Friedrich: Meldepflicht für IT-Angriffe geplant

20.08.12  06:30 | Artikel: 954551 | News-Artikel (Red)

Friedrich: Meldepflicht für IT-Angriffe geplant
Bundesinnenminister
Dr. Hans-Peter Friedrich
Bild: © Henning Schacht
Angriffe via Internet auf IT-Infrastrukturen von Behörden oder wichtigen Unternehmen werden immer mehr. Deshalb stellt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ein neues Gesetz zur Disposition.

Laut Friedrich müssten "schwere Cyber-Angriffe und weitreichende IT-Sicherheitsvorfälle gemeldet werden" meldet die Nachrichtenagentur dapd in einem Bericht.

"Wir stellen fest, dass das Ausmaß und die Schwere von Cyber-Angriffen auf staatliche Institutionen und Unternehmen weiter zunimmt", sagte Friedrich der Nachrichtenagentur dapd. Ziel der Angreifer seien Sabotage und Spionage. Friedrich spreche gerade mit diversen Branchen bezüglich dieser Problematik. Vor allem Unternehmen, die eine kritische Infrastruktur betreiben wie z.B. Stromversorgung, Kommunikation, Finanzwesen und Logistik sind oft Ziel solcher Angriffe. Hier will der Minister entsprechende IT-Sicherheitskonzepte im Dialog prüfen und ggf. verbessern.

Experten gehen davon aus, dass es im Bereich der Unternehmen, die entsprechende Sicherheitsvorfälle verzeichnet haben, eine hohe Dunkelziffer gibt. Kaum ein Unternehmen möchte gerade im Hinblick auf Vertrauen und Reputation diese Vorfälle öffentlich zugeben.

Konkretere Vorschläge liegen seitens Friedrich noch nicht vor. Allerdings stellt sich schon jetzt die Frage, wie denn so eine Meldepflicht aussehen und wie diese überprüft werden könnte. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen verfügen häufig nicht über eine komplexe Infrastruktur um überhaupt Angriffe auf diese nachweisen zu können.

In diesem Fall kann man nur hoffen, das sich der Staat nicht zur Kontrollinstanz machen will.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Überwachung | Datenschutz | Sicherheit | Netzpolitik

Schlagworte:

IT-Infrastruktur (3) | Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich | Gesetz (61) | Sicherheitsvorfälle (8)