Artikel mit dem Tag: Industrie (146)
TÜV SÜD: Das sind die Cyber-Security-Trends 2019 
14.12.18  07:00 | (Artikel: 981030) | Kategorie: News-Artikel (e)

TÜV SÜD: Das sind die Cyber-Security-Trends 2019

Die Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung durch das Internet of Things (IoT) eröffnen enorme Chancen - zugleich bergen sie aber unvorhersehbare Risiken und bieten gefährliche Angriffsflächen für neue Formen der Cyberkriminalität. Allein in Deutschland werden zwei von drei Unternehmen jährlich Opfer von Hackerangriffen. TÜV SÜD erklärt, worauf Unternehmen 2019 beim Thema Cyber Security besonders achten sollten.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber 
18.07.17  08:00 | (Artikel: 980019) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor. Sie folgen damit dem Lobbyismus insbesondere des BDI, der unentwegt versucht, die Erneuerbaren Energien als Konjunkturbremse und Preistreiber zu diffamieren.

ganzen Artikel lesen ...




Börsen-Zeitung: Die Lehren von Paris 
15.12.15  08:30 | (Artikel: 963345) | Kategorie: News-Artikel (e)

Börsen-Zeitung: Die Lehren von Paris

Auch mit ein wenig Abstand betrachtet, ist das Abkommen von Paris als großer politischer und diplomatischer Erfolg einzustufen. Nie zuvor hat sich deutlicher gezeigt, dass sich keine Region und kein Nationalstaat mehr dem Klimaschutz verweigern kann.

ganzen Artikel lesen ...




C/sells-Schaufenster für intelligente Energieversorgung geht an den Start 
04.12.15  08:30 | (Artikel: 963314) | Kategorie: News-Artikel (e)

C/sells-Schaufenster für intelligente Energieversorgung geht an den Start

Die Weichen sind gestellt; das Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wird fünf Projekte im Rahmen des SINTEG Programmes (Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende) fördern. Der süddeutsche Beitrag «C/sells: Großflächiges Schaufenster im Solarbogen Süddeutschland» wurde von SmartGridsBW zusammen mit der Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V. (FfE) München und dem Energieversorger EAM aus Hessen eingebracht.

ganzen Artikel lesen ...




Wie im Kino: Telekom bietet Wanzensuche für Unternehmen 
03.11.15  10:04 | (Artikel: 963208) | Kategorie: News-Artikel (e)

Wie im Kino: Telekom bietet Wanzensuche für Unternehmen

Keine Chance für Wanzen: Die Telekom hilft Unternehmen, sich gegen Lauschangriffe zu wappnen und so sensible Informationen zu schützen. Spezialisierte Techniker überprüfen Büros und Konferenzräume auf Abhörtechnik und Schwachstellen.

ganzen Artikel lesen ...




Daten zur Entwicklung der Stromkostenentlastung der Industrie veröffentlicht 
15.10.15  10:51 | (Artikel: 963161) | Kategorie: News-Artikel (e)

Daten zur Entwicklung der Stromkostenentlastung der Industrie veröffentlicht

Das baden-württembergische Umweltministerium hat untersuchen lassen, welche Auswirkungen die so genannte Besondere Ausgleichsregelung (BesAR) auf die Strompreise im Produzierenden Gewerbe und daraus abgleitet auf die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen hat. Die vorgelegte Studie belegt, dass die Kosten für die 16 energieintensivsten Branchen bezogen auf die Bruttowertschöpfung tendenziell nur wenig über dem europäischen Durchschnitt und teilweise sogar darunter liegen.

ganzen Artikel lesen ...




Abschaltbare Lasten wenig genutzt 
02.10.15  09:52 | (Artikel: 963118) | Kategorie: News-Artikel (e)

Abschaltbare Lasten wenig genutzt

Die Industrie hat die Möglichkeit zum Abschluss von Rahmenverträgen über abschaltbare Lasten zur besseren Integration von erneuerbaren Energien bisher wenig genutzt. Wie die Bundesregierung in ihrem als Unterrichtung vorgelegten Bericht zur Verordnung über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten mitteilt, wurden bisher sechs Rahmenverträge mit vier Unternehmen aus der chemischen und der Aluminium-Industrie abgeschlossen.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Zeit für Glaubwürdigkeit und Klimaschutz im Verkehr 
30.09.15  10:37 | (Artikel: 963111) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Zeit für Glaubwürdigkeit und Klimaschutz im Verkehr

«Die Automobilindustrie made in Germany kann ihre Glaubwürdigkeit nur zurückgewinnen, wenn sie konsequent auf Umwelt- und Klimaschutz setzt. Bislang haben Kunden weltweit Innovation und Klimaschutz mit deutschen Produkten verbunden. Asiatische Autohersteller befinden sich jetzt auf der Überholspur», betont Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE).

ganzen Artikel lesen ...




Westfalen-Blatt: zum autonomen Autofahren 
19.09.15  12:45 | (Artikel: 963065) | Kategorie: News-Artikel (e)

Westfalen-Blatt: zum autonomen Autofahren

Ja, sie werden kommen, die selbstfahrenden Autos. Und ja, vermutlich werden dann aufgrund der installierten Kameras und Sensoren Lenkrad oder Pedale nicht mehr benötigt, um relativ sicher durch den Verkehr zu rollen. Relativ sicher. Denn bis komplett autonom fahrende Serienmodelle auf den Straßen unterwegs sind, müssen noch eine Reihe von Hindernissen aus dem Weg geräumt werden.

ganzen Artikel lesen ...




Landesregierung BW plant erstes Testfeld für autonomes und teilautonomes Fahren 
19.09.15  10:00 | (Artikel: 963063) | Kategorie: News-Artikel (e)

Landesregierung BW plant erstes Testfeld für autonomes und teilautonomes Fahren

Die Landesregierung plant das erste Testfeld für autonomes und teilautonomes Fahren. Das Projekt zur Technikerprobung und Forschung soll die verschiedenen Verkehrssituationen in der Stadt, auf dem Land und auf der Autobahn miteinander verbinden. Ziel des Testfelds ist auch die engere Verzahnung der Fahrzeugindustrie mit der Branche der Informations- und Kommunikationstechnik, damit intelligente Autos und intelligente Verkehrsinfrastruktur miteinander verzahnt werden können.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Der niedrige Ölpreis – kein Segen für die Weltwirtschaft! 
14.09.15  08:30 | (Artikel: 963027) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Der niedrige Ölpreis – kein Segen für die Weltwirtschaft!

Die Autofahrer freuen sich, endlich wieder billig Auto zu fahren und die Investitionen in neue Ölheizungen haben wieder zugenommen, trotz Klimakrise. Doch verborgen für die meisten Menschen bahnt sich eine neue Weltwirtschaftskrise ungeahnten Ausmaßes an. Der Spiegel hat in einer sehr guten Analyse die dramatischen Auswirkungen des niedrigen Ölpreises auf die Erdölförderländer aufgezeigt.

ganzen Artikel lesen ...




Baden-Württemberger zahlen deutschlandweit am wenigsten für Strom 
28.08.15  08:30 | (Artikel: 962974) | Kategorie: News-Artikel (e)

Baden-Württemberger zahlen deutschlandweit am wenigsten für Strom

Das Leipziger Institut für Energie (IE) kommt in seinem jährlichen Energiepreisbericht für Baden-Württemberg zu dem Ergebnis, dass die realen, also um die Inflationsrate bereinigten, Energiepreise auf breiter Front gesunken sind. Private Haushalte und Industrieverbraucher mussten für Erdgas, Öl, Holz, Fernwärme und Benzin 2014 weniger beziehungsweise etwa so viel bezahlen wie 2013. Auch die Börsenstrompreise haben erneut nachgegeben.

ganzen Artikel lesen ...




BWE: Industriestandort Deutschland profitiert von Energiewende 
26.08.15  10:42 | (Artikel: 962968) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Industriestandort Deutschland profitiert von Energiewende

Der Präsident des Bundesverbandes WindEnergie (BWE), Hermann Albers, hat auf der Handelsblatttagung Erneuerbare Energien in Berlin, darauf hingewiesen, dass Dank eines seit 25 Jahren verlässlichen gesetzlichen Rahmens von Stromeinspeisegesetz und EEG die mittelständischen Akteure der Energiewende zum Aufbau einer breiten und innovationsstarken Industrie in der Lage waren.

ganzen Artikel lesen ...




BND-Chef will neue Rechtsgrundlage 
19.06.15  08:30 | (Artikel: 962782) | Kategorie: News-Artikel (e)

BND-Chef will neue Rechtsgrundlage

Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) Gerhard Schindler möchte die Zuständigkeiten seiner Behörde bei der Überwachung des internationalen Datenverkehrs gesetzlich genauer geregelt wissen. «In etlichen Bereichen müssen wir Rechtsgrundlagen schaffen, die klarer und besser definiert sind», sagte Schindler vor dem 1. Untersuchungsausschuss (NSA).

ganzen Artikel lesen ...




BITKOM: Jeder fünfte Landwirtschaftsbetrieb nutzt bereits digitale Anwendungen 
10.06.15  11:45 | (Artikel: 962754) | Kategorie: News-Artikel (e)

BITKOM: Jeder fünfte Landwirtschaftsbetrieb nutzt bereits digitale Anwendungen

Der Mähdrescher, der satellitengesteuert über den Acker navigiert, die Kuh, die eine SMS schickt, wenn sie kalbt, oder die Drohne, die Saatgut und Düngemittel verteilt: Die Digitalisierung verändert auch die Landwirtschaft nachhaltig. Fast jeder fünfte Landwirtschaftsbetrieb (19 Prozent) nutzt bereits Industrie-4.0-Anwendungen.

ganzen Artikel lesen ...




BEE-Statement zu G7-Klimaschutzvereinbarungen 
10.06.15  09:11 | (Artikel: 962751) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE-Statement zu G7-Klimaschutzvereinbarungen

«Die Vereinbarungen der G7-Chefs zum Klimaschutz gehen in die richtige Richtung, doch sie müssen sich erst in der Realität beweisen», sagt Dr. Ing. E.h. Fritz Brickwedde, Präsident des Bundesverband Erneuerbare Energie.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Merkelscher Klimaschutzerfolg auf dem G7 Treffen? 
10.06.15  08:35 | (Artikel: 962750) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Merkelscher Klimaschutzerfolg auf dem G7 Treffen?

Dekarbonisierung der Weltwirtschaft bis 2100. So das Ziel der G7, für welches sich Kanzlerin Merkel rühmt. Kann das wirklich als Klimaschutz bezeichnet werden? Nein!

ganzen Artikel lesen ...




Kanzleramt, BND und Co: Die Stasi kehrt zurück  
22.05.15  10:30 | (Artikel: 962698) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Kanzleramt, BND und Co: Die Stasi kehrt zurück

Immer wenn ich die Berichterstattung über NSA, BND, Snowden und Kanzleramt verfolge kommt mir ein verstaubter Text in den Kopf, den Sie vielleicht schon mal gehört haben. Ich meine den Wortlaut des Artikel 20 unseres Grundgesetzes, der die rechtliche Grundordnung Deutschlands normiert. Hier geht es um Verfassungsgrundsätze und das Widerstandsrecht.

ganzen Artikel lesen ...




BND-Abteilungsleiter weist Vorwürfe zurück 
22.05.15  09:45 | (Artikel: 962701) | Kategorie: News-Artikel (e)

BND-Abteilungsleiter weist Vorwürfe zurück

Der Leiter der Abteilung Technische Aufklärung des Bundesnachrichtendienstes (BND), Hartmut Pauland, hat in der gestrigen Sitzung des 1. Untersuchungsausschusses (NSA) abgestritten, im Jahr 2013 darüber informiert worden zu sein, dass die amerikanische National Security Agency (NSA) vermeintlich jahrelang mit Hilfe des BND europäische Ziele ausspähte.

ganzen Artikel lesen ...




BND/NSA Überwachungsskandal: Ja, wir haben etwas zu verbergen! 
21.05.15  10:42 | (Artikel: 962695) | Kategorie: News-Artikel (e)

BND/NSA Überwachungsskandal: Ja, wir haben etwas zu verbergen!

Seit Mai 2013 erhalten wir dank der Enthüllungen von Edward Snowden regelmäßig neue unglaubliche Erkenntnisse über das Ausmaß der Überwachung durch den US-amerikanischen Geheimdienst NSA, der eng mit anderen Geheimdiensten wie dem GCHQ aus Großbritannien und dem deutschen BND kooperiert. Ziel dieser Geheimdienste ist es eigentlich, die Interessen ihrer jeweiligen Staaten zu wahren ...

ganzen Artikel lesen ...




Bundestag: Weitere Ausnahmen vom EEG für die Industrie 
19.05.15  10:46 | (Artikel: 962688) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bundestag: Weitere Ausnahmen vom EEG für die Industrie

Die Begünstigung stromintensiver Industrieunternehmen bei der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) soll auf weitere Unternehmen ausgeweitet werden.

ganzen Artikel lesen ...




Bundestag: Weitere Ausnahmen von der EEG-Umlage 
24.04.15  08:36 | (Artikel: 962617) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bundestag: Weitere Ausnahmen von der EEG-Umlage

Die Begünstigung stromintensiver Industrieunternehmen bei der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) soll auf weitere Unternehmen ausgeweitet werden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Studie belegt: Die Erneuerbaren Energien sind Jobmotor und kein Jobkiller 
23.04.15  09:36 | (Artikel: 962614) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Studie belegt: Die Erneuerbaren Energien sind Jobmotor und kein Jobkiller

Seit dem Beginn der Energiewende ist es das Totschlagargument gegen die Erneuerbaren Energien - die angeblichen Arbeitsplatzverluste in der alten Energiewirtschaft und der Wirtschaft insgesamt. Der BDI und andere Industrieverbände behaupteten immer wieder, durch die Energiewende würden die Strompreise steigen und auch Jobs in anderen Branchen wegfallen...

ganzen Artikel lesen ...




Die «Wilde Hilde» rechnet ab 
17.04.15  10:45 | (Artikel: 962601) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Die «Wilde Hilde» rechnet ab

Die ganze Welt bekommt in Graustufen (engl. Shades of Grey) vorgeführt, wie man einen Lustgewinn aus erträglichen Schmerzen haben kann. Graustufen entspringen einem analogen Weltbild, welches eine alternative Anschauung zur digitalen Schwaz/Weiß Malerei ist

ganzen Artikel lesen ...




Claudia Kemfert und Johannes Trunzer erstellen Studie zum Thema Wettbewerbsfähigkeit der Industrie 
13.03.15  11:00 | (Artikel: 962474) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Claudia Kemfert und Johannes Trunzer erstellen Studie zum Thema Wettbewerbsfähigkeit der Industrie

Im Rahmen der Energiewende ist es vor allem die Industrie, die immer wieder behauptet, dass durch die steigenden Stromkosten die internationale Wettbewerbsfähigkeit leidet und die Strompreise in anderen Ländern deutlich günstiger sind. Dadurch sei die Stellung des Wirtschaftsstandortes Deutschland gefährdet. Doch ist das tatsächlich so?

ganzen Artikel lesen ...




Deutscher Energie-Kompass 2014: Das Stimmungsbarometer der Energiewende 
03.02.15  11:02 | (Artikel: 962351) | Kategorie: News-Artikel (e)

Deutscher Energie-Kompass 2014: Das Stimmungsbarometer der Energiewende

Nach den zwei erfolgreichen Wellen des Deutschen Energiekompass 2012 und 2013 sowie der Vorläuferuntersuchung direkt nach Fukushima im April 2011 wurde die Untersuchung 2014 ausgeweitet und die Anlage verändert. Die Bevölkerungsbefragung findet jetzt in drei Wellen pro Jahr statt, um zum einen die Breite der Themen erweitern zu können, zum anderen aber auch die Aktualität der Bewertung der Energiewende bei der Bevölkerung durch drei Messungen im Jahr zu erhöhen.

ganzen Artikel lesen ...




VDMA/BWE: Windenergie an Land 2014: Rekordzubau von 4.750 Megawatt in Deutschland 
30.01.15  09:25 | (Artikel: 962335) | Kategorie: News-Artikel (e)

VDMA/BWE: Windenergie an Land 2014: Rekordzubau von 4.750 Megawatt in Deutschland

Flächenbereitstellung und Sondereffekte der Vorjahre sind Gründe für das Ausbauvolumen. Höchstwerte auch bei Abbau und Ersatzanlagengeschäft. Gute Positionierung der deutschen Windindustrie auf stark gewachsenem Weltmarkt. Verlässlicher politischer Rahmen für kontinuierlichen Ausbau zum Erreichen der Ziele der Bundesregierung erforderlich.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Angela Merkel und die «Atempause» der Photovoltaik 
16.01.15  10:15 | (Artikel: 962286) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Angela Merkel und die «Atempause» der Photovoltaik

Auf dem BEE-Neujahrsempfang rechtfertigt die Bundeskanzlerin Angela Merkel den Einbruch bei der Photovoltaik. Immerhin zeigte sie sich «skeptisch» gegenüber einem Kapazitätsmarkt für fossile Kraftwerke.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Unternehmen sicher durch die Energiewende lotsen 
15.01.15  08:36 | (Artikel: 962269) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Unternehmen sicher durch die Energiewende lotsen

«Die Unternehmer der Erneuerbare Energien-Branche sind in den vergangenen Jahren ein wichtiger Stützpfeiler des deutschen Mittelstandes und der Industrie geworden», sagt Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des BEE. Ihr Geschäftsfeld hat sich jedoch in den vergangenen Jahren bedeutend und oft rasant verändert. «Der BEE möchte gerne an der Seite der Unternehmer stehen, wenn der Wind rauer wird, und gemeinsam Lösungen entwickeln.»

ganzen Artikel lesen ...




Die Gänsebratenspitze - oder warum die industrielle Stromnachfrage besser ist als die private 
23.12.14  11:12 | (Artikel: 962226) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Die Gänsebratenspitze - oder warum die industrielle Stromnachfrage besser ist als die private

In wenigen Tagen ist es wieder so weit, die Weihnachtsgänse kommen auf den Speiseplan und lösen ein Ereignis aus, welches im Jahre 2009 als das Gänsebraten-Phänomen bezeichnet wurde (Bild-Zeitung). Gemeint ist eine Nachfragespitze nach elektrischer Energie um die Mittagszeit des ersten und zweiten Weihnachtsfeiertages, welche mal eintritt ... mal aber auch nicht.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: VIK gibt irreführenden Industriestrompreis-Index heraus 
22.11.14  12:00 | (Artikel: 962097) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: VIK gibt irreführenden Industriestrompreis-Index heraus

Der Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) tritt seit Jahren als Kritiker der Erneuerbaren Energien in der Öffentlichkeit auf. Angeblich würden diese die Industriestrompreise erhöhen.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Der Desertec-Größenwahn ist ausgeträumt 
10.10.14  08:30 | (Artikel: 961976) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Der Desertec-Größenwahn ist ausgeträumt

Welch ein Trara! Welch ein Tam-tam! Vor fünf Jahren sollte es das «größte Industrieprojekt aller Zeiten» werden. Die Kanzlerin lobte den 400-Millaiarden-Euro-Plan. Und der Siemens-Chef sah die Desertec-Mission «in einer Reihe mit der Mondlandung». Riesige Solar- und Windkraftwerke in Nordafrikas Wüsten sollten Mitteleuropa mit erneuerbarem Strom versorgen. Doch seit dieser Woche ist klar: Der Desertec-Größenwahn ist ausgeträumt.

ganzen Artikel lesen ...




SZ: Verrat am Klimaschutz  
07.10.14  09:05 | (Artikel: 961965) | Kategorie: News-Artikel (e)

SZ: Verrat am Klimaschutz

Die einen wollen keine hohen Strommasten vor dem Fenster, die anderen keine Windräder. Verständlich. Doch diesen Befindlichkeiten nachzugeben verlangt einen hohen Preis.

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende läutet Umkehr der Strommarkt-Liberalisierung ein 
29.09.14  10:00 | (Artikel: 961945) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende läutet Umkehr der Strommarkt-Liberalisierung ein

Hohe Strompreise, steigende Emissionen und zunehmender finanzieller Druck auf die deutschen Stromerzeuger stellen große Herausforderungen dar - nach Auffassung von BCG muss die deutsche Politik schwierige Entscheidungen treffen und wird immer stärker in den Markt eingreifen

ganzen Artikel lesen ...




Deutsche und europäische Interessen in der Industriepolitik wahrnehmen 
24.09.14  10:00 | (Artikel: 961933) | Kategorie: News-Artikel (e)

Deutsche und europäische Interessen in der Industriepolitik wahrnehmen

«Immer mehr Länder setzten sich konkrete Ziele zum Ausbau der Erneuerbaren Energien. Die Erneuerbaren werden immer mehr zu Schlüsselmärkten der Industriepolitik für das laufende Jahrhundert. Sie können eine größere Bedeutung erlangen als die Automobilindustrie heute. Deutsche und europäische Unternehmen stehen an der technologischen Spitze, wenn es um Erneuerbare Energien geht.»

ganzen Artikel lesen ...




IT-Sicherheitsgesetz: BKA-Carepaket enthält auch Vorratsdatenspeicherung 
22.08.14  09:30 | (Artikel: 961851) | Kategorie: News-Artikel (Red)

IT-Sicherheitsgesetz: BKA-Carepaket enthält auch Vorratsdatenspeicherung

Wie eine genauere Durchsicht des geplanten und von Innenminister Dr. Thomas de Maiziere vorgelegten IT-Sicherheitsgesetzes ergab, sollen Anbieter von Internetportalen ermächtigt werden, das Surfverhalten ihrer Nutzer auf Vorrat zu speichern. Weiterhin sollen Internetserviceprovider mittelbar zu einer IP-Vorratsdatenspeicherung verpflichtet werden. Dafür sollen das Telemediengesetz und das Telekommunikationsgesetz geändert werden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Peking macht es vor: Raus aus der Kohle!  
12.08.14  08:30 | (Artikel: 961808) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Peking macht es vor: Raus aus der Kohle!

Während die Bundesregierung in Deutschland die Nutzung der Kohle zementieren will, beginnt Peking mit dem Ausstieg aus der Kohlekraft: Ab 2020 wird in großen Teilen der Stadt die Kohlenutzung schlichtweg verboten!

ganzen Artikel lesen ...




Fell: 750 Millionen Euro für Klimaschutz: Die Merkelsche Klimatäuschung  
16.07.14  10:00 | (Artikel: 961736) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: 750 Millionen Euro für Klimaschutz: Die Merkelsche Klimatäuschung

Beim Petersberger Klimadialog am Montag sagte Kanzlerin Merkel 750 Millionen Euro für den weltweiten Klimaschutz zu. Nicht nur Klimaschutz-NGOs begrüßen dies als Bekenntnis zum Klimaschutz. Es heißt, Deutschland sei damit Vorbild für andere Industrienationen ...

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Reform - Das ändert sich ab August für Solarstrom-Erzeuger 
12.07.14  09:00 | (Artikel: 961725) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG-Reform - Das ändert sich ab August für Solarstrom-Erzeuger

Die Novelle des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) hat gestern den Bundesrat passiert. Ab August 2014 treten damit verschiedene Änderungen für Neuanlagen zur Solarstromerzeugung in Kraft. Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) erklärt, was sich ändert und was Solarstrom-Erzeuger künftig beachten müssen:

ganzen Artikel lesen ...




Energieintensive Industrie zahlt günstige Strompreise 
08.07.14  11:00 | (Artikel: 961709) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energieintensive Industrie zahlt günstige Strompreise

Die häufig verbreitete Behauptung, die Strompreise für die Industrie seien in Deutschland im internationalen Vergleich besonders hoch, ist in dieser Allgemeinheit wissenschaftlich nicht haltbar. Das ergibt eine Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE).

ganzen Artikel lesen ...




Verbraucher fordern von Gabriel fünf Milliarden Euro zurück 
01.07.14  10:30 | (Artikel: 961682) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verbraucher fordern von Gabriel fünf Milliarden Euro zurück

Der Bund der Energieverbraucher e.V. hat Bundesumweltminister Gabriel aufgefordert, fünf Milliarden Euro an alle Verbraucher zurückzuerstatten. In diesem Umfang werden stromintensive Industriebetriebe von der EEG-Umlage befreit. Fünf Milliarden Euro dividiert durch die vierzig Millionen Haushalte des Landes ergibt für jeden Haushalt 125 Euro zusätzlich pro Jahr.

ganzen Artikel lesen ...




EUROSOLAR: «Die Deform des EEG erhöht die Kosten der Energieversorgung und behindert die Energiewende» 
27.06.14  15:30 | (Artikel: 961672) | Kategorie: News-Artikel (e)

EUROSOLAR: «Die Deform des EEG erhöht die Kosten der Energieversorgung und behindert die Energiewende»

Die heute im Bundestag beschlossene Deform des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) senkt nicht die «Kosten der Energiewende», wie die Befürworter der Deform nicht müde werden zu betonen, sondern führt zu höheren Kosten der Energieversorgung, die dann vor allem die Haushaltskunden bezahlen werden.

ganzen Artikel lesen ...




bne zur EEG-Reform: «Operation gelungen, Patient tot» 
27.06.14  14:45 | (Artikel: 961671) | Kategorie: News-Artikel (e)

bne zur EEG-Reform: «Operation gelungen, Patient tot»

«Union und SPD haben das EEG quasi mit der Dampfwalze durch den Bundestag gejagt. Dennoch ist nicht zu übersehen, dass die Gesamtkonstruktion EEG immer deutlichere Risse bekommt. Nicht nur die EU-Kommission meldet laute Zweifel an; auch der EuGH könnte mit einem Richterspruch in der kommenden Woche die Erneuerbaren-Förderung in der EU insgesamt ins Wanken bringen. »

ganzen Artikel lesen ...




NABU: EEG-Reform gefährdet Akzeptanz der Energiewende in Bevölkerung  
27.06.14  12:15 | (Artikel: 961669) | Kategorie: News-Artikel (e)

NABU: EEG-Reform gefährdet Akzeptanz der Energiewende in Bevölkerung

Der NABU hat die Verabschiedung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) durch den Deutschen Bundestag als eine verpasste Chance für den Natur-, Klima- und Verbraucherschutz kritisiert. «Schwarz-Rot bremst mit der EEG-Reform nicht nur die Energiewende aus, die Bundesregierung gefährdet auch deren Akzeptanz in der Bevölkerung und stempelt Verbraucher und Natur zu Verlierern ab», kommentierte NABU-Präsident Olaf Tschimpke den Parlamentsbeschluss.

ganzen Artikel lesen ...




LichtBlick: EEG-Reform bremst Ökostrom-Markt  
27.06.14  12:10 | (Artikel: 961668) | Kategorie: News-Artikel (e)

LichtBlick: EEG-Reform bremst Ökostrom-Markt

Die heute vom Bundestag verabschiedete EEG-Reform erschwert die Entwicklung eines subventionsfreien Marktes für erneuerbare Energien. «Minister Gabriel hat im Schulterschluss mit der alten Energiewelt um den Branchenverband BDEW eine Innovationsbremse im EEG installiert. Neue Geschäftsmodelle lokaler Stromvermarktung werden mit höheren Abgaben belastet», kritisiert Heiko von Tschischwitz, Vorsitzender der Geschäftsführung von LichtBlick.

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Reform: Energiewende-Bremse statt Strompreis-Bremse  
27.06.14  12:00 | (Artikel: 961667) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG-Reform: Energiewende-Bremse statt Strompreis-Bremse

Die heute vom Bundestag im Rahmen der EEG-Reform beschlossene «Sonnensteuer» wird den Ausbau der Solarenergie im Stromsektor weiter drosseln, ohne die Kosten der Energiewende spürbar zu senken. Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. befürchtet einen weiteren Marktrückgang und appelliert an den Bundesrat, das Vorhaben in letzter Minute noch zu stoppen.

ganzen Artikel lesen ...




Unternehmererklärung zum EEG: Wir können ohne Energiepreis-Subventionen  
26.06.14  09:40 | (Artikel: 961661) | Kategorie: News-Artikel (e)

Unternehmererklärung zum EEG: Wir können ohne Energiepreis-Subventionen

Der Bundestag soll am Freitag die Ökostrom-Reform verabschieden. 60 Unternehmer_innen fordern die Bundesregierung auf, Ausnahmen bei der EEG-Umlage einzuschränken. Es sei nicht die Aufgabe kleiner und mittelständischer Unternehmen, üppige Vergünstigungen der stromintensiven Industrie zu bezahlen.

ganzen Artikel lesen ...




Sonnensteuer kommt trotz wissenschaftlicher Bedenken 
26.06.14  09:11 | (Artikel: 961658) | Kategorie: News-Artikel (e)

Sonnensteuer kommt trotz wissenschaftlicher Bedenken

Schon seit Februar dieses Jahres liegt der Bericht des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg vor, in dem die Autoren empfehlen, auf die Belastung des selbst verbrauchten Solarstroms mit einer EEG-Umlage zu verzichten. Ansonsten laufe die Bundesregierung Gefahr, den Ausbau der Photovoltaik auszubremsen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: EEG-Novelle desaströs  
25.06.14  15:45 | (Artikel: 961656) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EEG-Novelle desaströs

Von parlamentarischer Ordnung fehlte am Dienstag Abend im Wirtschaftsausschuss des Bundestags jede Spur. Dabei stand nicht weniger als die Novellierung des EEG auf der Tagesordnung, dessen Auswirkungen eine massive Strahlkraft auf den Wirtschaftsstandort Deutschland und den Klimaschutz weltweit haben. Eine ausführliche Debatte im Ausschuss hätte der Regierung vielleicht den Kopf gewaschen.

ganzen Artikel lesen ...




Politik, Privilegien und Proletariat oder: Wie man die EEG-Novelle wieder versemmelt 
25.06.14  10:21 | (Artikel: 961652) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Politik, Privilegien und Proletariat oder: Wie man die EEG-Novelle wieder versemmelt

Eigentlich war die Aufgabenstellung ja ganz klar definiert: Das EEG vereinfachen, die Verteilung der Umlage gerechter verteilen und damit die Energiewende in Deutschland nachhaltig weiter führen. Doch die Politik hat sich mal wieder verkauft und der Deutsche Michel darf bezahlen.

ganzen Artikel lesen ...




DIW: Energiekosten sehr geringer Standortfaktor 
10.06.14  08:00 | (Artikel: 961597) | Kategorie: News-Artikel (Red)

DIW: Energiekosten sehr geringer Standortfaktor

Eine aktuelle Studie des DIW belegt, dass die Energie- und Klimapolitik eine sehr untergeordnete Rolle bei der Standortwahl von Industriebetrieben spielt.

ganzen Artikel lesen ...




Anhörung zur Novelle des EEG ausgeweitet 
28.05.14  08:30 | (Artikel: 961567) | Kategorie: News-Artikel (e)

Anhörung zur Novelle des EEG ausgeweitet

Die öffentliche Anhörung zur Novellierung des Erneuerbare Energien-Gesetzes wird nicht nur am Montag, den 2. Juni stattfinden, sondern zusätzlich auch am Mittwoch, den 4. Juni, von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr im Anhörungssaal 3.101. des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses.

ganzen Artikel lesen ...




Agora Energiewende: EEG-Umlage kann 2015 leicht sinken 
27.05.14  11:13 | (Artikel: 961565) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora Energiewende: EEG-Umlage kann 2015 leicht sinken

Die EEG-Umlage wird im kommenden Jahr voraussichtlich leicht sinken. Die zur Förderung des Stroms aus Erneuerbaren Energien erhobene Umlage wird 2015 wahrscheinlich im Bereich von 5,8 bis 6,2 Cent pro Kilowattstunde Strom liegen - je nach Entwicklung des Börsenstrompreises sowie der Wind- und Solarstromproduktion im Sommer 2014. Aktuell beträgt sie 6,24 Cent pro Kilowattstunde.

ganzen Artikel lesen ...




EEG: Reform der Ausgleichsregelung 
21.05.14  11:20 | (Artikel: 961541) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG: Reform der Ausgleichsregelung

Deutschland soll ein wettbewerbsfähiger Industriestandort bleiben. Daher halten die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD Sonderregelungen für die stromintensive Industrie, die im internationalen Wettbewerb steht, bei der Beteiligung an den Förderkosten für Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien für erforderlich.

ganzen Artikel lesen ...




5. Sitzung der Monitoring-Gruppe Energiewende 
21.05.14  08:00 | (Artikel: 961535) | Kategorie: News-Artikel (e)

5. Sitzung der Monitoring-Gruppe Energiewende

In ihrer fünften Sitzung hat sich die Monitoring-Gruppe Energiewende mit Vertretern aus Wirtschaft, Industrie, Energiewirtschaft, Handwerk und des Deutschen Gewerkschaftsbunds sowie Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller wieder mit aktuellen energiepolitischen Fragen befasst.

ganzen Artikel lesen ...




BUND: Energiekonzerne nicht über Einrichtung einer «Bad Bank» von Verantwortung entlasten  
16.05.14  08:30 | (Artikel: 961520) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Energiekonzerne nicht über Einrichtung einer «Bad Bank» von Verantwortung entlasten

«Der Ruf nach Sicherung der Atom-Rückstellungen macht deutlich, dass kaum jemand den Energiekonzernen zutraut, das mit der Atomkraft verbundene finanzielle Risiko bewältigen zu können», sagte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zu den Debatten um eine «Bad Bank» für den Atomausstieg.

ganzen Artikel lesen ...




Fraunhofer ISI: Energieintensive Industrie finanziert die Energiewende 
13.05.14  10:50 | (Artikel: 961508) | Kategorie: News-Artikel (e)

Fraunhofer ISI: Energieintensive Industrie finanziert die Energiewende

Die Förderung des Ausbaus Erneuerbarer Energien (EE) führt in Deutschland zu steigenden Umlagen für alle Endverbraucher. Um die internationale und intermodale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen energieintensiven Industrie nicht zu stark zu strapazieren, wurden Ausnahmeregelungen für die Zahlung der EE-Umlage eingeführt. Diese entlasten zwar die energieintensive Industrie, belasten aber verstärkt die nichtprivilegierten Endverbraucher. Ein am 7. Mai 2014 im Bundeskabinett beschlossener Gesetzesentwurf legt neue Ökostrom-Rabatte fest und verschärft die Kriterien für Vergünstigungen der Industrie, damit sich die Belastungen für Privatverbraucher in Grenzen halten.

ganzen Artikel lesen ...




«Geheimplan»: 35 Milliarden Euro für den Atomausstieg 
13.05.14  10:30 | (Artikel: 961507) | Kategorie: News-Artikel (Red)

«Geheimplan»: 35 Milliarden Euro für den Atomausstieg

Rund 35 Milliarden Euro haben RWE, E.on und EnBW zurückgelegt, um ihren nuklearen Verpflichtungen nachkommen zu können. Geld das die Energiekonzerne nun laut einem Bericht von Spiegel Online (SPON) gerne in eine öffentlich-rechtliche Stiftung stecken würden, die den teuren Abriss stillgelegter Kernkraftwerke oder die Endlagerung von Atommüll managen soll. SPON urteilt hierzu.

ganzen Artikel lesen ...




Stiftung für Atomkraft? 
13.05.14  09:50 | (Artikel: 961506) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Stiftung für Atomkraft?

Nach Bericht des Spiegels wollen drei der vier großen Stromkonzerne in Deutschland ihre Atomkraftwerke in eine öffentlich-rechtliche Stiftung umwandeln und so an den Staat quasi verschenken. Warum jetzt?

ganzen Artikel lesen ...




Geheimplan der Stromriesen - Noch mehr Kosten für die Bürger? 
13.05.14  09:10 | (Artikel: 961505) | Kategorie: News-Artikel (e)

Geheimplan der Stromriesen - Noch mehr Kosten für die Bürger?

Die Atomindustrie will den Abriss der Meiler durch den Staat finanzieren zu lassen. Der «Geheimplan» (Der Spiegel) stößt auf breiten Widerstand. Kein Wunder, denn die Energiewende ist nur mit Gebäudesanierung wirklich zu schaffen.

ganzen Artikel lesen ...




Presseschau: Kommentar zu EEG-Novelle/Gabriel  
08.05.14  11:15 | (Artikel: 961496) | Kategorie: News-Artikel (e)

Presseschau: Kommentar zu EEG-Novelle/Gabriel

Im Dezember strotzte der frischgebackene Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel noch vor Reformeifer. Ohne einen Neustart der Ökostromförderung - Stichwort: EEG 2.0 - sei der Erfolg der Energiewende in Gefahr. Bei der Reform werde er sich auch nicht von Interessenvertretern und selbst ernannten Energieexperten reinreden lassen, versprach Gabriel.

ganzen Artikel lesen ...




Brauchen wir Staatsnetze? Die Stromwende in der Fläche ist das Problem. 
05.05.14  09:00 | (Artikel: 961478) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Brauchen wir Staatsnetze? Die Stromwende in der Fläche ist das Problem.

Als Peter Terium Anfang 2012 seine Arbeit an der Konzernspitze von RWE aufgenommen hat, brachte er es in einem Zitat gegenüber der FAZ auf den Punkt: «Mit dem Einzug von Mikrokraftwerken im Keller und noch mehr Solarpaneelen auf den Dächern wird es immer mehr Produzenten geben, weit verteilt in der Fläche. Das deutsche Stromnetz ist dafür noch nicht ausreichend ausgelegt. Investitionen in ein intelligentes Stromnetz haben für mich deshalb höchste Priorität.»

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erneuerbare Energien stärken Wirtschaftsstandort Deutschland 
25.04.14  16:00 | (Artikel: 961448) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erneuerbare Energien stärken Wirtschaftsstandort Deutschland

Eine Studie der Agentur für Erneuerbare Energien hält darüber hinaus den Energiewende-Skeptikern entgegen, dass die deutsche Industrie vom kontinuierlichen Ausbau der Erneuerbaren Energien umfassend profitiere. Von einer Schwächung des Industriestandortes Deutschland durch Erneuerbare Energien, wie es der Bund der Deutschen Industrie (BDI) unentwegt behauptet, kann also keine Rede sein. Abwanderungen der Industrie aufgrund gestiegener Strompreise kann die Agentur für Erneuerbare Energien nicht feststellen.

ganzen Artikel lesen ...




ISPEX AG: EEG-Reform belastet Industriebetriebe teilweise mehr 
18.04.14  09:00 | (Artikel: 961432) | Kategorie: News-Artikel (e)

ISPEX AG: EEG-Reform belastet Industriebetriebe teilweise mehr

Durch die Reform des EEG soll für Industrie- und Gewerbebetriebe zukünftig nicht nur der von Energieversorgungsunternehmen gelieferte, sondern auch der selbst erzeugte Strom nur noch teilweise von der EEG-Umlage befreit sein. Dennoch gibt es für Industrieunternehmen Gestaltungsspielraum, um die Kostenbelastung zu begrenzen und gleichzeitig einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Darauf weist die ISPEX AG, führender Dienstleister für energiewirtschaftliche Beratung, hin.

ganzen Artikel lesen ...




Statistik: Treibhausgasemissionen steigen wieder 
15.04.14  09:22 | (Artikel: 961415) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Statistik: Treibhausgasemissionen steigen wieder

Deutschland ein Vorreiter gegen den Klimawandel? Diese Zeiten sind vorbei! In den vergangenen Jahren hat der Ausstoß von Treibhausgasen in Deutschland wieder zugenommen. Zwar liegen die Emissionen weiter deutlich unter dem Wert von 1990 jedoch hat sich in den vergangenen Jahren nichts weiter getan, wie Daten des Umweltbundesamtes zeigen. Als Grund dafür nennen Experten vor allem die wieder stärker genutzte Stromerzeugung aus Kohle.

ganzen Artikel lesen ...




Statistik: Industrie immer stärker für Treibhausgas-Ausstoß verantwortlich 
15.04.14  09:22 | (Artikel: 961416) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Statistik: Industrie immer stärker für Treibhausgas-Ausstoß verantwortlich

Das Weltklima wird stark vom Menschen beeinflusst. Das hat der Weltklimarat (Intergovernmental Panel on Climate Change kurz: IPCC) in seinem neusten Report einmal mehr unterstrichen. Rund die Hälfte des menschlichen CO2-Ausstoßes von 1750 bis 2010 habe in den letzten vierzig Jahren stattgefunden, so die Experten. In den vergangenen Jahren sind die Emissionen weiter gestiegen

ganzen Artikel lesen ...




EU ProSun: Weltklimarat fordert mehr Erneuerbare Energien  
14.04.14  10:00 | (Artikel: 961410) | Kategorie: News-Artikel (e)

EU ProSun: Weltklimarat fordert mehr Erneuerbare Energien

Der am Freitag in Berlin veröffentlichte Bericht des Weltklimarates ist aus Sicht der europäischen Solarindustrie ein deutliches Plädoyer für eine Änderung der europäischen Energiepolitik.

ganzen Artikel lesen ...




Diagramm: Strompreisentwicklung in Deutschland 
10.04.14  11:00 | (Artikel: 961402) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Diagramm: Strompreisentwicklung in Deutschland

Eurostat veröffentlicht aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Strompreise. Haushaltskunden sind mittlerweile fast bei 30 Cent angekommen. Die Industrie zahlt noch nicht mal die Hälfte.

ganzen Artikel lesen ...




DUH: Neuer EU-Beihilfen-Entwurf verdrängt kleine und mittelständische Stromerzeuger 
09.04.14  09:05 | (Artikel: 961395) | Kategorie: News-Artikel (e)

DUH: Neuer EU-Beihilfen-Entwurf verdrängt kleine und mittelständische Stromerzeuger

Aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) plant Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in der laufenden Diskussion um die Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG), die Interessen der Industrie offensichtlich auf Kosten einer breiten Bürger-Energiewende zu retten. So bleibt die energieintensive Industrie auch weiterhin großzügig von den Kosten der Energiewende befreit.

ganzen Artikel lesen ...




BUND: Bundestag muss Gabriels EEG-Gesetzentwurf nachbessern und Industriesubventionen zurückfahren 
08.04.14  16:20 | (Artikel: 961391) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Bundestag muss Gabriels EEG-Gesetzentwurf nachbessern und Industriesubventionen zurückfahren

«Festzuhalten ist, dass der breite Protest gegen ein Ausbremsen der Energiewende durchaus Erfolge erzielen konnte», sagte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zum heutigen Kabinettsbeschluss für eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). So hätten die Bundesländer die Bedingungen für die Windenergie leicht verbessern können. An der grundsätzlichen Beschränkung des Ausbaus erneuerbarer Energien hingegen werde leider festgehalten.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreise & Subventionen - Rettet die Energieversorger und die deutsche Industrie 
04.04.14  10:00 | (Artikel: 961359) | Kategorie: Proteus Statement

Strompreise & Subventionen - Rettet die Energieversorger und die deutsche Industrie

Unsere großen vier Energieversorger - Vattenfall, RWE, E.ON und EnBw - werden langsam aber sicher zu einer bedrohten Art. Uneinsichtig wie pubertierende Kinder wollen sie der Wahrheit nicht ins Auge sehen: In den letzten Jahren schlichtweg versagt und die Zeichen der Zeit nicht erkannt zu haben. Hier muss diesen Traditionskonzernen geholfen werden. Fragt sich, ob Sterbehilfe oder staatliche Subventionen; desgleichen gilt für die deutsche Großindustrie.

ganzen Artikel lesen ...




DUH: Gabriel verteuert EEG durch massive Ausdehnung der Industrievergünstigungen  
02.04.14  10:45 | (Artikel: 961362) | Kategorie: News-Artikel (e)

DUH: Gabriel verteuert EEG durch massive Ausdehnung der Industrievergünstigungen

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) fordert die Bundesregierung auf, Teile der Industrie bei der Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) nicht länger zu bevorzugen und die so genannten stromintensiven Unternehmen endlich angemessen an der Energiewende zu beteiligen.

ganzen Artikel lesen ...




Analyse der Börsenstrompreise 2013 zeigt: deutsche Preise gehören zu den niedrigsten in Europa 
01.04.14  07:00 | (Artikel: 961357) | Kategorie: News-Artikel (e)

Analyse der Börsenstrompreise 2013 zeigt: deutsche Preise gehören zu den niedrigsten in Europa

Eine Analyse der Börsenstrompreise 2013 zeigt, dass die Preise in Deutschland zu den niedrigsten in Europa gehören, während US Strompreis auf europäisches Niveau steigt.

ganzen Artikel lesen ...




Bürger in Deutschland: Vollversorgung mit Strom aus Wind und Sonne 
28.03.14  15:09 | (Artikel: 961344) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Bürger in Deutschland: Vollversorgung mit Strom aus Wind und Sonne

Die Energiewende – und auch die Stromwende – wird für die Bevölkerung von Deutschland gemacht. Nicht für die Politik, nicht für die Industrie. Letztere lässt über ihre Pressesprecher, wie zum Beispiel die RLP CDU-Chefin Julia Klöckner gerne die Apokalypse verkünden. Doch wie weit sind wir von 100% Strom aus Wind und Sonne entfernt? Wie hoch ist bereits heute unser «Return-On-Invest»?

ganzen Artikel lesen ...




WAB: Fehlende Rahmenbedingungen schaden Deutschlands Wirtschaft 
26.03.14  09:00 | (Artikel: 961326) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAB: Fehlende Rahmenbedingungen schaden Deutschlands Wirtschaft

Das Wind-Branchennetzwerk WAB erneuert die Kritik an dem von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgelegten Entwurf zur Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG). Anlass ist die aktuelle Ankündigung von Siemens in Hull, Großbritannien, ein Rotorblattwerk und Offshore-Service-Standort mit rund 1.000 Arbeitsplätzen und einem Investitionsvolumen von rund 370 Millionen Euro zu errichten.

ganzen Artikel lesen ...




BSW: Solarstrom-Selbstversorger sollen 3-5 mal mehr für Energiewende zahlen als stromintensive Industrie  
26.03.14  08:15 | (Artikel: 961325) | Kategorie: News-Artikel (e)

BSW: Solarstrom-Selbstversorger sollen 3-5 mal mehr für Energiewende zahlen als stromintensive Industrie

Auf massive Kritik bei der Solarbranche und bei Verbraucherschützern stößt das Vorhaben aus dem Bundeswirtschaftsministerium, gewerbliche Betreiber von Solarstromanlagen künftig bei der Finanzierung der Energiewende gegenüber der stromintensiven Industrie deutlich schlechter zu stellen.

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende: 83 Prozent der Deutschen lehnen weitgehende Industrierabatte ab  
21.03.14  10:20 | (Artikel: 961312) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende: 83 Prozent der Deutschen lehnen weitgehende Industrierabatte ab

Während Brüssel und Berlin um die Höhe der Ökostromrabatte für die deutsche Industrie feilschen, beziehen die Bürgerinnen und Bürger eindeutig Position. 83 Prozent lehnen die weitgehenden Industrierabatte bei der EEG-Umlage und den Netzentgelten ganz oder teilweise ab.

ganzen Artikel lesen ...




EEG: Klage der Bundesregierung gegen EU-Beihilfeverfahren um Industrierabatte 
05.03.14  08:00 | (Artikel: 961262) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG: Klage der Bundesregierung gegen EU-Beihilfeverfahren um Industrierabatte

Bundeswirtschaftsminister Gabriel (SPD) erhöht in der Kontroverse um die teilweise Befreiung energieintensiver deutscher Industriebetriebe von der EEG-Umlage den Druck. Die Bundesregierung reichte am Freitag beim Gericht der Europäischen Union eine Klage gegen das Beihilfeverfahren wegen der Industrierabatte ein.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Merkel verkauft Energiewende an Frankreichs Atomindustrie 
21.02.14  14:03 | (Artikel: 961239) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Merkel verkauft Energiewende an Frankreichs Atomindustrie

In einer gemeinsamen Erklärung haben sich Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Hollande am Mittwoch für ein EU-weites Erneuerbare-Energien-Ausbauziel von 27% bis 2030 ausgesprochen. Von den verbindlichen nationalen Zielen, die Deutschland zuvor gefordert hatte ist in der deutsch-französischen Erklärung ist keine Rede mehr.

ganzen Artikel lesen ...




Befreiung energieintensiver Unternehmen: Bakschisch geht weiter 
12.02.14  10:12 | (Artikel: 961205) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Befreiung energieintensiver Unternehmen: Bakschisch geht weiter

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat gestern die aktuellen Zahlen veröffentlicht, wieviele Unternehmen wieder nahezu ganz von der EEG-Umlage befreit werden. Die Zahlen belegen: die Geschenke an die Unternehmen durch unsere neue Regierung gehen munter weiter.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Gabriel und Seehofer vernichten immer mehr grüne Jobs  
31.01.14  09:25 | (Artikel: 961180) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Gabriel und Seehofer vernichten immer mehr grüne Jobs

Areva, Weserwind, Repower (jetzt: Senvion), Bard, Powerblades ... Man läuft Gefahr, sich an die sich häufenden Meldungen über Stellenstreichungen, Kurzarbeit und Insolvenzen in der Windenergie-Industrie zu gewöhnen. Laut einer Umfrage der IG Metall Küste unter Betriebsräten sind dieses Jahr in der Offshore-Industrie 1.000 Arbeitsplätze in Gefahr, nachdem die Branche letztes Jahr bereits 2.000 Menschen auf die Straße setzen musste. Die Gewerkschaft macht die Große Koalition dafür verantwortlich, die massive Vergütungskürzungen für die Windenergie auf See vorsieht.

ganzen Artikel lesen ...




EEG fair reformieren - Ausnahmen für Industrie und Eigenerzeuger verringern 
28.01.14  08:45 | (Artikel: 961167) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG fair reformieren - Ausnahmen für Industrie und Eigenerzeuger verringern

Die Industrie muss für das Gelingen der Energiewende stärker an ihren Kosten beteiligt werden ebenso wie die Anlagenbetreiber, die Strom für den Eigenverbrauch produzieren. Das Öko-Institut schlägt deshalb in einer Studie im Auftrag von Agora Energiewende vor, die Belastungen der EEG-Umlage zwischen den bisher stark privilegierten Verbrauchern in der Industrie und von eigenerzeugtem Strom und den nicht privilegierten Verbrauchern im Gewerbe und in den Privathaushalten fairer zu verteilen.

ganzen Artikel lesen ...




Agora-Studie: Europakonforme Reform der Industrie-Ausnahmen kann EEG-Umlage deutlich senken 
28.01.14  08:00 | (Artikel: 961166) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora-Studie: Europakonforme Reform der Industrie-Ausnahmen kann EEG-Umlage deutlich senken

Würden die Industrie-Sonderregelungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) auf energieintensive und exportorientierte Unternehmen begrenzt und die Eigenstromerzeugung teilweise in die EEG-Finanzierung einbezogen, würde die EEG-Umlage um 20 % von derzeit 6,24 Cent auf etwa 5 Cent pro Kilowattstunde sinken. Ein durchschnittlicher Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden würde so um mehr als 50 Euro jährlich entlastet.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Aigners EEG-Schuldenvorschlag ist absurd  
07.01.14  08:30 | (Artikel: 961108) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Aigners EEG-Schuldenvorschlag ist absurd

Mit Aigners Schuldentopf würden kommende Stromkunden heutiges Lohndumping und Energieverschwendung bezahlen, denn genau das sind die Tricks, mit denen sich immer mehr Unternehmen die Befreiung von der EEG-Umlage erschleichen. Mit Finanzierung der Energiewende hat der Schuldenvorschlag Aigners nichts zu tun, weil die steigenden Mehrkosten der EEG-Umlage faktisch nichts mehr mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien zu tun haben; sie resultieren vielmehr aus dem sinkenden Börsenstrompreis und ausufernden Industriebefreiungen.

ganzen Artikel lesen ...




Verbraucherzentrale: Umfrage: Verbraucher sehen Energiepläne der Großen Koalition skeptisch 
19.12.13  11:30 | (Artikel: 956268) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verbraucherzentrale: Umfrage: Verbraucher sehen Energiepläne der Großen Koalition skeptisch

Die EU hat gestern ein Beihilfeverfahren eröffnet, um die Unternehmensprivilegien bei der Ökostrom-Umlage zu prüfen. Damit steigt der Druck auf die neue Bundesregierung, die Energiewende zu reformieren. Auch Verbraucherinnen und Verbraucher sehen die bisherigen Pläne der Großen Koalition rund um die Energiewende skeptisch. Eine Mehrheit von 59 Prozent bezweifelt, dass es der neuen Regierung gelingen wird, die Energiewende erfolgreich und bezahlbar fortzuführen.

ganzen Artikel lesen ...




Hildegard Müller zum Beihilfeprüfverfahren gegen Deutschland bezüglich zweier Aspekte des EEG 
19.12.13  11:00 | (Artikel: 956267) | Kategorie: News-Artikel (e)

Hildegard Müller zum Beihilfeprüfverfahren gegen Deutschland bezüglich zweier Aspekte des EEG

Die EU-Kommission hat gestern ein förmliches Beihilfeprüfverfahren gegen Deutschland bezüglich zweier Aspekte des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) eröffnet. Hildegard Müller, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), erklärt dazu:

ganzen Artikel lesen ...




BEE: EU-Kommission bestätigt Einspeisetarife für Erneuerbare 
19.12.13  10:30 | (Artikel: 956266) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: EU-Kommission bestätigt Einspeisetarife für Erneuerbare

Erfreulicherweise hat die EU-Kommission gestern das Vergütungssystem des Erneuer-bare-Energien-Gesetzes als rechtskonform bestätigt. In ihrer Veröffentlichung zur Einlei-tung eines Prüfverfahrens gegen die besondere Ausgleichsregelung im EEG deklariert die EU-Kommission das EEG insgesamt allerdings als Beihilfe. «Es ist gut, dass die EU-Kommission gestern die Systematik der EEG-Vergütungen bestätigt hat. Jedoch befindet sie sich mit der Behauptung, das Gesetz falle unter die Beihilferichtlinie, im klaren Widerspruch zur geltenden Rechtsprechung», kommentiert BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk die gestrige Stellungnahme der Kommission.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: EU-Beihilfeverfahren zum EEG: Nur nicht die Nerven verlieren  
19.12.13  10:00 | (Artikel: 956265) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EU-Beihilfeverfahren zum EEG: Nur nicht die Nerven verlieren

Das Beihilfeverfahren der EU-Kommission gegen das EEG wird keine unmittelbaren Auswirkungen auf die gesetzlich garantierten Investitionsgrundlagen für die Erneuerbaren Energien haben. Das Prüfverfahren wird sich sicherlich eineinhalb Jahre hinziehen und der Ausgang ist völlig ungewiss. Investoren und Banken sollten sich also durch die Vorschläge Almunias nicht verunsichern lassen. Selbst für den überhaupt nicht sicheren Fall, dass das EEG am Ende des Verfahrens als Beihilfe deklariert wird, kann der Europäische Gerichtshof dagegen angerufen werden.

ganzen Artikel lesen ...




VKU: «EEG muss wettbewerblicher ausgestaltet werden»  
19.12.13  09:15 | (Artikel: 956264) | Kategorie: News-Artikel (e)

VKU: «EEG muss wettbewerblicher ausgestaltet werden»

Die EU-Kommission hat gestern ein Verfahren zur Überprüfung der Ausnahmen für energieintensive Unternehmen durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) eingeleitet. Aus Sicht des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) treffen die Diskussionen den Kern der Problematik. «Dass das EEG reformiert werden muss, steht außer Frage. Auch über die Richtung sind sich die meisten Marktteilnehmer einig: Wir brauchen mehr Wettbewerb», so Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck.

ganzen Artikel lesen ...




BSW: Pressestatement zum Verfahren der EU-Kommission (Industriebefreiung EEG-Umlage) 
19.12.13  08:00 | (Artikel: 956262) | Kategorie: News-Artikel (e)

BSW: Pressestatement zum Verfahren der EU-Kommission (Industriebefreiung EEG-Umlage)

Der Bundesverband Solarwirtschaft erklärt zum gestern eröffneten Verfahren zur Förderung stromintensiver Unternehmen durch eine Teilbefreiung von der EEG-Umlage

ganzen Artikel lesen ...




Bayern wird Vorreiter für flexible Stromnachfrage 
17.12.13  09:00 | (Artikel: 956244) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bayern wird Vorreiter für flexible Stromnachfrage

Das Bayerische Wirtschaftsministerium und die Deutsche Energie-Agentur (dena) haben ein Pilotprojekt gestartet, das untersucht, wie die Stromnachfrage in Unternehmen flexibler gestaltet werden kann. Das Projekt wird die Potenziale in verschiedenen Branchen ermitteln und will gemeinsam mit rund zwei Dutzend Unternehmen in der Praxis erproben, wie diese ihren Stromverbrauch an die Lage im Energiesystem anpassen, ihre Energiekosten senken und zusätzliche Einnahmen durch den Verkauf ihrer Potenziale zur Lastverschiebung erwirtschaften können.

ganzen Artikel lesen ...




Energieadvent - Dargebotsabhängige Stromtarife 
04.12.13  08:13 | (Artikel: 956182) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Energieadvent - Dargebotsabhängige Stromtarife

Kann es variable Strompreise, die vom Dargebot abhängig sind auch in Deutschland geben? Antworten von Dr. Tim Meyer - Geschäftsführer Grünstromwerk

ganzen Artikel lesen ...




Status 3 für die Feuerwehr des Industrie Privileg EEG – Es geht um Steuereinnahmen. 
09.11.13  10:30 | (Artikel: 956106) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Status 3 für die Feuerwehr des Industrie Privileg EEG – Es geht um Steuereinnahmen.

Bis zur Unterzeichnung des Koalitionsvertrages wird Deutschland eigentlich noch Schwarz/Gelb regiert, so zumindest mein politisches Verständnis. Doch wie die Deutsche Welle mitteilt, befinden sich der bisherige Umweltminister Peter Altmaier (CDU) und die NRW Landesfürstin Hannelore («Kohlelore») Kraft gerade auf dem Weg nach Brüssel zu einem Feuerwehreinsatz.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Diffuses Bild der Koalitionsverhandlungen, garniert mit EU Aktivitäten gegen die Erneuerbaren Energien  
08.11.13  09:20 | (Artikel: 956102) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Diffuses Bild der Koalitionsverhandlungen, garniert mit EU Aktivitäten gegen die Erneuerbaren Energien

Die öffentliche Diskussionslage ist, zumindest bei den Wortführern von Union und SPD sehr gefährlich. Es scheint schon ausgemachte Sache zu sein, dass die aktuellen Wachstumsgeschwindigkeiten der Erneuerbaren Energien der letzten Jahre drastisch gedrosselt werden sollen. Die dafür tauglichen Instrumente und Ziele tauchen z.B. in einem heute von Reuters veröffentlichten Strategievorschlag von Umweltminister Altmaier auf.

ganzen Artikel lesen ...




Kommentar: Industrieprivilegien und Eigenverbrauch - die EU-Kommision legt vor 
07.11.13  10:20 | (Artikel: 956098) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Kommentar: Industrieprivilegien und Eigenverbrauch - die EU-Kommision legt vor

In den letzten Jahren lief für die Industrie ja eigentlich alles recht gut. Betriebe, die viel Energie verbrauchen, stellten einen Antrag bei Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und schon waren die Stromkosten verringert, da die die EEG-Umlage dann nicht mehr in vollem Maße gezahlt werden musste. Rund fünf Milliarden Euro zahlen die restlichen Stromverbraucher dann über die Stromrechnung mehr, um die befreiten Unternehmen zu unterstützen. Doch jetzt soll Schluss mit lustig sein, wenn es nach den Plänen der EU geht.

ganzen Artikel lesen ...




«Chicago Solar Express»: Den Ausbau der Solarenergie vereinfachen 
30.10.13  18:00 | (Artikel: 956078) | Kategorie: News-Artikel (e)

«Chicago Solar Express»: Den Ausbau der Solarenergie vereinfachen

Zum Treffen der amerikanischen Solarindustrie lud die Joint Forces for Solar erstmals nach Chicago, Illinois. Während die politisch Verantwortlichen ihre Unterstützung für den Ausbau der erneuerbaren Energien unterstrichen, diskutierten die Marktexperten beim «12th PV Briefing & Networking Forum USA» über die richtige Umsetzung.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Untersteller: Das EEG neu denken (Video) 
24.10.13  11:00 | (Artikel: 956056) | Kategorie: News-Artikel (e)

Franz Untersteller: Das EEG neu denken (Video)

Umweltminister Franz Untersteller hat im Landtag Vorschläge für die Weiterentwicklung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vorgestellt. Dabei müssten die Kosten ebenso berücksichtigt werden wie die Versorgungssicherheit und die energie- und klimapolitischen Ziele.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Die Strompreis-Lüge 
18.10.13  07:00 | (Artikel: 956040) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Die Strompreis-Lüge

Jetzt haben die Angriffe auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz wieder Hochkonjunktur. Der Grund: Ab 2014 steigen die Strompreise erneut um etwa einen Cent. Schuld daran sind natürlich wieder einmal die erneuerbaren Energien.

ganzen Artikel lesen ...




Kommentar von Franz Alt: Auto-Kanzlerin Angel Merkel 
16.10.13  08:40 | (Artikel: 956039) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Kommentar von Franz Alt: Auto-Kanzlerin Angel Merkel

Vor einigen Jahren galt Angela Merkel noch als Klima-Kanzlerin. Bilder von ihr vor schmelzenden Eisbergen auf Grönland gingen um die Welt. Heute hat Angela Merkel aber zu Recht den Ruf einer Auto-Kanzlerin.

ganzen Artikel lesen ...




BSW: Erneuerbare Energien keine Strompreis-Treiber mehr 
16.10.13  07:15 | (Artikel: 956031) | Kategorie: News-Artikel (e)

BSW: Erneuerbare Energien keine Strompreis-Treiber mehr

Durch den im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geförderten Ausbau der Solarstromnutzung und anderer Erneuerbarer Energien dürften die Stromtarife im nächsten Jahr nicht mehr nennenswert steigen. Der Ausbau Erneuerbarer Energien macht nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) nur noch 0,15 Cent bzw. rund 15 Prozent am Anstieg der EEG-Umlage aus, lediglich 0,08 Cent davon entfallen auf die Photovoltaik.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace: EEG-Umlage kann 2014 auf 6,5 Cent steigen 
16.09.13  09:10 | (Artikel: 955959) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace: EEG-Umlage kann 2014 auf 6,5 Cent steigen

Die Energiewende gibt es nicht umsonst, doch die Kosten für den Ausbau von Wind und Sonne sind darüber hinaus äußerst unfair verteilt. Große Teile der Industrie profitieren von sinkenden Preisen an der Strombörse und beteiligen sich nicht an der Ökostrom-Umlage. Private Haushalte schultern alle finanziellen Lasten. Dennoch müssten Privatverbraucher im nächsten Jahr nur 0,2 Cent pro Kilowattstunde mehr für die EEG-Umlage bezahlen, wenn die Stromversorger die fallenden Preise der Strombörse an die Verbraucher weitergeben würden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: 4-Punkte Sofortprogramm zur Rettung der Solarindustrie  
16.09.13  08:20 | (Artikel: 955958) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: 4-Punkte Sofortprogramm zur Rettung der Solarindustrie

Nachdem Rot-Grün durch das EEG im Jahre 2000 einen großen Aufschwung für die Photovoltaik begründete, erreichte die Solarwirtschaft im Jahr 2012 einen Beschäftigungshöhepunkt von 110.900 Arbeitsplätzen. Davon könnten am Ende des Jahres 2013 jedoch nur noch 60.000 überbleiben.

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Umlage 2014: nur 0,15 Cent/kWh zusätzlich für den Ausbau Erneuerbarer Energien 
05.09.13  09:00 | (Artikel: 955914) | Kategorie: News-Artikel (e)

EEG-Umlage 2014: nur 0,15 Cent/kWh zusätzlich für den Ausbau Erneuerbarer Energien

Nach Berechnungen des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE) zahlen Verbraucher für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien im kommenden Jahr nur einen geringfügigen Aufschlag beim Strompreis. Die reinen Förderkosten für Strom aus Wind-, Solar- und Bioenergie sowie Wasserkraft und Geothermie betragen danach im nächsten Jahr 2,54 Cent pro Kilowattstunde (kWh) statt bisher 2,39 Cent/kWh. Dennoch steigt die EEG-Umlage insgesamt von heute 5,27 auf voraussichtlich rund 6,4 Cent/kWh an.

ganzen Artikel lesen ...




Hoffnungsvolle Zwischenbilanz nach einem Jahr Förderung von Solarer Prozesswärme 
20.08.13  10:00 | (Artikel: 955863) | Kategorie: News-Artikel (e)

Hoffnungsvolle Zwischenbilanz nach einem Jahr Förderung von Solarer Prozesswärme

Die Bilanz zum ersten Jahrestag der staatlichen Förderung für solare Prozesswärme-Anlagen stimmt die Solarbranche hoffnungsvoll: In einem völlig neuen Marktsegment wurde Mithilfe der staatlichen Förderung aus dem Marktanreizprogramm (MAP) praktisch aus dem Stand die Realisierung von rund 50 Anlagen für den Einsatz von Solarthermie in gewerblichen und industriellen Fertigungsprozesse ermöglicht.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Regierungskoalition gefährdet Akzeptanz der Energiewende 
19.08.13  07:30 | (Artikel: 955855) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Regierungskoalition gefährdet Akzeptanz der Energiewende

Die jüngsten Angriffe der schwarz-gelben Regierungskoalition auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) erreichen ihren vorläufigen Höhepunkt: So fordert die Koalition weite Einschnitte in die Förderung Erneuerbarer Energien. Ginge es nach dem FDP-Fraktionsvorsitzenden Rainer Brüderle solle die Förderung von Wind- und Solaranlagen gleich ganz gestoppt werden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Strompreismärchen der Industrie 
19.08.13  06:45 | (Artikel: 955854) | Kategorie: News-Artikel (Red)



DUH fordert nach EuGH-Urteil von Minister Rösler sofortige Einsicht in Lobbyakten der Autoindustrie 
13.08.13  09:55 | (Artikel: 955831) | Kategorie: News-Artikel (e)

DUH fordert nach EuGH-Urteil von Minister Rösler sofortige Einsicht in Lobbyakten der Autoindustrie

Deutsche Umwelthilfe beantragt Wiederaufnahme des Verfahrens zur Akteneinsicht im Zusammenhang mit der Novelle der PKW-Energiekennzeichnung - Wirtschaftsminister Rösler will Veröffentlichung offenbar über die Bundestagswahl hinaus verzögern

ganzen Artikel lesen ...




Studie: Langfristig deutliche Klimaveränderungen in Baden-Württemberg 
07.08.13  10:36 | (Artikel: 955810) | Kategorie: News-Artikel (e)

Studie: Langfristig deutliche Klimaveränderungen in Baden-Württemberg

Bevölkerung, Landwirtschaft, Tourismus, Industrie und Gewerbe in Baden-Württemberg müssen sich in Zukunft auf ein wärmeres Klima einstellen – verbunden mit mehr Sommer- und Hitzetagen, mehr Tropennächten sowie geringeren Sommerniederschlägen.

ganzen Artikel lesen ...




Rösler muss Einflussnahme der Autolobby auf Klimaschutzverordnung offenbaren 
06.08.13  13:10 | (Artikel: 955806) | Kategorie: News-Artikel (e)

Rösler muss Einflussnahme der Autolobby auf Klimaschutzverordnung offenbaren

Mächtige Industrielobbys in Deutschland können sich in Zukunft nicht mehr darauf verlassen, dass Details ihrer Einflussname auf die Umweltpolitik vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Mit einer wegweisenden Entscheidung hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) das deutsche Umweltinformationsgesetz (UIG) als nicht vereinbar mit der zugrundeliegenden EU-Richtlinie gerügt und den Anspruch der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) auf Einsichtnahme in interne Akten des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) bestätigt. Das UIG muss entsprechend geändert werden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: EU-Kommission spielt erneut mit falschen Zahlen 
24.07.13  16:00 | (Artikel: 955776) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EU-Kommission spielt erneut mit falschen Zahlen

In einem noch nicht öffentlichen Papier mit dem Titel «Aus staatlichen Eingriffen das Beste machen» möchte die Kommission erreichen, dass die Mitgliedstaaten ihre Energiesubventionen auf den Prüfstand stellen um den Strombinnenmarkt zu verwirklichen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: EU-Kommission dementiert SPIEGEL-Meldung zum Beihilfeverfahren 
16.07.13  08:30 | (Artikel: 955751) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EU-Kommission dementiert SPIEGEL-Meldung zum Beihilfeverfahren

Der SPIEGEL berichtet in seiner neuen Ausgabe, dass die EU-Kommission diese Woche ein Verfahren gegen Deutschland, wegen der weitgehenden Befreiung von Industrieunternehmen von der EEG-Umlage einleiten will. Inzwischen hat die Kommission allerdings dementiert, dass eine Entscheidung ansteht. Vor Ende der Sommerpause werde in dem Verfahren nicht entschieden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Industrieausnahmen steigen 2014 vermutlich nochmals an 
15.07.13  08:00 | (Artikel: 955742) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Industrieausnahmen steigen 2014 vermutlich nochmals an

Auf meine schriftliche Frage zu eingegangenen Anträgen zur besonderen Ausgleichsregelung für das Jahr 2014 gab die Bundesregierung an, dass Anträge für 3458 Abnahmestellen (letztes Jahr 3172) in 2367 Unternehmen (letztes Jahr 2023) eingegangen sind. Die Gesamtsumme des zur Befreiung beantragten Stromverbrauches der beantragenden Unternehmen steigt damit von 107 Terawattstunden auf 119 Terawattstunden.

ganzen Artikel lesen ...




Das 350 Millionen Euro Geschenk für Industriestrom 
05.07.13  08:00 | (Artikel: 955721) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Das 350 Millionen Euro Geschenk für Industriestrom

In George Orwells Roman «1984» wird das Kriegsministerium durch umbenennen in «MiniLuv» (Ministerium der Liebe) ein anderes Antlitz verliehen. Beim Discounter die Markenprodukte unter anderem Namen kaufen ist man gewohnt. Alles mit«Green» (oder Öko) zu versehen - ohne etwas zu ändern nennt man Greenwashing. Der jüngste politische Clou zeigt aber, das man lieber etwas etabliertes nimmt und einer neuen Verwendung zuführt ...

ganzen Artikel lesen ...




Handelsverband: Strompreise - Belastungsgrenze erreicht 
03.07.13  09:00 | (Artikel: 955711) | Kategorie: News-Artikel (e)

Handelsverband: Strompreise - Belastungsgrenze erreicht

Mit dem von einer aktuellen Studie erwarteten Anstieg der EEG-Umlage auf 6,1 Cent pro Kilowattstunde ist laut Handelsverband Deutschland (HDE) die Schmerzgrenze für Unternehmen und Verbraucher deutlich überschritten. Nach HDE-Berechnungen hätte sich damit innerhalb von drei Jahren die EEG-Umlage für die stark mittelständisch geprägte Branche verdreifacht.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Weniger Geld für Energiewende und Klimaschutz, mehr Geld für die Industrie 
01.07.13  16:20 | (Artikel: 955698) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Weniger Geld für Energiewende und Klimaschutz, mehr Geld für die Industrie

Weniger Geld für die Energiewende und den Klimaschutz, dafür aber mehr Subventionen für die energieintensive Industrie, das hat das Bundeskabinett am Mittwoch mit dem Entwurf für den Bundeshaushalt 2014 beschlossen.

ganzen Artikel lesen ...




ZVEI: Energiewende braucht Effizienz 
06.06.13  08:00 | (Artikel: 955605) | Kategorie: News-Artikel (e)

ZVEI: Energiewende braucht Effizienz

Die Energiewende kann nur erfolgreich sein, wenn der Effizienzgedanke insgesamt Priorität bekommt. Dies gilt sowohl für das zukünftige Energiesystem, insbesondere den Energieverbrauch, genauso aber auch für die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: EU-Kommission beschließt Strafzölle gegen chinesische PV-Module 
17.05.13  14:45 | (Artikel: 955547) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: EU-Kommission beschließt Strafzölle gegen chinesische PV-Module

Seit Monaten hören wir aus der Photovoltaikindustrie eine Hiobsbotschaft nach der anderen. In Branchenkreisen wird hinter vorgehaltener Hand von 50.000 verlorenen Arbeitsplätzen in den letzten zwei Jahren gesprochen. Bei jeder der drei Solargesetznovellen in dieser Legislaturperiode haben wir eine Novelle mit Augenmaß angemahnt. Zudem fordern wir seit langem eine aktive Industriepolitik, um die Zukunftstechnologie Photovoltaik in Deutschland zu halten. Doch von der Regierung kommt nichts als Häme.

ganzen Artikel lesen ...




Steuerung der Stromnachfrage zur Versorgungssicherheit 
26.04.13  07:00 | (Artikel: 955461) | Kategorie: News-Artikel (e)

Steuerung der Stromnachfrage zur Versorgungssicherheit

Industriebetriebe in Baden-Württemberg und Bayern könnten kurzfristig mehr als ein Gigawatt ihrer Stromnachfrage zeitlich verschieben. Damit könnte ein wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit in Süddeutschland geleistet werden.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Solarworld mit finanziellen Problemen 
19.04.13  14:30 | (Artikel: 955433) | Kategorie: News-Artikel (Red)



ZVEI-Fachverband Batterien startet Kampagne 
08.04.13  06:00 | (Artikel: 955369) | Kategorie: News-Artikel (e)

ZVEI-Fachverband Batterien startet Kampagne

Die deutsche Batterieindustrie will die Relevanz der Batterietechnologien für unsere Hightech-Gesellschaft sichtbar machen. Dazu ist die Kampagne «energievollerleben – Ohne Batterien steht die Welt still» an den Start gegangen. Sie rückt die vielfältigen Einsatzfelder der Batterien in den Fokus und sensibilisiert damit für deren Bedeutung. Träger der Kampagne sind die Unternehmen der deutschen Batterieindustrie, die im Fachverband Batterien des ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. zusammenarbeiten.

ganzen Artikel lesen ...




Einführung in die Vorausschauende Wartung am Beispiel Windkraft 
05.04.13  13:00 | (Artikel: 955367) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Einführung in die Vorausschauende Wartung am Beispiel Windkraft

Es existieren grob gesagt drei verschiedene Strategien, mit denen die Wartungsarbeiten von Industrieanlagen terminiert werden können. Thorsten Zoerner erklärt die «Vorausschauende Wartung» am Beispiel von Windenergie-Anlagen.

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende «made in Germany»: Beiträge der deutschen Industrie für eine sichere Stromversorgung 
05.04.13  06:00 | (Artikel: 955361) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende «made in Germany»: Beiträge der deutschen Industrie für eine sichere Stromversorgung

Die deutsche Industrie nimmt eine Spitzenstellung bei Technologien ein, mit denen das Stromsystem stabilisiert und optimiert werden kann. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) und der HANNOVER MESSE. «Deutsche Unternehmen sind nicht nur Weltmarktführer beim Bau regenerativer Kraftwerke, sondern auch bei Technologien, mit denen die steigenden Anteile Erneuerbarer Energien in unserem Energiemix ausgeglichen werden können», erklärt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. Dazu gehörten neben Pumpen-, Turbinen- und Generatorenherstellern vor allem Unternehmen, die intelligente Steuerungs- und Speichertechnologien entwickeln.

ganzen Artikel lesen ...




Deutsche Umwelthilfe warnt vor Kollateralschäden eines Strompreiswahlkampfs 
20.03.13  17:25 | (Artikel: 955308) | Kategorie: News-Artikel (e)

Deutsche Umwelthilfe warnt vor Kollateralschäden eines Strompreiswahlkampfs

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, beim bevorstehenden Energiegipfel die populistischen Schräglagen der Stromkostendiskussion geradezurücken und stattdessen die Debatte über die jetzt notwendigen Entscheidungen zur Stabilisierung der Energiewende einzuleiten.

ganzen Artikel lesen ...




BWE: Altmaier sabotiert Energiewende (+Video Henning Dettmer) 
15.03.13  16:20 | (Artikel: 955290) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Altmaier sabotiert Energiewende (+Video Henning Dettmer)

«Die Bundesregierung gefährdet mit ihren geplanten Änderungen am Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Milliarden-Investitionen und rund 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland. Bereits jetzt sind Investoren stark verunsichert. Der Ausbau der Windenergie ist bereits völlig ins Stocken gekommen.» 2012 wurden noch Windkraftanlagen mit einer installierten Leistung von rund 2.500 Megawatt (MW) in Deutschland zugebaut – also Investitionen in Höhe von rund drei Milliarden Euro, was ein Vielfaches davon an Wertschöpfung für die deutsche Volkswirtschaft bedeutet.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Studie widerlegt die Mär von den zu hohen deutschen Industriestrompreisen 
22.02.13  16:20 | (Artikel: 955194) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Studie widerlegt die Mär von den zu hohen deutschen Industriestrompreisen

FDP und CDU werden nicht Müde immer wieder vor den viel zu hohen Industriestrompreisen in Deutschland zu warnen. Deshalb müssten die vielen Ausnahmen und Vergünstigungen bei der EEG-Umlage und den Netzentgelten erhalten bleiben, so Rösler und Co. Eine Studie der KFW-Bank widerlegt diese Argumentation nun klar.

ganzen Artikel lesen ...




EU ProSun: Fairer Wettbewerb gefährdet keine Arbeitsplätze!  
20.02.13  08:30 | (Artikel: 955176) | Kategorie: News-Artikel (e)

EU ProSun: Fairer Wettbewerb gefährdet keine Arbeitsplätze!

Die europäische Solarindustrie erwartet positive Arbeitsmarkteffekte für die gesamte Solarbranche, wenn die Europäische Union Maßnahmen gegen chinesisches Dumping erlässt. «Fairer Wettbewerb hilft allen», so Milan Nitzschke, Präsident der europäischen Solarherstellerinitiative EU ProSun. «Wir brauchen Antidumpingmaßnahmen der EU so schnell wie möglich.»

ganzen Artikel lesen ...




Gutachten: Ohne Industrie-Rabatte läge der Strompreis um 1,5 Cent niedriger 
19.02.13  09:45 | (Artikel: 955172) | Kategorie: News-Artikel (e)

Gutachten: Ohne Industrie-Rabatte läge der Strompreis um 1,5 Cent niedriger

«Altmaier und Rösler wollen nicht einmal fünf Prozent der insgesamt 16,2 Milliarden an Industrie-Rabatten im Energiebereich kappen. Umso unverschämter ist ihr Plan, mit deutlich größerem Schwung die Axt am EEG anzusetzen – und damit an einem der wichtigsten Eckpfeiler der Energiewende», erklärt Eva Bulling-Schröter, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE und Vorsitzende des Umweltausschusses, zu den Ergebnissen einer im Auftrag der Fraktion erstellten Studie von Arepo Consult.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Rösler und Altmaier – die Totengräber der Energiewende 
14.02.13  15:15 | (Artikel: 955156) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Rösler und Altmaier – die Totengräber der Energiewende

Bundesumweltminister Altmaier und Bundeswirtschaftsminister Rösler haben sich heute Nacht im Vorfeld des Bund-Länder Treffens auf ein Ende der Erneuerbaren Energien geeinigt. Das wäre zumindest das Ergebnis, wenn die Eckpunkte aus dem Papier so umgesetzt würden.

ganzen Artikel lesen ...




BSW-Solar: Erneuerbare-Energien-Branche warnt vor Abwürgen der Energiewende 
14.02.13  14:05 | (Artikel: 955155) | Kategorie: News-Artikel (e)

BSW-Solar: Erneuerbare-Energien-Branche warnt vor Abwürgen der Energiewende

Bei Umsetzung der Vorschläge von Altmaier und Rösler droht weitgehender Stopp der Energiewende / Ministervorschläge würden Ausbau Erneuerbarer Energien (EE) auf einen Bruchteil beschränken / EE-Branche macht Alternativvorschläge zur Entlastung der Verbraucher in Milliardenhöhe

ganzen Artikel lesen ...




BUND und «Sandbag» outen die zehn größten Profiteure des CO2-Emissionshandels.  
12.02.13  10:45 | (Artikel: 955144) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND und «Sandbag» outen die zehn größten Profiteure des CO2-Emissionshandels.

Der BUND und die britische Umweltschutzorganisation «Sandbag Climate Campaign» haben der Industrie vorgeworfen, die Kostenbelastungen durch den EU-Emissionshandel zu übertreiben. Tatsächlich hätten Industrieunternehmen in Deutschland inzwischen 85 Millionen überschüssige Klimagas-Zertifikate angehäuft. Diese Menge entspreche dem jährlichen CO2-Ausstoß von Österreich.

ganzen Artikel lesen ...




Jahresbilanz Windenergie 2012: Stabiles Wachstum in Deutschland im turbulenten Weltmarkt 
31.01.13  14:30 | (Artikel: 955105) | Kategorie: News-Artikel (e)

Jahresbilanz Windenergie 2012: Stabiles Wachstum in Deutschland im turbulenten Weltmarkt

Der Deutsche Windmarkt verzeichnete im Jahr 2012 erneut ein stabiles Wachstum. Nach aktuellen Erhebungen der Deutschen WindGuard im Auftrag des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE) und VDMA Power Systems (VDMA PS) wurden im vergangenen Jahr 1.008 (2011: 895) Windenergieanlagen mit einer Leistung von 2.439 (2011: 2.008) Megawatt neu installiert. Damit gingen 2012 rund 20 Prozent mehr Leistung ans Netz als im Vorjahr.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Industrieausschuss des Europaparlaments sagt dem Klimaschutz den Kampf an  
28.01.13  06:00 | (Artikel: 955077) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Industrieausschuss des Europaparlaments sagt dem Klimaschutz den Kampf an

Am Donnerstag hat der Industrieausschuss des Europaparlaments über die Energy Roadmap 2050 abgestimmt. Dabei hat der Ausschuss eine Festlegung auf Klimaschutzziele, Ausbauziele für Erneuerbare Energien und Energieeffizienzziele für der Zeitraum nach 2020 abgelehnt. Als einer der größten Bremser trat einmal mehr der deutsche CDU-Politiker und Europaabgeordnete Herbert Reul auf.

ganzen Artikel lesen ...




PHOENIX: Altmaier verteidigt energieintensive Industrie 
25.01.13  08:15 | (Artikel: 955072) | Kategorie: News-Artikel (e)

PHOENIX: Altmaier verteidigt energieintensive Industrie

Bundesumweltminister Peter Altmaier hat in der PHOENIX-Sendung UNTER DEN LINDEN SPEZIAL eine Rückkehr zur Atomenergie ausgeschlossen. «Ich sehe keine einzige verlässliche politische Kraft, die das ändern will. Ich persönlich hielte es auch für falsch, das ändern zu wollen.» Die besonders energieintensive Industrie sieht Altmaier jedoch weiterhin als wichtiges Standbein der deutschen Wirtschaft.

ganzen Artikel lesen ...




Innovationsallianz Photovoltaik: Spiegel aktueller Photovoltaik-Forschung in Deutschland 
11.12.12  10:31 | (Artikel: 954871) | Kategorie: News-Artikel (e)

Innovationsallianz Photovoltaik: Spiegel aktueller Photovoltaik-Forschung in Deutschland

Seit heute ist die Innovationsallianz Photovoltaik im Internet mit einem eigenen Internetauftritt unter www.innovationsallianz-photovoltaik.de vertreten. »Interessierte können ab sofort auf der Internetseite der Innovationsallianz Photovoltaik erfahren, an welchen Herausforderungen und konkreten Projekten die deutsche Solarindustrie gerade forscht«, erklärt Dr. Günther Häckl, Präsident des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Doha - Minimalkonsens für schnelle Aufheizung der Erde 
10.12.12  06:00 | (Artikel: 954866) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Fell: Steuergelder für die Erderwärmung 
07.12.12  05:00 | (Artikel: 954863) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Altmaier: Erneuerbare Energien marktfähig machen (Video) 
26.10.12  15:10 | (Artikel: 954716) | Kategorie: News-Artikel (Red)



BMWi: Rösler begrüßt industriepolitische Initiative der EU-Kommission 
11.10.12  07:00 | (Artikel: 954667) | Kategorie: News-Artikel (e)



Erneuerbare Energien sind nicht der Energiepreistreiber 
08.10.12  05:15 | (Artikel: 954661) | Kategorie: News-Artikel (Red)



BSW: Drei Fragen, drei Antworten zur EEG-Umlage 
07.10.12  17:00 | (Artikel: 954662) | Kategorie: News-Artikel (e)

BSW: Drei Fragen, drei Antworten zur EEG-Umlage

Mitte Oktober wird die Erneuerbare-Energien-Umlage für 2013 bekannt gegeben. In der Debatte ist ein möglicher Anstieg der Umlage von rund 3,5 auf 5 Cent je Kilowattstunde. Welche Rolle spielen dabei die Erneuerbaren Energien? Hier finden Sie Antworten des BSW.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Die Ideologie der stromintensiven Industrie 
24.09.12  06:00 | (Artikel: 954629) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Die Ideologie der stromintensiven Industrie

In der Diskussion um eine steigende EEG-Umlage ist es vor allem die energieintensive Industrie, die sich am lautesten beschwert. Dabei profitieren diese Unternehmen sogar mehrfach von den Erneuerbaren Energien. So sind sie durch die schwarz-gelben Lobbygeschenke nicht nur fast komplett von der EEG-Umlage und den Netzentgelten befreit, sondern profitieren auch noch enorm vom Merit-Order-Effekt und dem damit verbundenen sinkenden Börsenstrompreis.

ganzen Artikel lesen ...




Schlotmann: Nicht alle Kosten auf die privaten Haushalte abwälzen 
24.08.12  10:15 | (Artikel: 954563) | Kategorie: News-Artikel (e)

Schlotmann: Nicht alle Kosten auf die privaten Haushalte abwälzen

»Wenn die Verbraucherschutz-Ministerin plötzlich gegen ihre eigenen schwarz-gelben Kabinettskollegen mobil macht, um die Haftungsregelung bei Verzögerungen der Netzanbindung im Offshore-Bereich zu stoppen, dann muss man fragen: warum?«, so der Energieminister aus Mecklenburg-Vorpommern Volker Schlotmann.

ganzen Artikel lesen ...




Steuergeschenke für Industrie auf Kosten der Energieeffizienz 
01.08.12  11:00 | (Artikel: 954500) | Kategorie: News-Artikel (e)

Steuergeschenke für Industrie auf Kosten der Energieeffizienz

Für die beabsichtigte Neuregelung der Energie- und Stromsteuer für Unternehmen des produzierenden Gewerbes fordert Greenpeace von der Bundesregierung, die Ausnahmen auf diejenigen Firmen zu begrenzen, die energieintensiv sind und gleichzeitig im internationalen Wettbewerb stehen. Das Bundeskabinett will heute über einen vom Wirtschaftsministerium vorgelegten Entwurf entscheiden.

ganzen Artikel lesen ...




Ranking: Industriekonzerne wildern im Revier der Energieversorger 
23.07.12  18:00 | (Artikel: 954475) | Kategorie: News-Artikel (e)

Ranking: Industriekonzerne wildern im Revier der Energieversorger

Deutsche Verbraucher trauen den großen Energieversorgern nur einen geringen Beitrag zur Energiewende zu. Hintergrund ist ein dramatischer Vertrauensverlust der Versorger bei Energiekunden, die Angst um ihre zukünftige Versorgung haben. Für sie ist der Weg in eine atomfreie Zukunft bislang unklar. Stattdessen sehen die Deutschen insbesondere die Industrieunternehmen als Gestalter der Energiewende - und definieren völlig neue Regeln für den Energiemarkt.

ganzen Artikel lesen ...




Solarpraxis AG 2011 weiterhin auf Erfolgskurs 
08.05.12  11:37 | (Artikel: 954385) | Kategorie: News-Artikel (e)

Solarpraxis AG 2011 weiterhin auf Erfolgskurs

Die Solarpraxis AG, der international tätige Wissensdienstleister für die Solarindustrie, verzeichnete 2011 trotz des unsicheren Marktumfelds Umsatzzuwächse, stabilen Gewinn und verfügt über hohe liquide Mittel. Das Eigenkapital wurde weiter gestärkt, die Eigenkapitalquote des finanzschuldenfreien Unternehmens erreichte knapp 69 Prozent.

ganzen Artikel lesen ...




Die Haas-Präzisionstechnik GmbH präsentiert sich mit neuem Marktauftritt 
26.10.10  15:00 | (Artikel: 952085) | Kategorie: Pressemitteilung (Kunde)

Die Haas-Präzisionstechnik GmbH präsentiert sich mit neuem Marktauftritt

„Der Name Haas-Präzisionstechnik steht für innovative Rundschleifteile höchster Präzision und Qualität – gepaart mit erstklassigem Service und intelligenten Lösungspaketen.“

ganzen Artikel lesen ...




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung