Artikel mit dem Tag: Braunkohle (68)
RP: Höhn warnt Steag vor Kauf von Braunkohle 
16.11.15  08:30 | (Artikel: 963247) | Kategorie: News-Artikel (e)

RP: Höhn warnt Steag vor Kauf von Braunkohle

Die Grünen warnen den Stromkonzern Steag davor, die ostdeutsche Braunkohle von Vattenfall zu übernehmen.

ganzen Artikel lesen ...




BUND: Kohlekraftwerks-Reserve versilbert alte Braunkohlemeiler 
05.11.15  08:30 | (Artikel: 963217) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Kohlekraftwerks-Reserve versilbert alte Braunkohlemeiler

Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist der gestrige Kabinettsbeschluss zur Braunkohle-Reserve ein «Goldener Handschlag» für Alt-Kraftwerke und ein großzügiges Geschenk an die Kohlekonzerne. Die Reserve bringe viel zu wenig für den Klimaschutz.

ganzen Artikel lesen ...




Halbgedacht: Politik schickt mit Braunkohle-Subvention den Strommarkt zurück in die Vergangenheit 
29.10.15  09:15 | (Artikel: 963198) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Halbgedacht: Politik schickt mit Braunkohle-Subvention den Strommarkt zurück in die Vergangenheit

Nur wenige Wochen ist es her, als man die Betreiber von Braunkohlekraftwerke tiefer zur Kasse bitten wollte. Nach dem neusten Entwurf zum Strommarkt der Energiewende, sollen die Steuerzahler nun 1,6 Milliarden Euro an die Betreiber zahlen.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Analyse: Braunkohlereserve verstößt gegen EU-Recht - Teure Reserve überflüssig 
18.09.15  08:30 | (Artikel: 963056) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace-Analyse: Braunkohlereserve verstößt gegen EU-Recht - Teure Reserve überflüssig

Die von der Bundesregierung geplante Braunkohlereserve wird zur Sicherung der Stromversorgung nicht benötigt und verstößt damit gegen EU-Recht. Zu diesem Ergebnis kommt eine energiewirtschaftliche und juristische Analyse im Auftrag der unabhängigen Umweltorganisation Greenpeace.

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Die Kernfrage ist noch nicht gelöst - Kommentar von Stefan Schulte zur Energiereform 
10.09.15  09:55 | (Artikel: 963018) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: Die Kernfrage ist noch nicht gelöst - Kommentar von Stefan Schulte zur Energiereform

Gabriels Ministerium hat geliefert: 127 Seiten Änderungsvorschläge für verschiedene Gesetze und Verordnungen, die den Strommarkt in Deutschland regeln. Diese Reform ist nach seinen eigenen Worten die wichtigste Entscheidung der Regierung in dieser Legislaturperiode. Sie soll den Weg ebnen für die von der Politik bisher eher im Zickzack-Kurs vorangetriebene Energiewende, sie unumkehrbar machen.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreis: Netzintegration von Braunkohlestrom fast 8 mal so teuer wie Zubau Photovoltaik  
28.08.15  10:03 | (Artikel: 962976) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Strompreis: Netzintegration von Braunkohlestrom fast 8 mal so teuer wie Zubau Photovoltaik

Am Montag dieser Woche hatte man sich bei Bloomberg mit der Frage beschäftigt, warum die Strompreise in Deutschland immer weiter fallen. Gemeint sind die Preise im Großhandel – nicht aber die Endkundenpreise. Bei einem Wirtschaftswachstum von 1,4% im Jahre 2014 ist die Nachfrage nach Strom um 3,8% zurück gegangen.

ganzen Artikel lesen ...




Gemeinsame Erklärung zum Weißbuch - Strommarkt 2.0 
22.08.15  11:00 | (Artikel: 962957) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Gemeinsame Erklärung zum Weißbuch - Strommarkt 2.0

Kommende Woche läuft die Einreichungsfrist des Weißbuchs zum Strommarkt 2.0 aus. Wie zu erwarten ist das Interesse der Poplärmedien bislang eher gering, das Thema kritisch zu hinterfragen und dadurch die Bürger mit ins Boot zu holen.

ganzen Artikel lesen ...




Weißbuch zum Strommarkt 2.0 - Kurz vor dem Abpfiff 
18.08.15  10:02 | (Artikel: 962938) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Weißbuch zum Strommarkt 2.0 - Kurz vor dem Abpfiff

Die Schlammschlacht um den Strommarkt 2.0 geht in die Schlussrunde, nur noch eine Woche trennen uns vom Abpfiff. Vor fast einem Jahr sind die Mannschaften an den Start gegangen, die Meisterpokale und das Siegergeld zu erobern...

ganzen Artikel lesen ...




Billige(re) Frühverrentung der Deutschen Braunkohle 
17.07.15  08:36 | (Artikel: 962843) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Billige(re) Frühverrentung der Deutschen Braunkohle

Defacto ist die im Weißbuch «Strommarkt 2.0» vorgeschlagene Kapazitätsreserve – bestehend aus ausschließlich Braunkohlekraftwerken – eine Frührente für eine Technologie, deren Produktlebenszyklus dem Ende zugeht.

ganzen Artikel lesen ...




Memorandum Strommarkt 2.0 
14.07.15  10:36 | (Artikel: 962836) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Memorandum Strommarkt 2.0

Wer mich kennt, der weiß was man unter Schwellenpädagoge versteht. Ein paar Notizen auf einem Zettel müssen reichen. Da ich aktuell in Berlin bin, ist jetzt doch ein ganzer Text entstanden – Stammleser werden vieles wieder erkennen. Leider auf dem Smartphone getippselt, weshalb nicht nur die Formatierung grottig ist.

ganzen Artikel lesen ...




Tschö Österreich 
19.06.15  09:11 | (Artikel: 962783) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Tschö Österreich

Der Phasenprüfer beschreibt in einem aktuellen Beitrag, dass die Bundesnetzagentur in Erwägung zieht die Marktkopplung zwischen Deutschland und Österreich wieder aufzulösen.

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Kohlekraftwerks-Reserve muss deutlich größer ausfallen, um Klimaschutz-Effekt zu bewirken 
15.06.15  08:30 | (Artikel: 962765) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Kohlekraftwerks-Reserve muss deutlich größer ausfallen, um Klimaschutz-Effekt zu bewirken

Die Treibhausgasemissionen des deutschen Stromsektors können bis 2020 um etwa 90 Millionen Tonnen CO2 abgesenkt werden, ohne dass dies wesentliche strompreissteigernde Effekte hätte. Um dieses Potenzial ganz oder teilweise zu heben, ist die von IGBCE und BDI vorgeschlagene Klimaschutz-Reserve für alte Kohlekraftwerke als Alternative zum Konzept des Klimaschutzbeitrags grundsätzlich geeignet...

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Schicksal in den Händen der Politik 
02.06.15  09:15 | (Artikel: 962731) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: Schicksal in den Händen der Politik

Kaum ein Unternehmen in Deutschland ist derzeit ähnlich abhängig von politischen Entscheidungen wie der Essener Energieversorger RWE. Zugespitzt formuliert: Was das Unternehmen in Zukunft wert sein wird, liegt kaum noch in den Händen von Konzernchef Peter Terium.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Klimaschutz mit Energiewende verbinden 
21.05.15  08:30 | (Artikel: 962693) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Klimaschutz mit Energiewende verbinden

«Jedes einzelne Land muss kohlenstofffrei werden. Deutschland muss mit der Dekarbonisierung beginnen und darf diese nicht auf die lange Bank schieben», sagt Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE). «Jede Tonne CO2, die wir in Deutschland mit dem Klimabeitrag der Bundesregierung einsparen, hilft dem Klimaschutz weltweit. Jede zusätzliche Verzögerung beim Klimaschutz bremst die Energiewende und umgekehrt.»

ganzen Artikel lesen ...




Engpassmanagement: Ursache nur unwesentlich bei Erneuerbaren zu suchen 
06.05.15  09:10 | (Artikel: 962651) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Engpassmanagement: Ursache nur unwesentlich bei Erneuerbaren zu suchen

Wie das Institut Acror Pilum herausgefunden hat, tragen Braunkohlekraftwerke einem höchst relevanten Anteil an der Steigerung der Netzentgelte.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Vom Ende der Kohle 
30.04.15  08:30 | (Artikel: 962635) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Vom Ende der Kohle

In Deutschland versucht Energieminister Gabriel mit einer CO2-Steuer auf die ältesten Braunkohlekraftwerke einen zaghaften Einstieg in den Ausstieg aus der Kohle. Aber eine große Kohle-Koalition aus SPD-Ministerpräsidenten, Energiegewerkschaften und dem CDU- Wirtschaftsflügel versucht wie in einem letzten Aufbäumen zu retten, was nicht mehr zu retten ist ...

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Umfrage: Gesundheitsrisiken durch Kohlekraftwerke werden deutlich unterschätzt 
09.04.15  08:30 | (Artikel: 962571) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace-Umfrage: Gesundheitsrisiken durch Kohlekraftwerke werden deutlich unterschätzt

Vier von fünf Deutschen wissen nicht, dass Braunkohlekraftwerke große Mengen giftigen Quecksilbers ausstoßen. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der unabhängigen Umweltschutzorganisation Greenpeace. Quecksilber wird über die Nahrungskette und speziell über den Verzehr von belastetem Fisch aufgenommen...

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Bei Kohlekonzernen liegen die Nerven blank 
01.04.15  08:52 | (Artikel: 962544) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Bei Kohlekonzernen liegen die Nerven blank

Die heftigen Reaktionen aus den Braunkohlerevieren auf von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgeschlagene Klimaabgabe für alte Kohlekraftwerke, zeigt auf, dass bei den Managern der Kohlewirtschaft die Nerven blank liegen - nicht nur wegen der Klimaabgabe, sondern wohl weil die Kohlewirtschaft insgesamt wirtschaftlich immer weiter unter Druck kommt.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Raus aus der Kohle! 
30.03.15  09:15 | (Artikel: 962536) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Raus aus der Kohle!

Das deutsche Wirtschaftswunder nach 1945 wäre ohne die Kohle nicht möglich gewesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Kohlepolitik richtig. Aber jetzt 70 Jahre später in den Zeiten des Klimawandels?

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Verminderung der Braunkohleverstromung hätte kaum Folgen für die Strompreise 
30.03.15  07:30 | (Artikel: 962532) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Verminderung der Braunkohleverstromung hätte kaum Folgen für die Strompreise

Eine Begrenzung von CO2-Emissionen der deutschen Kraftwerke hat nur sehr geringe Auswirkungen auf die Großhandelsstrompreise. Das bestätigen Modellrechnungen des Beratungsunternehmens Enervis im Auftrag von Agora Energiewende, die jetzt in einem Hintergrundpapier vorgestellt wurden.

ganzen Artikel lesen ...




Braunkohle-Arbeitsplätze in NRW: Erneuerbare sind Jobmotor heute und in der Zukunft 
27.03.15  14:30 | (Artikel: 962524) | Kategorie: News-Artikel (e)

Braunkohle-Arbeitsplätze in NRW: Erneuerbare sind Jobmotor heute und in der Zukunft

Zur Debatte um die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgeschlagene «Klima-Abgabe» für besonders alte Kraftwerke und die Gefährdung von Arbeitsplätzen in der nordrhein-westfälischen Braunkohlewirtschaft hält Jan Dobertin, Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien (LEE NRW), fest:

ganzen Artikel lesen ...




Umfrage: Bundesbürger gegen neue Tagebaue  
27.03.15  10:12 | (Artikel: 962520) | Kategorie: News-Artikel (e)

Umfrage: Bundesbürger gegen neue Tagebaue

Die Bundesbürger stehen der Braunkohle-Förderung ablehnend gegenüber. Neue Tagebaue, wie sie derzeit in Garzweiler und in der Lausitz geplant sind, lehnen zwei Drittel (66 Prozent) der Befragten ab.

ganzen Artikel lesen ...




Grundsätzlich unterstützen wir ja die Energiewende ... 
26.03.15  11:33 | (Artikel: 962516) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Grundsätzlich unterstützen wir ja die Energiewende ...

Gabriels Eckpunktepapier «Strommarkt» sorgt derzeit wieder für Diskussionen über alte Kraftwerke und Klimaschutz. Jede Lobbygruppe und jeder Verband nutzt natürlich die Gelegenheit, die eigene Fahne zu schwenken. Doch die Polemik und Argumentationsketten können auf Dauer schon ziemlich nerven.

ganzen Artikel lesen ...




Braunkohle: Lieber Arbeitsplätze als Klimaschutz 
26.03.15  11:01 | (Artikel: 962515) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Braunkohle: Lieber Arbeitsplätze als Klimaschutz

Gehen einem die Argumente aus, so schwenkt man gerne mit der Arbeitsplatzfahne. Es geht um das Eckpunktepapier des BMWi aus der letzten Woche, welches nicht unbedingt eine rosige Zukunft bei der Braunkohle vorsieht.

ganzen Artikel lesen ...




RP: Kommentar: Mehr Ehrlichkeit bei der Braunkohle  
20.03.15  10:05 | (Artikel: 962499) | Kategorie: News-Artikel (e)

RP: Kommentar: Mehr Ehrlichkeit bei der Braunkohle

Um ihr Klimaziel zu erreichen, will die Bundesregierung mit einer neuen Abgabe die Abschaltung alter Kraftwerke erzwingen, die viel Kohlendioxid ausstoßen.

ganzen Artikel lesen ...




Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bei 27,8 Prozent 
06.03.15  08:30 | (Artikel: 962450) | Kategorie: News-Artikel (e)

Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bei 27,8 Prozent

Die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat), die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die Bilanz der erneuerbaren Energien erarbeitet, hat die ersten vorläufigen Daten zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2014 ermittelt.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erneuerbare Energien ermöglichen Rückgang beim CO2-Ausstoß 
19.12.14  09:10 | (Artikel: 962210) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erneuerbare Energien ermöglichen Rückgang beim CO2-Ausstoß

Schon wieder entpuppt sich schneller als erwartet eine These der Energiewendegegner als Propaganda. Wegen des Anstiegs der Braunkohleverstromung hatten mit dem Zubau der Erneuerbaren Energien die nationalen CO2 Emissionen zuletzt im Jahr 2013 zugenommen.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Die neue Energiewelt entsteht 
03.12.14  08:33 | (Artikel: 962134) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Die neue Energiewelt entsteht

Vattenfall will sich von der Braunkohle verabschieden, E.on muss sich auf Erneuerbare Energien und Energie-Service konzentrieren, RWE denkt darüber nach, ob sich Kohlekraftwerke noch rechnen und EnBW hat schon früher eine Umstrukturierung auf Ökoenergien angekündigt.

ganzen Artikel lesen ...




25 Jahre nach Mauerfall: Zerstörte Stromwirtschaft im Westen 
21.11.14  10:00 | (Artikel: 962092) | Kategorie: News-Artikel (Red)

25 Jahre nach Mauerfall: Zerstörte Stromwirtschaft im Westen

In der DDR gab es nur ein wirklich produktives Kernkraftwerk für die Stromerzeugung in Rheinsberg. Die Einspeisung mit 70 MW kann aus heutiger Sicht eher belächelt werden. Der größte Teil der benötigten elektrischen Energie stammte aus Braunkohle oder Steinkohlekraftwerken. Der Tagebau in der Lausitz - somit im eigenen Land - machte die Versorgung mit dem Rohstoff günstig.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Gabriel: Kinder oder Kohle? 
21.11.14  09:15 | (Artikel: 962091) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Gabriel: Kinder oder Kohle?

Wirtschaftsminier Sigmar Gabriel will unbedingt als Kohleminister in die Geschichte eingehen. Deshalb behauptet er permanent, dass Deutschland nicht «zugleich aus Atom und Kohle austeigen» könne. Wirklich nicht?

ganzen Artikel lesen ...




Schicksale und Zufälle im Kraftwerkspark 
18.11.14  09:22 | (Artikel: 962081) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Schicksale und Zufälle im Kraftwerkspark

Eine Planerfüllung von 99,7%, dass kennt man in der Wirtschaft sonst nicht. Am vergangenen Wochenende meinte es das Schicksal mal wieder gut mit uns! Die Einrichtungen zur Stromerzeugung verfehlten nur sehr knapp das gewünschte Ziel.

ganzen Artikel lesen ...




Luft für Abbau weiterer Kraftwerke 
12.11.14  08:30 | (Artikel: 962065) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Luft für Abbau weiterer Kraftwerke

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat auf ihrer Internetseite eine aktualisierte Kraftwerksliste veröffentlicht. Zeitgleich wurden auch die Liste der endgültigen Stilllegungsplanungen auf den aktuellen Stand gebracht. Gerade letztere Liste beinhaltet eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht ist eine weitere ökonomische Verzerrung durch den § 13a EnWG.

ganzen Artikel lesen ...




Ungeplante Ausfälle der Stromerzeugung aus Steinkohle stabilisieren sich auf hohem Niveau 
05.11.14  09:29 | (Artikel: 962048) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Ungeplante Ausfälle der Stromerzeugung aus Steinkohle stabilisieren sich auf hohem Niveau

Rechtzeitig zum Beginn des Winters stabilisieren sich die ungeplanten Nicht-Verfügbarkeiten bei den Steinkohle-Kraftwerken.

ganzen Artikel lesen ...




Vattenfall prüft Verkauf seiner deutschen Kraftwerke und Tagebaue  
31.10.14  08:00 | (Artikel: 962033) | Kategorie: News-Artikel (e)

Vattenfall prüft Verkauf seiner deutschen Kraftwerke und Tagebaue

Nach einer Entscheidung des Vattenfall-Vorstandes in Stockholm soll der Verkauf der Braunkohle-Sparte in Deutschland geprüft werden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Neue Analyse zeigt: Erneuerbare Energien tragen zu 50% zur CO2-Einsparung bei 
20.10.14  09:30 | (Artikel: 962006) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Neue Analyse zeigt: Erneuerbare Energien tragen zu 50% zur CO2-Einsparung bei

In letzter Zeit wurde oftmals behauptet, der Ausbau der Erneuerbaren Energien würde nicht effektiv zum Klimaschutz beitragen. Denn der CO2-Ausstoß Deutschlands ist im Jahre 2013 gestiegen. Eine völlig absurde Betrachtungsweise: Wie sollen sich denn weitgehend emissionsfreie Erneuerbare Energien negativ auf die CO2-Bilanz auswirken?

ganzen Artikel lesen ...




Top-Liste der unnützlichsten Kraftwerke Deutschlands 
15.10.14  12:00 | (Artikel: 961992) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Top-Liste der unnützlichsten Kraftwerke Deutschlands

Wie kann man die Nützlichkeit eines Kraftwerkes bewerten? Jedes Kraftwerk sollte eine Rolle im System einnehmen, wenn es am Netz - und somit am Markt ist. Manche Kraftwerke müssen jedoch häufiger vom Netz genommen werden, da die bestehenden Trassen nicht ausreichen, um den Strom zum Verbraucher zu bringen.

ganzen Artikel lesen ...




Jetzt gemeinsam mit Vattenfall Ausstieg aus Braunkohle planen! 
10.10.14  10:02 | (Artikel: 961979) | Kategorie: News-Artikel (e)

Jetzt gemeinsam mit Vattenfall Ausstieg aus Braunkohle planen!

BWE-Landesvorsitzender Prof. Maslaton begrüßt Signale aus Schweden und fordert Schwarz-Rot zum Handeln auf. Es bewegt sich endlich etwas in Sachen Braunkohle in Sachsen. Schwedens neue Regierung möchte ihren Staatskonzern grüner machen und da passt die landschaftsvernichtende und extrem klimaschädliche Braunkohleförderung und Verstromung im Freistaat nicht so recht ins Bild.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Das Festhalten von Union, SPD und Linke an Braunkohle schädigt strukturschwache Regionen  
08.10.14  09:40 | (Artikel: 961971) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Das Festhalten von Union, SPD und Linke an Braunkohle schädigt strukturschwache Regionen

Was sich bereits während des Wahlkampfs abgezeichnet hatte, nimmt nun konkrete Formen an: die neue schwedische Regierung strebt einen Stopp der Erweiterung der Braunkohleförderung des Staatskonzerns Vattenfall an. Langfristig soll Vattenfall eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung des Regierungsprogrammes für eine schwedische Energiewende mit 100 Prozent Erneuerbaren Energien ohne Kohle- und Atomkraft einnehmen.

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Erneuerbare Energien erstmals wichtigste Stromquelle 
02.10.14  10:12 | (Artikel: 961955) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Erneuerbare Energien erstmals wichtigste Stromquelle

Erneuerbare Energien waren in den ersten neun Monaten des Jahres die wichtigste Stromquelle. Insgesamt lieferten sie einen Anteil von 27,7 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms. Sie haben damit erstmals Strom aus Braunkohle überholt, dessen Anteil bei 26,3 Prozent lag. Im vergangenen Jahr waren Erneuerbare Energien noch die zweitwichtigste Quelle für Strom.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Studie: Vattenfalls Braunkohlegeschäft steckt voller Risiken 
25.09.14  13:30 | (Artikel: 961942) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace-Studie: Vattenfalls Braunkohlegeschäft steckt voller Risiken

Gravierende wirtschaftliche Risiken in Vattenfalls deutschem Braunkohlegeschäft benennt eine heute veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag von Greenpeace. Die Studie mit dem Titel «Vattenfall's Risky Business» belegt detailliert, dass das gegenwärtig noch profitable Geschäft mit Braunkohle in der Lausitz stark gefährdet ist.

ganzen Artikel lesen ...




Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Klimaschutz/Bundesregierung  
23.09.14  08:30 | (Artikel: 961931) | Kategorie: News-Artikel (e)



Günstiger Zeitpunkt für Subventionsrückzahlung 
02.09.14  08:30 | (Artikel: 961882) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Günstiger Zeitpunkt für Subventionsrückzahlung

Fast 400 Mrd. Euro hat der konventionelle Kraftwerkspark (Braun & Steinkohle) den Staatshaushalt bis zum Jahre 2012 gekostet. Die FOES Studie, welche auch Basis für die Zinsuhr der nuklear/fossilen Geldverbrennung gewesen ist, kennt 311 Mrd. Euro für Steinkohle und 87 Mrd. Euro für Braunkohle als Subvention in Form von Steuervergünstigungen, Finanzhilfen und Vergünstigungen.

ganzen Artikel lesen ...




BUND fordert Ausstieg aus Braunkohleverstromung. Erster Schritt: Stilllegung der 24 ältesten Kohlemeiler per Gesetz  
01.09.14  09:02 | (Artikel: 961877) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND fordert Ausstieg aus Braunkohleverstromung. Erster Schritt: Stilllegung der 24 ältesten Kohlemeiler per Gesetz

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Bundesregierung aufgefordert, die Laufzeit älterer Braunkohlekraftwerke per Gesetz zu begrenzen. Nur so lasse sich das nationale Klimaschutzziel von minus 40 Prozent Kohlendioxid bis 2020 noch erreichen. "Bleibt die Kohleverstromung in alten und ineffizienten Braunkohlekraftwerken so lukrativ wie heute, kann die Bundesregierung ihre Klimaschutzziele abschreiben", sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger vor der Presse in Berlin.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Sonne und Wind statt Braunkohle und Klimawandel 
21.08.14  12:05 | (Artikel: 961849) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Sonne und Wind statt Braunkohle und Klimawandel

Die Zeichen für den Klimawandel mehren sich. Dramatische Gletscherschmelze, ständiger Anstieg des Meeresspiegels, stärkere Hagelschäden, weltweite Verwüstungen und immer mehr Klimaflüchtlinge. Aber was macht Deutschland?

ganzen Artikel lesen ...




SFV: rechtlichen Hintergrund der Klagen gegen Braunkohleenteignungen in Sachsen und Brandenburg 
21.08.14  11:45 | (Artikel: 961848) | Kategorie: News-Artikel (e)

SFV: rechtlichen Hintergrund der Klagen gegen Braunkohleenteignungen in Sachsen und Brandenburg

Ein Betroffener, die Umweltverbände BUND, Greenpeace und das Bündnis «Strukturwandel jetzt - Kein Nochten II» klagen gegen den geplanten Tagebau Nochten II. Der Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) unterstützt diese Klage durch ein Rechtsgutachten, das er bei Professor Dr. Felix Ekardt in Auftrag gegeben und finanziert hat. Worum geht es?

ganzen Artikel lesen ...




Merkel: «Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten» 
23.07.14  08:30 | (Artikel: 961757) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Merkel: «Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten»

«Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten». Mit diesen Worten schließt die Meldung zur Sommerpressekonferenz der Kanzlerin, über die Franz Alt berichtet. Zwei Gutachten warnen die Bundesregierung vor der übereilten Einführung dieses neuen Spielfeldes im Milliardenpoker, so der Spiegel.

ganzen Artikel lesen ...




Auch die Erneuerbaren sind Opfer der politischen Energiewende 
10.07.14  10:12 | (Artikel: 961718) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Auch die Erneuerbaren sind Opfer der politischen Energiewende

Die Stadtwerke sind ein Verlierer der Energiewende, denn ihre Erdgas Kraftwerke können nicht mit den Preisen mithalten, die bei einem Braunkohlekraftwerk erzielt wird. Die großen Stromkonzerne, die Braunkohlekraftwerke betreiben sind Verlierer, da ihre Strukturen nicht effizient genug sind. Der Stromkunde ist ein Opfer, da die Strompreise nur noch eine Richtung kennen. Die Erneuerbaren sind ein Opfer, da sie von einem gescheiterten CO2-Handel und dem Preisdumping der Kohlekraftwerke an der Wand zerdrückt werden. Keine Gewinner?

ganzen Artikel lesen ...




Zunahme der Kohleverstromung lässt Netzverluste um 0,6% ansteigen 
09.07.14  11:11 | (Artikel: 961714) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Zunahme der Kohleverstromung lässt Netzverluste um 0,6% ansteigen

Der Brennwert von Braunkohle ist relativ gering, was dazu führt, dass eine Verstromung nur in unmittelbarer Nähe zur Erzeugung für die Kraftwerksbetreiber wirtschaftlich abbildbar ist. So finden sich die Braunkohlekraftwerke in Deutschland in unmittelbarer Umgebung zu den Abbaugebieten wie Garzweiler oder in der Lausitz. Steigt die Verstromung dieses Energieträgers, so steigen auch die sogenannten Netzverluste (oder Übertragungsverluste). Der Stromkunde zahlt diese Verlustmengen durch den Posten Netzentgelte auf der Stromrechnung.

ganzen Artikel lesen ...




Im ersten Halbjahr kam mehr Strom aus Erneuerbaren, als aus Braunkohle  
04.07.14  09:00 | (Artikel: 961698) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Im ersten Halbjahr kam mehr Strom aus Erneuerbaren, als aus Braunkohle

Die erneuerbaren Energien in Deutschland haben im ersten Halbjahr des aktuellen Kalenderjahrs zusammen genommen mehr Strom geliefert, als die Braunkohle. Diese ist für sich genommen aber noch immer der wichtigste Energieträger hierzulande, wie unsere Grafik zeigt. Auf die Braunkohle folgen Steinkohle und die Atomkraft. An vierter Stelle findet sich jedoch bereits die Energiegewinnung durch Windkraftanlagen (Onshore und Offshore).

ganzen Artikel lesen ...




Grüne wollen Ausstieg aus der Kohle 
03.07.14  10:22 | (Artikel: 961690) | Kategorie: News-Artikel (e)

Grüne wollen Ausstieg aus der Kohle

Die Bundesregierung soll auf nationaler Ebene für neue und bestehende fossile Kraftwerke einen Kohlendioxid-Grenzwert analog zur Regelung in Großbritannien einführen. Der Grenzwert soll sich an der Jahresemission eines modernen Gaskraftwerks orientieren, fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag mit dem Titel «Kohleausstieg einleiten - überfälligen Strukturwandel im Kraftwerkspark gestalten».

ganzen Artikel lesen ...




Trassenbau: Gleichstrom für Braunkohle 
01.07.14  13:45 | (Artikel: 961681) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Trassenbau: Gleichstrom für Braunkohle

Bei den Blog-Kollegen von Energiezukunft.eu berichtet Dr. Peter Ahmels, Leiter des Forums Netzintegration Erneuerbare Energien der Deutschen Umwelthilfe, über den wissenschaftlichen Austausch der Netzausbaupläne rund um den Korridor D.

ganzen Artikel lesen ...




Pfingstmontag Abend: Blackout der Braunkohle-Kraftwerke 
10.06.14  13:30 | (Artikel: 961600) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Pfingstmontag Abend: Blackout der Braunkohle-Kraftwerke

Pfingstmontag Abend: Im Zuge des Monitorings kommen in nicht einmal 60 Minuten immer mehr Ausfallmeldungen herein. Nach Informationen der Transparenz-Plattform der EEX fehlen plötzlich 2,17 GW an Braunkohlestrom.

ganzen Artikel lesen ...




Infografik: Braunkohle und Erneuerbare dominieren 
28.05.14  10:21 | (Artikel: 961570) | Kategorie: News-Artikel (e)



BDEW: Erzeugungsmix für das Q1.2014: Erzeugung aus konventionellen Anlagen ging zurück 
23.05.14  11:20 | (Artikel: 961555) | Kategorie: News-Artikel (e)

BDEW: Erzeugungsmix für das Q1.2014: Erzeugung aus konventionellen Anlagen ging zurück

Die Bruttostromerzeugung von konventionellen Kraftwerken ist im 1. Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesunken. So sank die Erzeugung von Steinkohlekraftwerken um 17,4 Prozent, die Erzeugung aus Gaskraftwerken um 19,7 und die aus Braunkohlekraftwerken um 4,8 Prozent. Auch die Bruttostromerzeugung aus Kernkraftwerken fiel deutlich um 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Billiger Ökostrom macht Druck auf die Kohle  
23.05.14  10:16 | (Artikel: 961552) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Billiger Ökostrom macht Druck auf die Kohle

In jüngster Zeit taucht in vielen Kommentaren die Behauptung auf, dass die Energiewende erfolglos sei, weil die Braunkohleverstromung zugenommen habe und deshalb der CO2 Ausstoß im Jahre 2013 sogar gestiegen sei. Dabei wird oftmals unterstellt, der Ausbau der Erneuerbaren Energien trage daran Schuld. - Eine völlig abstruse Darstellung!

ganzen Artikel lesen ...




Härtefallregelung für Braunkohletagebau - 1,35 Cent Mehrkosten für Stromverbraucher 
21.05.14  11:00 | (Artikel: 961540) | Kategorie: News-Artikel (e)

Härtefallregelung für Braunkohletagebau - 1,35 Cent Mehrkosten für Stromverbraucher

Der Braunkohletagebau steht nicht auf der Liste der antragsberechtigten Branchen, die die Neufassung der Besonderen Ausgleichsregelung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Anspruch nehmen können.

ganzen Artikel lesen ...




Mit Popcorn und Cola über Braunkohle und Pumpspeicher nachgedacht 
28.04.14  09:00 | (Artikel: 961453) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Mit Popcorn und Cola über Braunkohle und Pumpspeicher nachgedacht

Der Bedarf an Pumpspeicherkraftwerken ist so alt wie das Stromnetz selbst. Etwa 9,2 GW können diese Seen bei Vollast in das Netz einspeisen. Das Bild zum Beitrag zeigt eine Zeichnung aus dem Jahre 1955, die im Ausstellungsraum in Kaprun hängt. Bereits damals war die fehlende Regulierbarkeit von fossilen Kraftwerken ein Problem. Ein Puffer/Speicher musste her.

ganzen Artikel lesen ...




DUH: Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas  
17.04.14  09:00 | (Artikel: 961424) | Kategorie: News-Artikel (e)

DUH: Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Das Geschäft mit der Braunkohle boomt: Im Jahr 2013 erzielten die Energieversorger RWE und Vattenfall mit Braunkohlestrom einen Gewinn von jeweils rund einer Milliarde Euro. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) in einer Berechnung auf Grundlage der aktuellen Geschäftsberichte der beiden Unternehmen. Grund für den Gewinn sind insbesondere der darniederliegende Emissionshandel sowie Vergünstigungen für die Braunkohle etwa bei der EEG-Umlage.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Kohle von gestern 
01.04.14  08:30 | (Artikel: 961358) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Kohle von gestern

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren Steinkohle und Braunkohle wichtige Motoren für das deutsche Wirtschaftswunder. Das war damals unstrittig. Erstmals im Wahlkampf 1961 aber wurde die ungehemmte Kohleförderung problematisiert als Willy Brandt «blauen Himmel über der Ruhr» forderte. Doch jetzt in den Zeiten des Klimawandels und der Energiewende wird überdeutlich, dass die Kohle keine Zukunft mehr hat. Jetzt wird auch endlich problematisiert, was vor allem Braunkohle-Abbau bedeutet.

ganzen Artikel lesen ...




RWE hält an der planmäßigen Fortführung des Braunkohlentagebaus Garzweiler fest  
28.03.14  19:15 | (Artikel: 961351) | Kategorie: News-Artikel (e)

RWE hält an der planmäßigen Fortführung des Braunkohlentagebaus Garzweiler fest

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat heute in ihrer Stellungnahme die energiepolitische Notwendigkeit des 3. Umsiedlungsabschnitts des Tagebaus Garzweiler II eindeutig bestätigt. RWE hält an der planmäßigen Weiterentwicklung des Tagebaus im Rahmen der genehmigten Abbaugrenzen fest.

ganzen Artikel lesen ...




Studie: CO2-Emissionen aus der Kohleverstromung in Deutschland 
25.03.14  10:00 | (Artikel: 961322) | Kategorie: News-Artikel (e)

Studie: CO2-Emissionen aus der Kohleverstromung in Deutschland

Im Jahr 2013 ist die Stromerzeugung aus Braun- und Steinkohle im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Zentraler Hintergrund ist, dass der Emissionshandel zurzeit nicht die notwendige Steuerungswirkung entfalten kann. Denn aktuell sind die Preise für Emissionsberechtigungen im EU ETS zu niedrig, um einen Brennstoffwechsel zwischen Braunkohle, Steinkohle und Erdgas herbeizuführen. Dafür würden bei aktuellen Brennstoffpreisen CO 2 -Preise von über 40 € / t CO2 benötigt.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Der weitere steile Ausbau der Erneuerbaren Energien wird Kohle zurückdrängen 
10.01.14  11:40 | (Artikel: 961120) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Der weitere steile Ausbau der Erneuerbaren Energien wird Kohle zurückdrängen

Der Anteil der Braunkohle an der deutschen Energieversorgung erreichte im Jahr 2013 mit 162 Terawattstunden ein neues Rekordniveau. Mehr Kohle wurde zuletzt 1990 – zur Zeit der Wende – verstromt. Wie passt das mit der Energiewende zusammen?

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende absurd: Vattenfalls Braunkohletagebau profitiert immer stärker von EEG-Umlagebefreiung 
03.01.14  08:01 | (Artikel: 961103) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende absurd: Vattenfalls Braunkohletagebau profitiert immer stärker von EEG-Umlagebefreiung

Dass auch solche Industrieunternehmen von ausufernden Befreiungen von der Ökostrom-Umlage (EEG-Umlage) profitieren, die keineswegs im internationalen Wettbewerb stehen, hat sich inzwischen herumgesprochen. Den vielleicht aberwitzigsten Fall einer solchen Fehlsteuerung hat jetzt die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) recherchiert. Massiv entlastet wird ausgerechnet die Bergbautochter des Vattenfall-Konzerns, dessen Braunkohlekraftwerke jährlich etwa 63 Millionen Tonnen CO2 ausstoßen und damit allein für ein Fünftel der strombedingten Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich sind.

ganzen Artikel lesen ...




BUND: Ausstieg aus Braunkohle überfällig: Garzweiler II muss stillgelegt werden 
09.10.13  09:00 | (Artikel: 956014) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Ausstieg aus Braunkohle überfällig: Garzweiler II muss stillgelegt werden

«Das mögliche vorzeitige Aus für den Braunkohletagebau Garzweiler II zeigt, dass Kohleverstromung in der Energiewende keinen Platz mehr hat. Die klimaschädliche Braunkohle ist keine Brückentechnologie sondern Altlast einer überholten Energieversorgung» forderte Tina Löffelsend, Energie-Expertin des BUND.

ganzen Artikel lesen ...




Braunkohle: Kampf der Bundesländer 
16.09.13  07:15 | (Artikel: 955957) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Braunkohle: Kampf der Bundesländer

Das ARD Magazin Panorma sieht die Rückkehr zur schmutzigen Kohle im Zuge der Energiewende. Tatsächlich ist die Verstromung von Braunkohle günstig im ökonomischen Sinne nicht aber im ökologischen Sinne, was nicht erst durch Opa ohne Lobby bekannt ist.

ganzen Artikel lesen ...




Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken - trotz des Ausbaus der Erneuerbaren 
22.08.13  07:00 | (Artikel: 955869) | Kategorie: News-Artikel (e)

Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken - trotz des Ausbaus der Erneuerbaren

Diverse Studien befassen sich unter verschiedenen Fragestellungen mit der künftigen Auslastung von Kraftwerken. In einem Studienvergleich zeigt die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), dass insbesondere die Übertragungsnetzbetreiber im Entwurf des Netzentwicklungsplans 2013 von einer sehr hohen Auslastung der Braunkohlekraftwerke ausgehen, trotz steigender Kapazitäten bei den Erneuerbaren Energien. Die Konsequenz: Die Stromproduktion übersteigt immer öfter die Nachfrage, die Börsenstrompreise sinken, der Stromexport und die Belastung der Netze nehmen zu.

ganzen Artikel lesen ...




Stromproduktion aus Braunkohle und Steinkohle mit deutlichem Plus ... 
21.08.13  07:15 | (Artikel: 955864) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Fell: Obama stellt Aktionsplan gegen Klimawandel vor 
27.06.13  08:55 | (Artikel: 955690) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Obama stellt Aktionsplan gegen Klimawandel vor

In seiner letzten Amtsperiode setzt US-Präsident Obama den Klimawandel nun endlich auf die Agenda der Regierung. Mit einem gestern veröffentlichten Climate Action Plan soll der Klimawandel politisch bekämpft werden.

ganzen Artikel lesen ...