Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Tag-Suche: Durchsuchen Sie unseren News-Bereich über Tags und Schlagworte

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










 
Artikel mit dem Tag: Stromerzeugung (100)
 
12.06.17  08:45
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle 
Artikel: 980014   Kategorie: News-Artikel (e)
Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht. Der international viel beachtete, jährlich erscheinende Bericht stellt den weltweiten Stand der installierten Leistung, der Erreichung von Ausbauzielen und der Verbreitung von Politikinstrumenten zur Förderung des Ausbaus der erneuerbaren Energien umfassend dar.
11.12.15  10:01
Erneuerbare mit 19,2 Milliarden gefördert 
Artikel: 963338   Kategorie: News-Artikel (e)
Für die Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien sind im vergangenen Jahr 19,2 Milliarden Euro ausgegeben worden. Wie aus dem von der Bundesregierung als Unterrichtung (18/6780) vorgelegten Vierten Monitoring Bericht "Energie der Zukunft" hervorgeht, hatte die Förderung im Jahr zuvor 17,3 Milliarden Euro betragen.
01.12.15  11:20
Rhein-Dampfkraftwerk Karlsruhe vorübergehend nicht verfügbar 
Artikel: 963303   Kategorie: News-Artikel (Red)
Etwa 17% der Stromerzeugung aus Steinkohle stehen im Deutschen Stromnetz aktuell ungeplant nicht zur Verfügung. Einer dieser Ausfälle sind die beiden Blöcke RDK7 (150MW) und RDK8 (842MW) in Karlsruhe, die am Nachmittag/Abend des letzten Dienstags durch den Betreiber gemeldet wurden.
01.12.15  09:15
Fell: Die Bundesregierung macht Ernst mit dem Ende der Bürgerenergiewende  
Artikel: 963300   Kategorie: News-Artikel (Red)
Entgegen allen Beteuerungen will die schwarz-rote Bundesregierung nun endgültig den vollständigen Schlussstrich unter das Ende der von vielen Energiegemeinschaften getragenen Bürgerenergiewende herbeiführen. Mit Ausschreibungen nun auch beim Wind, wie bisher schon bei Solaranlagen über 1 MW sind Bürgerenergieprojekte zumindest in dieser wichtigen Größenklasse nicht mehr machbar.
30.11.15  08:30
Bundesrat stimmt für regionalen Windkraftausbau 
Artikel: 963297   Kategorie: News-Artikel (e)
Der Bundesrat hat einer Initiative Baden-Württembergs für Stromerzeugung aus Wind in allen Teilen Deutschlands zugestimmt. Der Bundesrat fordert damit die Bundesregierung auf, den Ausbaupfad von 2,5 Gigawatt netto für Wind an Land pro Jahr beizubehalten und den Ausbau auch regional zu steuern.
26.11.15  12:00
Monitoring 2015: Immer weniger Regelleistung notwendig - Kosten für Systemdienstleistungen auf Rekordtief 
Artikel: 963288   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Ausbau der Erneuerbaren Energie sorgt für eine deutlichen Stabilisierung des Stromnetzes in Deutschland. Durchaus positive Effekte der Einspeisung von Strom aus Windkraft und Solarenergie sowie dem Rückgang der fossilen Stromerzeugung sind im Monitoringbericht der Bundesnetzagentur 2015 und im Pendant des Wirtschaftsministerium erkennbar.
16.11.15  09:15
WAZ: RWE-Chef erwägt Aufspaltung des Konzerns - Verstärkt Investitionen in erneuerbare Energien geplant 
Artikel: 963248   Kategorie: News-Artikel (e)
Der Chef des Essener Energieversorgers RWE, Peter Terium, stellt die rund 60.000 Beschäftigten des Unternehmens auf anhaltend schwierige Zeiten ein und hält sich eine Aufspaltung des Konzerns offen.
07.10.15  12:35
24% bezahlen - 27% bekommen: So sieht die Energiewende heute aus 
Artikel: 963138   Kategorie: News-Artikel (Red)
Nach Angaben der Übertragungsnetzbetreiber betrug der Anteil der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Quellen im September 27% . Der heutige Standardmix enthält damit mehr Strom aus Erneuerbaren Quellen, als der private Stromkunde anteilig dafür zahlt.
03.10.15  11:30
Leitartikel: Wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint… 
Artikel: 963115   Kategorie: News-Artikel (Red)
Gegenüber den Lesern von blog.stromhaltig war es natürlich nicht fair, ohne Kommentierung ein paar Zahlen hinzuwerfen als Reaktion auf einen Gastbeitrag des Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg Franz Untersteller bei Dialog Energie Zukunft.
25.09.15  10:22
Strompreis und Strommarkt 2.0 - Antworten des BMWi 
Artikel: 963100   Kategorie: News-Artikel (Red)
Vor einigen Wochen hatte blog.stromhaltig die Fragen der Leser hinsichtlich der Entwicklung des Strompreises zusammengefasst und an das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gesendet. Mittlerweile ist die Antwort eingegangen, welche auch einen Ausblick darauf gibt, in welcher Rolle der private Stromkunde zukünftig einnehmen soll.
20.09.15  10:17
Tag der grünen Energie - Zu Gast bei der AVR in Sinsheim 
Artikel: 963072   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wärme, Stromerzeugung, Stromtarif, Energieberatung und natürlich Klimadienste - mit diesen Themen beschäftigen sich sehr viele kommunale Unternehmen, die für eine Zukunft mit der Energiewende gerüstet sein wollen. Ein breiter Strauß von Produkten und Diensten, die definieren, was eigentlich von einem Energieversorger erwartet wird. Anlässlich der Energiewende Tage Baden-Württemberg stellte die zum Rhein-Neckar-Kreis gehörende AVR UmweltService ihr Portfolio den etwa 500 interessierten Besuchern vor.
03.09.15  11:07
WAZ: Gabriel: Gesetz zur Haftung der Atomkonzerne soll «so schnell wie möglich ins Kabinett» 
Artikel: 962992   Kategorie: News-Artikel (e)
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) will die Atomkonzerne an die Kandare nehmen und sie unbegrenzt für die Kosten des Atomausstiegs haften lassen. Dafür macht er nun Druck auf den Koalitionspartner, dies mitzutragen. Das entsprechende Gesetz wolle er «so schnell wie möglich ins Kabinett» einbringen, sagte Gabriel der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.
26.08.15  10:10
Windgas senkt die Kosten der Energiewende um Milliarden und ermöglicht 100 Prozent Erneuerbare 
Artikel: 962970   Kategorie: News-Artikel (e)
Erst die Windgas-Technologie zur Speicherung von Strom aus Wind und Sonne ermöglicht in Deutschland bis 2050 eine vollständige Stromversorgung mit 100 Prozent erneuerbaren Energien und senkt zugleich die Kosten für die Energiewende um hohe Milliardenbeträge. Dies sind zentrale Ergebnisse der Studie «Bedeutung und Notwendigkeit von Windgas für die Energiewende in Deutschland»
12.08.15  08:11
Netzintegration von Ökostrom auf Erfolgskurs 
Artikel: 962919   Kategorie: News-Artikel (Red)
Ehemals als Zappelstrom verspottet, bilden spätestens die Zahlen des August 2015 einen Beweis, dass die dezentrale Stromerzeugung in Deutschland ein wichtiger Stabilisierungsanteil hat.
07.08.15  10:00
Neuer Rekord: Stromerzeugung aus Erneuerbarer Energie erreicht punktuell 78% 
Artikel: 962907   Kategorie: News-Artikel (e)
Deutschland hat im Juli seinen Rekord für die Stromerzeugung aus Erneuerbarer Energie gebrochen: Am Samstag, den 25. Juli 2015, wurden 78 Prozent des benötigten Stroms aus Solarenergie, Windkraft, Bioenergie, Wasserkraft und Geothermie gedeckt.
16.07.15  08:30
ENTSOe setzt sich für ein «Consumer-Centric Energy System» ein 
Artikel: 962840   Kategorie: News-Artikel (Red)
Nach einer aktuellen Meldung des Verband Europäischer Übertragungsnetzbetreiber (ENTSO-E), soll das Stromnetz, der Strommarkt und die Stromkunden näher zusammenrücken.
30.03.15  07:30
Agora: Verminderung der Braunkohleverstromung hätte kaum Folgen für die Strompreise 
Artikel: 962532   Kategorie: News-Artikel (e)
Eine Begrenzung von CO2-Emissionen der deutschen Kraftwerke hat nur sehr geringe Auswirkungen auf die Großhandelsstrompreise. Das bestätigen Modellrechnungen des Beratungsunternehmens Enervis im Auftrag von Agora Energiewende, die jetzt in einem Hintergrundpapier vorgestellt wurden.
13.03.15  09:35
Franz Alt: Vom Ende der Energie-Dinosaurier 
Artikel: 962476   Kategorie: News-Artikel (Red)
«Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben», soll Michail Gorbatschow zu Erich Honecker kurz vor dessen politischem Ableben gesagt haben. Diese Lebensweisheit gilt nicht nur in der Politik und im Privatleben, sondern auch in der Wirtschaft. Die Wahrheit und die Brutalität dieser Erkenntnis haben in dieser Woche die alten Energie-Dinosaurier zu spüren bekommen wie wohl noch nie.
12.03.15  09:31
Analyse: Ohne auf den Kunden zuzugehen findet auch die RWE keinen Ausweg aus der Krise 
Artikel: 962471   Kategorie: News-Artikel (Red)
Es ist ein sehr eigenwilliges Theater, welches Vorstandschef Peter Terium bei der Vorstellung des Geschäftsberichtes für 2014 der RWE AG vorführt. Da mag sich der Kapitalgeber kurzfristig über das Plus unter dem Strich freuen, existiert ansonsten einzig die Alternative des De-Invests bei einem roten Bärenmarkt mit Artenschutz.
12.03.15  08:45
Presseschau: Kommentare zu E.ON 
Artikel: 962470   Kategorie: News-Artikel (e)
Wer gehofft hatte, Antworten auf alle wichtigen Fragen zu den zwei neuen Eon-Konzernen zu erhalten, wurde enttäuscht. Die Ausführungen von Vorstandschef Johannes Teyssen bei der Bilanz-Vorlage drehten sich mehr um Vergangenheit und Gegenwart, weniger aber um die Zukunft von Deutschlands größtem Energiekonzern...
11.03.15  09:27
Fell: Managerfehler treiben Energiekonzerne in den Ruin  
Artikel: 962466   Kategorie: News-Artikel (Red)
Nun ist es auch wissenschaftlich bestätigt: Das Festhalten der Energiekonzerne an der alten fossil-atomaren Energiewirtschaft ist eine Hauptursache für deren Finanznöte. So das Ergebnis einer von Greenpeace in Auftrag gegebenen Studie.
11.03.15  09:01
Misere der Energiekonzerne ist selbstgemacht - Greenpeace-Studie weist gravierende Managementfehler nach 
Artikel: 962465   Kategorie: News-Artikel (e)
Die prekäre Lage der vier großen Stromkonzerne RWE, Eon, Vattenfall und EnBW ist gravierenden und anhaltenden Managementfehlern geschuldet, nicht primär der Energiewende. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Analyse von Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup und Prof. Dr. Ralf-Michael Marquardt von der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen im Auftrag der unabhängigen Umweltorganisation Greenpeace.
11.03.15  08:30
E.ON: Konzernüberschuss 2014 im Rahmen der Erwartungen 
Artikel: 962469   Kategorie: News-Artikel (e)
E.ON schließt das Jahr 2014 mit einem EBITDA von 8,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 9,2 Milliarden Euro), einem nachhaltigen Konzernüberschuss von 1,6 Milliarden Euro (2,1 Milliarden Euro) und einem gegenüber 2013 kaum veränderten operativen Cashflow aus fortgeführten Aktivitäten von 6,3 Milliarden Euro ab. Die Werte liegen damit innerhalb der erwarteten Bandbreiten
11.03.15  08:00
RWE: Ertragsziele für 2014 erreicht 
Artikel: 962464   Kategorie: News-Artikel (e)
Der RWE-Konzern hat seine Ertragsziele für 2014 erreicht. Ertragssteigernd wirkte sich der schnelle Fortschritt bei der Umsetzung des Effizienzsteigerungsprogramms aus. Zum Ende des Geschäftsjahres hat RWE bereits 1,4 Mrd. Euro erzielt, davon 400 Mio. Euro im Jahr 2014. Das sind 250 Mio. Euro mehr als erwartet.
05.03.15  09:16
Elektromobilität in Deutschland: CO2-Bilanz hängt vom Ladestrom ab 
Artikel: 962449   Kategorie: News-Artikel (e)
Auch bei einer deutlich stärkeren Nutzung der Elektromobilität im Straßenverkehr wäre der gesamte Jahresstromverbrauch der Fahrzeugflotten im Vergleich zum sonstigen Stromverbrauch nur gering. Jedoch könnte eine ungesteuerte Aufladung, bei der die Fahrzeuge direkt nach der Verbindung mit dem Stromnetz so schnell wie möglich aufgeladen werden, zu problematischen Spitzenlasten im Stromsystem führen.
09.02.15  08:30
Januar 2015: Unverändertes Bild bei den Netzeingriffen 
Artikel: 962376   Kategorie: News-Artikel (Red)
Bei den sogenannten Re-Dispatches handelt es sich um Netzeingriffe der Übertragungsnetzbetreiber im Zuge des sogenannten Engpassmanagements. Trifft an einem Ort ein hohe Stromerzeugung auf eine geringe Nachfrage, so muss über das Netz die überschüssige Energie solange weiter geleitet werden, bis sie zu einem Ort mit einem Defizit gelangt. Reichen die Stromtrassen nicht aus, um die notwendige Menge zu transportieren, dann greift dass Engpassmanagement und ein Kraftwerk wird abgeregelt.
04.02.15  10:30
Gabriel startet Wettbewerb für Schaufenster zur intelligenten Energieversorgung der Zukunft 
Artikel: 962359   Kategorie: News-Artikel (Red)
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat gestern die Bekanntmachung zum Förderprogramm «Schaufenster intelligente Energie - Digitale Agenda für die Energiewende» im Bundesanzeiger veröffentlicht. Damit sollen in Modellregionen neue Ansätze für einen sicheren Netzbetrieb bei hohen Anteilen fluktuierender Stromerzeugung aus Wind- und Sonnenenergie entwickelt und demonstriert werden.
14.01.15  10:25
Verbandspolitik treibt Stromkonzerne in den Ruin 
Artikel: 962266   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Bundesverband Deutscher Elektrizitäts- und Wasserwirtschaft (BDEW) vertritt unter 1% der Stromerzeuger in Deutschland. Die «GDL» unter den Lobbyverbänden spricht davon, dass 39% (dieser weniger als 1%) der Stromerzeuger unter wirtschaftlichen Schwierigkeiten leidet. Dabei sind die Probleme hausgemacht – oder in Verbandssprache «Standardisiert».
14.01.15  09:00
Strompreise & Subventionen - Rettet die Energieversorger & die deutsche Industrie (2) 
Artikel: 962264   Kategorie: News-Artikel (Red)
Laut einer aktuellen BDEW-Umfrage hat sich die Geschäftslage der Energieversorger in den letzten zwei Jahren bei 39 Prozent der befragten Unternehmen verschlechtert. Jetzt ist wieder großes Jammern angesagt und man schreit nach politischen Lösungen.
14.01.15  08:00
BDEW: Wirtschaftliche Situation der Stromversorger verschlechtert sich weiter 
Artikel: 962263   Kategorie: News-Artikel (e)
Die wirtschaftliche Situation der Stromversorger hat sich in den letzten zwei Jahren weiter verschlechtert. Vor allem Unternehmen mit eigener, konventioneller Stromerzeugung sind besonders betroffen. 69 Prozent dieser Unternehmen geben an, dass sich die eigene Stromerzeugung negativ oder sehr negativ auf das Geschäftsergebnis auswirkt.
23.12.14  12:15
Energieministerin Ilse Aigner legt Fortschrittsbericht 2013/14 vor 
Artikel: 962233   Kategorie: News-Artikel (e)
Bayern hat beim Ausbau der erneuerbaren Energien beachtliche Fortschritte gemacht. Das geht aus dem «Fortschrittsbericht 2013/14 zum Umbau der Energieversorgung» hervor, den Bayerns Energieministerin Ilse Aigner gestern dem bayerischen Landtag zugestellt hat.
16.12.14  09:17
Bundesregierung: Erfolgsbilanz der erneuerbaren Energien 
Artikel: 962196   Kategorie: News-Artikel (e)
Die erneuerbaren Energien sind erstmals wichtigster Stromerzeuger Deutschlands. Von Jahresanfang bis August 2014 habe die kumulierte Bruttostromerzeugung aus erneuerbaren Energien 109 Terawattstunden betragen, heißt es in dem von der Bundesregierung als Unterrichtung (18/3487) vorgelegten «Ersten Fortschrittsbericht Energiewende».
02.12.14  09:55
Westfalenpost: Umbau bei Eon  
Artikel: 962129   Kategorie: News-Artikel (e)
Es ist nicht nur ein Umbau, es ist eine von oben verordnete Revolution. Der hoch verschuldete Energieriese Eon trennt sich seinem konventionellen Kraftwerkpark - also von dem, was fast ein Jahrhundert lang Kerngeschäft des Stromversorgers (und seiner Vorgängerfirmen) war.
01.12.14  10:40
E.ON will aus der Stromerzeugung aussteigen 
Artikel: 962126   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wie verschiedene Medien am Sonntag Abend berichten, will der Stromkonzern E.ON in Deutschland aus der Stromerzeugung aussteigen. Die bestehenden Kraftwerke (Atom, Gas, Kohle) sollen an der Börse vermarktet werden. Im Unternehmen bleibt der Netzbetrieb.
30.11.14  11:00
Strom und Gas: Versorgungssicherheit auch im kommenden Winter 
Artikel: 962121   Kategorie: News-Artikel (e)
Auch im kommenden Winter stehen für Deutschland und Baden-Württemberg wieder zusätzliche Stromerzeugungskapazitäten unter anderem in Österreich und Italien zur Verfügung, um für den Fall einer extremen Kälteperiode und hoher Nachfrage bei gleichzeitig unzureichender Einspeisung durch die erneuerbaren Energien sicher versorgt zu sein.
29.11.14  12:00
Reagiert der Strompreis auf Verknappung? 
Artikel: 962120   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wenn das Angebot eines Gutes zurück geht, dann steigt der Preis. In Kooperation mit Proteus-Solutions und dem Berliner Institut Acror Pilum hat blog.stromhaltig die Einflussfaktoren auf den Spot-Markt Preis untersucht.
25.11.14  08:15
BEE: Gabriel ist auf dem richtigen Weg  
Artikel: 962103   Kategorie: News-Artikel (e)
Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) unterstützt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausdrücklich bei seinem Vorhaben, den Betreibern von Kohlekraftwerken verbindliche CO2-Einsparziele vorzugeben. «Das ist ein Schritt in die richtige Richtung», sagt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk.
21.11.14  10:00
25 Jahre nach Mauerfall: Zerstörte Stromwirtschaft im Westen 
Artikel: 962092   Kategorie: News-Artikel (Red)
In der DDR gab es nur ein wirklich produktives Kernkraftwerk für die Stromerzeugung in Rheinsberg. Die Einspeisung mit 70 MW kann aus heutiger Sicht eher belächelt werden. Der größte Teil der benötigten elektrischen Energie stammte aus Braunkohle oder Steinkohlekraftwerken. Der Tagebau in der Lausitz - somit im eigenen Land - machte die Versorgung mit dem Rohstoff günstig.
18.11.14  09:22
Schicksale und Zufälle im Kraftwerkspark 
Artikel: 962081   Kategorie: News-Artikel (Red)
Eine Planerfüllung von 99,7%, dass kennt man in der Wirtschaft sonst nicht. Am vergangenen Wochenende meinte es das Schicksal mal wieder gut mit uns! Die Einrichtungen zur Stromerzeugung verfehlten nur sehr knapp das gewünschte Ziel.
14.11.14  10:20
Sigmar Gabriel und die Kohle: Kohlekraftwerke sind keine Brückentechnologie 
Artikel: 962075   Kategorie: News-Artikel (e)
Der Wirtschaftsminister bezeichnet den Ausstieg aus der Kohle-Nutzung in einem der Nachrichtenagentur Reuters vorliegendem Positionspapier als unrealistisch. Der Themenbeauftragte für Energiepolitik der Piratenpartei, Dr. Michael Berndt, ist in diesem Punkt anderer Auffassung und widerspricht dem Minister deutlich:
08.10.14  08:22
dena: Stromspeicher müssen zügig ausgebaut werden - aktuelle Debatte greift zu kurz 
Artikel: 961969   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Deutsche Energie-Agentur fordert in einem aktuellen Positionspapier, den Ausbau von Stromspeichern zügig voranzutreiben. Pumpspeicher und andere Speichertechnologien können nicht nur kurzfristig Schwankungen in der Stromerzeugung ausgleichen, sondern auch überschüssigen Strom aus Wind- und Solarkraftwerken aufnehmen und später in das System einspeisen. Das macht Stromspeicher zu einem strategisch wichtigen Baustein der Energiewende.
23.07.14  10:12
Stromerzeugung aus Solar- und Windenergie im ersten Halbjahr 2014 
Artikel: 961761   Kategorie: News-Artikel (Red)
Prof. Dr. Bruno Burger vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) stellt regelmäßig aktuelle Daten zur Stromerzeugung aus Solar- und Windenergie zur Verfügung. Aktuell liegen die Daten für das erste Halbjahr 2014 wieder in einem 185-seitigen Bericht vor. Hier die Zusammenfassung und zwei Diagramme zu Nettostromerzeugung und Erzeugungskapazitäten.
16.07.14  11:00
neue Diagramme im Bereich erneuerbare Energien verfügbar 
Artikel: 961738   Kategorie: News-Artikel (Red)
Anfang 2014 hat der BDEW einige Zahlen im Rahmen eines Jahresberichts veröffentlicht. Wir stellen Ihnen die Diagramme für die «Bruttostromerzeugung nach Energieträgern 2013» und «Anteile an Leistung und Erzeugung 2012» zur freien Nutzung zur Verfügung.
11.07.14  11:25
So wichtig ist die Atomkraft in Europa noch  
Artikel: 961723   Kategorie: News-Artikel (Red)
Deutschland steigt aus der Atomkraft aus, im Rest von Europa hat die Kernenergie aber nach wie vor eine bedeutende Rolle. Unsere Grafik zeigt die europäischen Staaten mit dem höchsten Anteil der Atomenergie an der Stromerzeugung im Jahr 2013.
04.07.14  09:00
Im ersten Halbjahr kam mehr Strom aus Erneuerbaren, als aus Braunkohle  
Artikel: 961698   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die erneuerbaren Energien in Deutschland haben im ersten Halbjahr des aktuellen Kalenderjahrs zusammen genommen mehr Strom geliefert, als die Braunkohle. Diese ist für sich genommen aber noch immer der wichtigste Energieträger hierzulande, wie unsere Grafik zeigt. Auf die Braunkohle folgen Steinkohle und die Atomkraft. An vierter Stelle findet sich jedoch bereits die Energiegewinnung durch Windkraftanlagen (Onshore und Offshore).
24.06.14  08:00
Volllaststunden der Wasserkraft 
Artikel: 961639   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die Rolle der Wasserkraft in einer modernen Stromversorgung ist klar, sie soll einen Beitrag zur Residuallast leisten (vergl. Beitrag zu Strommix der Residuallast). Damit diese Stromerzeugung einspringen kann, wenn gewitterbedingt Kohlekraftwerke ausfallen, und eine Flaute in ganz Deutschland keinen Windstrom liefern, muss die Wasserkraft verlässlich sein, oder anders ausgedrückt hochverfügbar und gleichzeitig steuerbar.
20.06.14  09:50
Solarenergie: Drei Rekorde in zwei Wochen - Solarstromerzeugung in Deutschland erlebt Höhenflug 
Artikel: 961629   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Solarstromerzeugung in Deutschland hat in den ersten zwei Juni-Wochen gezeigt, welche Leistungspotentiale in ihr stecken. Davon ist Tobias Rothacher, Experte für Erneuerbare Energien bei Germany Trade & Invest (GTAI), überzeugt.
04.06.14  08:45
Dem Deutschen Volke - Topliste Stromerzeugung 
Artikel: 961580   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die bekannte Inschrift des Reichstages gibt einen Hinweis, in wessen Eigentum der größte Teil der Stromerzeugung von Deutschland ist. Der im Jahre 2000 begonnenen Stromwende sei Dank, dass die Stromversorgung durch die Bürger und nicht durch die Industrie gestemmt wird. Ob der Bürger entsprechende Mitbestimmung hat, sei einmal dahingestellt, zumindest hat er deutlich mehr Aufmerksamkeit, wie man unlängst bei der Energiewendedemo feststellen durfte.
24.05.14  11:00
Deutschland: Strom Export Meister mit gutem Preis 
Artikel: 961553   Kategorie: News-Artikel (Red)
Durch den konsequenten Ausbau der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Quellen wie Wind- und Sonnenstrom durch die Bürger wurde in den vergangenen 2 Jahren deutlich mehr elektrische Leistung erzeugt. als im Land verbraucht. Wirtschaftlich lukrativ, denn wie Renewables International unter Berufung aus Daten des statistischen Bundesamtes meldet, kann der exportierte Strom um 6,3% teurer verkauft werden, als der importierte Strom gekauft wird.
21.05.14  08:45
Fell: Ministerin Wanka sollte die Kernfusionsforschung beenden ... 
Artikel: 961536   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die nukleare Kernfusion geistert seit über 60 Jahren als Hirngespinst zur Lösung der weltweiten Energiefragen durch Medien, Politik und Wissenschaft. Seitdem wurden hunderte Milliardenbeiträge weltweit für die Kernfusionsforschung aufgebracht. Ab 1990 sollte die Kernfusion Strom liefern, so die Versprechungen aus den 50er Jahren. – Daraus ist nichts geworden. Heute sagen alle Forscher voraus, dass es auch vor 2050 keinen Stromerzeugungsbeitrag geben wird.
06.05.14  10:00
Zahlen der BNetzA zu Reservekraftwerken legt Netzausbau für Kohlestrom nahe 
Artikel: 961479   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der Branchendienst von Proteus-Solutions hat am Wochenende eine Meldung der Bundesnetzagentur (BNetzA) veröffentlicht, in der die Ergebnisse für den Bedarf an Reservekraftwerken in den kommenden Jahren genannt werden:
03.05.14  11:10
Immer Strom durch Windkraft - Offshore oder räumliche Verteilung? 
Artikel: 961476   Kategorie: News-Artikel (Red)
Stetiger Strom aus Windkraft mit möglichst wenigen Flauten. Erst am letzten April Dienstag konnten wir erleben, wie es zu deutlich geringerer Einspeisung als üblich kam. Andere Kraftwerkstypen sind eingesprungen und dank der guten Prognosequalität stellte dies auch kein Problem für die Stromversorgung da.
01.05.14  14:00
29.04. Flaute Dienstag - die Stromversorgung hält. 
Artikel: 961474   Kategorie: News-Artikel (Red)
Der 29.04.2014 wird wohl als Flaute Dienstag in die Netzgeschichte eingehen. Zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr des Tages lag die Stromerzeugung aus Windkraft nahezu am Boden. Erst in den Abendstunden normalisierten sich die Einspeisemengen auf das gewohnte Niveau.
29.04.14  14:00
Warten Dinos auf die Landreform? 
Artikel: 961460   Kategorie: News-Artikel (Red)
Schwaben. Als es vor einigen Jahrhunderten noch deutlich weniger Bevölkerung gab, konnte man es sich erlauben, dass Erbe zu gleichen Teilen an seine Nachkommen zu verteilen. Doch irgendwann wurden die geerbten Felder zu klein um wirtschaftlich betrieben werden zu können. Es kam zu Auswanderungen, Armut, aber auch zur Industrialisierung.
28.04.14  10:15
BUND und Greenpeace fordern EEG-Umlage auch für Kohle- und Atomkraftwerke.  
Artikel: 961455   Kategorie: News-Artikel (e)
Würde Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Bevorzugung konventioneller Kraftwerke beim Eigenstromverbrauch abschaffen, dann könnte die EEG-Umlage für Stromkunden um etwa 12 Prozent von jetzt 6,24 auf 5,5 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Beratungsunternehmens Energy Brainpool im Auftrag von Greenpeace und des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).
17.04.14  12:00
Agora: Klimaschutz wird mit Erneuerbaren deutlich preiswerter als mit Atomkraft 
Artikel: 961428   Kategorie: News-Artikel (e)
In zwei Jahrzehnten Technologieentwicklung sind die Kosten für Strom aus Windkraft und Photovoltaik drastisch gesunken. Die Vergütungssätze für Solaranlagen in Deutschland sind alleine in den vergangenen fünf Jahren um etwa 80 Prozent gefallen. Doch wie wettbewerbsfähig sind Wind- und Solaranlagen im Vergleich zu anderen CO2-freien Technologien? Welche Rolle können Erneuerbare im Rahmen von CO2-Vermeidungsstrategien spielen, wenn neben dem Umweltschutz auch die Kosteneffizienz in den Vordergrund rückt?
28.03.14  14:15
Statkraft und TenneT kooperieren zur Erhöhung der Systemstabilität  
Artikel: 961347   Kategorie: News-Artikel (e)
Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energie stellt TenneT, dem ersten grenzüberschreitenden Übertragungsnetzbetreiber für Strom in Europa, ab sofort anonymisierte Online-Einspeisedaten von Windparks zur Verfügung. Dies erhöht die Netz- und Systemsicherheit im Netzgebiet von TenneT.
26.03.14  09:37
Stromerzeugungsatlas 2014 - Deutsche Bundesländer im Vergleich 
Artikel: 961327   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die Erzeugung von Strom ist in Deutschland nicht gleichmäßig verteilt. Stehen in Brandenburg für jeden Einwohner 5,8 KW an Netto-Kapazität zur Verfügung, so sind es in Hessen lediglich 0,9 KW. Eine hohe Spanne, die auch über das Netz abgedeckt werden muss. Im Schnitt werden per 19.02.2014 für jeden Bundesbürger 2,3 KW zur Stromerzeugung vorgehalten.
29.01.14  09:20
«Energiewende wird zur Zerreisprobe für die SPD im Land - Ministerpräsident führt Koalitionspartner vor» 
Artikel: 961173   Kategorie: News-Artikel (e)
«Kaum hat Bundesminister Gabriel unter der Mitwirkung der baden-württembergischen SPD ein Eckpunktepapier für die Energiewende vorgelegt, schon erhält er Gegenwind von den baden-württembergischen Grünen im Land. Kretschmann führt damit erneut seinen kleinen Koalitionspartner und den stellvertretenden Ministerpräsidenten der SPD vor, indem er gemeinsam mit der CSU in Bayern gegen die Pläne der SPD vorgeht.» Statement von Peter Hauk und Paul Nemeth.
29.01.14  08:30
Positionspapier «Energie für Deutschlands starken Süden» 
Artikel: 961172   Kategorie: News-Artikel (e)
Bayern und Baden-Württemberg bekennen sich zur Energiewende hin zu einer Energieversorgung ohne Kernenergie, die sich auf die Nutzung der Erneuerbaren Energien ausrichtet. Als Länder mit einem bislang hohen Anteil der Kernenergie an der Stromerzeugung einerseits und mit einer starken, im internationalen Wettbewerb stehenden Industrie andererseits, stellt sie die Energiewende vor besondere Herausforderungen.
29.01.14  08:00
Baden-Württemberg und Bayern gehen bei Energiewende gemeinsamen Weg 
Artikel: 961171   Kategorie: News-Artikel (e)
In einem Positionspapier haben Baden-Württemberg und Bayern einen gemeinsamen Weg bei der Umsetzung der Energiewende skizziert. In Bayern und Baden-Württemberg liegen große Lastzentren, gleichzeitig werden in beiden Ländern in den nächsten Jahren die größten atomaren und auch konventionellen Produktionskapazitäten vom Netz genommen.
24.12.13  10:49
Energieadvent - Nachgefragt bei der Stromwende (Kostenloser Download) 
Artikel: 956250   Kategorie: News-Artikel (Red)
Auch in diesem Jahr hat blog.stromhaltig sehr viele Fragen zum Stromnetz, Strommarkt, Stromhandel, Stromerzeugung, dem Verbrauch und vielen Randthemen gestellt und zum Glück auch beantwortet bekommen. An dieser Stelle ein großes Danke an alle Antwortgeber, aber vor allem den Lesern, die durch Kommentare im Blog das eine oder andere mal auch nachgefragt haben.
13.12.13  07:30
Solarparks: Wichtigem Energiewende-Baustein droht das Aus 
Artikel: 956223   Kategorie: News-Artikel (e)
Nach einem Markteinbruch in diesem Jahr droht 2014 in Deutschland bei der Errichtung großer Solarparks der Fadenriss. Davor warnt heute in Berlin der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. «Zu früh kommt jetzt die Absenkung der Förderung unter die kritische 10-Cent-Marke. Zu Unrecht wurde die günstigste Form der Solarstromerzeugung in den vergangenen Jahren immer stärker eingeschränkt.», sagt Carsten Körnig
05.12.13  10:45
Fraunhofer ISE: Stromerzeugung aus Solar- und Windenergie im Jahr 2013 
Artikel: 956191   Kategorie: News-Artikel (Red)
Das Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme (ISE) hat in den letzen Wochen den Bericht «Stromerzeugung aus Solar- und Windenergie im Jahr 2013» veröffentlicht. Darin enthalten sind ein paar interessante Zahlen, die wir in neuen Diagrammen für Sie aufbereitet haben.
27.11.13  08:35
Energy Transformation Index (ETI) - Neu entwickeltes Länder-Ranking zur Energiewende 
Artikel: 956156   Kategorie: News-Artikel (e)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat einen Index entwickelt, der ermittelt, inwieweit die Energiewende in verschiedenen Ländern weltweit bereits fortgeschritten ist. Dieser »Energy Transformation Index« (ETI) misst sowohl die Etablierung erneuerbarer Formen der Stromerzeugung wie Photovoltaik als auch die wirklich effiziente Nutzung der Energie.
12.11.13  15:00
Erklärung des BSW-Solar zu den aktuellen Verhandlungen der Koalitions-Arbeitsgruppe Energie 
Artikel: 956116   Kategorie: News-Artikel (e)
Zu den aktuellen Verhandlungen erklärt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V.: «Der bisherige Entwurf des Koalitionsvertrags enthält kaum brauchbare Vorschläge, um die Energiewende im Stromsektor unumkehrbar zu machen und im Wärmesektor endlich einzuleiten. [...]»
09.10.13  08:12
Reife Leistung der Windkraft: Im dritten Quartal 2013 wurden 1,2 Millionen Haushalte rund um die Uhr versorgt 
Artikel: 956013   Kategorie: News-Artikel (Red)
Täglich wertet blog.stromhaltig die Daten der Stromversorger und Netzbetreiber aus. Häufig ist dort von MWh oder sogar GW die Rede. Es fällt schwer sich etwas unter diesen Begriffen vorzustellen. Beim täglichen Leistungsbericht für Windenergie ist lediglich die eingesparten CO2 Mengen irgendwie erfassbar.
11.09.13  11:10
dena: Niederlande: Energiewende-Abkommen zu mehr Energieeffizienz und erneuerbarer Energie  
Artikel: 955945   Kategorie: News-Artikel (e)
Die niederländische Regierung einigte sich am letzten Freitag mit Umwelt- und Branchenverbänden, einer Mehrheit der politischen Parteien und Gewerkschaften auf verbindliche Ziele für den Ausbau von erneuerbaren Energien und Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Die Vereinbarung ist das Ergebnis von monatelangen Verhandlungen, geführt durch den holländischen Wirtschafts- und Sozialrat (SER).
11.09.13  08:15
Fell: Energiewende jetzt anpacken  
Artikel: 955940   Kategorie: News-Artikel (Red)
Zur Vorstellung der Studie des Umweltbundesamtes (UBA) «Modellierung einer vollständig auf Erneuerbaren Energien basierenden Stromerzeugung im Jahr 2050 in autarken, dezentralen Strukturen» erklärt Hans-Josef Fell, Sprecher für Energiepolitik:
10.09.13  07:33
Matthias Hartung: «Konventionelle Stromerzeugung steht unter gewaltigem wirtschaftlichen Druck» 
Artikel: 955933   Kategorie: News-Artikel (e)
«Unsere konventionelle Stromerzeugung steht unter gewaltigem wirtschaftlichen Druck.» Das hat Matthias Hartung, Vorstandsvorsitzender der RWE Generation, bei einem Pressegespräch in Paffendorf bei Bergheim verdeutlicht. In den ersten sechs Monaten des Jahres ist das Ergebnis des Unternehmens um 62 Prozent von 1,8 Milliarden auf 690 Millionen Euro gesunken. Hauptgründe sind weiter sinkende Großhandelspreise und der Entfall der kostenlosen CO2-Rechte.
06.09.13  08:30
AEE: Strommarkt der Zukunft benötigt breiten Mix der Erneuerbaren Energien 
Artikel: 955922   Kategorie: News-Artikel (e)
Mit dem Ausbau Erneuerbarer Energien übernehmen die Anlagen zur umweltfreundlichen Stromproduktion immer mehr Verantwortung für eine sichere Energieversorgung. Das gilt für Strom aus Wind- und Solaranlagen ebenso wie für die Bioenergie. Wie aus einem neuen Hintergrundpapier der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hervorgeht, haben vor allem Biogasanlagen mit ihren Möglichkeiten zur flexiblen Stromproduktion besonders wertvolle Eigenschaften für den Strommarkt der Zukunft.
15.08.13  08:55
DUH: Kosten für Entlastung der Industrie von der EEG-Umlage drohen 2014 zu explodieren  
Artikel: 955840   Kategorie: News-Artikel (e)
Großzügige Regelung der Bundesregierung kostet private Stromverbraucher und Mittelstand dieses Jahr fast fünf, im nächsten Jahr bis über sieben Milliarden Euro - Energieintensive Industrie profitiert im internationalen Wettbewerb von Energiewende
14.08.13  07:00
13. August 2013 - Zuwenig Strom aus Deutschland 
Artikel: 955837   Kategorie: News-Artikel (Red)
Es ist nicht sonderlich windstill - und auch die Sonne schaut hinter den Wolken vor. Gerade in Süddeutschland sind viele Betriebe noch im Sommerurlaub. Dennoch kommt es am Dienstag 13.08.2013 zu einem sehr seltenen Phänomen: Über die 24 Stunden des Tages wird die Stromerzeugung in Deutschland niedriger sein, als der Verbrauch.
31.07.13  07:20
Fehlzündung der CO2-Wende 
Artikel: 955792   Kategorie: News-Artikel (Red)
Will man weniger CO2 Emission, dann braucht man mehr Kernkraftwerkt. Hat man weniger Kernkraftwerke, dann muss zwangsläufig die CO2-Emission steigen. Richtig?
25.07.13  07:30
Großer Zulauf bei Energiegenossenschaften: Bereits 130.000 Mitglieder engagieren sich 
Artikel: 955778   Kategorie: News-Artikel (e)
Energiegenossenschaften spielen für eine dezentrale Energiewende eine immer größere Rolle. Mehr als 130.000 Mitglieder - davon 90 Prozent Privatpersonen - haben bereits rund 1,2 Milliarden Euro in Bürgerkraftwerke investiert. Das zeigt eine aktuelle Umfrage.
09.07.13  11:00
EnBW plant Außerbetriebnahme von vier thermischen Kraftwerksblöcken. Netto steigt die fossile Stromerzeugung dennoch. 
Artikel: 955729   Kategorie: News-Artikel (Red)
Wie die Energie Baden Württemberg (EnBW) in einer Pressemitteilung vom Freitag mitteilte, plant das Unternehmen die Stilllegung von insgesamt 4 konventionellen Kraftwerksblöcken. Geht es nach dem Plan des Vorstandes, so sollen Marbach 2 und 3 (Heizöl und Gas) sowie Walheim 1 und 2 (Steinkohle) stillgelegt werden. Der Kraftwerkspark des Unternehmens verkleinert sich dadurch um 668 MW.
03.07.13  08:15
Altmaier will Energiezusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich vorantreiben 
Artikel: 955710   Kategorie: News-Artikel (e)
Bundesumweltminister Peter Altmaier will die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich bei der Energiewende weiter vorantreiben. Bei der 1. Deutsch-Französischen Energiekonferenz in Paris warb der Minister heute dafür, die Energiepolitik zu einem neuen großen Identifikationsprojekt der beiden Nachbarländer zu machen.
01.07.13  06:00
Verpasste Chancen zur Netzstabilisierung – Ein Überlauf für elektrische Energie 
Artikel: 955697   Kategorie: News-Artikel (Red)
Baut man ein Haus, so ist es in vielen Bundesländern verpflichtend eine Zisterne zu bauen. Bei manchen Bundesländern / Gemeinden muss sogar der Überlauf der Zisterne auf dem Grundstück versickern. Für das öffentliche Stromnetz besteht eine solche Verpflichtung nicht. Im Gegenteil ist es aktuell sogar nicht einmal möglich sich eine «Zisterne» für Strom zu bauen, wenn man keine PV-Anlage hat. Eine verpasste Chance, die zeigt, dass zumindest auf der Ebene der Verteilnetze die dezentrale Stromerzeugung keine Probleme verursacht.
13.06.13  10:30
Energiewende global: Trend zu erneuerbaren Energien setzt sich fort 
Artikel: 955646   Kategorie: News-Artikel (e)
Der weltweite massive Ausbau erneuerbarer Energien hält weiterhin an: Im Jahr 2012 stellten erneuerbare Energien bereits rund 19 Prozent des weltweiten Endenergieverbrauchs bereit. Rund 244 Milliarden US-Dollar wurden in erneuerbare Energien investiert, knapp die Hälfte davon in Entwicklungs- und Schwellenländern.
11.06.13  12:35
Agilität von Kraftwerken (Infografik) 
Artikel: 955628   Kategorie: News-Artikel (Red)
Nicht nur beobachten was passiert, sondern auch aktiv etwas tun können. Damit dies gelingt braucht es Agilität bei bei den verschiedenen Kraftwerken der Stromerzeugung.
05.06.13  14:30
Followup: Kaltreserve bei zuviel Strom 
Artikel: 955603   Kategorie: News-Artikel (Red)
Im Januar 2013 kam es zum Rückgriff auf die Kaltreserve, da bei einem Sturmtief plötzlich zu viel Strom im Netz war. Dies führte dazu,dass in Süddeutschland und in Österreich einige Kraftwerke der sogenannten Kaltreserve aktiviert werden mussten. Bei der Veröffentlichung des Beitrages im Januar blieben sehr viele Fragen offen, besonders warum man mehr Strom braucht, wenn man zuviel Strom hat. Die Antwort lautet: Blindleistung war das Problem.
05.06.13  11:45
VKU: Bund und Länder müssen bei der Energiewende an einem Strang ziehen  
Artikel: 955601   Kategorie: News-Artikel (e)
Anlässlich der heute beginnenden Umwelt- und Wirtschaftsministerkonferenzen, bei denen energiepolitische Themen auf der Tagesordnung stehen, verweist der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) auf die Bedeutung der engen Koordination von Bund und Ländern. VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck:
05.06.13  07:30
Deutschland: Zur Spitzenlastdeckung ist ein massiver Ausbau von PV-Strom notwendig 
Artikel: 955597   Kategorie: News-Artikel (Red)
Bei 50 GW soll mit der Förderung des Ausbaus von Strom aus PV-Anlagen Schluss sein, geht es nach dem Willen der Bundeskanzlerin: «Wir brauchen nicht mehr Energie, als wir im Lande verbrauchen … Das Ganze fügt sich zu keinem sehr kongruenten System zusammen … Danach gibt es keine Subventionierung mehr». Doch es sieht anders aus:
28.05.13  17:30
Agora Energiewende: Großer Handlungsspielraum bei Ausbau der Erneuerbaren 
Artikel: 955573   Kategorie: News-Artikel (e)
Unter Kostengesichtspunkten spielt es kaum eine Rolle, ob Windkraft- und Solaranlagen künftig eher dort errichtet werden, wo die Stromerzeugung besonders günstig ist oder aber dort, wo der Strom verbraucht wird. Das ist das Ergebnis einer Studie renommierter Wissenschaftler im Auftrag von Agora Energiewende, deren Endergebnisse heute vorgestellt wurden.
28.05.13  10:00
Diagramm: Ökostromhaushalte und Bruttostromerzeugung durch Erneuerbare nach Bundesland 
Artikel: 955572   Kategorie: News-Artikel (Red)
Im Rahmen unserer Reihe «Statistiken und Infografiken» zeigen wir Ihnen heute wieder ein paar interessante Zahlen für Deutschland: Den Anteil erneuerbarer Energien an der Bruttostromerzeugung und den Anteil der Haushalte, die Ökostrom beziehen. Jeweil aufgeschlüsselt nach Bundesland.
17.05.13  14:30
Private Windräder für die dezentrale Stromversorgung 
Artikel: 955544   Kategorie: News-Artikel (Red)
Kleine Windturbinen als Option für die private Stromerzeugung werden in der öffentlichen Diskussion zur Energiewende oft vernachlässigt. Doch viele Haushalte streben eine möglichst autarke Energieversorgung mit Erneuerbare Energien an. Allerdings wird man mit PV-Anlagen und Batterien zur Speicherung des Solarstroms im sonnenarmen Herbst und Winter nicht weit kommen. Ein Gastkommentar von Patrick Jüttemann.
10.05.13  09:00
Followup: Redispatch – Unterschiedliche Gläser am «Schattenmarkt» der Ausgleichsenergie 
Artikel: 955514   Kategorie: News-Artikel (Red)
Ein ganz großer Vorteil von Blogs, im Gegensatz zu klassischen Medien, ist die Möglichkeit einer Nachverfolgung von Themen. Erhält man sehr viel Feedback zu einem Beitrag, dann ist es ein Indikator für ... - Unklarheit?
08.05.13  06:00
Redispatch – Eingriffe in die Kraftwerksfahrpläne zur Netzstabilisierung 
Artikel: 955507   Kategorie: News-Artikel (Red)
Fällt ein Kraftwerk ungeplant aus, dann muss schnell gehandelt werden. Eine Möglichkeit, die von den Übertragungsnetzbetreibern hierfür zur Verfügung steht ist eine Redispatch-Maßnahme. Frei übersetzt eine veränderte Zuteilung - oder einfach die Änderung des Fahrplans von zumeist thermischen (fossilen) Kraftwerken. Im April 2013 kam es zu insgesamt 178 solchen Eingriffen. Erstaunlich ist, dass trotz hoher Einspeisung durch regenerative Energieträger der Befehl mehr Leistung zu liefern häufiger erteilt wurde, als der Aufruf die Leistung zu reduzieren. Ohne Strom aus Sonne und Wind hätte es wahrscheinlich noch mehr Eingriffe gegeben...
07.05.13  06:00
Soventix errichtet eine der größten PV Dachanlagen Südafrikas 
Artikel: 955498   Kategorie: News-Artikel (e)
Die Soventix South Africa (pty) Ltd., ein bekannter Anbieter von Dienstleistungen rund um die Entwicklung und Konstruktion von Photovoltaikanlagen, konnte sich einen Auftrag für den Bau der bis dato zweitgrößten Dachanlage Südafrikas jetzt vertraglich sichern. Als Pilotprojekt wurde ein erster Vertrag für eine Anlagengröße von 304 kWp abgeschlossen. Dieser ist in weiteren Projektphasen auf bis zu 560 kWp erweiterbar.
06.05.13  06:00
Güte von (Standard-)Lastprognosen unbeeindruckt von Diskussion um Energiewende? 
Artikel: 955489   Kategorie: News-Artikel (Red)
Gestiegene Strompreise, verändernde Lebensgewohnheiten, Wetter... - Faktoren, die das Verhalten von Stromverbrauchern beeinflussen existieren viele. Eigentlich müsste man annehmen, dass durch die öffentliche Diskussion um die Energiewende ein bewussterer und damit veränderter Umgang mit der Ressource Strom stattgefunden hat. Zumindest in den Zahlen des Verteilnetzbetreibers Syna (Tochter der Süwag/RWE) ist dies nicht erkennbar - im Gegenteil: Trotz gleichen Prognoseverfahrens treffen die Vorhersagen im Jahre 2012 eher mit der Wirklichkeit als noch im Jahre 2011 oder 2012.
26.04.13  10:30
AEE: Ostdeutsche Länder führend bei der Ökostromerzeugung 
Artikel: 955463   Kategorie: News-Artikel (e)
Wie weit die Energiewende bereits voran gekommen ist, zeigen zum diesjährigen Tag der Erneuerbaren Energien am 27. April nicht nur viele Betreiber von Erneuerbare-Energien-Anlagen, die Besuchern einen Einblick in die Welt der nachhaltigen Energieerzeugung ermöglichen. Auch das Internetportal www.foederal-erneuerbar.de dokumentiert mit einer Vielzahl von aktualisierten Daten den Fortschritt beim Ausbau der Erneuerbaren Energien auf Länderebene. Ganz vorne dabei sind die ostdeutschen Bundesländer, die unter den fünf Ländern mit dem größten Anteil Erneuerbarer Energien an der Bruttostromerzeugung drei Plätze belegen.
23.04.13  10:30
Portugal: Erneuerbare liefern 70% des Stroms im ersten Quartal 
Artikel: 955444   Kategorie: News-Artikel (e)
Nach Auskunft des portugiesischen Netzbetreibers, Redes Energéticas Nacionais (REN), waren die erneuerbaren Energien im ersten Quartal dieses Jahres für 70 Prozent der Stromerzeugung Portugals verantwortlich. Dabei handelte es sich wegen der vorteilhaften Wetterbedingungen hauptsächlich um Strom aus Wasser- und Windkraft.
11.04.13  10:30
Infografik: Strommix in Deutschland 2012 
Artikel: 955383   Kategorie: News-Artikel (Red)
Die Angentur für Erneurbare Energien hat in den letzten Tagen die Zahlen für den Strommix 2012 veröffentllicht. Wie immer stellen wir eigene Diagramme zur verfügung.
11.04.13  06:00
Fraunhofer ISE veröffentlicht aktuelle Zahlen zu erneuerbaren Energien 
Artikel: 955389   Kategorie: News-Artikel (Red)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) hat die Monatsgänge der Stromerzeugung mit Photovoltaik-Anlagen und Windkraftwerken in Deutschland für das erste Quartal 2013 veröffentlicht.
10.04.13  09:00
Prognosen und Qualitäten erneuerbar definiert 
Artikel: 955381   Kategorie: News-Artikel (Red)
Ob der Wind etwas stärker weht oder schwächer spielte bislang eine eher untergeordnete Rolle für die deutschen Netze. In anderen Ländern, bei denen ein direkter Wettbewerb der verschiedenen Stromerzeugungsarten besteht – wie zum Beispiel Kanada – sieht dies anders aus. Schnell muss Qualität über Zuverlässigkeit definiert werden. Wird eine Leistung vertraglich garantiert, dann ist diese auch zu erbringen – ein Hochdruckgebiet im Winter das für Windstille sorgt gilt im Streitfall nicht vor Gericht. Ein guter Kapitän kennt den Wind – nicht nur in der Luftfahrt….
08.04.13  15:10
Erneuerbare Energien auch 2012 weiter auf dem Vormarsch 
Artikel: 955374   Kategorie: News-Artikel (e)
Das baden-württembergische Umweltministerium hat gemeinsam mit dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung, ZSW, heute (08.04.) eine erste Abschätzung der Entwicklung der erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg für das Jahr 2012 vorgelegt.
04.04.13  11:40
Fell: Greenpeace: Tod aus dem Schlot 
Artikel: 955360   Kategorie: News-Artikel (Red)
In Deutschland produzierter Kohlestrom tötet europaweit jährlich über 3100 Menschen, so das Ergebnis einer Studie, die gestern von Greenpeace vorgelegt wurde. Die Feinstäube aus der Kohleverbrennung, schön garniert mit einem Giftcocktail aus Cadmium, Quecksilber, Uran und anderen Giftstoffen verursachen erhebliche Gesundheitsgefährdungen.
28.03.13  14:50
VKU begrüsst Vorschlag von Ministerpräsident Stephan Weil - Energiewende muss wieder konsensfähig werden  
Artikel: 955347   Kategorie: News-Artikel (e)
Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt den Vorschlag von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, dass Bund, Länder und Energiewirtschaft nach der Bundestagswahl wie bei einem Konklave zusammenkommen und erst nach einem gemeinsam erarbeiteten Vorschlag wieder auseinandergehen sollen.
25.03.13  08:00
Entwicklung der Netzverluste in Deutschland 
Artikel: 955326   Kategorie: Proteus Fach-Artikel
Der Atomausstieg mag ein Ziel der Energiewende sein. Aus Sicht der Stromnetze ist es allerdings hauptsächlich eine Umstellung von Stromerzeugung aus zentralen Großkraftwerken hin zu einer dezentralen Stromerzeugung in Kleinanlagen. Die Erzeugung bewegt sich räumlich näher an den Verbraucher. Dies führ zwar manchmal auch zu Irritationen bei unseren Nachbarn, wie man unlängst in der Onlineausgabe von der Welt lesen konnte. Nachkriegszuständen werden vermutet, wenn man Strom nach Deutschland (zum fast dreifachen Börsenpreis) verkauft. Effizienzsteigerung würde ich es nennen…. Ein Beitrag von Thorsten Zoerner.
20.03.13  07:00
Energy Storage: 2. Tag der Speicherkonferenz technisch orientiert 
Artikel: 955303   Kategorie: News-Artikel (Red)
Nachdem am Montag verschiedene politische Statements den Schwerpunkt des Programms bildeten, war der zweite Teil eher technischer Natur. Hier ging es inhaltlich um die verschiedenen Speichersysteme, die aktuellen Entwicklungen und die verschiedenen Anwendungsbereiche dieser Systeme. Vorweg: nur wenige Systeme stehen derzeit als Endprodukt mit Serienfertigung zur Verfügung.


Seite per Mail versenden





© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)