Deutsche Netzwerke kaum erfolgreich

06.08.12  06:15 | Artikel: 954483 | News-Artikel (Red)

Statista veröfentlichte vor kurzen die Klick-Zahlen der größten deutschen sozialen Netzwerke. Der Trend ist klar erkennbar: es werden immer weniger Zugriffe.

VZ-Netzwerke, wer-kennt-wen, Stayfriends und Lokalisten sind klar auf dem absteigenden Ast. Lediglich Xing als Business-Netzwerk konnte die Klickzahlen leicht steigern, was aber nur marginal zu werten ist.

Die VZ-Netzwerke haben einbußen von 77 Prozent hinnehmen müssen und wer-kennt-wen 45 Prozent. Stayfriends und Lokalisten sind mit Verlustraten von 32 und 53 Prozent betroffen, bewegen sich jedoch schon seit längerem auf Basisniveau.



Grafik: Statista




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Facebook | soziale Netzwerke | Statistik

Schlagworte:

Statistik (143) | Diagramm (33) | soziale Netzwerke (32) | Statista (5) | Nutzung (14) | VZ-Netzwerke | XING (7)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung