Steinkohlekraftwerk GKM Block 9 in Mannheim geht ans Netz

23.09.15  10:45 | Artikel: 963088 | News-Artikel (e)

Steinkohlekraftwerk GKM Block 9 in Mannheim geht ans NetzIm Beisein von Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller ist gestern in Mannheim Block 9 des Großkraftwerks Mannheim (GKM) offiziell in Betrieb genommen worden. Das Kraftwerk gilt als eines der modernsten Steinkohlekraftwerke weltweit.

Franz Untersteller: „Ich ziehe Wind und Sonne als Energieträger uneingeschränkt vor, keine Frage. Trotzdem freue ich mich als Energieminister, dass GKM 9 helfen kann, die Stromversorgung in Baden-Württemberg auch zukünftig zu sichern. Wir können derzeit leider noch nicht komplett auf Kohle als Brennstoff verzichten, aber wenn wir sie schon nutzen müssen, dann so, wie im GKM Block 9.“

GKM 9 habe einen Wirkungsgrad von über 46 Prozent, und der Brennstoff werde bei Nutzung der Wärme zu fast 70 Prozent genutzt. Das seien für ein Kohlekraftwerk richtig gute Zahlen, so Untersteller. Durch die gleichzeitige Stilllegung älterer Blöcke am Standort werde unterm Strich künftig auch weniger CO2 ausgestoßen als bisher. „Dennoch“, sagte Untersteller, „bin ich überzeugt davon, dass GKM 9 das letzte Kohlekraftwerk ist, das in Baden-Württemberg ans Netz geht.“

GKM Block9
Bild: gkm.de

Weitere Infos: www.gkm.de




(Quelle: Umweltministerium Baden-Württemberg)


Themenbereiche:

Energiepolitik | Kraftwerke | Landespolitik | Unternehmen

Schlagworte:

Franz Untersteller (47) | Mannheim (4) | Block 9 | Großkraftwerk Mannheim (GKM) | Steinkohlekraftwerk (2)