Wir nutzen auf dieser Seite Cookies, die für die Funktion der Seite notwendig sind.
Diese dienen nicht dem Tracking und gelten nur für die aktuelle Sitzung.

Für statistische Zwecke nutzen wir Google Analytics. Dabei werden sog. Tracking-Cookies gesetzt, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können wählen, ob Sie der Verwendung von Google Analytics zustimmen:



Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung

321 Grundversorger senken Strompreise im 1.Quartal 2015

23.12.14  08:30 | Artikel: 962222 | News-Artikel (e)

321 Grundversorger senken Strompreise im 1.Quartal 2015 Preissenkungen für 16 Millionen Haushalte im Schnitt um 2,4 Prozent

321 Grundversorger haben angekündigt, im ersten Quartal 2015 ihre Strompreise zu senken. Rund 16 Millionen deutsche Haushalte können sich über Entlastungen freuen - auch wenn sie im Schnitt nur bei 2,4 Prozent bzw. 36 Euro bei einem Verbrauch von 5.000 kWh p. a. liegen.

302 Versorger senken die Preise bereits zum Januar, im Februar folgen bislang nur 16 Strompreissenkungen in der Grundversorgung, im März nach heutigem Stand drei.

"Zum Februar bleibt die erhoffte zweite Welle mit Strompreissenkungen aus, obwohl es für die verbleibenden Versorger noch Spielraum gibt", sagt Isabel Wendorff vom Vergleichsportal CHECK24.de. "Für März endet die Meldefrist erst Mitte Januar. Ob dann noch eine größere Anzahl an Energiepreissenkern folgt, ist unklar", sagt Wendorff weiter.

In der Spitze liegen die Strompreissenkungen im ersten Quartal bei knapp zehn Prozent bzw. 155 Euro für 5.000 kWh pro Jahr bei den Gemeindewerken Hohentengen. 17 Stromversorger erhöhen dagegen ihre Preise im Schnitt um drei Prozent (42 Euro für 5.000 kWh p. a.) - in der Spitze sind es sogar knapp acht Prozent bzw. 108 Euro. Möglicher Grund sind starke Erhöhungen der Netzentgelte in diesen Regionen.

Anbieterliste Energiepreisaenderungen als PDF




(Quelle: Check 24)


Themenbereiche:

Strommarkt | Stromhandel | Verbraucher

Schlagworte:

Grundversorger (4) | Preissenkungen (3) | Haushalte (17) | Preissenkungswelle