Angestellte arbeiten weniger als Selbstständige

29.03.14  14:23 | Artikel: 961336 | News-Artikel (Red)

Angestellte arbeiten weniger als SelbstständigeDie Arbeitszeit von Selbstständigen ist deutlich über der von Angestellten angesiedelt. Das zeigen Daten des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit. 2013 arbeiteten abhängig Beschäftigte im Schnitt fast 400 Stunden weniger.

Gemeint ist die sogenannte "tatsächliche Arbeitszeit". Diese weicht von den tariflichen Werten ab und berücksichtigt unter anderem auch die Urlaubstage, Krankheit und Arbeitskämpfe.

Allerdings: Die Arbeitszeit der Selbstständigen sinkt, während die der Vollzeit-Angestellten auf etwa dem gleichen Niveau bleibt. Dieser Trend ist aber ein sehr langsamer. Es lässt sich also folgern, dass noch über Jahre diese Verhältnisse bestehen bleiben.

Eine weitere Erkenntnis ist im Sonderfall des Jahres 2009 zu finden. Während der Wirtschaftskrise kam es zu einer Verringerung der Arbeitszeit bei Angestellten. Die Arbeitszeit von Selbstständigen blieb jedoch weitestgehend unberührt von der wirtschaftlichen Situation.


Durchschnittliche Arbeitszeit von Vollzeit-Angestellten und Selbststaendigen pro Jahr

Quelle: Statista




(Autor: Statista | BLK)


Themenbereiche:

Statistik | Soziales

Schlagworte:

Angestellte (3) | Selbstständige | Arbeitsmarkt | Berufsforschung