Modulhersteller LDK hat Probleme

11.04.12  19:37 | Artikel: 954353 | News-Artikel (Red)

Modulhersteller LDK hat Probleme
 Photo: Eva Kröcher
Als nächstes Unternehmen der Photovoltaik-Branche, dass in Schwierigkeiten steckt, kündigte heute der chinesische Hersteller LDK an, dass der Termin für die Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen um knapp drei Wochen verschoben wird.

Begründet wurde die Verschiebung mit der Aussage, das Management benötige noch mehr Zeit, um die Zahlen fertigzustellen und auch die Höhe der Abschreibungen auf die Lagerbestände festzustellen. Schon vor knapp vier Wochen hatte LDK die Umsatzerwartungen für das vierte Quartal deutlich gesenkt. Die Zahlen sollen nun am 30. April zur Verfügung stehen, statt am 12. April.

LDK hatte erst im Februar diesen Jahres rund ein Drittel der Anteile des Konstanzer Solarzellenhersteller Sunways übernommen, nachdem das Bundeskartellamt dem Deal zugestimmt hatte.

Laut Aussagen in der chinesischen Presse plant LDK nun größere Entlassungen. So sollen Mitarbeiter mit einer Betriebszugehörigkeit unter drei Jahren entlassen werden, um entsprechend die Kosten zu senken. Eine offizielle Stellungnahme seitens LDK liegt dazu nicht vor.

Mit Verschiebung des Veröffentlichungstermin hatte es auch bei anderen Unternehmen der Branche angefangen. Kaum, dass diese Meldungen draußen waren, kamen kurz danach neue Schreckensmeldungen.

Ein weiterer Wackelkandidat könnte das Hamburger Solar-Unternehmen Conergy sein. Die Aktien des Unternehmens haben allein im letzten Jahr 87,1 Prozent an Wert verloren. Damit steht Conergy nach der Pleite von Q-Cells an Platz eins der DSW-Liste für die größten Kapitalvernichter.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Photovoltaik | Unternehmen

Schlagworte:

Photovoltaik (287) | LDK (5) | Modulhersteller (3) | Verschiebung (2)