Kommentar: Strompreissenkungen - Trendwende oder Augenwischerei?

19.11.14  10:15 | Artikel: 962087 | Proteus Statement

Kommentar: Strompreissenkungen - Trendwende oder Augenwischerei?
Bild: geralt
Normalerweise hat ein Brief des Energieversorgers Mitte November den gleichen Stellenwert, wie die Schreiben vom Finanzamt:

Beide wollen uns Geld aus der Tasche ziehen ... Doch dieses Jahr ist es für viele Stromkunden anders.

Da bekommt doch tatsächlich der eine oder andere Kunde die Mitteilung, dass der Strompreis im nächsten Jahr sinken wird; und das hat definitiv Seltenheitswert. Wobei ja eigentlich die falschen belohnt werden. Denn, wer immer noch den Grundversorgungstarif bezahlt, der mosert auch nicht über hohe Energiepreise.

Etwa 35 Euro jährlich (bei einem Verbrauch von 5.000 kWh p. a.) soll die Preissenkung im Jahr ausmachen, berichtet das Preisportal Check24.de.

Das reicht dann pro Monat noch nicht mal für einen Döner.

Stellt sich die Frage, ob tatsächlich die gesunkenen Preis an der Leipziger Strombörse Grund für die Senkungen sind, oder ob die Versorger nicht die Gunst der Stunde erkannt haben und ein wenig das Image aufpolieren wollen. Der monatliche Euro weniger bei einem Single-Haushalt ist vermutlich billiger als die üblichen Marketing-Maßnahmen bei Preiserhöhungen.

Eines allerdings müssen die Unternehmen jetzt wohl einräumen: Die bösen erneuerbaren Energien haben diesmal den Strompreis nicht in die Höhe getrieben.

Ob wir in Zukunft weiterhin mit Senkungen rechnen können bleibt abzuwarten.
Vielleicht wäre latenter Pessimismus angemessen ...




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



Themenbereiche:

Energiepolitik | Strompreise

Schlagworte:

Strompreissenkungen (2) | Trendwende (2) | Augenwischerei (2) | Grundversorgungstarif (3) | Stromkunden (35) | Energieversorger (64)