Kurzmeldung: Googles ÷ffentliche DNS-Server nutzen

08.09.10  14:00 | Artikel: 952068 | News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: Googles ÷ffentliche DNS-Server nutzenViele Internetuser nutzen den per DHCP mitgelieferten DNS-Server des Providers. Der muss aber nicht immer der schnellste sein.

Google bietet zwei ÷ffentliche DNS-Server an. Zum einen sind diese immer aktuell und zum anderen kennt man ja eigentlich die Geschwindigkeit des Google-Netzwerkes.

Auf die IP-Adressen 8.8.8.8 und 8.8.4.4 kann jeder Nutzer ÷ffentlich zugreifen.
Einfach die entsprechenden Einstellungen in der Systemsteuerung der dem Router vornehmen und schon werden Internetzugriffe ein wenig schneller, da die Antwortzeiten bei Google entsprechend kŘrzer sind.




Autor: Bj÷rn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBj÷rn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Wissen | Google | TopFachTipps | Internet

Schlagworte:

Google (142) | DNS | Netzwerk (53) | Geschwindigkeit (4) | ÷ffentlich (18)

Um unsere Webseite f├╝r Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu k├Ânnen, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklaerung