Wir nutzen auf dieser Seite Cookies, die für die Funktion der Seite notwendig sind.
Diese dienen nicht dem Tracking und gelten nur für die aktuelle Sitzung.

Für statistische Zwecke nutzen wir Google Analytics. Dabei werden sog. Tracking-Cookies gesetzt, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können wählen, ob Sie der Verwendung von Google Analytics zustimmen:



Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Siebter Energietag Baden-Württemberg

19.09.13  09:20 | Artikel: 955971 | News-Artikel (e)

Am Wochenende (21./22. September 2013) findet der siebte Energietag Baden-Württemberg statt. Unter dem Motto «Zukunft erleben» informieren rund 200 Veranstaltungen im ganzen Land über erneuerbare Energien und darüber, wie jede und jeder Einzelne Energie einsparen und nachhaltiger nutzen und so einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann.

„Energie und Klimaschutz gehen uns alle an, erklärte Umweltminister Franz Untersteller heute (18. September) in Stuttgart. „Über 60 neue Organisatoren bei rund 200 Veranstaltungen im ganzen Land belegen das große Interesse der Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger an den Themen Energie und Klimaschutz“, so der Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft weiter. Am Energietag soll das bereits eingetretene Umdenken, zum Beispiel beim Energiesparen oder beim Ausbau der erneuerbaren Energien, weiter gefördert werden.
Rund 200 Veranstaltungen im ganzen Land

Am diesjährigen Energietag, der traditionell am dritten Septemberwochenende stattfindet, wird mit Rücksicht auf die Bundestagswahl keine zentrale Veranstaltung durchgeführt. Umweltminister Franz Untersteller wird am 21. September insgesamt vier Veranstaltungen in Sindelfingen, Rottenburg, Simmozheim und Ditzingen besuchen.
Ergänzende Informationen:

Anstatt der zentralen Veranstaltung am Energietag selbst wird Umweltminister Franz Untersteller im Nachgang zum Energietag am 28. September beim „Dialogforum Energiewende“ mit den Akteuren der vielen Veranstaltungen im Land ins Gespräch kommen und hierbei fünf engagierte Organisatoren der Energietage auszeichnen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der separaten Einladung zum Dialogforum Energiewende.

Energietag Baden-Württemberg




(Quelle: Umweltministerium Baden-Württemberg)


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik

Schlagworte:

Energietag (2) | Baden-Württemberg (57) | Zukunft erlebenKlimaschutz