kostenloser Virenscanner von Microsoft in Version 4 verfügbar

27.04.12  09:10 | Artikel: 954374 | News-Artikel (Red)

kostenloser Virenscanner von Microsoft in Version 4 verfügbarMicrosoft stellt mit der Version 4.0 die aktuelle Version des kostenlos verfügbaren Virenscanners Security Essentials (MSE) zur Verfügung.

Unter der Nummer Build-Nummer 4.0.1526.0 wurde die aktuelle Release veröffentlicht, die seit Ende letzen Jahres im Beta-Test lief. Verbessert wurden nach Angaben von Microsoft der Ressourcenbedarf sowie eine schnellere Entfernung von infizierten Dateien und Malware. Zudem soll es erweiterte Säuberungsmechanismen im Schadensfall geben.

Bei Erkennung von verdächtigen Dateien reagiert der Scanner innerhalb seiner vier Gefahrenstufen. Dateien, die in die Stufen "Schwerwiegend" und "Hoch" fallen, werden ohne Rückfrage in die Quarantäne geschickt; in der aktuellen Version mit deutlichen Geschwindigkeitssteigerungen. Bei den Stufen "Mittel" oder "Niedrig" ist es am User, die entsprechenden Aktionen einzuleiten.

In der aktuellen Release werden die Quarantäne-Dateien automatisch nach drei Monaten gelöscht; eine Option, die in Vorgängerversionen manuell aktiviert werden musste.

Der Gratis-Virenscanner benötigt Windows 7, Vista und XP (SP3) und die Gültigkeit der Windows-Lizenz wird bei der Installation überprüft. Nach Angaben von Microsoft, darf der Virenscanner auch kommerziell in Kleinunternehmen genutzt werden.

Die Software kann auf der Download-Seite von Microsoft heruntergeladen werden.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Sicherheit | Software | Internet

Schlagworte:

Microsoft (12) | Virenscanner (6) | Software (25) | Download (11) | kostenlos (29) | MSE | Security Essentials 4.0