Wir nutzen auf dieser Seite Cookies, die für die Funktion der Seite notwendig sind.
Diese dienen nicht dem Tracking und gelten nur für die aktuelle Sitzung.

Für statistische Zwecke nutzen wir Google Analytics. Dabei werden sog. Tracking-Cookies gesetzt, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können wählen, ob Sie der Verwendung von Google Analytics zustimmen:



Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Artikel mit dem Tag: Kohle (196)
Klimaneutral Drucken - immer mehr Unternehmen zeigen Engagement  
24.03.17  08:45 | (Artikel: 980008) | Kategorie: News-Artikel (e)

Klimaneutral Drucken - immer mehr Unternehmen zeigen Engagement

Im Pariser Klimaabkommen hat sich die EU verpflichtet, seinen Ausstoß an Kohlendioxid bis 2030 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Dieses Ziel kann nur erreicht werden, wenn alle Einsparmöglichkeiten genutzt werden. Im Zuge dessen ist auch das klimaneutrale Drucken in den Blick der Öffentlichkeit gerückt.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Deutsche Bank steigt aus der Kohle aus 
15.07.16  08:30 | (Artikel: 970062) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Deutsche Bank steigt aus der Kohle aus

Seit einiger Zeit findet ein starkes Divestment großer Banken aus der Kohle statt. Getrieben von Verlusten und dem Druck von Umweltorganisationen verlassen immer mehr Unternehmen das umweltschädliche Geschäft. Nur die Deutsche Bank hatte die Kohle noch voll unterstützt und keine Anstalten gemacht, auszusteigen. Dies scheint sich aber nun zu ändern.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Kohleausstieg - Bewertung des Vorschlags von Agora Energiewende 
15.01.16  08:45 | (Artikel: 970013) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Kohleausstieg - Bewertung des Vorschlags von Agora Energiewende

Der Ausstieg aus der Kohleenergie ist unausweichlich, lediglich die Frage nach dem «Wie?» ist noch nicht geklärt. Der Think Tank Agora Energiewende stellte Anfang dieser Woche in seinem Konzept zur schrittweisen Dekarbonisierung des deutschen Stromsektors ein Konsensverfahren zum Kohleausstieg vor.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: «Arbeiter-Partei» SPD vernichtet gezielt massenhaft Jobs bei Erneuerbaren Energien 
11.12.15  09:15 | (Artikel: 963337) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: «Arbeiter-Partei» SPD vernichtet gezielt massenhaft Jobs bei Erneuerbaren Energien

Die SPD, die sich nach eigenem Bekunden stets für die Belange der Arbeitnehmer einsetzt, ist erstaunlich still angesichts des massiven Jobabbaus in der Branche der Erneuerbaren Energien, den ihr Parteichef Gabriel als Energieminister zur Zeit gnadenlos organisiert. Auf dem gestern beginnenden Parteitag jedenfalls spielen die tatsächlich stattfindenden Jobverluste keine Rolle und das wo sich die SPD in den letzten Wochen erst lautstark für Jobs in der Kohlewirtschaft einsetzte.

ganzen Artikel lesen ...




Rhein-Dampfkraftwerk Karlsruhe vorübergehend nicht verfügbar 
01.12.15  11:20 | (Artikel: 963303) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Rhein-Dampfkraftwerk Karlsruhe vorübergehend nicht verfügbar

Etwa 17% der Stromerzeugung aus Steinkohle stehen im Deutschen Stromnetz aktuell ungeplant nicht zur Verfügung. Einer dieser Ausfälle sind die beiden Blöcke RDK7 (150MW) und RDK8 (842MW) in Karlsruhe, die am Nachmittag/Abend des letzten Dienstags durch den Betreiber gemeldet wurden.

ganzen Artikel lesen ...




Die UK-Story zum Kohleausstieg 
20.11.15  11:46 | (Artikel: 963269) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Die UK-Story zum Kohleausstieg

Gerade im Fahrwasser der Weltkimakonferenz in Paris tummeln sich etliche Meldungen und Forderungen zur Zukunft der Kohleverstromung im Netz. Bereits in vorauseilendem Gehorsam - oder aus Angst vor den Polit-PR-Unternehmen wie Agora- hatte Großbritannien einen Tag vorher die Abschaffung der Kohlekraftwerke gemeldet.

ganzen Artikel lesen ...




AGEB: Energieverbrauch in Deutschland - Daten für das 1. - 3. Quartal 2015 
20.11.15  08:30 | (Artikel: 963264) | Kategorie: News-Artikel (e)

AGEB: Energieverbrauch in Deutschland - Daten für das 1. - 3. Quartal 2015

Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen rechnet in diesem Jahr mit einem Anstieg des Energieverbrauchs in Deutschland um etwa 1,7 Prozent auf rund 13.360 Petajoule (PJ) oder 456 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t. SKE). Wie die AG Energiebilanzen in ihrer traditionellen und meist sehr präzisen Herbstprognose ausführt, werden die erneuerbaren Energien mit einen Zuwachs von knapp 9 Prozent am stärksten zulegen.

ganzen Artikel lesen ...




Umfrage zum UN-Klimagipfel: Deutsche sagen, Öl, Gas und Kohle dürfen teurer werden 
19.11.15  10:33 | (Artikel: 963263) | Kategorie: News-Artikel (e)

Umfrage zum UN-Klimagipfel: Deutsche sagen, Öl, Gas und Kohle dürfen teurer werden

Die Bundesbürger sprechen sich in einer Umfrage anlässlich der bevorstehenden UN-Weltklimakonferenz in Paris für eine weiterhin verstärkte Nutzung grüner Energien aus: 65 Prozent plädieren dafür, Wind- und Sonnenstrom von Energiewendekosten zu entlasten - dafür dürfen die Preise für Öl, Kohle und Gas ruhig steigen.

ganzen Artikel lesen ...




RP: Höhn warnt Steag vor Kauf von Braunkohle 
16.11.15  08:30 | (Artikel: 963247) | Kategorie: News-Artikel (e)

RP: Höhn warnt Steag vor Kauf von Braunkohle

Die Grünen warnen den Stromkonzern Steag davor, die ostdeutsche Braunkohle von Vattenfall zu übernehmen.

ganzen Artikel lesen ...




Lindner: Bundesregierung macht Strom zum Luxusgut 
05.11.15  10:00 | (Artikel: 963221) | Kategorie: News-Artikel (e)

Lindner: Bundesregierung macht Strom zum Luxusgut

«Die Bundesregierung hat die Energiewende nicht im Griff. Weil die Politik den Strommarkt abgeschafft hat und Planwirtschaft betreibt, steigen seit Jahren die Stromkosten. Auch die Kohle-Reserve macht Strom für jeden Haushalt und jedes Unternehmen erneut teurer. Diese Regierung macht Strom zu einem regelrechten Luxusgut.»

ganzen Artikel lesen ...




BUND: Kohlekraftwerks-Reserve versilbert alte Braunkohlemeiler 
05.11.15  08:30 | (Artikel: 963217) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Kohlekraftwerks-Reserve versilbert alte Braunkohlemeiler

Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist der gestrige Kabinettsbeschluss zur Braunkohle-Reserve ein «Goldener Handschlag» für Alt-Kraftwerke und ein großzügiges Geschenk an die Kohlekonzerne. Die Reserve bringe viel zu wenig für den Klimaschutz.

ganzen Artikel lesen ...




AG Energiebilanzen: Energieverbrauch wird 2015 steigen 
04.11.15  12:00 | (Artikel: 963216) | Kategorie: News-Artikel (e)

AG Energiebilanzen: Energieverbrauch wird 2015 steigen

Wie die AG Energiebilanzen in ihrer traditionellen und meist sehr präzisen Herbstprognose ausführt, werden die erneuerbaren Energien mit einen Zuwachs von knapp 9 Prozent am stärksten zulegen. Es folgt aufgrund der gegenüber der im Vorjahr kühleren Witterung und dem damit höheren Wärmebedarf das Erdgas mit einem Plus von etwa 8,5 Prozent.

ganzen Artikel lesen ...




Halbgedacht: Politik schickt mit Braunkohle-Subvention den Strommarkt zurück in die Vergangenheit 
29.10.15  09:15 | (Artikel: 963198) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Halbgedacht: Politik schickt mit Braunkohle-Subvention den Strommarkt zurück in die Vergangenheit

Nur wenige Wochen ist es her, als man die Betreiber von Braunkohlekraftwerke tiefer zur Kasse bitten wollte. Nach dem neusten Entwurf zum Strommarkt der Energiewende, sollen die Steuerzahler nun 1,6 Milliarden Euro an die Betreiber zahlen.

ganzen Artikel lesen ...




Claudia Kemfert: Steigende EEG Umlage - Kostenbremse nur mit Kohlebremse 
16.10.15  11:15 | (Artikel: 963167) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Claudia Kemfert: Steigende EEG Umlage - Kostenbremse nur mit Kohlebremse

Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert beantwortet in Ihre Kolumne «Tagesklima» ein paar Fragen zum Thema steigende EEG Umlage und den Zusammenhang mit der Kohle.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Kein Geld für Kohle, Öl und Gas 
05.10.15  09:15 | (Artikel: 963121) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Kein Geld für Kohle, Öl und Gas

Die globale Verlagerung weg von Investitionen in umweltschädliche fossile Brennstoffe hat sich im vergangenen Jahr verfünfzigfacht, gemäß einer neuen Studie des US-Beratungsunternehmens Arabella Advisors.

ganzen Artikel lesen ...




Steinkohlekraftwerk GKM Block 9 in Mannheim geht ans Netz 
23.09.15  10:45 | (Artikel: 963088) | Kategorie: News-Artikel (e)

Steinkohlekraftwerk GKM Block 9 in Mannheim geht ans Netz

Im Beisein von Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller ist gestern in Mannheim Block 9 des Großkraftwerks Mannheim (GKM) offiziell in Betrieb genommen worden. Das Kraftwerk gilt als eines der modernsten Steinkohlekraftwerke weltweit.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Studie: Erneuerbare können die Welt ab 2050 zu 100% mit Energie versorgen 
21.09.15  13:03 | (Artikel: 963079) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace-Studie: Erneuerbare können die Welt ab 2050 zu 100% mit Energie versorgen

Die globale Energieversorgung bis 2050 vollständig auf Erneuerbare umzustellen, ist technisch möglich, finanziell attraktiv und kann Millionen neuer Arbeitsplätze schaffen. Dies zeigt die neue Greenpeace-Studie Energy Revolution, die zusammen mit dem Institut für Technische Thermodynamik -Systemanalyse und Technikbewertung des Deutschen Luft- und Raumfahrt Zentrums (DLR) erarbeitet wurde.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Analyse: Braunkohlereserve verstößt gegen EU-Recht - Teure Reserve überflüssig 
18.09.15  08:30 | (Artikel: 963056) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace-Analyse: Braunkohlereserve verstößt gegen EU-Recht - Teure Reserve überflüssig

Die von der Bundesregierung geplante Braunkohlereserve wird zur Sicherung der Stromversorgung nicht benötigt und verstößt damit gegen EU-Recht. Zu diesem Ergebnis kommt eine energiewirtschaftliche und juristische Analyse im Auftrag der unabhängigen Umweltorganisation Greenpeace.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Weltweiter Kohleverbrauch sinkt deutlich 
16.09.15  08:30 | (Artikel: 963040) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Weltweiter Kohleverbrauch sinkt deutlich

Überraschend und ernüchternd für ihre Vorhersagefähigkeit dürfte für viele konventionelle Energieanalysten die jüngste Meldung sein, wonach der globale Kohleverbrauch aktuell schnell zurückgeht. Unentwegt hatte die fossile Wirtschaft eine weitere Zunahme des Kohleverbrauchs vorhergesagt, weil ansonsten die Energieversorgungssicherheit nicht gewährleistet wäre.

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Die Kernfrage ist noch nicht gelöst - Kommentar von Stefan Schulte zur Energiereform 
10.09.15  09:55 | (Artikel: 963018) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: Die Kernfrage ist noch nicht gelöst - Kommentar von Stefan Schulte zur Energiereform

Gabriels Ministerium hat geliefert: 127 Seiten Änderungsvorschläge für verschiedene Gesetze und Verordnungen, die den Strommarkt in Deutschland regeln. Diese Reform ist nach seinen eigenen Worten die wichtigste Entscheidung der Regierung in dieser Legislaturperiode. Sie soll den Weg ebnen für die von der Politik bisher eher im Zickzack-Kurs vorangetriebene Energiewende, sie unumkehrbar machen.

ganzen Artikel lesen ...




Hans-Josef Fell zum Emissionshandelsbetrug 
31.08.15  09:11 | (Artikel: 962980) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Hans-Josef Fell zum Emissionshandelsbetrug

Der Emissionshandel hat weltweit nichts Nennenswertes für den Klimaschutz bewirkt. Er hat durch das Prinzip, Emissionen zu erlauben, sogar die Klimakrise befördert. Viele Kohlekraftwerke und andere Emissionsquellen durften nach einer minimalen Reduzierung ihrer CO2-Emissionen mit dem Segen des Emissionshandels und unter Stärkung ihrer wirtschaftlichen Basis sogar weiter kräftig CO2 in die Luft pusten.

ganzen Artikel lesen ...




Strompreis: Netzintegration von Braunkohlestrom fast 8 mal so teuer wie Zubau Photovoltaik  
28.08.15  10:03 | (Artikel: 962976) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Strompreis: Netzintegration von Braunkohlestrom fast 8 mal so teuer wie Zubau Photovoltaik

Am Montag dieser Woche hatte man sich bei Bloomberg mit der Frage beschäftigt, warum die Strompreise in Deutschland immer weiter fallen. Gemeint sind die Preise im Großhandel – nicht aber die Endkundenpreise. Bei einem Wirtschaftswachstum von 1,4% im Jahre 2014 ist die Nachfrage nach Strom um 3,8% zurück gegangen.

ganzen Artikel lesen ...




Gemeinsame Erklärung zum Weißbuch - Strommarkt 2.0 
22.08.15  11:00 | (Artikel: 962957) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Gemeinsame Erklärung zum Weißbuch - Strommarkt 2.0

Kommende Woche läuft die Einreichungsfrist des Weißbuchs zum Strommarkt 2.0 aus. Wie zu erwarten ist das Interesse der Poplärmedien bislang eher gering, das Thema kritisch zu hinterfragen und dadurch die Bürger mit ins Boot zu holen.

ganzen Artikel lesen ...




Weißbuch zum Strommarkt 2.0 - Kurz vor dem Abpfiff 
18.08.15  10:02 | (Artikel: 962938) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Weißbuch zum Strommarkt 2.0 - Kurz vor dem Abpfiff

Die Schlammschlacht um den Strommarkt 2.0 geht in die Schlussrunde, nur noch eine Woche trennen uns vom Abpfiff. Vor fast einem Jahr sind die Mannschaften an den Start gegangen, die Meisterpokale und das Siegergeld zu erobern...

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Obama und China geben nun den Klimatakt an und drängen auf Erneuerbare und Kohleausstieg 
04.08.15  10:02 | (Artikel: 962893) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Obama und China geben nun den Klimatakt an und drängen auf Erneuerbare und Kohleausstieg

Präsident Obama macht jetzt wirklich ernst. Er setzt mit seinem Clean Power Plan nun auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien und die Kohle massiv unter Druck. Ganz anders Merkel, Seehofer und Gabriel, die mit ihren jüngsten Beschlüssen zu neuen Kohlesubventionen die Kohlekraftwerke schützen und weiterhin massiv die Erneuerbaren Energien ausbremsen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Kohlesubventionen in Australien 
21.07.15  08:30 | (Artikel: 962851) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Kohlesubventionen in Australien

Damit die Kohle gegen Solar und Wind wettbewerbsfähig bleibt, will Australiens Premier neue Kohlesubventionen

ganzen Artikel lesen ...




Billige(re) Frühverrentung der Deutschen Braunkohle 
17.07.15  08:36 | (Artikel: 962843) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Billige(re) Frühverrentung der Deutschen Braunkohle

Defacto ist die im Weißbuch «Strommarkt 2.0» vorgeschlagene Kapazitätsreserve – bestehend aus ausschließlich Braunkohlekraftwerken – eine Frührente für eine Technologie, deren Produktlebenszyklus dem Ende zugeht.

ganzen Artikel lesen ...




Memorandum Strommarkt 2.0 
14.07.15  10:36 | (Artikel: 962836) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Memorandum Strommarkt 2.0

Wer mich kennt, der weiß was man unter Schwellenpädagoge versteht. Ein paar Notizen auf einem Zettel müssen reichen. Da ich aktuell in Berlin bin, ist jetzt doch ein ganzer Text entstanden – Stammleser werden vieles wieder erkennen. Leider auf dem Smartphone getippselt, weshalb nicht nur die Formatierung grottig ist.

ganzen Artikel lesen ...




BUND: Keine neuen Subventionen für alte Kohlekraftwerke 
26.06.15  09:30 | (Artikel: 962820) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Keine neuen Subventionen für alte Kohlekraftwerke

Die Distanzierung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vom ursprünglich geplanten «Klimabeitrag» der Stromwirtschaft kommentierte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND):

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Die Verlierer sind die Verbraucher 
25.06.15  08:30 | (Artikel: 962813) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: Die Verlierer sind die Verbraucher

Wir in NRW haben die Kohleabgabe, die Zehntausende heimische Arbeitsplätze gekostet hätte, verhindert. Diese Botschaft wollte NRW-Wirtschaftsminister Duin am Dienstag senden, indem er als erster Entscheidungsträger die Details des Kohlekompromisses der Öffentlichkeit präsentierte.

ganzen Artikel lesen ...




Klimaschutz und Kohlekraftwerke: Gewerkschaft und BDI wollen Verbraucher stärker zur Kasse bitten 
22.06.15  07:45 | (Artikel: 962799) | Kategorie: News-Artikel (e)

Klimaschutz und Kohlekraftwerke: Gewerkschaft und BDI wollen Verbraucher stärker zur Kasse bitten

Der Gegenvorschlag der Bergbaugewerkschaft IG BCE und des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) zum Klimabeitrag von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) würde die Verbraucher deutlich teurer kommen. Zudem würde der Vorschlag weit weniger CO2 einsparen und Kraftwerke subventionieren, die auch ohne politische Regelung vom Netz gingen.

ganzen Artikel lesen ...




Tschö Österreich 
19.06.15  09:11 | (Artikel: 962783) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Tschö Österreich

Der Phasenprüfer beschreibt in einem aktuellen Beitrag, dass die Bundesnetzagentur in Erwägung zieht die Marktkopplung zwischen Deutschland und Österreich wieder aufzulösen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: IEA: Erneuerbare Energien bis 2030 weltweit wichtigste Stromquelle 
18.06.15  09:09 | (Artikel: 962779) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: IEA: Erneuerbare Energien bis 2030 weltweit wichtigste Stromquelle

Selbst die den fossilen Energien nahestehende Internationale Energie Agentur in Paris (IEA) prognostiziert für die Erneuerbaren Energien ein steiles weiteres Wachstum und eine zunehmende Ablösung vor allem der Kohleverstromung. 2040 können laut der IEA Studie die Erneuerbaren Energien weltweit einen Anteil von 60% an der Installierten Leistung erreichen.

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Kohlekraftwerks-Reserve muss deutlich größer ausfallen, um Klimaschutz-Effekt zu bewirken 
15.06.15  08:30 | (Artikel: 962765) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Kohlekraftwerks-Reserve muss deutlich größer ausfallen, um Klimaschutz-Effekt zu bewirken

Die Treibhausgasemissionen des deutschen Stromsektors können bis 2020 um etwa 90 Millionen Tonnen CO2 abgesenkt werden, ohne dass dies wesentliche strompreissteigernde Effekte hätte. Um dieses Potenzial ganz oder teilweise zu heben, ist die von IGBCE und BDI vorgeschlagene Klimaschutz-Reserve für alte Kohlekraftwerke als Alternative zum Konzept des Klimaschutzbeitrags grundsätzlich geeignet...

ganzen Artikel lesen ...




CO2-Bilanz: Zwei Kohlekraftwerke übersehen 
09.06.15  08:30 | (Artikel: 962745) | Kategorie: News-Artikel (Red)

CO2-Bilanz: Zwei Kohlekraftwerke übersehen

Bei der Erstellung der Statistiken für die Erreichung der CO2-Ziele wurden nach Angaben des Spiegels zwei Kraftwerke (Walsum, Lünen) vergessen. Als Grund wird aufgeführt, dass die beiden Kraftwerke erst 2013 an das Netz angeschlossen wurden und somit erst in der Statistik für das Jahr 2014 aufgeführt wird.

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Wachsende Kohle-Stromexporte gefährden deutsche Klimaschutzziele 
06.06.15  09:00 | (Artikel: 962741) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Wachsende Kohle-Stromexporte gefährden deutsche Klimaschutzziele

Stromexporte aus deutschen Kohlekraftwerken wirken sich immer stärker auf den europäischen Strommix aus. Dies führt zu höheren Emissionen in Deutschland und Europa insgesamt, da die Stromexporte in den Nachbarländern Gaskraftwerke verdrängen.

ganzen Artikel lesen ...




Baden-Württemberg: Klimaschutzabgabe für alte Kohlekraftwerke 
03.06.15  10:40 | (Artikel: 962735) | Kategorie: News-Artikel (e)

Baden-Württemberg: Klimaschutzabgabe für alte Kohlekraftwerke

Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller hat den Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel für einen CO2-Minderungsbeitrag des Stromsektors begrüßt: «Der Vorschlag des Bundeswirtschaftsministers ist marktwirtschaftlich, er wahrt den Erhalt der internationalen Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und er fügt sich in die Systematik des Emissionshandels ein», erklärte Untersteller.

ganzen Artikel lesen ...




Brennstoff mit Nebenwirkungen. Erster internationaler «Kohleatlas» erschienen 
03.06.15  08:30 | (Artikel: 962732) | Kategorie: News-Artikel (e)

Brennstoff mit Nebenwirkungen. Erster internationaler «Kohleatlas» erschienen

Der Abbau von Braun- und Steinkohle und deren Verbrennung haben verheerende Folgen für Mensch und Natur. Alle wichtigen Daten und Fakten zur Kohleförderung stehen im gestern vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin veröffentlichten «Kohleatlas»

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Schicksal in den Händen der Politik 
02.06.15  09:15 | (Artikel: 962731) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: Schicksal in den Händen der Politik

Kaum ein Unternehmen in Deutschland ist derzeit ähnlich abhängig von politischen Entscheidungen wie der Essener Energieversorger RWE. Zugespitzt formuliert: Was das Unternehmen in Zukunft wert sein wird, liegt kaum noch in den Händen von Konzernchef Peter Terium.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Keine Kohle für die Kohle! 
31.05.15  10:30 | (Artikel: 962728) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Keine Kohle für die Kohle!

Unübersehbare Signale an die Politik, auf dem G7-Gipfel in Deutschland und auf der nächsten Weltklimakonferenz in Paris, den Klimawandel endlich ernst zu nehmen und entsprechende Beschlüsse zu fassen. Was die Staaten bisher für den Pariser Gipfel an CO2-Redktionen zugesagt haben, reicht bei weitem nicht aus, die globale Erderwärmung bei zwei Grad plus zu stoppen. Es könnte bei den bisherigen Zusagen eher sechs Grad wärmer werden.

ganzen Artikel lesen ...




Energiebilanzen: Bedarf an Heizenergie gestiegen  
29.05.15  11:25 | (Artikel: 962726) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiebilanzen: Bedarf an Heizenergie gestiegen

Der Energieverbrauch in Deutschland lag in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres knapp 5 Prozent höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Klimaschutz mit Energiewende verbinden 
21.05.15  08:30 | (Artikel: 962693) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Klimaschutz mit Energiewende verbinden

«Jedes einzelne Land muss kohlenstofffrei werden. Deutschland muss mit der Dekarbonisierung beginnen und darf diese nicht auf die lange Bank schieben», sagt Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE). «Jede Tonne CO2, die wir in Deutschland mit dem Klimabeitrag der Bundesregierung einsparen, hilft dem Klimaschutz weltweit. Jede zusätzliche Verzögerung beim Klimaschutz bremst die Energiewende und umgekehrt.»

ganzen Artikel lesen ...




Petersberger Klimadialog: Reden ist Silber, Handeln ist Gold 
16.05.15  10:45 | (Artikel: 962682) | Kategorie: News-Artikel (e)

Petersberger Klimadialog: Reden ist Silber, Handeln ist Gold

Am kommenden Montag (18. Mai 2015) beginnt in Berlin der sechste Petersberger Klimadialog, der in Vorbereitung der UN-Klimakonferenz stattfindet. Er stellt eine der letzten Gelegenheiten dar, um im Vorfeld des Klimagipfels in Paris eine Einigung für ein neues internationales Klimaabkommen vorzubereiten.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Die Energie-Revolution ist da 
13.05.15  09:11 | (Artikel: 962674) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Die Energie-Revolution ist da

Das Geschäftsmodell der alten Energieversorger schwächelt nicht nur, es verschwindet. E.on und RWE bestreiten auch gar nicht mehr, dass Kohle- und Atomenergie Auslaufmodelle sind, sie versuchen immer stärker, wenigstens noch ein Stück vom gesamten Energie-Kuchen zu behalten.

ganzen Artikel lesen ...




Engpassmanagement: Ursache nur unwesentlich bei Erneuerbaren zu suchen 
06.05.15  09:10 | (Artikel: 962651) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Engpassmanagement: Ursache nur unwesentlich bei Erneuerbaren zu suchen

Wie das Institut Acror Pilum herausgefunden hat, tragen Braunkohlekraftwerke einem höchst relevanten Anteil an der Steigerung der Netzentgelte.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Vom Ende der Kohle 
30.04.15  08:30 | (Artikel: 962635) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Vom Ende der Kohle

In Deutschland versucht Energieminister Gabriel mit einer CO2-Steuer auf die ältesten Braunkohlekraftwerke einen zaghaften Einstieg in den Ausstieg aus der Kohle. Aber eine große Kohle-Koalition aus SPD-Ministerpräsidenten, Energiegewerkschaften und dem CDU- Wirtschaftsflügel versucht wie in einem letzten Aufbäumen zu retten, was nicht mehr zu retten ist ...

ganzen Artikel lesen ...




Claudia Kemfert: Kein Jobverlust durch Klimaabgabe! 
24.04.15  16:10 | (Artikel: 962622) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Claudia Kemfert: Kein Jobverlust durch Klimaabgabe!

Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert über die von Bundesminister Gabriel eingeführte Klimaabgabe...

ganzen Artikel lesen ...




Bundestag: Weitere Ausnahmen von der EEG-Umlage 
24.04.15  08:36 | (Artikel: 962617) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bundestag: Weitere Ausnahmen von der EEG-Umlage

Die Begünstigung stromintensiver Industrieunternehmen bei der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) soll auf weitere Unternehmen ausgeweitet werden.

ganzen Artikel lesen ...




DUH: Union sabotiert deutsches Klimaschutzziel 
23.04.15  09:11 | (Artikel: 962613) | Kategorie: News-Artikel (e)

DUH: Union sabotiert deutsches Klimaschutzziel

DUH-Bundesgeschäftsführer Sascha Müller-Kraenner fordert die CDU/CSU auf, sich als Regierungsparteien klar zum Klimaziel der Bundesregierung zu bekennen

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Die Risiken tragen letztlich die Bürger 
17.04.15  11:12 | (Artikel: 962602) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: Die Risiken tragen letztlich die Bürger

Jahrzehntelang haben Stadtwerke im Ruhrgebiet verlässlich ihre klammen Städte, vielerorts auch die Verkehrsbetriebe gestützt. Dass nun die Stadt Duisburg 200 Millionen Euro aufnehmen muss, um ihre Tochter zu retten, ist an Dramatik kaum zu überbieten.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Das Endspiel um die Kohle hat begonnen 
16.04.15  08:30 | (Artikel: 962595) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Das Endspiel um die Kohle hat begonnen

Den Befürwortern der alten Kohlewirtschaft ist kein Argument zu doof, um ihr altes Geschäftsmodell aus dem letzten Jahrhundert zu retten: Verdi-Chef Frank Bsirske erklärte an Ostern, mit der von Energieminister Sigmar Gabriel und Angela Merkel geplanten CO2-Steuer auf alte Kohlekraftwerke würden 100.000 Arbeitsplätze verloren gehen.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Umfrage: Gesundheitsrisiken durch Kohlekraftwerke werden deutlich unterschätzt 
09.04.15  08:30 | (Artikel: 962571) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace-Umfrage: Gesundheitsrisiken durch Kohlekraftwerke werden deutlich unterschätzt

Vier von fünf Deutschen wissen nicht, dass Braunkohlekraftwerke große Mengen giftigen Quecksilbers ausstoßen. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der unabhängigen Umweltschutzorganisation Greenpeace. Quecksilber wird über die Nahrungskette und speziell über den Verzehr von belastetem Fisch aufgenommen...

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Bei Kohlekonzernen liegen die Nerven blank 
01.04.15  08:52 | (Artikel: 962544) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Bei Kohlekonzernen liegen die Nerven blank

Die heftigen Reaktionen aus den Braunkohlerevieren auf von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgeschlagene Klimaabgabe für alte Kohlekraftwerke, zeigt auf, dass bei den Managern der Kohlewirtschaft die Nerven blank liegen - nicht nur wegen der Klimaabgabe, sondern wohl weil die Kohlewirtschaft insgesamt wirtschaftlich immer weiter unter Druck kommt.

ganzen Artikel lesen ...




Schwarze Nacht für RWE: Ausfall von zwei Baunkohleblöcken in der Nacht zum Sonntag 
30.03.15  10:30 | (Artikel: 962538) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Schwarze Nacht für RWE: Ausfall von zwei Baunkohleblöcken in der Nacht zum Sonntag

Wie der Kraftwerksbetreiber RWE den Marktteilnehmern mitteilt, musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag innerhalb von wenigen Minuten gleich zwei Kraftwerke ungeplant vom Netz genommen werden.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Raus aus der Kohle! 
30.03.15  09:15 | (Artikel: 962536) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Raus aus der Kohle!

Das deutsche Wirtschaftswunder nach 1945 wäre ohne die Kohle nicht möglich gewesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg war Kohlepolitik richtig. Aber jetzt 70 Jahre später in den Zeiten des Klimawandels?

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Verminderung der Braunkohleverstromung hätte kaum Folgen für die Strompreise 
30.03.15  07:30 | (Artikel: 962532) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Verminderung der Braunkohleverstromung hätte kaum Folgen für die Strompreise

Eine Begrenzung von CO2-Emissionen der deutschen Kraftwerke hat nur sehr geringe Auswirkungen auf die Großhandelsstrompreise. Das bestätigen Modellrechnungen des Beratungsunternehmens Enervis im Auftrag von Agora Energiewende, die jetzt in einem Hintergrundpapier vorgestellt wurden.

ganzen Artikel lesen ...




892.000 Tonnen am Tag - Erfreuliche Entwicklung der CO2 Emissionen? 
29.03.15  13:00 | (Artikel: 962534) | Kategorie: News-Artikel (Red)

892.000 Tonnen am Tag - Erfreuliche Entwicklung der CO2 Emissionen?

Weltweit ist die CO2 Emission (leicht) rückläufig, allerdings sieht die Bilanz für Deutschland wegen Billigstroms aus Braunkohle nicht ganz so positiv aus. Das tägliche Monitoring der Kohlendioxid-Emission zur Stromerzeugung gibt Grund zur Sorge. Allein am Donnerstag zeigt die Uhr auf 892.799 Tonnen freigesetztes Treibhausgas.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erfreuliche Entwicklung der CO2 Emissionen  
28.03.15  11:00 | (Artikel: 962528) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erfreuliche Entwicklung der CO2 Emissionen

Trotz des enttäuschenden Ausgangs aller bisherigen UN Klimakonferenzen und der Erwartung, dass auch von der diesjährigen UN Klimakonferenz in Paris keine wirkliche Klimaschutzwirkung zu erwarten ist, tut sich viel in Richtung eines wirksamen Klimaschutzes: der Siegeszug der Erneuerbaren Energien beginnt sich nun auch weltweit in eine Reduktion der CO2 Emissionen auszuwirken.

ganzen Artikel lesen ...




Braunkohle-Arbeitsplätze in NRW: Erneuerbare sind Jobmotor heute und in der Zukunft 
27.03.15  14:30 | (Artikel: 962524) | Kategorie: News-Artikel (e)

Braunkohle-Arbeitsplätze in NRW: Erneuerbare sind Jobmotor heute und in der Zukunft

Zur Debatte um die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel vorgeschlagene «Klima-Abgabe» für besonders alte Kraftwerke und die Gefährdung von Arbeitsplätzen in der nordrhein-westfälischen Braunkohlewirtschaft hält Jan Dobertin, Geschäftsführer des Landesverbandes Erneuerbare Energien (LEE NRW), fest:

ganzen Artikel lesen ...




Umfrage: Bundesbürger gegen neue Tagebaue  
27.03.15  10:12 | (Artikel: 962520) | Kategorie: News-Artikel (e)

Umfrage: Bundesbürger gegen neue Tagebaue

Die Bundesbürger stehen der Braunkohle-Förderung ablehnend gegenüber. Neue Tagebaue, wie sie derzeit in Garzweiler und in der Lausitz geplant sind, lehnen zwei Drittel (66 Prozent) der Befragten ab.

ganzen Artikel lesen ...




Grundsätzlich unterstützen wir ja die Energiewende ... 
26.03.15  11:33 | (Artikel: 962516) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Grundsätzlich unterstützen wir ja die Energiewende ...

Gabriels Eckpunktepapier «Strommarkt» sorgt derzeit wieder für Diskussionen über alte Kraftwerke und Klimaschutz. Jede Lobbygruppe und jeder Verband nutzt natürlich die Gelegenheit, die eigene Fahne zu schwenken. Doch die Polemik und Argumentationsketten können auf Dauer schon ziemlich nerven.

ganzen Artikel lesen ...




Braunkohle: Lieber Arbeitsplätze als Klimaschutz 
26.03.15  11:01 | (Artikel: 962515) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Braunkohle: Lieber Arbeitsplätze als Klimaschutz

Gehen einem die Argumente aus, so schwenkt man gerne mit der Arbeitsplatzfahne. Es geht um das Eckpunktepapier des BMWi aus der letzten Woche, welches nicht unbedingt eine rosige Zukunft bei der Braunkohle vorsieht.

ganzen Artikel lesen ...




Wirtschaft drängt auf geordnete Energiewende 
26.03.15  10:02 | (Artikel: 962512) | Kategorie: News-Artikel (e)

Wirtschaft drängt auf geordnete Energiewende

Die Bundesregierung hat noch keine Entscheidung über das von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am 21. März 2015 vorgelegte Eckpunktepapier «Strommarkt» getroffen. «Mit Erleichterung haben wir zur Kenntnis genommen, dass die Koalition die Entscheidung über das Eckpunkte-Papier vertagt hat», erklärte Wolfgang März, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Magdeburg.

ganzen Artikel lesen ...




RP: Kommentar: Mehr Ehrlichkeit bei der Braunkohle  
20.03.15  10:05 | (Artikel: 962499) | Kategorie: News-Artikel (e)

RP: Kommentar: Mehr Ehrlichkeit bei der Braunkohle

Um ihr Klimaziel zu erreichen, will die Bundesregierung mit einer neuen Abgabe die Abschaltung alter Kraftwerke erzwingen, die viel Kohlendioxid ausstoßen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Managerfehler treiben Energiekonzerne in den Ruin  
11.03.15  09:27 | (Artikel: 962466) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Managerfehler treiben Energiekonzerne in den Ruin

Nun ist es auch wissenschaftlich bestätigt: Das Festhalten der Energiekonzerne an der alten fossil-atomaren Energiewirtschaft ist eine Hauptursache für deren Finanznöte. So das Ergebnis einer von Greenpeace in Auftrag gegebenen Studie.

ganzen Artikel lesen ...




Misere der Energiekonzerne ist selbstgemacht - Greenpeace-Studie weist gravierende Managementfehler nach 
11.03.15  09:01 | (Artikel: 962465) | Kategorie: News-Artikel (e)

Misere der Energiekonzerne ist selbstgemacht - Greenpeace-Studie weist gravierende Managementfehler nach

Die prekäre Lage der vier großen Stromkonzerne RWE, Eon, Vattenfall und EnBW ist gravierenden und anhaltenden Managementfehlern geschuldet, nicht primär der Energiewende. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Analyse von Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup und Prof. Dr. Ralf-Michael Marquardt von der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen im Auftrag der unabhängigen Umweltorganisation Greenpeace.

ganzen Artikel lesen ...




Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bei 27,8 Prozent 
06.03.15  08:30 | (Artikel: 962450) | Kategorie: News-Artikel (e)

Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bei 27,8 Prozent

Die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat), die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die Bilanz der erneuerbaren Energien erarbeitet, hat die ersten vorläufigen Daten zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2014 ermittelt.

ganzen Artikel lesen ...




Umfrage: Die Mehrheit der Deutschen lehnt klimaschädlichsten Energieträger Kohle ab  
02.03.15  09:50 | (Artikel: 962439) | Kategorie: News-Artikel (e)

Umfrage: Die Mehrheit der Deutschen lehnt klimaschädlichsten Energieträger Kohle ab

67 Prozent der Bundesbürger befürworten das Auslaufen der Kohleverstromung in Deutschland. 19 Prozent der Befragten sprechen sich sogar für eine zügige Abschaltung aller Kohlemeiler aus. 48 Prozent wollen im ersten Schritt nur die am stärksten umweltbelastenden Anlagen vom Netz nehmen. Nur noch jeder Fünfte (21 Prozent) ist davon überzeugt, dass die Kohle auch in Zukunft für eine sichere Stromversorgung benötigt wird.

ganzen Artikel lesen ...




C. Kemfert: Wie geht es weiter mit der Energiewende nach dem Energiedialog in Bayern? 
25.02.15  09:11 | (Artikel: 962419) | Kategorie: News-Artikel (Red)

C. Kemfert: Wie geht es weiter mit der Energiewende nach dem Energiedialog in Bayern?

Energieökonomin Prof. Dr. Claudia Kemfert beantwortet in Ihre Kolumne «Tagesklima» ein paar Fragen rund um den Themenkomplex Energiedialog in Bayern.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace Energy veröffentlicht Studie «Was Strom wirklich kostet» 
15.01.15  12:40 | (Artikel: 962279) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace Energy veröffentlicht Studie «Was Strom wirklich kostet»

Konventionelle Energieträger wie Kohle und Atom verursachen 2015 eine finanzielle Mehrbelastung von voraussichtlich 11 Cent pro Kilowattstunde, wenn die versteckten Kosten auf den Strompreis umgelegt würden. Dies ist ein Ergebnis der Studie «Was Strom wirklich kostet», die das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag von Greenpeace Energy erstellt hat.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erneuerbare Energien ermöglichen Rückgang beim CO2-Ausstoß 
19.12.14  09:10 | (Artikel: 962210) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erneuerbare Energien ermöglichen Rückgang beim CO2-Ausstoß

Schon wieder entpuppt sich schneller als erwartet eine These der Energiewendegegner als Propaganda. Wegen des Anstiegs der Braunkohleverstromung hatten mit dem Zubau der Erneuerbaren Energien die nationalen CO2 Emissionen zuletzt im Jahr 2013 zugenommen.

ganzen Artikel lesen ...




Verwendung von Treibhausgasen 2013 weiter rückläufig  
17.12.14  14:00 | (Artikel: 962200) | Kategorie: News-Artikel (e)

Verwendung von Treibhausgasen 2013 weiter rückläufig

Im Jahr 2013 wurden - wie bereits 2012 - in Unternehmen und Betrieben in Deutschland weniger fluorierte Treibhausgase als im Vorjahr eingesetzt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden mit 9 145 Tonnen Fluorkohlenwasserstoffen 7 % oder 700 Tonnen weniger verarbeitet als im Jahr 2012.

ganzen Artikel lesen ...




Kommentar: Versorgungssicherheit funktioniert im Energy Only Markt 
12.12.14  08:00 | (Artikel: 962179) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Kommentar: Versorgungssicherheit funktioniert im Energy Only Markt

Alle Marktakteure scheinen sich einig, dass so wie im Moment der Strommarkt der Zukunft nicht funktionieren kann. Doch warum eigentlich? Aus den Reihen der Kohlekraftwerke ist die Forderung zu hören, dass man einen Kapazitätsmarkt braucht, um die Gefahr einen Blackouts in den Griff zu bekommen. Doch ist dies nicht in Wirklichkeit ein Trick eine Rechtfertigung in der Hand zu haben, wenn man trotz schlechter CO2 Bilanz die Laufzeit über 2025 hinweg sicherstellen will?

ganzen Artikel lesen ...




Strom November 2014: Windkraft zieht vor Steinkohle bei der Verlässlichkeit 
11.12.14  14:00 | (Artikel: 962172) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Strom November 2014: Windkraft zieht vor Steinkohle bei der Verlässlichkeit

Stabile und verlässliche Stromerzeugung ist für eine Industrienation elementar wichtig. Lange Zeit wurde die Erzeugung von elektrischer Energie durch Sonne und Wind belächelt, für ihre geringe Verlässlichkeit. Im November 2014 hat die Windenergie es erstmalig geschafft einen höheren Indexwert bei der Prognosegüte zu erreichen, als die fossile Konkurrenz.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Klimaschutz: China will von Deutschland lernen 
05.12.14  20:02 | (Artikel: 962151) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Klimaschutz: China will von Deutschland lernen

Man kann darüber streiten, ob die Klimapläne der Bundesregierung in dieser Woche schon den Einstieg in den Ausstieg aus der Kohlekraft bedeuten.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Die neue Energiewelt entsteht 
03.12.14  08:33 | (Artikel: 962134) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Die neue Energiewelt entsteht

Vattenfall will sich von der Braunkohle verabschieden, E.on muss sich auf Erneuerbare Energien und Energie-Service konzentrieren, RWE denkt darüber nach, ob sich Kohlekraftwerke noch rechnen und EnBW hat schon früher eine Umstrukturierung auf Ökoenergien angekündigt.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Russland stoppt Kohlelieferungen in die Ukraine  
26.11.14  09:35 | (Artikel: 962108) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Russland stoppt Kohlelieferungen in die Ukraine

Aufgrund der Kämpfe im Osten des Landes sind die Kohlelieferungen aus dem ostukrainischen Kohlebecken in die ukrainischen Kraftwerke gestört. In der Folge ist die Ukraine gezwungen, für den beginnenden Winter russische Kohle zu kaufen. Energieminister Juri Proda hatte angekündigt, monatlich ca. eine Million Tonnen Kohle zu importieren. Kohlekraftwerke stellen in der Ukraine 40% der Stromerzeugung sicher.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: Gabriel ist auf dem richtigen Weg  
25.11.14  08:15 | (Artikel: 962103) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Gabriel ist auf dem richtigen Weg

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) unterstützt Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausdrücklich bei seinem Vorhaben, den Betreibern von Kohlekraftwerken verbindliche CO2-Einsparziele vorzugeben. «Das ist ein Schritt in die richtige Richtung», sagt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk.

ganzen Artikel lesen ...




Energieblogger Thorsten Zoerner liefert Grundlage für Gabriels Kohleausstieg 
24.11.14  17:45 | (Artikel: 962101) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Energieblogger Thorsten Zoerner liefert Grundlage für Gabriels Kohleausstieg

Thorsten Zoerner ist einer der führenden Experten in Sachen Stromhandel und Netze in Deutschland. Oft genug beschreibt er - zum Leidwesen der großen Energieversorger - in seinen Blogbeiträgen die Realität, die zum Teil selbst diesen nicht präsent ist. Nun haben einige seiner Thesen den Weg bis ins BMWi gefunden und sind Entscheidungsgrundlage für Superminister Gabriel.

ganzen Artikel lesen ...




25 Jahre nach Mauerfall: Zerstörte Stromwirtschaft im Westen 
21.11.14  10:00 | (Artikel: 962092) | Kategorie: News-Artikel (Red)

25 Jahre nach Mauerfall: Zerstörte Stromwirtschaft im Westen

In der DDR gab es nur ein wirklich produktives Kernkraftwerk für die Stromerzeugung in Rheinsberg. Die Einspeisung mit 70 MW kann aus heutiger Sicht eher belächelt werden. Der größte Teil der benötigten elektrischen Energie stammte aus Braunkohle oder Steinkohlekraftwerken. Der Tagebau in der Lausitz - somit im eigenen Land - machte die Versorgung mit dem Rohstoff günstig.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Gabriel: Kinder oder Kohle? 
21.11.14  09:15 | (Artikel: 962091) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Gabriel: Kinder oder Kohle?

Wirtschaftsminier Sigmar Gabriel will unbedingt als Kohleminister in die Geschichte eingehen. Deshalb behauptet er permanent, dass Deutschland nicht «zugleich aus Atom und Kohle austeigen» könne. Wirklich nicht?

ganzen Artikel lesen ...




Schicksale und Zufälle im Kraftwerkspark 
18.11.14  09:22 | (Artikel: 962081) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Schicksale und Zufälle im Kraftwerkspark

Eine Planerfüllung von 99,7%, dass kennt man in der Wirtschaft sonst nicht. Am vergangenen Wochenende meinte es das Schicksal mal wieder gut mit uns! Die Einrichtungen zur Stromerzeugung verfehlten nur sehr knapp das gewünschte Ziel.

ganzen Artikel lesen ...




WAZ: Gabriel muss liefern. Kommentar von Stefan Schulte zur Kohlepolitik  
17.11.14  08:30 | (Artikel: 962078) | Kategorie: News-Artikel (e)

WAZ: Gabriel muss liefern. Kommentar von Stefan Schulte zur Kohlepolitik

Mit seinem Bekenntnis zur Kohle und damit zu den Industrie-Arbeitsplätzen nimmt Gabriel Rücksicht auf die NRW-SPD und die NRW-Industrie.

ganzen Artikel lesen ...




Sigmar Gabriel und die Kohle: Kohlekraftwerke sind keine Brückentechnologie 
14.11.14  10:20 | (Artikel: 962075) | Kategorie: News-Artikel (e)

Sigmar Gabriel und die Kohle: Kohlekraftwerke sind keine Brückentechnologie

Der Wirtschaftsminister bezeichnet den Ausstieg aus der Kohle-Nutzung in einem der Nachrichtenagentur Reuters vorliegendem Positionspapier als unrealistisch. Der Themenbeauftragte für Energiepolitik der Piratenpartei, Dr. Michael Berndt, ist in diesem Punkt anderer Auffassung und widerspricht dem Minister deutlich:

ganzen Artikel lesen ...




BUND: «Merkel muss Stilllegung der ältesten Kohlemeiler per Gesetz unterstützen» 
12.11.14  09:10 | (Artikel: 962066) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: «Merkel muss Stilllegung der ältesten Kohlemeiler per Gesetz unterstützen»

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Kanzlerin Angela Merkel aufgefordert, sich für die Abschaltung der klimaschädlichsten Kohlemeiler in Deutschland einzusetzen. «Um bis 2020 das nationale Klimaschutzziel von minus 40 Prozent Kohlendioxid tatsächlich zu erreichen, ist eine klare Positionierung der Kanzlerin erforderlich. Mehr Klimaschutz geht nur mit weniger Kohlestrom, das weiß Frau Merkel. Spätestens jetzt muss sie es auch sagen», forderte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger.

ganzen Artikel lesen ...




Luft für Abbau weiterer Kraftwerke 
12.11.14  08:30 | (Artikel: 962065) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Luft für Abbau weiterer Kraftwerke

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat auf ihrer Internetseite eine aktualisierte Kraftwerksliste veröffentlicht. Zeitgleich wurden auch die Liste der endgültigen Stilllegungsplanungen auf den aktuellen Stand gebracht. Gerade letztere Liste beinhaltet eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht ist eine weitere ökonomische Verzerrung durch den § 13a EnWG.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Deutschland: Raus aus der Kohle! 
07.11.14  10:00 | (Artikel: 962056) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Deutschland: Raus aus der Kohle!

Jetzt wird es ernst: Innerhalb von wenigen Tagen haben drei Energiewende-Politiker der großen Koalition angekündigt, dass Deutschland mittelfristig aus der Kohle aussteigen werde: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, sein Staatssekretär Rainer Baake und Umweltministerin Barbara Hendricks. Damit wäre die Voraussetzung geschaffen, dass Deutschland doch noch sein wichtigstes Klimaschutzziel erreichen kann: 40 % weniger CO2-Emissionen bis 2020 gemessen an 1990.

ganzen Artikel lesen ...




Netzentwicklung, Kupferplatte und die Wirklichkeit 
07.11.14  09:00 | (Artikel: 962055) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Netzentwicklung, Kupferplatte und die Wirklichkeit

Der Titel des Bildes zum Beitrag lautet “ReDispatch Eier”. Es entsteht, wenn man auf der Visualisierung der ReDispatches der letzten 30 Tage die Zoom-Stufe um 1 erhöht und zeigt, in welchen Gebieten zu viel Strom erzeugt wurde, um es über das Netz zu transportieren

ganzen Artikel lesen ...




Ungeplante Ausfälle der Stromerzeugung aus Steinkohle stabilisieren sich auf hohem Niveau 
05.11.14  09:29 | (Artikel: 962048) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Ungeplante Ausfälle der Stromerzeugung aus Steinkohle stabilisieren sich auf hohem Niveau

Rechtzeitig zum Beginn des Winters stabilisieren sich die ungeplanten Nicht-Verfügbarkeiten bei den Steinkohle-Kraftwerken.

ganzen Artikel lesen ...




Weltklimabericht: Bundesregierung muss jetzt konsequent beim Klimaschutz handeln  
03.11.14  09:20 | (Artikel: 962041) | Kategorie: News-Artikel (e)

Weltklimabericht: Bundesregierung muss jetzt konsequent beim Klimaschutz handeln

Der Weltklimarat (IPCC) hat gestern in Kopenhagen seinen Synthesebericht aus den drei Klimaberichten seit September 2013 und zwei Sonderberichten zu Extremwetter veröffentlicht. Er gilt als Schlüsselbericht der weltbesten Klimawissenschaftler für politische Entscheider und ist wegweisend für ein globales Klimaabkommen in Paris 2015.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Deutschland scheitert beim Klimaschutz 
31.10.14  10:06 | (Artikel: 962038) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Deutschland scheitert beim Klimaschutz

Energiewende-Deutschland will bis 2020 mehr CO2 einsparen als die übrigen EU-Länder, tut aber das Gegenteil. Wir produzieren zwar immer mehr Ökostrom – aber seit drei Jahren in Folge emittieren wir immer mehr Klimagase. Wie kann das sein?

ganzen Artikel lesen ...




Vattenfall prüft Verkauf seiner deutschen Kraftwerke und Tagebaue  
31.10.14  08:00 | (Artikel: 962033) | Kategorie: News-Artikel (e)

Vattenfall prüft Verkauf seiner deutschen Kraftwerke und Tagebaue

Nach einer Entscheidung des Vattenfall-Vorstandes in Stockholm soll der Verkauf der Braunkohle-Sparte in Deutschland geprüft werden.

ganzen Artikel lesen ...




AG Energiebilanzen: Energieverbrauch fällt auf niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung 
29.10.14  11:00 | (Artikel: 962031) | Kategorie: News-Artikel (e)

AG Energiebilanzen: Energieverbrauch fällt auf niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung

Die Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) rechnet damit, dass der inländische Primärenergieverbrauch in diesem Jahr auf den niedrigsten Stand seit der Wiedereinigung fällt. Die traditionelle Herbstprognose der AGEB geht davon aus, dass am Ende des Jahres der Energieverbrauch in Deutschland eine Gesamthöhe von rund 13.100 Petajoule beziehungsweise 446,5 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten erreicht und damit um 5 Prozent unter dem Vorjahr liegen wird.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Neue Analyse zeigt: Erneuerbare Energien tragen zu 50% zur CO2-Einsparung bei 
20.10.14  09:30 | (Artikel: 962006) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Neue Analyse zeigt: Erneuerbare Energien tragen zu 50% zur CO2-Einsparung bei

In letzter Zeit wurde oftmals behauptet, der Ausbau der Erneuerbaren Energien würde nicht effektiv zum Klimaschutz beitragen. Denn der CO2-Ausstoß Deutschlands ist im Jahre 2013 gestiegen. Eine völlig absurde Betrachtungsweise: Wie sollen sich denn weitgehend emissionsfreie Erneuerbare Energien negativ auf die CO2-Bilanz auswirken?

ganzen Artikel lesen ...




Top-Liste der unnützlichsten Kraftwerke Deutschlands 
15.10.14  12:00 | (Artikel: 961992) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Top-Liste der unnützlichsten Kraftwerke Deutschlands

Wie kann man die Nützlichkeit eines Kraftwerkes bewerten? Jedes Kraftwerk sollte eine Rolle im System einnehmen, wenn es am Netz - und somit am Markt ist. Manche Kraftwerke müssen jedoch häufiger vom Netz genommen werden, da die bestehenden Trassen nicht ausreichen, um den Strom zum Verbraucher zu bringen.

ganzen Artikel lesen ...




Ungeplante Nichtverfügbarkeiten und die überlaufende Badewanne im Herbst 
13.10.14  11:07 | (Artikel: 961987) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Ungeplante Nichtverfügbarkeiten und die überlaufende Badewanne im Herbst

Autos, Flugzeuge und auch Kraftwerke sind im Prinzip nichts anderes als komplexe Maschine, die sich aus Millionen von Einzelteilen zusammensetzen. Jedes Bauteil hat eine maximale Dauer, bevor es ermüdet und letztendlich versagt. Durch sogenannte Vorausschauende Wartung versucht man dem Defekt zuvor zu kommen und tauscht das Teil aus, bevor es ermüdet. Beim Auto geschieht dies im Rahmen des Kundendienstes. Bei einem Kraftwerk parallel zu den geplanten Revisionen/Abschaltungen.

ganzen Artikel lesen ...




Mit Kohlekraftwerken dem Lastgang folgen 
10.10.14  13:30 | (Artikel: 961982) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Mit Kohlekraftwerken dem Lastgang folgen

Kommenden Samstag findet der Tag der offenen Tür am neu gebauten Rhein-Dampf-Kraftwerk Block 8 (RDK8) der EnBW statt. Bereits vorab durfte blog.stromhaltig geführt von Kraftwerksleiter Dr. Manns die Anlage im Karlsruher Rheinhafen besichtigen.

ganzen Artikel lesen ...




Jetzt gemeinsam mit Vattenfall Ausstieg aus Braunkohle planen! 
10.10.14  10:02 | (Artikel: 961979) | Kategorie: News-Artikel (e)

Jetzt gemeinsam mit Vattenfall Ausstieg aus Braunkohle planen!

BWE-Landesvorsitzender Prof. Maslaton begrüßt Signale aus Schweden und fordert Schwarz-Rot zum Handeln auf. Es bewegt sich endlich etwas in Sachen Braunkohle in Sachsen. Schwedens neue Regierung möchte ihren Staatskonzern grüner machen und da passt die landschaftsvernichtende und extrem klimaschädliche Braunkohleförderung und Verstromung im Freistaat nicht so recht ins Bild.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Das Festhalten von Union, SPD und Linke an Braunkohle schädigt strukturschwache Regionen  
08.10.14  09:40 | (Artikel: 961971) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Das Festhalten von Union, SPD und Linke an Braunkohle schädigt strukturschwache Regionen

Was sich bereits während des Wahlkampfs abgezeichnet hatte, nimmt nun konkrete Formen an: die neue schwedische Regierung strebt einen Stopp der Erweiterung der Braunkohleförderung des Staatskonzerns Vattenfall an. Langfristig soll Vattenfall eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung des Regierungsprogrammes für eine schwedische Energiewende mit 100 Prozent Erneuerbaren Energien ohne Kohle- und Atomkraft einnehmen.

ganzen Artikel lesen ...




dena: Stromspeicher müssen zügig ausgebaut werden - aktuelle Debatte greift zu kurz 
08.10.14  08:22 | (Artikel: 961969) | Kategorie: News-Artikel (e)

dena: Stromspeicher müssen zügig ausgebaut werden - aktuelle Debatte greift zu kurz

Die Deutsche Energie-Agentur fordert in einem aktuellen Positionspapier, den Ausbau von Stromspeichern zügig voranzutreiben. Pumpspeicher und andere Speichertechnologien können nicht nur kurzfristig Schwankungen in der Stromerzeugung ausgleichen, sondern auch überschüssigen Strom aus Wind- und Solarkraftwerken aufnehmen und später in das System einspeisen. Das macht Stromspeicher zu einem strategisch wichtigen Baustein der Energiewende.

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Erneuerbare Energien erstmals wichtigste Stromquelle 
02.10.14  10:12 | (Artikel: 961955) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Erneuerbare Energien erstmals wichtigste Stromquelle

Erneuerbare Energien waren in den ersten neun Monaten des Jahres die wichtigste Stromquelle. Insgesamt lieferten sie einen Anteil von 27,7 Prozent des in Deutschland verbrauchten Stroms. Sie haben damit erstmals Strom aus Braunkohle überholt, dessen Anteil bei 26,3 Prozent lag. Im vergangenen Jahr waren Erneuerbare Energien noch die zweitwichtigste Quelle für Strom.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Studie: Vattenfalls Braunkohlegeschäft steckt voller Risiken 
25.09.14  13:30 | (Artikel: 961942) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace-Studie: Vattenfalls Braunkohlegeschäft steckt voller Risiken

Gravierende wirtschaftliche Risiken in Vattenfalls deutschem Braunkohlegeschäft benennt eine heute veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag von Greenpeace. Die Studie mit dem Titel «Vattenfall's Risky Business» belegt detailliert, dass das gegenwärtig noch profitable Geschäft mit Braunkohle in der Lausitz stark gefährdet ist.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Kosten für neue Kohle- und Atomkraftwerke laufen aus dem Ruder 
23.09.14  14:00 | (Artikel: 961932) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Kosten für neue Kohle- und Atomkraftwerke laufen aus dem Ruder

Ein besonderes Beispiel energiewirtschaftlicher Kurzsichtigkeit lieferte letzte Woche RWE. Die bereits für Anfang 2008 geplante Fertigstellung eines Steinkohlekraftwerks in Hamm verzögert sich nun nochmals um unbestimmte Zeit. Das Bauunternehmen Alstom ist nicht länger bereit, die technischen Mängel in dem Kraftwerk zu beseitigen und hat sein Sanierungskonzept zurückgezogen.

ganzen Artikel lesen ...




Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Klimaschutz/Bundesregierung  
23.09.14  08:30 | (Artikel: 961931) | Kategorie: News-Artikel (e)



Statistik: Zeitenwende in der Energiewirtschaft  
19.09.14  09:00 | (Artikel: 961917) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Statistik: Zeitenwende in der Energiewirtschaft

Im vergangenen Jahr sind weltweit Ökostromanlagen mit einer Leistung ans Netz gegangen, die die von konventionellen Kraftwerken übertrifft.

ganzen Artikel lesen ...




Günstiger Zeitpunkt für Subventionsrückzahlung 
02.09.14  08:30 | (Artikel: 961882) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Günstiger Zeitpunkt für Subventionsrückzahlung

Fast 400 Mrd. Euro hat der konventionelle Kraftwerkspark (Braun & Steinkohle) den Staatshaushalt bis zum Jahre 2012 gekostet. Die FOES Studie, welche auch Basis für die Zinsuhr der nuklear/fossilen Geldverbrennung gewesen ist, kennt 311 Mrd. Euro für Steinkohle und 87 Mrd. Euro für Braunkohle als Subvention in Form von Steuervergünstigungen, Finanzhilfen und Vergünstigungen.

ganzen Artikel lesen ...




BUND fordert Ausstieg aus Braunkohleverstromung. Erster Schritt: Stilllegung der 24 ältesten Kohlemeiler per Gesetz  
01.09.14  09:02 | (Artikel: 961877) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND fordert Ausstieg aus Braunkohleverstromung. Erster Schritt: Stilllegung der 24 ältesten Kohlemeiler per Gesetz

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Bundesregierung aufgefordert, die Laufzeit älterer Braunkohlekraftwerke per Gesetz zu begrenzen. Nur so lasse sich das nationale Klimaschutzziel von minus 40 Prozent Kohlendioxid bis 2020 noch erreichen. "Bleibt die Kohleverstromung in alten und ineffizienten Braunkohlekraftwerken so lukrativ wie heute, kann die Bundesregierung ihre Klimaschutzziele abschreiben", sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger vor der Presse in Berlin.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Sonne und Wind statt Braunkohle und Klimawandel 
21.08.14  12:05 | (Artikel: 961849) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Sonne und Wind statt Braunkohle und Klimawandel

Die Zeichen für den Klimawandel mehren sich. Dramatische Gletscherschmelze, ständiger Anstieg des Meeresspiegels, stärkere Hagelschäden, weltweite Verwüstungen und immer mehr Klimaflüchtlinge. Aber was macht Deutschland?

ganzen Artikel lesen ...




SFV: rechtlichen Hintergrund der Klagen gegen Braunkohleenteignungen in Sachsen und Brandenburg 
21.08.14  11:45 | (Artikel: 961848) | Kategorie: News-Artikel (e)

SFV: rechtlichen Hintergrund der Klagen gegen Braunkohleenteignungen in Sachsen und Brandenburg

Ein Betroffener, die Umweltverbände BUND, Greenpeace und das Bündnis «Strukturwandel jetzt - Kein Nochten II» klagen gegen den geplanten Tagebau Nochten II. Der Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) unterstützt diese Klage durch ein Rechtsgutachten, das er bei Professor Dr. Felix Ekardt in Auftrag gegeben und finanziert hat. Worum geht es?

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Peking macht es vor: Raus aus der Kohle!  
12.08.14  08:30 | (Artikel: 961808) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Peking macht es vor: Raus aus der Kohle!

Während die Bundesregierung in Deutschland die Nutzung der Kohle zementieren will, beginnt Peking mit dem Ausstieg aus der Kohlekraft: Ab 2020 wird in großen Teilen der Stadt die Kohlenutzung schlichtweg verboten!

ganzen Artikel lesen ...




Merkel: «Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten» 
23.07.14  08:30 | (Artikel: 961757) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Merkel: «Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten»

«Denkbar sei die Einrichtung von Kapazitätsmärkten». Mit diesen Worten schließt die Meldung zur Sommerpressekonferenz der Kanzlerin, über die Franz Alt berichtet. Zwei Gutachten warnen die Bundesregierung vor der übereilten Einführung dieses neuen Spielfeldes im Milliardenpoker, so der Spiegel.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Erneuerbare Energien: Die Sonne geht auf 
17.07.14  11:30 | (Artikel: 961742) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Erneuerbare Energien: Die Sonne geht auf

Erst kürzlich hatte der zweitreichste Mann der Welt, Warren Buffet, angekündigt, weitere 15 Milliarden Dollar in Erneuerbare Energien zu investieren. Das wären dann 30 Milliarden Dollar Investment allein von diesem Milliardär, dessen kluger Leitspruch lautet: Es macht keinen Sinn als Reichster auf dem Friedhof zu landen.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: «Herr Gabriel, Sie täuschen, tricksen und tarnen!» 
14.07.14  09:49 | (Artikel: 961729) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: «Herr Gabriel, Sie täuschen, tricksen und tarnen!»

Wirtschaftsminister Gabriel macht nicht nur die Energiewende kaputt, er verkauft diese wirtschaftsfeindliche und zukunftsblinde Politik auch noch als Erfolg. In mehreren großen deutschen Zeitungen ließ er am Wochenende diese Großanzeige schalten: «Wir haben etwas an der Energiewende gestrichen: Nachteile». Die Energiewende, so heißt es, sei jetzt «Planbar. Bezahlbar. Effizient».

ganzen Artikel lesen ...




Stromspeicher: Notwendigkeit, Möglichkeiten und Probleme 
11.07.14  09:52 | (Artikel: 961715) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Stromspeicher: Notwendigkeit, Möglichkeiten und Probleme

Man hört oft in den Medien, dass es zuviel Strom aus Windkraft oder Photovoltaik-Anlagen im Netz gibt bzw. diese teilweise überlastet sind. Das ist nicht ganz falsch.

ganzen Artikel lesen ...




Auch die Erneuerbaren sind Opfer der politischen Energiewende 
10.07.14  10:12 | (Artikel: 961718) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Auch die Erneuerbaren sind Opfer der politischen Energiewende

Die Stadtwerke sind ein Verlierer der Energiewende, denn ihre Erdgas Kraftwerke können nicht mit den Preisen mithalten, die bei einem Braunkohlekraftwerk erzielt wird. Die großen Stromkonzerne, die Braunkohlekraftwerke betreiben sind Verlierer, da ihre Strukturen nicht effizient genug sind. Der Stromkunde ist ein Opfer, da die Strompreise nur noch eine Richtung kennen. Die Erneuerbaren sind ein Opfer, da sie von einem gescheiterten CO2-Handel und dem Preisdumping der Kohlekraftwerke an der Wand zerdrückt werden. Keine Gewinner?

ganzen Artikel lesen ...




Zunahme der Kohleverstromung lässt Netzverluste um 0,6% ansteigen 
09.07.14  11:11 | (Artikel: 961714) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Zunahme der Kohleverstromung lässt Netzverluste um 0,6% ansteigen

Der Brennwert von Braunkohle ist relativ gering, was dazu führt, dass eine Verstromung nur in unmittelbarer Nähe zur Erzeugung für die Kraftwerksbetreiber wirtschaftlich abbildbar ist. So finden sich die Braunkohlekraftwerke in Deutschland in unmittelbarer Umgebung zu den Abbaugebieten wie Garzweiler oder in der Lausitz. Steigt die Verstromung dieses Energieträgers, so steigen auch die sogenannten Netzverluste (oder Übertragungsverluste). Der Stromkunde zahlt diese Verlustmengen durch den Posten Netzentgelte auf der Stromrechnung.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erneuerbare Energien verdrängen Atomstrom in Tschechien  
07.07.14  08:00 | (Artikel: 961701) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erneuerbare Energien verdrängen Atomstrom in Tschechien

Aufgrund des Ausbaus der Erneuerbaren Energien in Europa fallen die Börsenstrompreise, sodass staatliche Subventionen und private Investitionen in fossile und atomare Energie sich nicht mehr lohnen. Die tschechische Regierung reagiert nun darauf, indem sie laut dem neuen energiepolitischen Konzept des Industrieministeriums für die nächsten 25 Jahre die Stromproduktion aus Kohle schrittweise zurückfährt und den Atomausbau hinauszögert. Bereits jetzt sind manche konventionellen Kraftwerke nicht mehr rentabel. Neubaupläne für Atomkraftwerke werden aufgeschoben oder sogar verworfen.

ganzen Artikel lesen ...




Im ersten Halbjahr kam mehr Strom aus Erneuerbaren, als aus Braunkohle  
04.07.14  09:00 | (Artikel: 961698) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Im ersten Halbjahr kam mehr Strom aus Erneuerbaren, als aus Braunkohle

Die erneuerbaren Energien in Deutschland haben im ersten Halbjahr des aktuellen Kalenderjahrs zusammen genommen mehr Strom geliefert, als die Braunkohle. Diese ist für sich genommen aber noch immer der wichtigste Energieträger hierzulande, wie unsere Grafik zeigt. Auf die Braunkohle folgen Steinkohle und die Atomkraft. An vierter Stelle findet sich jedoch bereits die Energiegewinnung durch Windkraftanlagen (Onshore und Offshore).

ganzen Artikel lesen ...




Grüne wollen Ausstieg aus der Kohle 
03.07.14  10:22 | (Artikel: 961690) | Kategorie: News-Artikel (e)

Grüne wollen Ausstieg aus der Kohle

Die Bundesregierung soll auf nationaler Ebene für neue und bestehende fossile Kraftwerke einen Kohlendioxid-Grenzwert analog zur Regelung in Großbritannien einführen. Der Grenzwert soll sich an der Jahresemission eines modernen Gaskraftwerks orientieren, fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag mit dem Titel «Kohleausstieg einleiten - überfälligen Strukturwandel im Kraftwerkspark gestalten».

ganzen Artikel lesen ...




Trassenbau: Gleichstrom für Braunkohle 
01.07.14  13:45 | (Artikel: 961681) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Trassenbau: Gleichstrom für Braunkohle

Bei den Blog-Kollegen von Energiezukunft.eu berichtet Dr. Peter Ahmels, Leiter des Forums Netzintegration Erneuerbare Energien der Deutschen Umwelthilfe, über den wissenschaftlichen Austausch der Netzausbaupläne rund um den Korridor D.

ganzen Artikel lesen ...




3,2,1 ... Strompreis powered by Kohlestrom 
17.06.14  09:19 | (Artikel: 961617) | Kategorie: News-Artikel (Red)

3,2,1 ... Strompreis powered by Kohlestrom

Geht es um die Kosten, die für die Erzeugung von elektrischer Energie angesetzt werden, so gibt es einen magischen Punkt, um den sich sehr vielen Mythen ranken: Die sogenannten Grenzkosten, der Preis, der erzielt werden muss, um die Brennstoffkosten zu tragen. Ab diesem Verkaufspreis für Strom, macht der Betreiber einen positiven Deckungsbeitrag.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Solarzölle stützen Fracking, Atomkraft und Kohlestrom 
11.06.14  10:00 | (Artikel: 961606) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Solarzölle stützen Fracking, Atomkraft und Kohlestrom

Solarworld hat in den USA eine Erhöhung der Zölle auf chinesische Solarzellen auf bis zu 35,2% und eine Ausweitung des Anwendungsbereiches der Strafzölle erwirkt. Damit entpuppt sich Solarworld erneut als ein Bremser einer schnellen solaren Energiewende und als großes Problem für den Klimaschutz.

ganzen Artikel lesen ...




Pfingstmontag Abend: Blackout der Braunkohle-Kraftwerke 
10.06.14  13:30 | (Artikel: 961600) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Pfingstmontag Abend: Blackout der Braunkohle-Kraftwerke

Pfingstmontag Abend: Im Zuge des Monitorings kommen in nicht einmal 60 Minuten immer mehr Ausfallmeldungen herein. Nach Informationen der Transparenz-Plattform der EEX fehlen plötzlich 2,17 GW an Braunkohlestrom.

ganzen Artikel lesen ...




Vorrangige Einspeisung? 
10.06.14  10:00 | (Artikel: 961599) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Vorrangige Einspeisung?

Einspeisevorrang, wie ärgerlich ist das? Da bekommt Papa zu Pfingsten Sonderurlaub, da seine Schicht im Kohle-Kraftwerk gestrichen wurde, nur wegen diesen bevorzugten Erneuerbaren. Mama wird dann wieder schlecht gelaunt sein, da Onkel Daniel nicht vorbeikommt und Mama massiert.

ganzen Artikel lesen ...




Türkei als Kohleförderstaat unbedeutend 
05.06.14  10:00 | (Artikel: 961583) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Türkei als Kohleförderstaat unbedeutend

Nirgendwo wird so viel Kohle abgebaut, wie in China. 2012 kamen laut Daten des Energiekonzerns BP rund 47,5 Prozent der weltweit abgebauten Kohle aus dem Reich der Mitte.

ganzen Artikel lesen ...




Lastgang/Lastprofil von Deutschland für gerechten Kohlestrom 
28.05.14  11:01 | (Artikel: 961571) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Lastgang/Lastprofil von Deutschland für gerechten Kohlestrom

Der Bedarf an Strom schwankt zwischen Tag und Nacht, Werktag und Wochenende. Ein Lastprofil oder auch synthetischer Lastgang gibt die Möglichkeit diese Schwankungen in ein Verhältnis zu setzen. Verbrauchsprognosen und weite Teile der Netzsteuerung und des Stromhandels lassen sich mit diesen Profilen deutlich verbessern.

ganzen Artikel lesen ...




Infografik: Braunkohle und Erneuerbare dominieren 
28.05.14  10:21 | (Artikel: 961570) | Kategorie: News-Artikel (e)



BDEW: Erzeugungsmix für das Q1.2014: Erzeugung aus konventionellen Anlagen ging zurück 
23.05.14  11:20 | (Artikel: 961555) | Kategorie: News-Artikel (e)

BDEW: Erzeugungsmix für das Q1.2014: Erzeugung aus konventionellen Anlagen ging zurück

Die Bruttostromerzeugung von konventionellen Kraftwerken ist im 1. Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich gesunken. So sank die Erzeugung von Steinkohlekraftwerken um 17,4 Prozent, die Erzeugung aus Gaskraftwerken um 19,7 und die aus Braunkohlekraftwerken um 4,8 Prozent. Auch die Bruttostromerzeugung aus Kernkraftwerken fiel deutlich um 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Billiger Ökostrom macht Druck auf die Kohle  
23.05.14  10:16 | (Artikel: 961552) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Billiger Ökostrom macht Druck auf die Kohle

In jüngster Zeit taucht in vielen Kommentaren die Behauptung auf, dass die Energiewende erfolglos sei, weil die Braunkohleverstromung zugenommen habe und deshalb der CO2 Ausstoß im Jahre 2013 sogar gestiegen sei. Dabei wird oftmals unterstellt, der Ausbau der Erneuerbaren Energien trage daran Schuld. - Eine völlig abstruse Darstellung!

ganzen Artikel lesen ...




Härtefallregelung für Braunkohletagebau - 1,35 Cent Mehrkosten für Stromverbraucher 
21.05.14  11:00 | (Artikel: 961540) | Kategorie: News-Artikel (e)

Härtefallregelung für Braunkohletagebau - 1,35 Cent Mehrkosten für Stromverbraucher

Der Braunkohletagebau steht nicht auf der Liste der antragsberechtigten Branchen, die die Neufassung der Besonderen Ausgleichsregelung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Anspruch nehmen können.

ganzen Artikel lesen ...




Kohle-Kanzlerin bremst Energiewende zugunsten wirtschaftlicher Industrie-Interessen 
30.04.14  09:30 | (Artikel: 961464) | Kategorie: News-Artikel (e)

Kohle-Kanzlerin bremst Energiewende zugunsten wirtschaftlicher Industrie-Interessen

Das Bundeskabinett hat den Anfang April 2014 vom Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, vorgelegten zweiten Monitoring-Bericht «Energie der Zukunft» verabschiedet. Der Bericht gibt einen Überblick über Fortschritte und Herausforderungen bei der Umsetzung der Energiewende in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Kraftwerke, Stromnetze, Treibhausgasemissionen und Energiepreise.

ganzen Artikel lesen ...




BUND und Greenpeace fordern EEG-Umlage auch für Kohle- und Atomkraftwerke.  
28.04.14  10:15 | (Artikel: 961455) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND und Greenpeace fordern EEG-Umlage auch für Kohle- und Atomkraftwerke.

Würde Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Bevorzugung konventioneller Kraftwerke beim Eigenstromverbrauch abschaffen, dann könnte die EEG-Umlage für Stromkunden um etwa 12 Prozent von jetzt 6,24 auf 5,5 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Beratungsunternehmens Energy Brainpool im Auftrag von Greenpeace und des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).

ganzen Artikel lesen ...




Mit Popcorn und Cola über Braunkohle und Pumpspeicher nachgedacht 
28.04.14  09:00 | (Artikel: 961453) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Mit Popcorn und Cola über Braunkohle und Pumpspeicher nachgedacht

Der Bedarf an Pumpspeicherkraftwerken ist so alt wie das Stromnetz selbst. Etwa 9,2 GW können diese Seen bei Vollast in das Netz einspeisen. Das Bild zum Beitrag zeigt eine Zeichnung aus dem Jahre 1955, die im Ausstellungsraum in Kaprun hängt. Bereits damals war die fehlende Regulierbarkeit von fossilen Kraftwerken ein Problem. Ein Puffer/Speicher musste her.

ganzen Artikel lesen ...




Studie: Erneuerbare Energien deutlich günstiger als neue Atom- und CCS-Kohlekraftwerke 
26.04.14  11:00 | (Artikel: 961450) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Studie: Erneuerbare Energien deutlich günstiger als neue Atom- und CCS-Kohlekraftwerke

Die FDP versucht derzeit mit irritierenden Aussagen zur Atomkraft zu punkten. Jüngst erläuterte FDP-Vize Wolfgang Kubicki, dass er Atomstrom dem Strom aus einem Kohlekraftwerk vorziehe. Auch der liberale Spitzenkandidat für die Europawahl, Alexander Graf Lambsdorff, sieht nicht ein, an der Entscheidung des schwarz-gelben Atomausstiegs «stur festhalten zu müssen». Damit holt die FDP drei Jahre nach Fukushima die alten Atomparolen aus dem Keller hervor, um pünktlich zur EEG-Novellierung die Energiewende schlecht zu reden.

ganzen Artikel lesen ...




BWE: Unabhängigkeit von Energieimporten durch Beschleunigen der Energiewende möglich 
25.04.14  08:30 | (Artikel: 961443) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Unabhängigkeit von Energieimporten durch Beschleunigen der Energiewende möglich

«Völlig falsch wäre es, sich die Unabhängigkeit von russischem Gas durch Experimente wie Fracking oder den Rückgriff auf die Kohle zu erkaufen. Wir können unsere Abhängigkeit von Rohstoffimporten durchaus über eine Beschleunigung der Energiewende senken. Dafür braucht es vor allem einen aktiven Vorstoß der Bundesregierung für ein neues Strommarktdesign.»

ganzen Artikel lesen ...




Steinkohle wir immer mehr zur Import-Ware 
18.04.14  10:30 | (Artikel: 961425) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Steinkohle wir immer mehr zur Import-Ware

Im Jahr 2013 wurden 50,6 Millionen Tonnen Steinkohle im Wert von 4,1 Milliarden Euro nach Deutschland eingeführt. Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) war dies im Vergleich zum Jahr 2012, als nur 43,9 Millionen Tonnen importiert wurden, ein Anstieg um 15,2 %. Gleichzeitig sank der Preis pro Tonne um 22,3 % von 105 Euro im Jahr 2012 auf 82 Euro im Jahr 2013.

ganzen Artikel lesen ...




DUH: Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas  
17.04.14  09:00 | (Artikel: 961424) | Kategorie: News-Artikel (e)

DUH: Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Das Geschäft mit der Braunkohle boomt: Im Jahr 2013 erzielten die Energieversorger RWE und Vattenfall mit Braunkohlestrom einen Gewinn von jeweils rund einer Milliarde Euro. Zu diesem Ergebnis kommt die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) in einer Berechnung auf Grundlage der aktuellen Geschäftsberichte der beiden Unternehmen. Grund für den Gewinn sind insbesondere der darniederliegende Emissionshandel sowie Vergünstigungen für die Braunkohle etwa bei der EEG-Umlage.

ganzen Artikel lesen ...




Die Steinkohleumlage 
14.04.14  11:00 | (Artikel: 961411) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Die Steinkohleumlage

In Deutschland gibt es 75 Steinkohlekraftwerke (Blöcke) mit einem Durchschnittsalter von 37 Jahren. Insgesamt stellen diese Kraftwerke eine Nettokapazität von 22,6 GW zur Verfügung. Mit 3.550 Volllaststunden werden 80,2 TWh Arbeit (elektrische Energie) in das Stromnetz eingespeist. Dies entspricht in etwa dem Jahres Stromverbrauch von 21,11 Millionen Haushalten.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Kohle von gestern 
01.04.14  08:30 | (Artikel: 961358) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Kohle von gestern

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren Steinkohle und Braunkohle wichtige Motoren für das deutsche Wirtschaftswunder. Das war damals unstrittig. Erstmals im Wahlkampf 1961 aber wurde die ungehemmte Kohleförderung problematisiert als Willy Brandt «blauen Himmel über der Ruhr» forderte. Doch jetzt in den Zeiten des Klimawandels und der Energiewende wird überdeutlich, dass die Kohle keine Zukunft mehr hat. Jetzt wird auch endlich problematisiert, was vor allem Braunkohle-Abbau bedeutet.

ganzen Artikel lesen ...




RWE hält an der planmäßigen Fortführung des Braunkohlentagebaus Garzweiler fest  
28.03.14  19:15 | (Artikel: 961351) | Kategorie: News-Artikel (e)

RWE hält an der planmäßigen Fortführung des Braunkohlentagebaus Garzweiler fest

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat heute in ihrer Stellungnahme die energiepolitische Notwendigkeit des 3. Umsiedlungsabschnitts des Tagebaus Garzweiler II eindeutig bestätigt. RWE hält an der planmäßigen Weiterentwicklung des Tagebaus im Rahmen der genehmigten Abbaugrenzen fest.

ganzen Artikel lesen ...




Studie: CO2-Emissionen aus der Kohleverstromung in Deutschland 
25.03.14  10:00 | (Artikel: 961322) | Kategorie: News-Artikel (e)

Studie: CO2-Emissionen aus der Kohleverstromung in Deutschland

Im Jahr 2013 ist die Stromerzeugung aus Braun- und Steinkohle im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Zentraler Hintergrund ist, dass der Emissionshandel zurzeit nicht die notwendige Steuerungswirkung entfalten kann. Denn aktuell sind die Preise für Emissionsberechtigungen im EU ETS zu niedrig, um einen Brennstoffwechsel zwischen Braunkohle, Steinkohle und Erdgas herbeizuführen. Dafür würden bei aktuellen Brennstoffpreisen CO 2 -Preise von über 40 € / t CO2 benötigt.

ganzen Artikel lesen ...




AG Energiebilanzen: Witterung treibt Energieverbrauch 
19.03.14  08:40 | (Artikel: 961301) | Kategorie: News-Artikel (e)

AG Energiebilanzen: Witterung treibt Energieverbrauch

Kühles und sonnenarmes Wetter hat im vergangenen Jahr für einen deutlichen Anstieg des Energieverbrauchs in Deutschland gesorgt. Der jetzt von der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen vorgelegte Bericht zur Entwicklung des Energieverbrauchs weist einen Anstieg des Gesamtverbrauchs um 2,5 Prozent auf 13.908 Petajoule (PJ) oder 474,5 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) auf.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: China investiert erstmals mehr in Erneuerbare Energien als in Kohle 
21.02.14  12:52 | (Artikel: 961238) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: China investiert erstmals mehr in Erneuerbare Energien als in Kohle

Im letzten Jahr hat China alle Rekorde gebrochen und über 12 GW an Solarenergie-Kapazitäten zugebaut. Dies ist mehr als jemals ein Land in einem Jahr in Solarkraft investiert hat. Bloomberg New Energy Finance schätzt, dass es sogar 14 GW sein könnten. Damit hat China seine Solarkapazitäten verdoppelt und will dieses Jahr weitere 14 GW zubauen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Erste Länder auch für Windkraftdeckel  
20.02.14  08:30 | (Artikel: 961230) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Erste Länder auch für Windkraftdeckel

Rheinland-Pfalz, Hessen, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg fordern nun auch einen Deckel für die Windkraft. Mit ihrer Forderung, den Windkraftausbau auf 3.500 MW pro Jahr zu begrenzen, lassen sie sich vor Gabriels Karren spannen. Was zunächst klingt wie die Verteidigung der Windenergie gegen die Deckelungspläne der Bundesregierung bei 2.500 MW, ist bei näherem Hinsehen viel mehr eine Unterstützung für Gabriels Kohlebestandsschutzpläne.

ganzen Artikel lesen ...




Winfried Kretschmann: Reformpläne für Erneuerbares-Energien-Gesetz nachbessern (Video) 
19.02.14  09:50 | (Artikel: 961227) | Kategorie: News-Artikel (e)

Winfried Kretschmann: Reformpläne für Erneuerbares-Energien-Gesetz nachbessern (Video)

Die baden-württembergische Landesregierung sieht Nachbesserungsbedarf am Arbeitsentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zur Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG). «Die Novelle darf nicht dazu führen, dass sich die Befürworter der Atom- und Kohlekraft Hoffnung auf ein neues goldenes Zeitalter machen. Und diese Gefahr birgt der EEG-Entwurf, wie er derzeit vorliegt», sagten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Umweltminister Franz Untersteller.

ganzen Artikel lesen ...




Befreiung energieintensiver Unternehmen: Bakschisch geht weiter 
12.02.14  10:12 | (Artikel: 961205) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Befreiung energieintensiver Unternehmen: Bakschisch geht weiter

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat gestern die aktuellen Zahlen veröffentlicht, wieviele Unternehmen wieder nahezu ganz von der EEG-Umlage befreit werden. Die Zahlen belegen: die Geschenke an die Unternehmen durch unsere neue Regierung gehen munter weiter.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Gabriel will aus dem EEG ein Kohlebestandschutzgesetz machen 
20.01.14  10:30 | (Artikel: 961145) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Gabriel will aus dem EEG ein Kohlebestandschutzgesetz machen

Maximal 60% Ökostrom will Wirtschaftsminister Gabriel bis 2035 gesetzlich verbindlich vorschreiben. Dies ist gleichbedeutend mit dem gesetzlich garantierten Schutz von mindestens 40% Strom aus fossilen Kraftwerken. Da der Atomausstieg bis dahin ja längst verwirklicht sein soll und da Erdgasgaskraftwerke wegen hoher Gaspreise nicht mehr wettbewerbsfähig sind, bedeutet dies nichts anderes ein Festschreiben des Anteils der Kohleverstromung von mindestens 40%. So würde der heutige Kohlestromanteil von etwa 45 % fast vollständig noch weit über 20 Jahre geschützt werden.

ganzen Artikel lesen ...




4,5 Mrd. Euro pro Jahr weniger Subvention - Dank Energiewende. Ja aber…  
16.01.14  10:15 | (Artikel: 961135) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Fell: Der weitere steile Ausbau der Erneuerbaren Energien wird Kohle zurückdrängen 
10.01.14  11:40 | (Artikel: 961120) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Der weitere steile Ausbau der Erneuerbaren Energien wird Kohle zurückdrängen

Der Anteil der Braunkohle an der deutschen Energieversorgung erreichte im Jahr 2013 mit 162 Terawattstunden ein neues Rekordniveau. Mehr Kohle wurde zuletzt 1990 – zur Zeit der Wende – verstromt. Wie passt das mit der Energiewende zusammen?

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Energiewende 2014: Kohle oder Sonne? 
06.01.14  08:45 | (Artikel: 961104) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Energiewende 2014: Kohle oder Sonne?

In den Jahren 2000 bis 2012 war die Energiewende in Deutschland erfolgreich gestartet. Aus fünf Prozent Ökostrom wurden in wenigen Jahren 24%. Danach gab es jedoch eine Reihe politischer Fehlentscheidungen, zum Beispiel die Ökostrombremse von Peter Altmaier. Jetzt 2014 sind wir deshalb erst bei 25% Ökostrom. Die Energiewende geriet ins Stocken. Am Beginn des neuen Jahres und beim Start der neuen großen Koalition stellt sich die Frage: Energiewende wohin?

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende absurd: Vattenfalls Braunkohletagebau profitiert immer stärker von EEG-Umlagebefreiung 
03.01.14  08:01 | (Artikel: 961103) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende absurd: Vattenfalls Braunkohletagebau profitiert immer stärker von EEG-Umlagebefreiung

Dass auch solche Industrieunternehmen von ausufernden Befreiungen von der Ökostrom-Umlage (EEG-Umlage) profitieren, die keineswegs im internationalen Wettbewerb stehen, hat sich inzwischen herumgesprochen. Den vielleicht aberwitzigsten Fall einer solchen Fehlsteuerung hat jetzt die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) recherchiert. Massiv entlastet wird ausgerechnet die Bergbautochter des Vattenfall-Konzerns, dessen Braunkohlekraftwerke jährlich etwa 63 Millionen Tonnen CO2 ausstoßen und damit allein für ein Fünftel der strombedingten Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich sind.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: SPD opfert Ausbau Erneuerbarer Energien auf dem Altar weiterer Kohlesubventionen  
16.12.13  08:20 | (Artikel: 956241) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: SPD opfert Ausbau Erneuerbarer Energien auf dem Altar weiterer Kohlesubventionen

Mit Zustimmung zum Koalitionsvertrag hat sich die SPD vom erfolgreichen rot-grünen Weg zum Ausbau der Erneuerbaren Energien verabschiedet. Nachdem auch von der Union der Atomausstieg akzeptiert wurde, war klar, dass der weitere schnelle Ausbau des Ökostroms nur gelingen kann, wenn Zug um Zug auch Kohlekraftwerke stillgelegt würden. Die Ankündigungen von RWE und E.ON zum Abschalten von Kohlekraftwerken sind klare Zeichen für den Erfolg der Erneuerbaren Energien, und zeigen, unter welch massivem Druck die Kohlewirtschaft bereits steht.

ganzen Artikel lesen ...




dena: Frankreich und Deutschland gemeinsam für europäischen Strommarkt 
06.12.13  10:07 | (Artikel: 956195) | Kategorie: News-Artikel (e)

dena: Frankreich und Deutschland gemeinsam für europäischen Strommarkt

Bei einem Treffen von Führungskräften des französischen Stromversorgungsunternehmens Électricité de France (EDF) am 5. Dezember in Paris hat der Vorsitzende der dena-Geschäftsführung Stephan Kohler dafür geworben, bei der Neugestaltung des europäischen Elektrizitätsmarkts eng zusammenzuarbeiten.

ganzen Artikel lesen ...




Hans-Josef Fell über Windkraft in Bayern und Lobbyisten in Berlin 
06.12.13  07:15 | (Artikel: 956192) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Hans-Josef Fell über Windkraft in Bayern und Lobbyisten in Berlin

Hans-Josef Fell kritisiert CSU für geplanten Stopp des Windkraftausbaus in Bayern - Atom- und Kohlelobby haben in Berlin wieder das Sagen

ganzen Artikel lesen ...




Wissenschaftlicher Beirat beim BMWi - Schwarz wie Kohle? 
15.11.13  13:38 | (Artikel: 956129) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Wissenschaftlicher Beirat beim BMWi - Schwarz wie Kohle?

Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute das Gutachten «Langfristige Steuerung der Versorgungssicherheit im Stromsektor» veröffentlicht. Kohle wird scheinbar bevorzugt. Kam der Auftrag aus der Industrie?

ganzen Artikel lesen ...




Fell über Haiyan, Weltklimakonferenz und die Koalitionsvereinbarung in Deutschland 
12.11.13  08:45 | (Artikel: 956112) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell über Haiyan, Weltklimakonferenz und die Koalitionsvereinbarung in Deutschland

Die Entwicklung der Erderwärmung kann nicht dramatischer sein, die Ignoranz und Hilflosigkeit der politischen Weltgemeinschaft darauf zu reagieren ebenso. Vermutete über 10.000 Tote; 400.000 Menschen ohne Häuser und Dächer, Hungertod und Seuchen schutzlos ausgeliefert; vier Millionen Menschen, die massive wirtschaftliche und persönliche Einbußen ertragen müssen. Das ist die Bilanz des 24. Wirbelsturmes in diesem Jahr - normal sind in den Philippinen 20 pro Jahr - des Taifuns Haiyan, der als der stärkste gilt, der je auf Land getroffen ist. Hans-Josef Fell Fell über Haiyan, die Weltklimakonferenz und die Koalitionsvereinbarung in Deutschland

ganzen Artikel lesen ...




Energieverbrauch liegt deutlich über Vorjahr 
05.11.13  11:09 | (Artikel: 956091) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energieverbrauch liegt deutlich über Vorjahr

Der Energieverbrauch in Deutschland wird in diesem Jahr voraussichtlich um etwas mehr als 2 Prozent ansteigen. Die von der AG Energiebilanzen auf Basis des Verbrauchs der ersten neun Monate erstellte Jahresprognose geht davon aus, dass der Energieverbrauch in Deutschland 2013 eine Gesamthöhe von etwa 14.000 Petajoule (PJ) beziehungsweise rund 479 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) erreichen wird.

ganzen Artikel lesen ...




Claudia Kemfert: Subventionen für Kohlekraftwerke - Energiewende paradox  
25.10.13  09:07 | (Artikel: 956060) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Claudia Kemfert: Subventionen für Kohlekraftwerke - Energiewende paradox

Es ist schon eine erstaunliche Argumentation, die man kürzlich aus NRW vernehmen konnte: den Kommunen brechen Gelder für die Finanzierung der Schulen und Hallenbäder weg, da die Stadtwerke zu geringe Renditen aus dem Energiegeschäft insbesondere die Stromverkauf mittels abgeschriebener Kraftwerke verdienen ...

ganzen Artikel lesen ...




Nuklear-Fossile Geldverbrennung 
22.10.13  07:30 | (Artikel: 956045) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Nuklear-Fossile Geldverbrennung

Ohne Energie ist unser Wohlstand nicht aufrecht zu erhalten, doch die Versorgung der Bevölkerung mit ausreichend Energie verschlingt Unsummen. Jeden 50. Euro, den Deutschland im Ausland ausgegeben wird, dient zur Beschaffung der Rohstoffe für Energie.

ganzen Artikel lesen ...




VKU zur Bekanntgabe der EEG-Umlage: «Eine Reform des EEG ist unumgänglich» 
16.10.13  09:30 | (Artikel: 956034) | Kategorie: News-Artikel (e)

VKU zur Bekanntgabe der EEG-Umlage: «Eine Reform des EEG ist unumgänglich»

Die Betreiber der deutschen Übertragungsnetze haben gestern bekannt gegeben, dass sich die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Umlage) ab dem 1. Januar 2014 von 5,277 Cent auf 6,240 Cent pro Kilowattstunde erhöhen wird. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mahnt angesichts der seit Jahren massiv steigenden Umlagen eine Reform des EEG an.

ganzen Artikel lesen ...




BEE: EEG-Umlage kein Preisschild für die Energiewende 
16.10.13  08:55 | (Artikel: 956033) | Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: EEG-Umlage kein Preisschild für die Energiewende

Der gestern veröffentlichte Anstieg der EEG-Umlage auf 6,24 Cent/kWh für 2014 geht nur zu einem geringen Teil auf den Zubau von Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbarer Energie (EE) zurück. Der Ausbau hat nur einen Anteil von 15 Prozent oder 0,15 Cent/kWh an dem Anstieg der EEG-Umlage von insgesamt knapp 1 Cent/kWh, erklärt Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE).

ganzen Artikel lesen ...




BUND: Ausstieg aus Braunkohle überfällig: Garzweiler II muss stillgelegt werden 
09.10.13  09:00 | (Artikel: 956014) | Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Ausstieg aus Braunkohle überfällig: Garzweiler II muss stillgelegt werden

«Das mögliche vorzeitige Aus für den Braunkohletagebau Garzweiler II zeigt, dass Kohleverstromung in der Energiewende keinen Platz mehr hat. Die klimaschädliche Braunkohle ist keine Brückentechnologie sondern Altlast einer überholten Energieversorgung» forderte Tina Löffelsend, Energie-Expertin des BUND.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Wer macht die Energiewende wirklich teuer? 
21.09.13  12:45 | (Artikel: 955977) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Wer macht die Energiewende wirklich teuer?

Jetzt kommt die Wahrheit über die wirklichen Energiekosten an den Tag: Deutschland hat 2012 mehr Geld für Importe von Kohle, Gas und Erdöl ausgeben müssen als je zuvor, nämlich 93,5 Milliarden Euro. Das sind 3,6% der deutschen Wirtschaftsleistung. Vor zehn Jahren waren es noch 1,6%.

ganzen Artikel lesen ...




Braunkohle: Kampf der Bundesländer 
16.09.13  07:15 | (Artikel: 955957) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Braunkohle: Kampf der Bundesländer

Das ARD Magazin Panorma sieht die Rückkehr zur schmutzigen Kohle im Zuge der Energiewende. Tatsächlich ist die Verstromung von Braunkohle günstig im ökonomischen Sinne nicht aber im ökologischen Sinne, was nicht erst durch Opa ohne Lobby bekannt ist.

ganzen Artikel lesen ...




Produktlebenszyklus: Kohlestrom. Was passiert mit den Betreibern am Ende? 
04.09.13  11:00 | (Artikel: 955910) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Produktlebenszyklus: Kohlestrom. Was passiert mit den Betreibern am Ende?

In der letzten Ausgabe des Energynet Podcasts berichtet Kai Hock von der HEG, dass die Liste der größten Unternehmen von Energiekonzernen dominiert wird. Genannt wird die Fortune Global 500 - alternativ gibt es die umsatzstärksten Unternehmen, die ein ähnliches Bild abgibt.

ganzen Artikel lesen ...




Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken - trotz des Ausbaus der Erneuerbaren 
22.08.13  07:00 | (Artikel: 955869) | Kategorie: News-Artikel (e)

Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken - trotz des Ausbaus der Erneuerbaren

Diverse Studien befassen sich unter verschiedenen Fragestellungen mit der künftigen Auslastung von Kraftwerken. In einem Studienvergleich zeigt die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), dass insbesondere die Übertragungsnetzbetreiber im Entwurf des Netzentwicklungsplans 2013 von einer sehr hohen Auslastung der Braunkohlekraftwerke ausgehen, trotz steigender Kapazitäten bei den Erneuerbaren Energien. Die Konsequenz: Die Stromproduktion übersteigt immer öfter die Nachfrage, die Börsenstrompreise sinken, der Stromexport und die Belastung der Netze nehmen zu.

ganzen Artikel lesen ...




Stromproduktion aus Braunkohle und Steinkohle mit deutlichem Plus ... 
21.08.13  07:15 | (Artikel: 955864) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Atom und Kohle werden deutlich höher subventioniert als erneuerbare Energien 
20.08.13  06:30 | (Artikel: 955858) | Kategorie: News-Artikel (e)

Atom und Kohle werden deutlich höher subventioniert als erneuerbare Energien

Konventionelle Energien werden in Deutschland doppelt so hoch subventioniert wie Erneuerbare. Das ist das Ergebnis einer Berechnung, die das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag von Greenpeace Energy durchgeführt hat. Die Wissenschaftlerinnen des FÖS addierten die versteckten Kosten der konventionellen Energien wie Atom und Kohle.

ganzen Artikel lesen ...




schockierende Bilder gegen Kohle - Jetzt über die Energiewende nachdenken 
13.08.13  14:00 | (Artikel: 955835) | Kategorie: Proteus Statement

schockierende Bilder gegen Kohle - Jetzt über die Energiewende nachdenken

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich solche Bilder, wie die nachfolgenden veröffentlichen soll. Und ich bin nach fast zwei Monaten zu dem Schluss gekommen: Ja, und zwar aus mehreren Gründen.

ganzen Artikel lesen ...




Fehlzündung der CO2-Wende 
31.07.13  07:20 | (Artikel: 955792) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fehlzündung der CO2-Wende

Will man weniger CO2 Emission, dann braucht man mehr Kernkraftwerkt. Hat man weniger Kernkraftwerke, dann muss zwangsläufig die CO2-Emission steigen. Richtig?

ganzen Artikel lesen ...




BWE: Mit Braunkohle in die Energiewende? Glück auf! 
26.07.13  10:30 | (Artikel: 955784) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Mit Braunkohle in die Energiewende? Glück auf!

Der Bundesverband WindEnergie (BWE) sieht in dem verstärkten CO2-Ausstoß durch Kohlekraftwerke im ersten Halbjahr ein deutliches Alarm-Zeichen: «Wir brauchen einen verschärften Emissionshandel und ein Markt-Design, das Gas- statt Kohlekraftwerke fördert», so BWE-Präsidentin Sylvia Pilarsky-Grosch

ganzen Artikel lesen ...




AEE: Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken – trotz Ausbau von EE 
09.07.13  13:30 | (Artikel: 955730) | Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Netzbetreiber rechnen auch künftig mit Dauerbetrieb von Kohlekraftwerken – trotz Ausbau von EE

Diverse Studien befassen sich unter verschiedenen Fragestellungen mit der künftigen Auslastung von Kraftwerken. In einem Studienvergleich zeigt die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), dass insbesondere die Übertragungsnetzbetreiber im Entwurf des Netzentwicklungsplans 2013 von einer sehr hohen Auslastung der Braunkohlekraftwerke ausgehen, trotz steigender Kapazitäten bei den Erneuerbaren Energien. Die Konsequenz: Die Stromproduktion übersteigt immer öfter die Nachfrage, die Börsenstrompreise sinken, der Stromexport und die Belastung der Netze nehmen zu.

ganzen Artikel lesen ...




AEE: Europäischer Emissionshandel droht als Klimaschutzinstrument zu versagen  
04.07.13  10:25 | (Artikel: 955714) | Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Europäischer Emissionshandel droht als Klimaschutzinstrument zu versagen

Die aktuelle Preisentwicklung im EU-Emissionshandel begünstigt die Stromerzeugung aus Kohle zu Lasten flexibler Gaskraftwerke. Das konterkariert die Klimaschutz- und Energiewende-Ziele der Bundesregierung. Ein aktuelles «Renews Kompakt» der Agentur für Erneuerbare Energien weist auf die Zusammenhänge zwischen hohen CO2-Preisen und einer erfolgreichen Energiewende hin.

ganzen Artikel lesen ...




AEE: Europäischer Emissionshandel und Strommarkt 
02.07.13  06:33 | (Artikel: 955700) | Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Europäischer Emissionshandel und Strommarkt

Der Emissionshandel gilt theoretisch als marktwirtschaft­liches und kostengünstiges Instrument, um Investitionen in Klimaschutzmaßnahmen anzureizen. Zwar kann er spezifische Technologieförderinstrumente wie das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nicht ersetzen, wohl aber sinnvoll ergänzen, um ambitionierte Klimaschutzziele zu erreichen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Obama stellt Aktionsplan gegen Klimawandel vor 
27.06.13  08:55 | (Artikel: 955690) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Obama stellt Aktionsplan gegen Klimawandel vor

In seiner letzten Amtsperiode setzt US-Präsident Obama den Klimawandel nun endlich auf die Agenda der Regierung. Mit einem gestern veröffentlichten Climate Action Plan soll der Klimawandel politisch bekämpft werden.

ganzen Artikel lesen ...




Regierungschefs von Bund und Ländern müssen Vergünstigungen für Kohlekraftwerke stoppen  
13.06.13  06:20 | (Artikel: 955640) | Kategorie: News-Artikel (e)

Regierungschefs von Bund und Ländern müssen Vergünstigungen für Kohlekraftwerke stoppen

Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) fordert die Regierungen in Bund und Ländern auf, bei ihrem heutigen Spitzentreffen im Kanzleramt endlich konkrete Schritte gegen die finanzielle Begünstigung von Kohlekraftwerken zu unternehmen. «Die Regierungschefs haben bereits bei ihrem letzten Treffen am 21. März vereinbart, den europäischen Emissionshandel zeitnah zu stärken. Doch passiert ist seither nichts»

ganzen Artikel lesen ...




EWEA: EU zerstört Wettbewerbsfähigkeit - sie wirft täglich 1,1 Mrd. Euro weg  
22.05.13  08:10 | (Artikel: 955553) | Kategorie: News-Artikel (e)

EWEA: EU zerstört Wettbewerbsfähigkeit - sie wirft täglich 1,1 Mrd. Euro weg

«Die EU Staats- und Regierungschefs sollten sich bei ihrem energiepolitischen Treffen am 22 Mai daran erinnern, dass die EU 406 Milliarden Euro für Öl- , Gas- und Kohleimporte im Jahr 2012 (1,1, Milliarden Euro pro Tag), bezahlt hat, 3,2 % des EU-Bruttoinlandsprodukts.»

ganzen Artikel lesen ...




Flankenschutz für das Klima: Neuen Boom der Kohlekraft beenden  
14.05.13  16:30 | (Artikel: 955531) | Kategorie: News-Artikel (e)

Flankenschutz für das Klima: Neuen Boom der Kohlekraft beenden

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben rechtliche Instrumente zur Verhinderung des Neubaus von Kohlekraftwerken und zur Begrenzung von Laufzeiten für bestehende Kohlemeiler untersuchen lassen. Ein von beiden Umweltverbänden in Auftrag gegebenes Gutachten belegt, dass es rechtlich möglich wäre, neue Anlagen zu verhindern und die Laufzeit bestehender Anlagen zu begrenzen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Frau Merkels Märchenstunde zum Klimaschutz 
07.05.13  11:30 | (Artikel: 955508) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Frau Merkels Märchenstunde zum Klimaschutz

Die Rede von Bundeskanzlerin Merkel beim derzeit laufenden Petersberger Klimadialog hätte widersprüchlicher nicht sein können. Zum einen fordert sie für die Einhaltung des 2-Grad-Ziels, dass «jeder Einwohner dieser Erde etwa zwei Tonnen CO2 emittieren dürfte». Ein paar Absätze weiter gibt sie aber schon zu, dass so das 2-Grad Ziel nicht erreichbar sei. Ja was gilt denn nun Frau Kanzlerin?

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace: «Schwarzbuch Kohlepolitik» schlägt Wellen  
29.04.13  07:00 | (Artikel: 955467) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace: «Schwarzbuch Kohlepolitik» schlägt Wellen

In einem offenen Brief an Greenpeace hat der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) Michael Vassiliadis gestern das von Greenpeace veröffentlichte Schwarzbuch Kohlepolitik kritisiert. Michael Vassiliadis schrieb wörtlich: «Den von Greenpeace gewählten Stil der persönlichen Diffamierung kennen wir sonst nur aus dem rechtsextremen Lager, dies ist mit den Ansprüchen an demokratisch orientierte Organisationen nicht vereinbar.»

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Dreckige Kohlewolken über Europa 
26.04.13  12:05 | (Artikel: 955464) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Dreckige Kohlewolken über Europa

In Deutschland sterben laut einer Studie der Allianz Gesundheit und Umwelt (HEAL) jedes Jahr 2.700 Menschen an den Folgen der Verschmutzung durch Kohlekraftwerke. In der gesamten EU sind es über 18.000 Menschen. Darüber hinaus belastet die Kohlestromgewinnung die Gesundheitssysteme um bis zu sechs Milliarden Euro in Deutschland und bis zu 42 Milliarden Euro in der gesamten Europäischen Union. Zu einem ähnlichen Ergebnis war schon in der letzten Woche Greenpeace gekommen, die sogar von 3.100 Todesfällen pro Jahr in Deutschland ausgehen.

ganzen Artikel lesen ...




Brauchen wir wirklich eine Laufzeitverlängerung für die Kohleverstromung? 
22.04.13  05:00 | (Artikel: 955435) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Brauchen wir wirklich eine Laufzeitverlängerung für die Kohleverstromung?

Direkt in den Export geht der Strom, der bei uns mit CO2 Aufwand verbunden erzeugt wird. Gut für die Außenhandelsbilanz – schlecht für das Klima. Gerade das politische Klima zu den Nachbarländern sollte beachtet werden, denn ganz freiwillig nimmt man den Deutschen Strom dort nicht. Gerade in der Woche, in der sich die Rekorde überschlagen ...

ganzen Artikel lesen ...




Braunkohle-Lobby verleugnet erhöhte Sterblichkeit durch Kraftwerksemissionen 
17.04.13  05:45 | (Artikel: 955412) | Kategorie: News-Artikel (e)

Braunkohle-Lobby verleugnet erhöhte Sterblichkeit durch Kraftwerksemissionen

Die unabhängige Umweltschutzorganisation Greenpeace weist die Vorwürfe des Bundesverbands Braunkohle (Debriv) an der von Greenpeace vorgelegten Gesundheitsstudie zu Feinstaubemissionen aus Kohlekraftwerken als haltlos zurück. Der Lobbyverband unterschlägt in seiner heutigen Stellungnahme, dass die größten Gesundheitsschäden nicht durch primäre, sondern durch sekundäre Feinstäube entstehen. "Die Braunkohle-Lobby verleugnet die unbequeme Wahrheit: Kohlekraftwerke führen zu einer erhöhten Sterblichkeit", sagt Gerald Neubauer, Energie-Experte von Greenpeace.

ganzen Artikel lesen ...




Altmaier: Wir brauchen globalen Emissionshandel für weltweit wirksamen Klimaschutz 
12.04.13  16:45 | (Artikel: 955400) | Kategorie: News-Artikel (e)

Altmaier: Wir brauchen globalen Emissionshandel für weltweit wirksamen Klimaschutz

Ein globaler Kohlenstoffmarkt ist angesichts der weltweiten wirtschaftlichen Verflechtungen Voraussetzung, um weltweit wirksamen Klimaschutz zu betreiben. «Wir stehen vor der Aufgabe, die Wirkung des Emissionshandels auf ein völlig neues Niveau zu heben», betonte Bundesumweltminister Peter Altmaier auf einer internationalen Fachkonferenz zu Zukunft des weltweiten Emissionshandels in Berlin.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace überschreitet Grenzen des politischen Anstands 
11.04.13  17:30 | (Artikel: 955392) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace überschreitet Grenzen des politischen Anstands

Die Umweltorganisation Greenpeace hat nach Ansicht des Deutschen Braunkohlen-Industrie-Vereins (DEBRIV) endgültig die Grenze sachlicher und faktenbasierter Diskussion in der Energie- und Umweltpolitik überschritten. Das von der Organisation vorgelegte sogenannte «Schwarzbuch zur Kohlepolitik» ist eine undifferenzierte Polemik gegen den Energieträger Kohle.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace: «Schwarzbuch Kohlepolitik» zeigt Verbindung von Parteien und Kohlewirtschaft  
11.04.13  09:30 | (Artikel: 955391) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace: «Schwarzbuch Kohlepolitik» zeigt Verbindung von Parteien und Kohlewirtschaft

Mit dem heute veröffentlichten «Schwarzbuch Kohlepolitik» zeigt Greenpeace auf, wie eng die deutsche Politik mit der Kohle-Industrie in Deutschland verzahnt ist. Anhand von 45 Politiker-Portraits illustriert das Schwarzbuch, wie unmittelbar sich Politiker für die Gewinninteressen von Kohlekonzernen einsetzen, häufig auch zu ihrem eigenen finanziellen Vorteil.

ganzen Artikel lesen ...




Quaschning: Umweltauswirkungen von Kohlekraftwerken in Deutschland 
08.04.13  13:30 | (Artikel: 955373) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Quaschning: Umweltauswirkungen von Kohlekraftwerken in Deutschland

Kohlekraftwerke zählen zu den größten Verursachern von Umweltschäden in Deutschland. Bei der Stromerzeugung betrugen die Kohlendioxidemissionen im Jahr 2011 insgesamt 304 Mt. Das entspricht 38 % des deutschen Kohlendioxidausstoßs. Der überwiegende Anteil davon stammte von den deutschen Braun- und Steinkohlekraftwerken. Damit sind die Kohlekraftwerke in Deutschland entscheidend für den verursachten Treibhauseffekt verantwortlich.

ganzen Artikel lesen ...




Grünen-MdB Hans-Josef Fell rät zum Ersatz von Steinkohle 
08.04.13  13:10 | (Artikel: 955372) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Grünen-MdB Hans-Josef Fell rät zum Ersatz von Steinkohle

Angesichts der von Greenpeace in einer Studie jüngst aufgezeigten gravierenden Gesundheitsgefährdung von Menschen die im Umfeld von Kohlekraftwerken leben, fordert der grüne Energiepolitiker Hans-Josef Fell das Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt (GKS) zum Einsatz von Biokohle auf, die aus heimischer Abfallbiomasse sauber produziert werden kann. Bislang wird das GKS ausschließlich mit Steinkohle betrieben. Wie berichtet werde der Steinkohlebezug aus Deutschland bis 2018 enden und es werde nach neuen Lieferländern gesucht.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Greenpeace: Tod aus dem Schlot 
04.04.13  11:40 | (Artikel: 955360) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Greenpeace: Tod aus dem Schlot

In Deutschland produzierter Kohlestrom tötet europaweit jährlich über 3100 Menschen, so das Ergebnis einer Studie, die gestern von Greenpeace vorgelegt wurde. Die Feinstäube aus der Kohleverbrennung, schön garniert mit einem Giftcocktail aus Cadmium, Quecksilber, Uran und anderen Giftstoffen verursachen erhebliche Gesundheitsgefährdungen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Fossile Rohstoffversorgung wird gewaltig überschätzt 
25.03.13  15:00 | (Artikel: 955328) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Fossile Rohstoffversorgung wird gewaltig überschätzt

In ihrer neuesten wissenschaftlichen Studie präsentiert die Energy Watch Group ein weltweites Versorgungsszenario mit fossilen und nuklearen Brennstoffen bis 2030. Neben Erdöl wurde auch die Verfügbarkeit von Erdgas, Kohle sowie die Situation der Kernenergie und Uranversorgung akribisch und sehr detailliert untersucht.

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende paradox: Kohleschwemme treibt Strompreise für Verbraucher 
19.03.13  11:45 | (Artikel: 955298) | Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende paradox: Kohleschwemme treibt Strompreise für Verbraucher

In Deutschland gehen immer mehr fossile Kraftwerke ans Netz und produzieren Strom. Trotz des letztjährigen neuen Rekords beim Strom-Exportüberschuss in Höhe von 23 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) nehmen allein in diesem Jahr per Saldo neue Kohlekraftwerke mit einer zusätzlichen Gesamtleistung von 4.300 Megawatt (MW) den Betrieb auf.

ganzen Artikel lesen ...




NABU: Atomkraft teurer als erneuerbare Energien 
11.03.13  09:45 | (Artikel: 955263) | Kategorie: News-Artikel (e)

NABU: Atomkraft teurer als erneuerbare Energien

Mit Blick auf den zweiten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima fordert der NABU, dass die Atomkraft weltweit zum Auslaufmodell werden muss. «Die Menschen in Japan leiden nach wie vor unter der hohen Strahlenbelastung. Die Kostenschätzungen für die Folgen von Fukushima liegen zwischen 100 und 850 Milliarden Euro. Das macht deutlich: Atomkraft ist nicht nur gefährlich für Mensch und Natur, sondern birgt auch immense ökonomische Risiken»

ganzen Artikel lesen ...




IWR: Energiewende: So viele neue Kohlekraftwerke wie noch nie 
27.02.13  10:15 | (Artikel: 955211) | Kategorie: News-Artikel (e)

IWR: Energiewende: So viele neue Kohlekraftwerke wie noch nie

In Deutschland gehen in diesem Jahr so viele neue Kohlekraftwerke ans Netz wie noch nie in den letzten 20 Jahren. Nach den Daten der Bundesnetzagentur werden im Jahr 2013 neue Steinkohle-Kraftwerke mit einer Rekordleistung von fast 5.300 Megawatt (MW) erstmals Strom produzieren, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Weil laut Planungen nur knapp 1.000 MW alte Steinkohle-Kraftwerke stillgelegt werden, drängen unter dem Strich zusätzliche konventionelle Kraftwerkskapazitäten mit einer Leistung von 4.300 MW auf einen schon jetzt gesättigten Markt.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace-Liste: SPD baut weiterhin auf Kohlekraftwerke 
21.01.13  11:49 | (Artikel: 955055) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Greenpeace-Liste: SPD baut weiterhin auf Kohlekraftwerke

In Deutschland werden immer weniger neue Kohlekraftwerke gebaut. Das geht aus einer gestern veröffentlichten Liste der Umweltschutzorganisation Greenpeace hervor. Im Jahresvergleich 2011-2012 reduzierte sich bereits die Zahl der geplanten und im Bau befindlichen Kraftwerke von 24 auf 17.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Rösler vertritt weiter nur Konzerninteressen 
30.11.12  12:30 | (Artikel: 954844) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Rösler vertritt weiter nur Konzerninteressen

Neben der Offshore-Umlage, die den Stromverbraucher mit bis zu 0,25 Cent/kWh zusätzlich belasten wird, beschlossen die schwarz-gelben Fraktionen gestern mit der Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes auch die so genannte »Winter-Reserve«. Damit es nicht zu Engpässen bei der Stromversorgung kommt, sollen unrentabel gewordene Gaskraftwerke gegen einen finanziellen Ausgleich notfalls zum Weiterbetrieb gezwungen werden.

ganzen Artikel lesen ...




Altmaier: Keine Laufzeitgarantie für neue Kohlekraftwerke 
03.10.12  12:00 | (Artikel: 954650) | Kategorie: News-Artikel (e)