Leseempfehlung: Franz Alt: Bayern wird erneuerbar

11.04.12  08:00 | Artikel: 954350 | News-Artikel (Red)

Leseempfehlung: Franz Alt: Bayern wird erneuerbar
Franz Alt
Bild: sonnenseite.com
Franz Alt veröffentlichte einen interessanten Artikel auf seiner Internetseite (sonnenseite.com) zum Thema Windenergie in Bayern und dem eher rasanten Meinungsumschwung des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer.

Der Freistaat Bayern, den hauptsächlich die im Norden lebenden Menschen nur mit Filz, Kungelei und Amigo in Verbindung bringen, ist besser als sein Ruf. Das südliche Bundesland hat den größten Anteil an Photovoltaik-Anlagen im Bundesgebiet.

Siehe auch neue PV-Statistiken verfügbar (Bundesländer)

Der Netzbetreiber E.On hat viel in die Verteilnetze investiert und die Netzintegration stellt kein Problem dar; immerhin liegt der Ökostrom-Anteil schon bei 40 Prozent.

Franz Alt leitet den Artikel mit nachfolgender Zusammenfassung ein:
"Vom bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer habe ich jahrelang gehört: „In Bayern weht kein Wind“ – also wurden auch keine Windräder genehmigt. Windstrom könne nur im Norden und an der Küste produziert werden, hieß es offiziell. Doch nach Fukushima ist auch in Bayern alles ganz anders. Plötzlich weht auch in Süddeutschland viel Wind."

Den gesamten Artikel finden HIER


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
neue Statistiken aus dem Photovoltaik-Bereich verfügbar
neue Photovoltaik-Statistiken verfügbar (1) (inst. Leistung / Anlagenklassen)
neue Photovoltaik-Statistiken verfügbar (2) (Werte für Bundesländer)




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Tipp | Photovoltaik | erneuerbare Energien

Schlagworte:

Franz Alt (6) | Sonnenseite.com (2) | Windenergie (93) | Photovoltaik (210) | Politik (54) | Seehofer (22)