Wir nutzen auf dieser Seite Session-Cookies, die für die Funktion der Seite notwendig sind.
Diese dienen nicht dem Tracking und gelten nur für die aktuelle Sitzung.

Für statistische Zwecke nutzen wir Google Analytics. Dabei werden sog. Tracking-Cookies gesetzt, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können wählen, ob Sie der Verwendung von Google Analytics zustimmen:



Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Die Lücke im Microsoft Exchange-Server hat gezeigt, wie wichtig Datenschutz im Unternehmen ist. Meldungen an die Aufsichtsbehörde sind Pflicht. Schauen Sich sich unsere Angebote zum Datenschutz an.

Testen Sie jetzt unseren VisitorTracker -
zur Nachverfolgung von Besuchern im Unternehmen.
Auch für die Gastronomie einsetzbar.

Klassische Banken haben ein Imageproblem

06.07.15  09:35 | Artikel: 962806 | News-Artikel (e)

Klassische Banken haben ein ImageproblemDank zunehmender Digitalisierung drängen immer mehr Internetunternehmen in den Finanzmarkt. Die Konsumenten vertrauen den neuen Playern überwiegend, wie der in Kooperation mit Statista erschienene Instantly Brand Monitor zeigt.

Tech-Unternehmen wie Amazon oder Google haben sogar ein deutlich besseres Standing bei den für die Studien befragten Internetnutzern als klassische Banken.

Beispielsweise wird die Deutsche Bank nur von 26 Prozent positiv gesehen, bei PayPal sind es dagegen 69 Prozent.

Für die Erhebung wurden im Mai 2015 insgesamt 1.700 Internetnutzer befragt.



Diagramm: Statista




(Quelle: Statista)


Themenbereiche:

Statistik | Banken

Schlagworte:

Banken (13) | Internetunternehmen (2) | Finanzmarkt | Konsumenten (2) | Amazon (7) | Google (73)