Demokratisierung der Energieversorgung - 2. Teil des Films »Leben mit der Energiewende« steht online

17.12.12  04:00 | Artikel: 954885 | News-Artikel (Red)

Demokratisierung der Energieversorgung - 2. Teil des Films »Leben mit der Energiewende« steht onlineFrank Farenski hat in den letzten Tagen den zweiten Teil des Films »Leben mit der Energiewende« im Netz veröffentlicht.

In diesem zweiten Teil dreht sich alles um die sog. "Demokratisierung der Energiewende". Gemeint ist damit, dass Energie in Zukunft regional von Bürgern und Unternehmen selbst erzeugt werden kann. Diese Energie kann dann auch gleich selbst verbraucht werden. Das reduziert die Kosten, weil die Abnahme der Energiemenge beim bisherigen Anbieter reduziert wird.

Farenski zeigt hier anhand einiger Unternehmen, dass Eigenverbrauchslösungen heute schon durchaus funktionieren und auch mit Blick auf die Zukunft, rentabel sein können.

Wird von Eigenverbrauchslösungen geredet, so kommt man an Speicherlösungen nicht vorbei. Auch hier werden eine Reihe von Möglichkeiten gezeigt, wie sie heute schon eingesetzt werden bzw. wie der aktuelle Stand der Technik ist. Dabei geht es nicht nur um kleine Speichersysteme für den Privathaushalt. So werden im Film bereits Projekte demonstriert, die ganze Landstriche mit Speicherlösungen und erneuerbaren Energien autark machen können.

Letztendlich werden bei der zunehmenden Dezentralisierung die notwendigen neuen Stromleitungen nicht mehr wirklich in dem Maße wie geplant benötigt. Zudem wird aufgezeigt, dass der Leitungsausbau auch ein politisches Bremsmittel ist, da der Ausbau der Stromnetze erst in rund zehn Jahren durchgeführt sein wird. Solange müsste nach Vorstellung der Bundesregierung der Ausbau der erneuerbaren Energien gebremst bzw. nahezu gestoppt werden.


All diese Themen, Argumente und Fakten sind in Farenskis Film schön und verständlich aufbereitet. Sollten trotzdem Fragen auftauchen appellieren wir an unsere Leser Fragen zu stellen. Wir als Redaktion, eine ganze Reihe erfahrener Journalisten und Farenski selbst stellen sich jederzeit einer Diskussion oder aufkommenden Fragen.

Sehen Sie selbst den zweiten Teil des Films:



HINWEIS - OPEN SOURCE
Alle Inhalte und Medien der Website www.energiewende-derfilm.de sind frei nutz- und verfügbar. Es kann gerne verlinkt werden. Die Filme dürfen heruntergeladen und frei genutzt werden, inkl. Kürzungen und Umschnitte. Der barrierefreie Zugang ist wesentlicher Teil des Konzepts für den Film „Leben mit der Energiewende“. Daher gibt es keinerlei urheberrechtlichen Beschränkungen.

weitere Informationen unter: www.energiewende-derfilm.de

Film auf YouTube unter: http://www.youtube.com/watch?v=gwDjjhHQLvY




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Energiepolitik | erneuerbare Energien | Film

Schlagworte:

Leben mit der Energiewende (6) | Film (10) | Frank Farenski (6) | Peter Altmaier (50) | Energieversorger (64) | Manipulation (3) | Medien (39) | Journalisten (18) | Wahrheit (6)