12. Forum Solarpraxis in Berlin beendet

22.11.11  06:15 | Artikel: 953276 | News-Artikel (Red)

12. Forum Solarpraxis in Berlin beendetRund 850 Teilnehmer aus der Solarbranche fanden sich am 17. und 18.11.2011 zum jährlichen Forum zusammen. Karl-Heinz Remmers, Vorstandsvorsitzender der Solarpraxis, sagt der Branche düstere Aussichten für 2012 vorraus.

Das alljährliche Forum Solarpraxis, das die Solarpraxis AG unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit alljährlich für Branchenvertreter veranstaltet, war auch in diesem Jahr mit gut 850 Teilnehmern gut besucht. Die Veranstaltung ist eine der größten der Branche, wenn es um nicht-technische Themen geht. Dabei sind sowohl Photovoltaik, als auch Solarthermie als Fachbereich vertreten.

Während der zwei Veranstaltungstage wurde in über einem Dutzend Vorträgen und Diskussionsrunden über politische Rahmenbedingungen, die Entwicklung von globalen Märkten und die Zukunft der Solarbranche geredet. Karl-Heinz Remmers, Vorstandsvorsitzender der Solarpraxis, erklärte in der Abschlussrede, dass die Politik ein Schwerpunktthema gewesen sei, wie schon des öfteren. Die Solarbranche würde zwar noch ein paar Jahre die Unterstützung der Politik benötigen, aber es sei an der Zeit, sich von dieser zu emanzipieren. Am Ende sagte Remmers, dass die Branche für das Jahr 2012 mit Schwierigkeiten zu rechnen habe.

So herrschte bei den Teilnehmern weitgehend Einigkeit darüber, dass sich die Branche im nächsten Jahr in einer Konsolidierungsphase befinden wird. Zu schnell sei das Wachstum in den letzten Jahren gewesen; jetzt müsse der Markt sich bereinigen, was notwendigerweise Opfer kostet.

Proteus-Solutions: Teilnehmer des 12. Forum Solarpraxis im Gespräch
[Teilnehmer des 12. Forum Solarpraxis im Gespräch]

Thema war auch die Entwicklung des Marktes in verschiedenen Regionen. Großbritannien stellt einen eher schwierigen Markt dar, weil die Regierung nicht so recht an PV glauben will, für Italien geben sich die Experten dagegen sehr zuversichtlich.
Spanien müsse sich politisch erst wieder etablieren, um Aussagen über die Zukunft machen zu können und die USA werden wohl, ebenso wie China, die Märkte der Zukunft, wenn es nach Aussagen von Experten geht.

Am 22. und 23. November 2012 findet das nächste Forum Solarpraxis in Berlin statt.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Veranstaltung | Photovoltaik | erneuerbare Energien

Schlagworte:

PV (119) | Photovoltaik (210) | Solarthermie (5) | Forum (12) | Berlin (23) | Konferenz (26)