Deutsche Suchmaschine - anonym, sauber und gut informiert

27.06.14  08:30 | Artikel: 961662 | News-Artikel (Red)

Deutsche Suchmaschine - anonym, sauber und gut informiert Die alternative Suchmaschine Unbubble (https://unbubble.eu) hat im Laufe dieser Woche ein umfassendes Update erhalten.

Verbessert wurden Funktionsumfang, Qualität und Darstellung der Suchergebnisse. Oberstes Ziel des Projekts aus Norddeutschland sind neutrale und transparente Suchergebnisse.

Unbubble.eu gehört zur neuesten Generation von Suchmaschinen und trägt Suchergebnisse aus über 20 verschiedenen Quellen zusammen. Jede dieser Quellen hat die Chance, ihre Treffer auf der gemeinsamen Ergebnisseite zu präsentieren. Der Algorithmus von Unbubble stellt hierbei sicher, dass zu jeder Anfrage die beste Informationsquelle ganz oben erscheint. Es werden Web-, News-, Shopping- und neuerdings auch Bildersuche unterstützt.

Für die Nutzer hält Unbubble einige interessante Features bereit

So können Suchoperatoren verwendet werden, um Suchanfragen zu verfeinern. Suchvorschläge am Rand helfen bei der Orientierung im Themenumfeld. Preisangaben und Vorschaubilder machen die Suchergebnisse informativer. Sollte Unbubble einmal nicht die passende Information finden, dann stehen Suchbefehle ("Bubble-Tags") bereit, mit denen die Suche zeitsparend an anderer Stelle, zum Beispiel in der Wikipedia oder bei Bilderdiensten, fortgeführt werden kann.

Unsere Redaktion hat einen Kurztest durchgeführt, aber so richtig punkten konnte Unbubble allerdings nicht. Die Ergebnisse der einzelnen Datenquellen werden untereinander gelistet, so wie es seit Jahren diverse Meta-Suchmaschinen tun. Insofern ist das Konzept nicht neu.

Google mag eine Monopolstellung unter den Suchmaschinen einnehmen, doch subjektiv sind die Ergebnisse des Suchgiganten übersichtlicher und von höherer Qualität. Zudem ist eine Umstellung Gewöhnungssache.




(Autor: Unbubble | BLK)


Themenbereiche:

Internet | Software

Schlagworte:

Suchmaschine (22) | Suchanfragen | Funktionsumfang (2)