Großer Anklang beim Fachgespräch «Können Erneuerbare außerhalb des EEG wachsen»

28.01.13  06:30 | Artikel: 955078 | News-Artikel (Red)

Mehr als einhundert Teilnehmer wollten am Mittwoch die Meinung der geladenen Experten bei unserem Fachgespräch hören und mit ihnen diskutieren. Tim Mayer von der Grünstromwerk GmbH und Donald McLaughlin von pv-b berichteten über Modelle zur Direktvermarktung von Photovoltaikstrom an Mieter und Unternehmen ohne Inanspruchnahme von Einspeisetarifen.

Bei ihren Vorträgen wurde deutlich, dass rechtliche Unsicherheiten und Unklarheiten herrschen, die eine stärkeren Ausbau der Erneuerbaren außerhalb des EEG behindern. Bertram Anderer von Ava-CO2 stellte Möglichkeiten des Kombikraftwerks und der Biokohle zur Deckung der Residuallast vor.

Im zweiten Teil der Veranstaltung sprach Johannes Lackmann über sein Vermarktungsmodell von Windstrom. Daniel Hölder von Clean Energy Sourcing merkte die Notwendigkeit eines neuen Wälzungsmechanismus an, der die Erneuerbaren Energien in den Mittelpunkt stellt, anstatt die EEG-Strom einfach an der Strombörse zu verramschen.

Durch den Verkauf an der Strombörse sinken zwar seit Jahren die Börsenpreise, besonders wenn zur Mittagszeit viel Solarstrom im Netz ist und bei kräftigem Wind, jedoch haben die Verbraucher oft nichts von den sinkenden Strompreisen, da sie nicht weitergegeben werden. Stattdessen erhöhen die niedrigen Börsenstrompreise sogar die EEG-Umlage. Ein neuer Wälzungsmechanismus könnte den Erneuerbaren Energien den Wert geben, den sie wirklich haben.

Einig waren sich alle Teilnehmer dass eine Direktvermarktung von Erneuerbarem Strom außerhalb des EEG möglich ist, aber bis auf weiteres ein Nischenmarkt bleibt und für den dynamischen Ausbau der Erneuerbaren Energien das EEG das zentrale Instrument bleibt.

Hier geht es zu den Vorträgen:

Tim Meyer, Grünstromwerk

Donald Mc Loughlin, pv-b

Bertram Anderer, AVA CO2 (Biokohle)
Bertram Anderer, AVA CO2 (eco-park)

Johannes Lackmann, Asselner Windkraft

Daniel Hölder, Clean Energy Sourcing




Autor: Hans-Josef Fell, MdB

www.hans-josef-fell.de

Hans-Josef Fell ist energiepolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Bundestages seit 1998. Wir veröffentlichen regelmäßig einen Teil der wöchentlichen Infobriefe.



Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik | Veranstaltung

Schlagworte:

Fachgespräch (2) | EEG (377) | Solarstrom (62) | Experten (14) | Branchenvertrater | Direktvermarktung (17) | Vorträge