Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Themen Spezial: Fachartikel Photovoltaik

Nachrichten zu
erneuerbaren Energien
PV-Statistik
installierte Anlagenleistung
aktueller Börsenstrompreis
Anbietervergleich
für Strom
Fachartikel EE
Suche










Themen Spezial: Fachartikel PhotovoltaikThemen Spezial
Übersicht der Fachartikel zum Thema:

Photovoltaik und erneuerbare Energien

In unserem Themen-Spezial finden Sie eine Auswahl von Fach- und Nachrichtenartikeln zum Thema Photovoltaik und erneuerbare Energien, die Hintergrundinformationen liefern oder auch Entwicklungen aufzeigen.


spezielle Einzelseiten:
Fachbereich Photovoltaik und Erneuerbare Energien



Stochastische Analyse der Netzfrequenz 
16.12.2014 08:30:00 | (Artikel: 962195)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Stochastische Analyse der Netzfrequenz Das Stromnetz in Europa hat eine Sollfrequenz von 50 Hertz. Wird mehr Strom aus dem Netz genommen, dann geht die Frequenz (leicht) zurück. Wird mehr erzeugt, dann steigt die Frequenz. Die sogenannte Regelenergie sorgt dafür, dass die Erzeugung dem Verbrauch angepasst wird und die Grundbedingung für eine stabile Stromversorgung immer gilt: Es wird soviel Strom erzeugt, wie zum gleichen Zeitpunkt verbraucht wird. Zur weiteren Lektüre wird die Master-Thesis von Markus Jaschinsky empfohlen:

 

Hybridstrommarkt - Ein Markt-Modell für die Zukunft? 
10.12.2014 10:00:00 | (Artikel: 962157)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Hybridstrommarkt - Ein Markt-Modell für die Zukunft? Aktuell liest man viel über das sog. Hybridstrommarkt-Modell. Doch was verbirgt sich dahinter eigentlich so richtig? Und wie soll das Ganze funktionieren? Ein paar Antworten.

 

Standardlastprofile ... oder die Herdprämie für Netzbetreiber 
21.11.2014 10:36:00 | (Artikel: 962083)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Standardlastprofile ... oder die Herdprämie für Netzbetreiber Von der Toilettenpapierrolle bis zum Gurkendurchmesser: in Deutschland und mittlerweile auch in Europa wird ja so ziemlich alles normiert. Das gilt auch für das Lastprofil eines Stromkunden. Ob das noch zeitgemäß ist, scheint allen Beteiligten egal zu sein.

 

Kommentar: Strompreissenkungen - Trendwende oder Augenwischerei? 
19.11.2014 10:15:00 | (Artikel: 962087)  Kategorie: Proteus Statement

Kommentar: Strompreissenkungen - Trendwende oder Augenwischerei? Normalerweise hat ein Brief des Energieversorgers Mitte November den gleichen Stellenwert, wie die Schreiben vom Finanzamt: Beide wollen uns Geld aus der Tasche ziehen. Doch dieses Jahr ist es für viele Stromkunden anders.

 

Tricks der Energieversorger: Schnäppchen mit Tütenstrom und Co. (2/2) 
06.11.2014 10:30:00 | (Artikel: 962021)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Tricks der Energieversorger: Schnäppchen mit Tütenstrom und Co. (2/2) Kaum ein Stromkunde weiß, wie Energieversorger arbeiten. Deshalb möchten wir ein wenig Licht ins Dunkel bringen und auf triviale und flapsige Weise erklären, wie Energieversorger den Strommarkt manipulieren und damit Geld verdienen könnten. Der zweite Teil von Tütenstrom und Co.

 

Tricks der Energieversorger: Schnäppchen mit Tütenstrom und Co. (1/2) 
05.11.2014 10:30:00 | (Artikel: 961968)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Tricks der Energieversorger: Schnäppchen mit Tütenstrom und Co. (1/2) Auf der EEX-Transparenzplattform gibt es diverse Listen, Diagramme und Daten. Hier findet man Aussagen über erzeugte Energiemengen genauso wie Kraftwerksausfälle. Allerdings kann der normale Stromkunde kaum etwas mit diesen Angaben anfangen. Deshalb möchten wir ein wenig Licht ins Dunkel bringen und auf triviale und flapsige Weise erklären, wie Energieversorger den Strommarkt manipulieren und damit Geld verdienen.

 

Energiewende: Widerstand der Befürworter - ein Paradoxon 
14.05.2014 10:00:00 | (Artikel: 961509)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Energiewende: Widerstand der Befürworter - ein Paradoxon Alle paar Monate gibt es Umfragen, aus denen deutlich wird, dass die Bundesbürger die Energiewende mit breiter Basis unterstützen. Allerdings ist nicht immer alles eitel Sonnenschein, wenn es um reale Projekte geht.

 

Quaschning: Für den Klimaschutz brauchen wie eine Energierevolution und keine halbherzige Energiewende 
28.11.2013 11:09:00 | (Artikel: 956169)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Quaschning: Für den Klimaschutz brauchen wie eine Energierevolution und keine halbherzige Energiewende Prof. Dr. Volker Quaschnig hatte erst letzte Woche in einem Vortrag gesagt: «Wir müssen die Politik beseitigen». Im Interview mit Solarify zum Thema Energiepolitik nimmt Quaschning kein Blatt vor den Mund: «Für mich steht inzwischen die Energiewende für einen planlosen und zögerlichen Umbau unserer Energieversorgung».

 

Rentieren sich Speicher auch ohne Photovoltaik? 
08.07.2013 07:00:00 | (Artikel: 955724)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Rentieren sich Speicher auch ohne Photovoltaik? Der heimische Stromanschluss in Deutschland geht von dauerhafter Stromversorgung aus. Tatsächlich nimmt die Versorgungsqualität immer weiter zu. Stromausfall und das regelmäßig kennt man nur aus dem Urlaub in Schwellenländer, bei denen ein marodes Stromnetz gekoppelt mit veralteten thermischen Kraftwerken regelmäßig die Lichter ausgehen lässt. Nur in die Touristen-Hotels bleiben hell, denn es wird Energie aus einem Notstromaggregat erzeugt. ...

 

Basiswissen: Wozu braucht man eigentlich Speicherlösungen? - Deutschland und das Stromnetz (2) 
02.07.2013 10:32:00 | (Artikel: 955685)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Basiswissen: Wozu braucht man eigentlich Speicherlösungen? - Deutschland und das Stromnetz (2) Im ersten Teil unseres Artikels über Speicherlösungen hatten wir über Speichersysteme in Privaten Haushalten oder kleinen Unternehmen geredet. Im zweiten Teil zeigen wir Ihnen, warum Speicher auch für Deutschland und die Stromnetze wichtig sind. Darüber sind ganze Bücher geschrieben worden: Wir versuchen es wie gewohnt in einfachen Worten.

 

Basiswissen: Wozu braucht man eigentlich Speicherlösungen? - private Haushalte (1) 
27.06.2013 08:10:00 | (Artikel: 955682)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Basiswissen: Wozu braucht man eigentlich Speicherlösungen? - private Haushalte (1) Alle Welt redet gerade von Speicherlösungen für die heimische Solar- oder Kleinwindkraftanlage. Auf der diesjährigen Fachmesse für Photovoltaik, der Intersolar Europe 2013 in München, wurden über Hundert dieser Lösungen präsentiert. Aber wofür sind diese Dinger eigentlich gut? Und wie funktioniert diese Technik genau? Ein paar Antworten.

 

Basiswissen: Wie geht das eigentlich mit der Wasserkraft? 
31.05.2013 08:00:00 | (Artikel: 955579)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Basiswissen: Wie geht das eigentlich mit der Wasserkraft? Wasserkraft ist eine der ältesten Energiequellen überhaupt. Früher waren es Wasserräder, die zum zum mechanischen Antrieb von Arbeitsmaschinen wie Mahl-, Säge- oder Hammerwerken benutzt wurden. Seit dem späten 19. Jahrhundert sind es Kraftwerke, die elektrischen Strom mit Hilfe von Turbinen und Generatoren erzeugen. Aber wie funktioniert das überhaupt?

 

Private Windräder für die dezentrale Stromversorgung 
17.05.2013 14:30:00 | (Artikel: 955544)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Private Windräder für die dezentrale Stromversorgung Kleine Windturbinen als Option für die private Stromerzeugung werden in der öffentlichen Diskussion zur Energiewende oft vernachlässigt. Doch viele Haushalte streben eine möglichst autarke Energieversorgung mit Erneuerbare Energien an. Allerdings wird man mit PV-Anlagen und Batterien zur Speicherung des Solarstroms im sonnenarmen Herbst und Winter nicht weit kommen. Ein Gastkommentar von Patrick Jüttemann.

 

EU-Strafzölle: Boomerang mit Ansage - die Entwicklung und die Folgen 
14.05.2013 10:30:00 | (Artikel: 955527)  Kategorie: News-Artikel (Red)

EU-Strafzölle: Boomerang mit Ansage - die Entwicklung und die Folgen Die vergangenen zehn Jahre kannten die Hersteller von Photovoltaik-Modulen nur eine Richtung: nach oben. Die Welt gierte danach, immer mehr Produktionskapazitäten zur Gewinnung von Sonnenstrom auf Dächer und Äcker zu bringen. Das Know-How kam zu einem großen Teil aus Deutschland, wo die Industrie zum einen die Produktionsmaschinen erfand und baute und zum anderen auch die Produktion der Module selbst übernahm. Ab Mitte des letzten Jahrzehnts ging man dazu über, sein Know-How auch vor allem chinesischen Herstellern zugänglich zu machen. Das erhöhte die Kapazitäten und den Output.

 

Was machen eigentlich diese Smart Meters, die intelligenten Stromzähler? 
08.05.2013 08:30:00 | (Artikel: 955510)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Was machen eigentlich diese Smart Meters, die intelligenten Stromzähler? Intelligente Stromzähler gibt es schon seit gut 20 Jahren. Waren diese früher jedoch nur Industrie- oder Großkunden vorbehalten, so drängt die Technik mittlerweile in die Endkundenhaushalte. Aber was machen diese neuen Zähler eigentlich und was sind die Vor- und Nachteile? Ein paar Antworten.

 

Eigentumsverhältnisse des Stromnetzes 
03.05.2013 10:00:00 | (Artikel: 955486)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Eigentumsverhältnisse des Stromnetzes Das Netz ist für den Strom von essentieller Bedeutung, denn nur so kann Produktion und Verbrauch zusammen gebracht werden. Diese Eigenschaft führt aber auch dazu, dass der Betrieb und der Ausbau eines Stromnetzes immer einem Monopol unterliegt. Wenn es hier im Blog um Eigenstrom geht, ist die Frage, welche Rolle das Netz dann überhaupt noch einnehmen kann? Zum Glück hat man sich schon vor einigen Jahren zu diesem Thema Gedanken gemacht. Der Konflikt zwischen natürlicher Monopolstellung und Eigentumsverhältnissen bleibt jedoch bestehen.

 

Eigentum an der Stromerzeugung – Ein Rollenwandel 
02.05.2013 07:00:00 | (Artikel: 955478)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Eigentum an der Stromerzeugung – Ein Rollenwandel Die aktuellen Zahlen der Agentur für Erneuerbare Energien zeigen, dass die Energiewende bislang vor allem eine Bürgerenergiewende ist. Gerade einmal 12% der Erzeugungskapazitäten werden von den Energieversorgern kontrolliert. Im Vergleich zu 35%, die sich im Jahre 2012 im Eigentum der Privatpersonen befinden. Bei den konventionellen Kraftwerken haben die Energieversorger einen Anteil von über 90% am Eigentum. Werden die Bürger zu Energieversorgern? Existenzängste made by Energiewende.

 

Diagramme: Eigentumsverteilung an EE-Anlagen / Recyclingkreislauf PV-Anlagen 
30.04.2013 09:30:00 | (Artikel: 955472)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Wie in der Vergangenheit stellen wir Ihnen in unterschiedlichen Zyklen aktualisierte Diagramme und Infografiken zur Verfügung. Heute sind es die Zahlen zur Eigentumsverteilung bei den EE-Anlagen für das Jahr 2012 und eine Infografik über den Recyclingkreislauf einer Solaranlage.

 

Deutschland: 20% des erzeugten Stroms kommt nie beim Verbraucher an 
24.04.2013 10:10:00 | (Artikel: 955448)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Deutschland: 20% des erzeugten Stroms kommt nie beim Verbraucher an «Mehr Brutto vom Netto&» war einst ein Slogan zu Wahlkampfzeiten, der sich als Luftnummer erwiesen hat. Dieses Jahr ist wieder Wahlkampf und ein dominierendes Thema wird die Energiepolitik sein. Allem voran der Strompreis, der auch vom Verbrauch abhängt. Würde 100% des Stromes in Deutschland beim Endverbraucher ankommen, könnten sofort alle Atomkraftwerke ersatzlos vom Netz genommen werden - oder alle Steinkohlekraftwerke. Doch Brutto und Netto ist ein Unterschied - und so erreicht ein Teil der erzeugten Energiemenge niemals einen zahlenden Verbraucher ...

 

Großer Anstieg der anderen Kosten in der EEG-Umlage – #Energiewende  
19.04.2013 09:00:00 | (Artikel: 955428)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Großer Anstieg der anderen Kosten in der EEG-Umlage – #Energiewende Nicht jeder Euro der auf der Stromrechnung an EEG-Umlage gezahlt wird landet auch im Portmonnaie eines Anlagenbesitzers. Es müssen Verwaltungskosten, Kreditkosten, IT Kosten und vieles mehr gedeckt werden. Sichtbar werden diese Kosten in den EEG-Ausgaben und Einnahmenkonten der 4 Übertragungsnetzbetreiber, wird über den Strompreis gesprochen, dann wird der Kostenanstieg bei den «anderen Kosten» eigentlich nie beachtet.

 

Neue Studie zu Wartung und Service von Solaranlagen verfügbar 
18.04.2013 08:23:00 | (Artikel: 955421)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Neue Studie zu Wartung und Service von Solaranlagen verfügbar Bereits vor einigen Wochen hatten wir über die Entwicklung von Wartungs- und Servicebetrieben für PV-Kraftwerke einen kurzen Beitrag veröffentlicht. Mit der nun veröffentlichten Studie, die Milk the Sun und das Marktforschungsunternehmen Photovoltaikzentrum Michael Ziegler herausgegeben haben, liegen für diesen Bereich konkrete Antworten vor und geben einen Einblick in den Markt.

 

Handelsblatt und DTS - Kriminalität und die Stromnetzberichterstattung 
17.04.2013 08:30:00 | (Artikel: 955415)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Handelsblatt und DTS - Kriminalität und die Stromnetzberichterstattung Wer regelmäßig das Medienmagazin ZAPP (NDR) schaut, der hat vielleicht vor einigen Wochen den Bericht gesehen, bei dem es darum ging, wie Zeitungen zitiert werden möchten und das es Rankings gibt, wie viele Zeitungen die eigenen Inhalte abgeschrieben haben. Das Handelsblatt hat in seiner Dienstagsausgabe einen Sprung nach vorne gemacht. Die Schlagzeile «Im Stromnetz hat’s gewackelt» wurde dank des Nachrichtendienstes DTS in etliche Online Medien verbreitet mit kaum einer Änderung zum Original.

 

Kostenfaktor Regelenergie 
12.04.2013 08:30:00 | (Artikel: 955395)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Kostenfaktor Regelenergie Über ein Drittel (37%) der bilanzierten Stromkosten des Übertragungs-Netzbetreibers 50 Hertz gehen in die Bereitstellung von Regelenergie für die angeschlossenen Verteilnetze (Stromanbieter / Grundversorger). Bei den anderen 3 ÜNBs (Amprion, Tennet, TransnetBW) dürfte die Rechnung nicht viel anders aussehen. Ein Kostentreiber, der vor allem kleinere Stromkunden belastet - seinen Ursprung aber in der Planung und Prognose der Anbieter hat.

 

Infografik: Strommix in Deutschland 2012 
11.04.2013 10:30:00 | (Artikel: 955383)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Infografik: Strommix in Deutschland 2012 Die Angentur für Erneurbare Energien hat in den letzten Tagen die Zahlen für den Strommix 2012 veröffentllicht. Wie immer stellen wir eigene Diagramme zur verfügung.

 

Prognosen und Qualitäten erneuerbar definiert 
10.04.2013 09:00:00 | (Artikel: 955381)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Prognosen und Qualitäten erneuerbar definiert Ob der Wind etwas stärker weht oder schwächer spielte bislang eine eher untergeordnete Rolle für die deutschen Netze. In anderen Ländern, bei denen ein direkter Wettbewerb der verschiedenen Stromerzeugungsarten besteht – wie zum Beispiel Kanada – sieht dies anders aus. Schnell muss Qualität über Zuverlässigkeit definiert werden. Wird eine Leistung vertraglich garantiert, dann ist diese auch zu erbringen – ein Hochdruckgebiet im Winter das für Windstille sorgt gilt im Streitfall nicht vor Gericht. Ein guter Kapitän kennt den Wind – nicht nur in der Luftfahrt….

 

Quaschning: Umweltauswirkungen von Kohlekraftwerken in Deutschland 
08.04.2013 13:30:00 | (Artikel: 955373)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Quaschning: Umweltauswirkungen von Kohlekraftwerken in Deutschland Kohlekraftwerke zählen zu den größten Verursachern von Umweltschäden in Deutschland. Bei der Stromerzeugung betrugen die Kohlendioxidemissionen im Jahr 2011 insgesamt 304 Mt. Das entspricht 38 % des deutschen Kohlendioxidausstoßs. Der überwiegende Anteil davon stammte von den deutschen Braun- und Steinkohlekraftwerken. Damit sind die Kohlekraftwerke in Deutschland entscheidend für den verursachten Treibhauseffekt verantwortlich.

 

Energiewende-Konzerne – Erfolg kann nicht von Offshore Wind abhängig sein…  
08.04.2013 08:00:00 | (Artikel: 955368)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Energiewende-Konzerne – Erfolg kann nicht von Offshore Wind abhängig sein… Der Anschluß von Anlagen auf hoher See verzögert sich weiter. Gerade die Konzerne E.ON und RWE nehmen dies zum Anlass, den aktuellen Sparkurs damit zu rechtfertigen. Doch kann es an den fehlenden Erzeugungskapazitäten eigentlich nicht alleine liegen. Das Konzerne generell mit Mischkalkulationen arbeiten ist ihr gutes Recht. Das Unternehmensbereiche auf den Prüfstand gestellt werden, wenn sie nicht die gewünschte Rentabilität bringen ist ebenso legitim. Letztendlich ist die Stärke eines Großunternehmens die Diversifikation des Risikos auf verschiedene Standbeine. Eine Mischkalkulation, die insgesamt aufgehen muss. Eine Analyse von Thorsten Zoerner.

 

Einführung in die Vorausschauende Wartung am Beispiel Windkraft 
05.04.2013 13:00:00 | (Artikel: 955367)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Einführung in die Vorausschauende Wartung am Beispiel Windkraft Es existieren grob gesagt drei verschiedene Strategien, mit denen die Wartungsarbeiten von Industrieanlagen terminiert werden können. Thorsten Zoerner erklärt die «Vorausschauende Wartung» am Beispiel von Windenergie-Anlagen.

 

Stromanbieter und ihre Prognosen 
28.03.2013 10:30:00 | (Artikel: 955339)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Stromanbieter und ihre Prognosen Im Stromnetz wird sehr viel mit Prognosen gearbeitet. Manchmal zur Steuerung der Prozesse, der Planung von Kraftwerken und eben auch bei der Abrechnung der einzelnen Anschlüsse. Doch gehört es zum guten Stil, dass die Daten auch nachvollziehbar sind. Bei den Abschlagsberechnungen für Privatkunden gibt es hierzu keine rechtliche Verpflichtung. Weshalb es doch das eine oder andere Mal zu Ungereimtheiten kommt, die für den Kunden nur schwer aufzuklären sind. Die realen Kollegen von Danni Lowinski würden es wohl als lückenlose Beweisführung beschreiben.

 

Entwicklung der Netzverluste in Deutschland 
25.03.2013 08:00:00 | (Artikel: 955326)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Entwicklung der Netzverluste in Deutschland Der Atomausstieg mag ein Ziel der Energiewende sein. Aus Sicht der Stromnetze ist es allerdings hauptsächlich eine Umstellung von Stromerzeugung aus zentralen Großkraftwerken hin zu einer dezentralen Stromerzeugung in Kleinanlagen. Die Erzeugung bewegt sich räumlich näher an den Verbraucher. Dies führ zwar manchmal auch zu Irritationen bei unseren Nachbarn, wie man unlängst in der Onlineausgabe von der Welt lesen konnte. Nachkriegszuständen werden vermutet, wenn man Strom nach Deutschland (zum fast dreifachen Börsenpreis) verkauft. Effizienzsteigerung würde ich es nennen…. Ein Beitrag von Thorsten Zoerner.

 

Windkraft mit Vollast: Wartung, Wetter, Bedarf 
21.03.2013 12:42:00 | (Artikel: 955315)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Windkraft mit Vollast: Wartung, Wetter, Bedarf Vor einigen Tagen meinte ein bekennender Windkraft (und Energiewende) Gegner zu mir: “Warum müssen wir die Landschaft verspargeln, wenn die Anlagen nur 2.140 Stunden im Jahr in Betrieb sind – und die restlichen 3/4 des Jahres still stehen?” In Ermangelung eines anderen Zahlenmaterials habe ich die Aussage erst einmal so hingenommen, ging es mir im Gespräch viel mehr um das Thema bedarfsgerechte Stromerzeugung. Ein Beitrag von Thorsten Zoerner.

 

Strommarkt Design der Zukunft ohne Merit Order? 
19.03.2013 12:12:10 | (Artikel: 955300)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Strommarkt Design der Zukunft ohne Merit Order? Den Strommarkt umzubauen, ist eines der größten Aufgaben der nächsten Jahre. Da der Zielmarkt bislang noch nicht definiert wurde, fällt es den unterschiedlichen Akteuren schwer sich darauf vorzubereiten. Eine Angst, bei der es nicht nur Marktanteile, sondern auch um Investitionsschutz geht. Eine Analyse von Thorsten Zoerner.

 

Thorsten Zoerner über die «Alternde Kraftwerkslandschaft» in Deutschland 
15.03.2013 16:45:00 | (Artikel: 955289)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Thorsten Zoerner über die «Alternde Kraftwerkslandschaft» in Deutschland Als “Dickschiffe” der Stromerzeugung können Kraftwerke mit eine hohen Kapazität bezeichnet werden. Im Zuge der Dezentralisierung von Erzeugungskapazitäten und der Zunahme von kleineren Windparks und PV-Anlagen nimmt zwar die generelle Bedeutung für die Versorgungssicherheit der “Dickschiffe” ab, die Umweltbelastung und die Herausforderungen bei Störungen bleiben jedoch auf einem signifikanten Niveau. Fast 50% des konventionellen Stroms stammt aus Kraftwerken, die älter als 30 Jahre sind. Muss der Zubau von Stromerzeugung aus Erneuerbarer Energie deutlich beschleunigt werden?

 

Nachgefragt bei EnBW: Lastabwurf der Wärmepumpen und anderer unstetiger Lasten 
14.03.2013 07:30:00 | (Artikel: 955279)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Nachgefragt bei EnBW: Lastabwurf der Wärmepumpen und anderer unstetiger Lasten Unter dem Oberbegriff Demand-Side-Management findet man bei der Steuerung und Regelung des Stromnetzes die Verfahren, die eine Zuschaltung und Abschaltung von Verbrauchern ermöglicht. Eine der ältesten Verfahren hierfür ist die sogenannte Rundsteuertechnik, deren Empfänger in Haushalten mit Wärmepumpen oder Nachtspeicherheizungen verbaut sind. Technisch gesehen sorgt ein Signal vom Netzbetreiber für die Abschaltung und Anschaltung des Gerätes. Fragen an die EnBW von Thorsten Zoerner.

 

Nachhaltige Speichertechniken für das Stromnetz – Akkus brauchen noch etwas… 
13.03.2013 08:30:00 | (Artikel: 955274)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Nachhaltige Speichertechniken für das Stromnetz – Akkus brauchen noch etwas… Strom zu speichern ist für das Netz der Zukunft von großer Bedeutung. Speziell beim Ausbau einer dezentralen Energieversorgung sollen Schwankungen auch dezentral (lokal) lösbar gemacht werden können. Möglich wird dies nur, wenn flexible und vor allem nachhaltige Speichertechnologien vorhanden sind. Alle aktuell verfügbaren Verfahren haben dabei ihre Vor- und Nachteile. Sicher ist allerdings auch, dass bereits heute einige Kapazität an Stromspeichern existiert.

 

Fachartikel: Schwarzstart: Stromausfall - Die Sekunden nach dem Blackout 
11.03.2013 09:15:00 | (Artikel: 955262)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Fachartikel: Schwarzstart: Stromausfall - Die Sekunden nach dem Blackout Unter Schwarzstartfähigkeit versteht man zunächst die Möglichkeit ein Netzsegment, Verteilnetz oder sogar eine ganze Regelzone nach einem Stromausfall wieder mit Strom zu versorgen. Nur wenn dies sichergestellt ist, können längere Ausfälle vermieden werden. Eigentlich ein Thema des Netzbetriebs, das ansonsten kaum jemanden zu interessieren hat. Eine Herausforderung des Netzumbaus ist aber, dass man die Schwarzstartfähigkeit zwar sicherstellen muss, aber sie eigentlich nicht endgültig beweisen kann. Ein Fachartikel von Thorsten Zoerner.

 

internationale Strompreise: Andere Länder - andere Ansichten 
26.02.2013 10:00:00 | (Artikel: 955149)  Kategorie: News-Artikel (Red)

internationale Strompreise: Andere Länder - andere Ansichten Deutschland liegt bei Vergleich der Strompreise in der EU hinter Dänemark auf Platz zwei. Viele Einwohner der EU-Mitgliedsstaaten beziehen damit ihren Haushaltsstrom wesentlich günstiger. Teilweise sogar über die Hälfte günstiger. Exemplarisch für internationale Preissysteme stellen wir Ihnen Australien, Kanada, Süd Afrika und die Vereinigten Arabischen Emirate hier vor.

 

Regelenergie – Sogar nicht erzeugter Strom lässt sich zu Geld machen  
25.02.2013 07:00:00 | (Artikel: 955197)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Regelenergie – Sogar nicht erzeugter Strom lässt sich zu Geld machen Regeleneregie oder Regelleistung ist der direkte Eingriff in das Stromnetz, um die erzeugte Strommenge mit dem Verbrauch auszugleichen. Unterschieden wird zwischen Primär, Sekundär und Tertierregelleistung (auch Minutenreserve genannt). Ausgangspunkt dieser Steuerung ist die Netzfrequenz, die immer um 50 Hz herum gehalten wird.

 

Der Eine-Billion-Bierdeckel des Peter Altmaier 
24.02.2013 11:00:00 | (Artikel: 955199)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Der Eine-Billion-Bierdeckel des Peter Altmaier «Alles Kinderkram. Denn seit dieser Woche haben wir endlich die Antwort auf die Frage, die das gesamte Land am meisten bewegt. Endlich wissen wir, wie viel uns Deutsche die Energiewende kosten wird: Eine Billion Euro! Ganz schön viel, so eine Billion. Aber woher weiß der Altmaier das eigentlich?» Sascha Röber arbeitet die Ereignisse der letzten Woche auf und zeigt, an was Altaiers Vorschlag so alles nicht stimmen kann.

 

Kommentar: EEG-Änderungen - operative Hektik ersetzt geistige Windstille 
15.02.2013 09:30:00 | (Artikel: 955163)  Kategorie: Proteus Statement

Kommentar: EEG-Änderungen - operative Hektik ersetzt geistige Windstille Altmaier und Rösler haben gestern der Branche einen schweren Schlag versetzt, wenn nicht sogar den Tag versaut. Ob die Branche der Erneuerbaren mit den angedachten Änderungen zurecht kommt, nur noch auf einem Minimum dahin dümpelt oder gar ganz untergeht, ist derzeit noch nicht absehbar. Das Kernproblem der diskutierten Strompreissituation wurde jedoch gar nicht erst angekratzt.

 

Haushaltsstrom: der Staat kassiert kräftig mit 
13.02.2013 08:30:00 | (Artikel: 955131)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Egal ob Strom «gelb», «grün» oder «einfach» ist, ein großer Bestandteil der Stromkosten wandern in die Taschen des Finanzministers. Im Rahmen der politischen Diskussion über Strompreise und die Energiewende werden die staatlichen Anteile meist verschwiegen. Wir zeigen Ihnen, was Sie mit jeder verbrauchten Kilowattstunde an verschiedene Empfänger abführen.

 

#aufschrei: Bremst Altmaier die Strompreise oder die Energiewende? 
04.02.2013 09:10:00 | (Artikel: 955117)  Kategorie: News-Artikel (Red)

#aufschrei: Bremst Altmaier die Strompreise oder die Energiewende? Dieser andere Aufschrei richtete sich gegen Peter Altmaiers Vorschläge, die Kosten aus der Energiewende bzw. der EEG-Umlage zu begrenzen und ein Art Öko-Soli einzuführen. Natürlich: Wenn jemandem Geld weggenommen werden soll, dann ärgert ihn das. Denn dann steht der Vorwurf der Ungerechtigkeit schnell im Raum. Ein Aufschrei ist vorprogrammiert. Aber: Gerechtigkeit – und damit auch ihr Gegenteil – ist immer Frage des eigenen Standpunkts.

 

Top-Thema: 5 Fragen zur Energiewende - Interview mit Prof. Dr. Claudia Kemfert  
31.01.2013 13:05:00 | (Artikel: 955100)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Top-Thema: 5 Fragen zur Energiewende - Interview mit Prof. Dr. Claudia Kemfert Claudia Kemfert, Professorin für Energieökonomik und Nachhaltigkeit, Professorin für Umweltökonomie, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und Buchautorin ist in Sachen Energiewende eine ausgewiesene Expertin. Nicht zuletzt durch viele persönliche Kontakte in Regierungs- und Parteikreisen kann die Ökonomin Situationen der Energiepolitik sehr fundiert einschätzen.

 

Wenn ein Fuchs die Energiewelt verdreht 
28.01.2013 08:00:00 | (Artikel: 955079)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Wenn ein Fuchs die Energiewelt verdreht Über 800 Stadtwerke und Regionalversorger gibt es in Deutschland. Meistens in der Hand von Kommunen, gibt es wahrscheinlich keine zwei die ihren Betrieb exakt gleich aufgebaut haben. Auf unterschiedliche Chancen hat man in der Vergangenheit gesetzt und kann unterschiedliche Erfolge damit feiern. Das sich das Geschäft mit Energie rentiert kann man an vielen Beispielen sehen. Doch wenn die regenerativen Energieträger plötzlich für die konventionellen Kraftwerke zahlen sollen, dann erscheint es zumindest mir komisch. Das will aber CDU Mann Michael Fuchs.

 

Info-Reihe (2) - Interesse an erneuerbaren Energien und Systempreise PV-Anlagen 
28.12.12  14:00:00 | (Artikel: 954914)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Info-Reihe (2) - Interesse an erneuerbaren Energien und Systempreise PV-Anlagen In unserem zweiten «Statistik-Teil für die Urlaubstage» zeigen wir Ihnen die Ergebnisse einer Meinungsumfrage, die das Interesse der Bevölkerung an den regenerativen Energien wiedergibt. Zusätzlich stellen wir die Kostenentwicklung bei den Solaranlagen dar.

 

Info-Reihe (1) - Faktoren für den Anstieg der EEG-Umlage 2013 
26.12.12  12:00:00 | (Artikel: 954913)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Info-Reihe (1) - Faktoren für den Anstieg der EEG-Umlage 2013 Damit Sie auch während der Urlaubstage ein paar Informationen bei uns vorfinden, haben wir ein paar interessante Statistiken aus dem Bereich der erneuerbaren Energien für Sie vorbereitet. Im ersten Teil zeigen wir Ihnen die Gründe für den Anstieg der EEG-Umlage, die mit verantwortlich ist für die aktuelle Runde der Strompreiserhöhungen.

 

Aufruf: Mitmachen bei der Online-Umfrage zum Thema Operating und Maintainance 
18.12.12  06:10:00 | (Artikel: 954894)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Aufruf: Mitmachen bei der Online-Umfrage zum Thema Operating und Maintainance In den letzten fünf Jahren wurden bundesweit über eine Million PV-Anlagen gebaut. Europaweit ist die Zahl der Anlagen kaum abzuschätzen. Großanlagen (ab 500 kW) sind zwar nur mit weniger als einem Prozent vertreten, trotzdem sind es in der Summe über 3.000 Anlagen, die als Photovoltaik-Kraftwerke in Deutschland betrieben werden. Eine aktuelle Unfrage zum Thema Betrieb und Wartung soll Licht in diesen Marktbereich bringen.

 

Demokratisierung der Energieversorgung - 2. Teil des Films »Leben mit der Energiewende« steht online 
17.12.12  04:00:00 | (Artikel: 954885)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Demokratisierung der Energieversorgung - 2. Teil des Films »Leben mit der Energiewende« steht online In diesem zweiten Teil dreht sich alles um die sog. "Demokratisierung der Energiewende". Gemeint ist damit, dass Energie in Zukunft regional von Bürgern und Unternehmen selbst erzeugt werden kann. Diese Energie kann dann auch gleich selbst verbraucht werden. Das reduziert die Kosten, weil die Abnahme der Energiemenge beim bisherigen Anbieter reduziert wird.

 

Stromausfälle: Bleibt der Tannenbaum zu Weihnachten beleuchtet? 
11.12.12  09:30:00 | (Artikel: 954854)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Stromausfälle: Bleibt der Tannenbaum zu Weihnachten beleuchtet? Da gibt es tatsächlich jede Menge Leute, die Angst haben, dass es jetzt im Winter einfach mal dunkel wird. Stromausfall und so. Weihnachten ohne Licht. Spricht eigentlich nichts dagegen. Mit Kerzen ist ja viel besinnlicher, und auch mal die Blockflöte wieder rausgeholt, statt Christmas-Songs von der CD. Aber mal ohne Flachs: Viele haben wirklich diese Bedenken.

 

Energiewende: Widerstand der Befürworter - ein Paradoxon 
05.12.12  07:30:00 | (Artikel: 954853)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Energiewende: Widerstand der Befürworter - ein Paradoxon Alle paar Monate gibt es Umfragen, aus denen deutlich wird, dass die Bundesbürger die Energiewende mit breiter Basis unterstützen. Allerdings ist nicht immer alles eitel Sonnenschein, wenn es um reale Projekte geht.

 

Energieversorger und die Manipulation der Medien - Film »Leben mit der Energiewende« steht online 
03.12.12  11:00:00 | (Artikel: 954850)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Energieversorger und die Manipulation der Medien - Film »Leben mit der Energiewende« steht online Seit kurzem steht der erste Teil des Kinofilms »Leben mit der Energiewende« im Netz und klärt über die wahren Hintergründe der Energiewende auf. Regisseur Frank Farenski analysiert in diesem ersten Teil die politischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge und kommt zu erschreckenden Erkenntnissen. Deshalb sollte sich jeder interessierte Bürger diesen Film anschauen.

 

»Regierung legt falsche Ziele beim PV-Ausbau fest« - Interview mit Prof. Volker Quaschning 
27.11.12  12:00:00 | (Artikel: 954828)  Kategorie: News-Artikel (Red)

»Regierung legt falsche Ziele beim PV-Ausbau fest« - Interview mit Prof. Volker Quaschning Es gibt nur wenige Personen im Umfeld der erneuerbaren Energien, die so engagiert und mit so viel Fachkenntnis die Energiewende vorantreiben, wie Prof. Volker Quaschning. In verschiedenen Vorträgen gibt er immer wieder Einblicke in die einzelnen Problemstellungen bei der Energiewende und erklärt, wie es richtig gemacht werden sollte. Im Rahmen eines Interviews und wir konnten Prof. Quaschning zu Themen wie Branchenentwicklung, Zukunft, Marktpotentiale, Speicherlösungen und Quotenmodell befragen. Quaschning bleibt natürlich keine Antwort schuldig, wie das nachfolgende Interview zeigt.

 

Quaschning: Sieben bis acht Gigawatt Photovoltaik pro Jahr 
27.11.12  06:00:00 | (Artikel: 954821)  Kategorie: News-Artikel (Red)

Quaschning: Sieben bis acht Gigawatt Photovoltaik pro Jahr Auf dem diesjährigen Forum Solarpraxis fordert Prof. Volker Quaschning (HTW Berlin) den kontinuierlichen Ausbau der Photovoltaik. Um den Klimawandel zu bekämpfen, hält er einen jährlichen Zubau von sieben bis acht Gigawatt für notwendig.

 

Kurios: Offshore-Haftungsumlage - kassieren wenns nicht funktioniert 
19.11.12  09:20:00 | (Artikel: 954801)  Kategorie: Proteus Statement

Kurios: Offshore-Haftungsumlage - kassieren wenns nicht funktioniert »Der Ausbau von Offshore-Windparks gilt als zentraler Punkt der Energiewende.« schreibt das Handelsblatt vor einiger Zeit in einem Bericht über die Energiewende und die neue Offshore-Umlage. Wer diese Aussage festgelegt hat, ist allerdings unklar. Kaum jemand in der Branche der erneuerbaren Energien sieht in der Offshore-Stromerzeugung den zentralen Punkt. Wir möchten Ihnen die kommende Offshore-Haftungsumlage mit sehr einfachen Worten erklären.

 

Volkswirtschaftliche Gefahren: Eigenverbrauch und Speichersysteme 
15.11.12  09:00:00 | (Artikel: 954755)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Volkswirtschaftliche Gefahren: Eigenverbrauch und Speichersysteme Eine Vielzahl von Unternehmen entdecken gerade den Markt im Bereich des Eigenverbrauchs und der Speichersysteme. In einer Zeit steigernder Strompreise lassen sich diese mitunter durch den Einsatz dieser Szenarien kompensieren. Auch wenn es der Branche als Ausweg erscheint und Geld in die leeren Kassen spülen kann: Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

 

Stromanbieter: ein Wechsel lohnt sich oft 
31.10.12  06:00:00 | (Artikel: 954699)  Kategorie: Proteus Statement

Stromanbieter: ein Wechsel lohnt sich oft In der Diskussion über die Energiewende werden die Kosten der EEG-Umlage mit derzeit 3,59 Cent (ab 2013: 5,2777 Cent) als recht belastend für den Endkunden angesehen. Ein einfacher Anbieterwechsel kann jedoch Abhilfe schaffen. Unsere eigene Erfahrung.

 

Konsolidierung der PV-Branche: Jetzt Strategie überdenken 
26.10.12  06:30:00 | (Artikel: 954702)  Kategorie: Proteus Statement

Konsolidierung der PV-Branche: Jetzt Strategie überdenken Die Konsolidierung der Solar-Branche ist noch nicht zu Ende. Mittelständische Unternehmen sollten jetzt die Unternehmensstrategie überprüfen und den richtigen Weg einschlagen. Nur wer richtig aufgestellt ist, hat in Zukunft gute Chancen. Speichertechnologien und Auslandseinsätze sind zentrales Thema bei einer Neuausrichtung.

 

Top-Thema: Herbert Muders (juwi) im Interview zu aktuellen Solarthemen (2) 
10.10.12  06:00:00 | (Artikel: 954652)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Top-Thema: Herbert Muders (juwi) im Interview zu aktuellen Solarthemen (2) In den letzten Tagen befragten wir bekannte Vertreter der Solar-Branche zu Themen wie Entwicklung des EEG, Überlastung der Netze, die Sonderstellung energieintensiver Betriebe, die Zukunft großer Solaranlagen und über Speichertechnologien. Heute lesen Sie in der Fortsetzung die Antworten und Einschätzungen von Herbert Muders, Geschäftsführer der juwi Solar GmbH.

 

Top-Thema: Dietmar Schütz und Jörg Mayer im Interview zu aktuellen Solarthemen (1) 
08.10.12  06:30:00 | (Artikel: 954645)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Top-Thema: Dietmar Schütz und Jörg Mayer im Interview zu aktuellen Solarthemen (1) Verschiedene Medien verbreiten verschiedene Meinungen. Vor allem in den Mainstream-Medien schneidet die Photovoltaik nicht gut ab und wird gegenüber dem Endverbraucher als Kostentreiber für die Energiewende dargestellt. Merkel, Altmaier und verschiedene andere Volksvertreter bremsen derzeit, wo es nur geht. Wir befragten bekannte Vertreter der Branche zu Themen wie Entwicklung des EEG, Überlastung der Netze, die Sonderstellung energieintensiver Betriebe, die Zukunft großer Solaranlagen und über Speichertechnologien. Jörg Mayer, Geschäftsführer BSW-Solar und BEE-Präsident Dietmar Schütz geben entsprechende Antworten und Einschätzungen.

 

Leitartikel: Auswertung der EEG-Anlagenstammdaten: keine Verbesserung in Sicht 
23.08.12  14:20:00 | (Artikel: 954549)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Leitartikel: Auswertung der EEG-Anlagenstammdaten: keine Verbesserung in Sicht Anfang des Monats haben die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) die aktuellen EEG-Anlagenstammdaten für das Jahr 2011 veröffentlicht. Diese stehen in der aktuellen Version als CSV-Dateien zum Download zur Verfügung. Wie bereits bei den Daten für 2010 haben wir diese mit den Daten der Vorjahre verglichen und entsprechende Auswertungen vorgenommen.

 

50,2 Hertz: Warum Energieversorger doch nicht so böse sind 
30.07.12  10:10:00 | (Artikel: 954472)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

50,2 Hertz: Warum Energieversorger doch nicht so böse sind Schon seit längerer Zeit wird über das sog. 50,2-Hertz-Problem geredet, was insbesondere die Betreiber von Photovoltaik-Anlagen betrifft, weil in diesem Bereich Umrüstungen bzw. Erweiterungen an der Anlagenausstattung durchzuführen sind. Vielen ist jedoch nicht so richtig klar, warum diese technischen Änderungen notwendig sind. Nachfolgend möchten wir aufzeigen, warum das Problem eigentlich besteht und wie dieses in den Griff zu bekommen ist.

 

Fachtext: erneuerbare Energien: Zahlen, Fakten & Argumente 
05.04.12  06:00:00 | (Artikel: 954334)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Fachtext: erneuerbare Energien: Zahlen, Fakten & Argumente Die Branchen, die mit erneuerbaren Energien zu tun haben, bewegen sich in einem extrem schnelllebigen Markt. Tagespreise für Solarmodule sind ebenso üblich, wie das Verhältnis der Bürger gegenüber den grünen Energieformen. Gestern noch angefeindet wegen Subventionen und EEG-Umlage, heute als Helden gefeiert, die den Atomausstieg ermöglichen. Seit Einführung des EEG (Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien) im April 2000 werden kontinuierlich Vor- und Nachteile diskutiert, die den Ausbau alternativen Energien betreffen.

 

erneuerbare Energien: viele Speichersysteme schon marktreif 
19.03.12  06:10:00 | (Artikel: 954325)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

erneuerbare Energien: viele Speichersysteme schon marktreif Energiespeicher sind die Zukunft für die erneuerbaren Energien und die Entwicklung neuer Konzepte und Lösungen macht große Fortschritte. Rund 300 Experten aus insgesamt 28 Ländern diskutierten am 13. und 14.03.2012 auf der Konferenz "Energy Storage - International Summit for the Storage of Renewable Energies" praxisnahe Lösungen zur Energiespeicherung.

 

Smart Grids: Wie unsere Stromversorgung intelligent wird 
14.12.2011 06:50:00 | (Artikel: 953281)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Smart Grids: Wie unsere Stromversorgung intelligent wird In den letzten Jahren sind Photovoltaik-Anlagen wir Pilze aus dem Boden geschossen. Allein im ersten Halbjahr 2011 sind bundesweit ca. 1700 MW an Leistung installiert worden. Der Anteil der erneuerbaren Energien im Energiemix ändert sich ständig und unser Strom wird tatsächlich grüner. Allerdings stellt der massive Zubau von Kleinkraftwerken die Energieversorger vor große technische Herausforderungen, denn jeder - vom Atomkraftbefürworter bis zum Ökofreak - erwartet beim morgendlichen Einschalten der Kaffeemaschine, dass das kleine rote Lämpchen leuchtet.

 

Wie funktioniert die Überwachung von Solarstromanlagen im Internet? 
03.11.2011 07:30:00 | (Artikel: 953268)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Das Prinzip der Überwachung von PV-Anlagen im Internet ist recht einfach. Wir zeigen Ihnen heute wie dieses Prinzip funktioniert.

 

Zählerdaten bei PV-Kraftwerken: MSCONS hilft weiter 
28.09.2011 07:00:00 | (Artikel: 953198)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Zählerdaten bei PV-Kraftwerken: MSCONS hilft weiter Das wichtigste haben alle Solaranlagen gemeinsam: den Einspeisezähler vom Energieversorger. Dieser ist das Maß aller Dinge und auf Basis dieser Daten wird die Abrechnung erstellt. Um diesen Zählerstand kontinuierlich mit den Leistungsdaten der Anlage vergleichen zu können, gibt es allerdings bessere Möglichkeiten, als diese Daten manuell abzulesen und eine Excel-Liste zu führen: Die Datenübertragung im Format MSCONS.

 

Strangstromsensorik: Pflicht oder Kür? 
29.08.2011 06:00:00 | (Artikel: 953197)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Photovoltaik-Anlagen werden je nach Größe und örtlichen Bedingungen geplant und gebaut. In vielen Fällen stehen bei der Planung jedoch die Kosten im Vordergrund. Kostengünstig und renditestark lautet oft der Tenor. Demzufolge wird zusätzliche Sensorik nur rudimentär implementiert, was sich während dem Betrieb durchaus rächen kann.

 

Betriebsführung von Photovoltaik-Anlagen 
22.07.2011 07:30:00 | (Artikel: 953193)  Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Betriebsführung von Photovoltaik-Anlagen In diversen Gesprächen auf der Intersolar 2011 wurde wieder einmal recht schnell deutlich, dass es vorrangig um den Bau von Solaranlagen geht. Weitaus kleiner wird der Kreis der Gesprächspartner, wenn es um Monitoring und Überwachung oder gar um das heikle Thema Betriebsführung geht.

 

 



Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

aktuelles Zitat:

Diplomatie heißt den Kuchen so zu teilen, dass die anderen mit den Krümeln zufrieden sind.

Queen Mum



Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!