Artikel mit dem Tag: Vorschlag (32)
Untersteller: Netzausbau für Erfolg der Energiewende unverzichtbar (Video) 
19.06.15  11:12 | (Artikel: 962787) | Kategorie: News-Artikel (e)

Untersteller: Netzausbau für Erfolg der Energiewende unverzichtbar (Video)

Die baden-württembergische Landesregierung lehnt den Vorschlag Bayerns, die geplante Stromtrasse Suedlink nach Westen zu verschieben, strikt ab. Umweltminister Franz Untersteller warf der bayrischen Staatsregierung «verantwortungsloses Verhalten» vor. Für den Erfolg der Energiewende sei der Netzausbau unabdingbar.

ganzen Artikel lesen ...




Kommentar: Stromtrassen - Weißwurstland hat verloren 
19.06.15  11:00 | (Artikel: 962786) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Kommentar: Stromtrassen - Weißwurstland hat verloren

Bayern gibt sich ja im Rahmen der Bundespolitik immer gern ein wenig asozial: Die Rosinen raus picken und den Rest sollen dann die anderen haben. So war es auch beim geplanten Ausbau der von Stromtrassen. Bayern will Energie, aber keine Stromleitungen im eigenen Land.

ganzen Artikel lesen ...




Wirtschaftsministerkonferenz erteilt Bayerns Stromtrassenvorschlag eine Absage 
19.06.15  10:40 | (Artikel: 962785) | Kategorie: News-Artikel (e)

Wirtschaftsministerkonferenz erteilt Bayerns Stromtrassenvorschlag eine Absage

Die Wirtschaftsministerkonferenz hat auf Initiative Baden-Württembergs dem bayerischen Ausscheren in Sachen Stromtrassen eine deutliche Absage erteilt. Mit 15 zu 1 Stimmen wurde eine entsprechende Initiative, die Baden-Württemberg gemeinsam mit Hessen eingereicht hat, von den Wirtschaftsministern der Länder in Hamburg beschlossen.

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Aus Angst um die Existenz: Ölkonzerne schlagen plötzlich Klimaschutzaktivitäten vor 
06.06.15  11:00 | (Artikel: 962742) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Aus Angst um die Existenz: Ölkonzerne schlagen plötzlich Klimaschutzaktivitäten vor

Sechs große Öl- und Gaskonzerne (Shell, BP und BG Group aus Großbritannien, Total aus Frankreich, Statoil aus Norwegen und Eni aus Italien) schlagen plötzlich eine feste Kohlenstoffsteuer vor, anstelle der Fortführung des Emissionshandels. Dies wäre in der Tat eine wirksame Klimaschutzmaßnahme - im Gegensatz zu dem völlig wirkungslosen Emissionshandel.

ganzen Artikel lesen ...




SuedLink: Alle Unterlagen zu Korridorvorschlägen im Internet  
13.10.14  09:15 | (Artikel: 961985) | Kategorie: News-Artikel (e)

SuedLink: Alle Unterlagen zu Korridorvorschlägen im Internet

Auf sechs regionalen Feedback-Infomärkten hat der Übertragungsnetzbetreiber TenneT in den vergangenen Tagen die Ergebnisse der ersten Bürgerbeteiligung für die SuedLink-Verbindung Wilster - Grafenrheinfeld vorgestellt. Mit den Hinweisgebern und zahlreichen Interessierten diskutierte TenneT die neuen Bürgervorschläge für Trassenkorridore.

ganzen Artikel lesen ...




BWE: Bundesländer fordern Änderungen an den EEG-Vorschlägen 
28.02.14  08:00 | (Artikel: 961254) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Bundesländer fordern Änderungen an den EEG-Vorschlägen

Vier Bundesländer fordern öffentlich Änderungen von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) an seinen Plänen zur EEG-Reform. Die vier Ministerpräsidenten der Bundesländer Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Hessen, Volker Bouffier (CDU) sowie der SPD-geführten Länder Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein, Malu Dreyer und Torsten Albig stärken damit der Windenergie an Land den Rücken.

ganzen Artikel lesen ...




Franz Alt: Ilse Aigners Vorschlag hat Zukunft 
11.01.14  09:00 | (Artikel: 961121) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Franz Alt: Ilse Aigners Vorschlag hat Zukunft

1990 begann in Deutschland die Energiewende mit dem Energie-Einspeise-Gesetz. Für eine Kilowattstunde Solarstrom, die ins Netz eingespeist wurde, gab es in vielen Kommunen zwei Mark Einspeise-Vergütung. Damit konnte die Massenproduktion von Photovoltaik-Anlagen beginnen. Im Jahr 2000 konnte dann Solarstrom bereits für 50 Cent pro KWH produziert werden. Heute kostet die Kilowattstunden Solarstrom noch etwa 10 Cent, in großen Anlagen ungefähr acht Cent. Es ist absehbar, dass in Mitteleuropa in absehbarer Zeit Sonnenstrom für fünf Cent gewonnen werden kann.

ganzen Artikel lesen ...




bne: Gute Ansätze und ein teurer Irrweg 
08.01.14  09:35 | (Artikel: 961113) | Kategorie: News-Artikel (e)

bne: Gute Ansätze und ein teurer Irrweg

Zu den energiepolitischen Vorschlägen der bayrischen Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU), erklärt Robert Busch Geschäftsführer des Bundesverbandes Neuer Energieanbieter e.V. (bne):

ganzen Artikel lesen ...




Energiewende auf Pump nimmt Rentabilitätsdruck von thermischen Kraftwerken 
06.01.14  10:00 | (Artikel: 961105) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Energiewende auf Pump nimmt Rentabilitätsdruck von thermischen Kraftwerken

Aus Bayern kommt nicht nur die Maut, die zu keinen Mehrkosten führt - also weniger als 25€/Jahr kosten wird, weil soviel zahle ich an KFZ-Steuer - sondern auch der neuste Kostenwälzungsvorschlag zur Stromerzeugung.

ganzen Artikel lesen ...




Das «Bierdeckel EEG» - ein Reformvorschlag 
07.12.13  10:00 | (Artikel: 956198) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Das «Bierdeckel EEG» - ein Reformvorschlag

Die Energieblogger sind auf der Suche nach «Germanys Next Top EEG» Reformvorschläge werden analysiert, bewertet und vorgestellt. Eine entscheidende Phase ist in der Stromwirtschaft eingeläutet und braucht vor allem eines: Transparenz.

ganzen Artikel lesen ...




Energieblogger suchen Germanys Next Top EEG 
12.11.13  16:10 | (Artikel: 956119) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Energieblogger suchen Germanys Next Top EEG

Das Voting hat entschieden: 96% der Blogleser wollen, dass sich die Energieblogger der Aufgabe annehmen, eine Wahl zum neuen Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) abzuhalten. Es soll ermittelt werden, welcher der vielen Vorschläge am besten für die Bürger-Energiewende geeignet ist.

ganzen Artikel lesen ...




Agora Energiewende: Ausbau der Übertragungsnetze richtig planen 
24.10.13  10:20 | (Artikel: 956055) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora Energiewende: Ausbau der Übertragungsnetze richtig planen

Agora Energiewende hat den mit BET Aachen Methodenvorschlag erarbeiteten Methodenvorschlag zur Planung eines robusten Stromnetzes in den laufenden Konsultationsprozess des Netzentwicklungsplans 2013 eingebracht. Er wurde am 23. Oktober 2013 der Bundesnetzagentur als Stellungnahme zugeschickt.

ganzen Artikel lesen ...




Agora: Wie das Stromnetz robuster werden kann 
27.09.13  08:47 | (Artikel: 955998) | Kategorie: News-Artikel (e)

Agora: Wie das Stromnetz robuster werden kann

Agora Energiewende hat heute gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen BET einen Methodenvorschlag vorgestellt, mit dem das bislang angewandte Verfahren zur Planung der Stromübertragungsnetze weiter verbessert werden kann. Er führt sowohl zu einem robusteren Stromnetz als auch zu einem möglichst kostengünstigen Netzausbau.

ganzen Artikel lesen ...




Altmaier: SPD-Vorschläge sind unausgegoren und unwirksam 
16.08.13  06:25 | (Artikel: 955852) | Kategorie: News-Artikel (e)

Altmaier: SPD-Vorschläge sind unausgegoren und unwirksam

Zu dem gestern vorgelegten energiepolitischen Zehn-Punkte-Plan der SPD erklärt Bundesumweltminister Peter Altmaier:

ganzen Artikel lesen ...




BDEW zu den SPD-Vorschlägen zur Entlastung der Stromkunden: Regulierung der Endkundenpreise nicht sachgerecht 
15.08.13  17:20 | (Artikel: 955847) | Kategorie: News-Artikel (e)

BDEW zu den SPD-Vorschlägen zur Entlastung der Stromkunden: Regulierung der Endkundenpreise nicht sachgerecht

«Der Vorschlag der SPD, eine Entlastung der Stromkunden durch eine gesetzliche Regelung der Grundversorgerpreise herbeizuführen, greift die zugrundeliegenden Probleme nicht sachgerecht auf. In keinem Land der EU ist der Wettbewerb im Energiebereich derart intensiv wie in Deutschland. Kunden in Deutschland haben eine Vielzahl von Wahlmöglichkeiten und der Wettbewerb zwischen den einzelnen Unternehmen ist äußerst intensiv.»

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Ministerverhandlungen zur Ausbaubremse der Erneuerbaren Energien ohne Ergebnisse beendet 
20.03.13  06:00 | (Artikel: 955302) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Ministerverhandlungen zur Ausbaubremse der Erneuerbaren Energien ohne Ergebnisse beendet

Die Ministerverhandlungen zwischen Bund und Ländern zu Altmaiers und Röslers EEG-Vorschlägen sind heute ohne Ergebnisse beendet worden. Umweltminister Altmaier besteht auch weiterhin auf Maßnahmen die Erneuerbaren Energien auszubremsen, das wird es mit uns Grünen aber nicht geben.

ganzen Artikel lesen ...




BSW: Solarenergie für Energiewende unverzichtbar - Branche positioniert sich im Wahljahr 
06.03.13  16:45 | (Artikel: 955237) | Kategorie: News-Artikel (e)

BSW: Solarenergie für Energiewende unverzichtbar - Branche positioniert sich im Wahljahr

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. hat Vorschläge für die Gestaltung der energiepolitischen Rahmenbedingungen in der nächsten Legislaturperiode erarbeitet und diese am Rande des diesjährigen Solarenergie-Symposiums im oberfränkischen Kloster Banz der Fachöffentlichkeit präsentiert. «Die Energiewende muss parteiübergreifend getragen und konsequent verfolgt werden. Solarenergie fällt bei der Energiewende in der Strom- und Wärmeerzeugung eine Schlüsselrolle zu.», erklärte Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar) heute in Bad Staffelstein.

ganzen Artikel lesen ...




Der Eine-Billion-Bierdeckel des Peter Altmaier 
24.02.13  11:00 | (Artikel: 955199) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Der Eine-Billion-Bierdeckel des Peter Altmaier

«Alles Kinderkram. Denn seit dieser Woche haben wir endlich die Antwort auf die Frage, die das gesamte Land am meisten bewegt. Endlich wissen wir, wie viel uns Deutsche die Energiewende kosten wird: Eine Billion Euro! Ganz schön viel, so eine Billion. Aber woher weiß der Altmaier das eigentlich?» Sascha Röber arbeitet die Ereignisse der letzten Woche auf und zeigt, an was Altaiers Vorschlag so alles nicht stimmen kann.

ganzen Artikel lesen ...




Kommentar: EEG-Änderungen - operative Hektik ersetzt geistige Windstille 
15.02.13  09:30 | (Artikel: 955163) | Kategorie: Proteus Statement

Kommentar: EEG-Änderungen - operative Hektik ersetzt geistige Windstille

Altmaier und Rösler haben gestern der Branche einen schweren Schlag versetzt, wenn nicht sogar den Tag versaut. Ob die Branche der Erneuerbaren mit den angedachten Änderungen zurecht kommt, nur noch auf einem Minimum dahin dümpelt oder gar ganz untergeht, ist derzeit noch nicht absehbar. Das Kernproblem der diskutierten Strompreissituation wurde jedoch gar nicht erst angekratzt.

ganzen Artikel lesen ...




Heiko Maas: Altmaier-Rösler Papier bei Ländern nicht mehrheitsfähig 
15.02.13  07:30 | (Artikel: 955162) | Kategorie: News-Artikel (e)

Heiko Maas: Altmaier-Rösler Papier bei Ländern nicht mehrheitsfähig

Der heutige Energiegipfel der Länder-Minister mit Bundesumweltminister Peter Altmaier und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ist ohne greifbare Ergebnisse zu Ende gegangen. In der Sitzung sei das überarbeitete Konzept von Altmaier und Rösler kritisch diskutiert worden und auf deutliche Vorbehalte bei vielen Länderministern gestoßen, so die Bilanz von Wirtschafts- und Energieminister Heiko Maas sowie von Umweltministerin Anke Rehlinger, die beide für das Saarland an dem Treffen in Berlin heute teilgenommen haben.

ganzen Artikel lesen ...




Greenpeace Energy: Energiewende rückwärts  
15.02.13  07:00 | (Artikel: 955160) | Kategorie: News-Artikel (e)

Greenpeace Energy: Energiewende rückwärts

Die gemeinsamen Vorschläge von Umweltminister Altmaier und Wirtschaftsminister Rösler gehen vor allem zu Lasten von kleineren und mittleren Investoren wie Bürgerwindparks oder Energie-Genossenschaften. Sie wären angesichts steigender wirtschaftlicher Risiken kaum noch in der Lage, sich wie bisher am Ausbau der erneuerbaren Energien zu beteiligen. Dabei ist gerade die Möglichkeit zum breiten Engagement ein wesentlicher Grund für die Akzeptanz der Energiewende in der Bevölkerung.

ganzen Artikel lesen ...




BWE: Altmaier-Rösler-Papier ist Armutszeugnis für Bundesregierung  
15.02.13  06:00 | (Artikel: 955158) | Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Altmaier-Rösler-Papier ist Armutszeugnis für Bundesregierung

Mit dem heutigen Vorstoß von Bundesumweltminister und Bundeswirtschaftsminister befindet sich die Energiepolitik der Bundesregierung auf einem neuerlichen Tiefpunkt. Die Vorschläge, die die beiden Minister machen, gehen vor allem zu Lasten der Windenergie und reißen damit den wichtigsten Pfeiler der Energiewende ein. «Das Altmaier-Rösler-Papier ist ein Armutszeugnis für die Bundesregierung. Hier wird vollkommen planlos und ohne Gefühl für energiewirtschaftliche Zusammenhänge die Zukunft der Energiewende aufs Spiel gesetzt», kritisiert der Geschäftsführer des Bundesverbandes WindEnergie e.V., Henning Dettmer das Papier.

ganzen Artikel lesen ...




bne begrüßt Einigung zwischen Ministerien: EEG-Vorschläge weisen in die richtige Richtung 
15.02.13  05:00 | (Artikel: 955161) | Kategorie: News-Artikel (e)

bne begrüßt Einigung zwischen Ministerien: EEG-Vorschläge weisen in die richtige Richtung

Die kurzfristige Einigung zwischen Bundesumwelt- und Bundes-wirtschaftsministerium in Sachen EEG-Weiterentwicklung weist nach Ansicht des Bundesverbandes Neuer Energieanbieter e.V. (bne) in die richtige Richtung. Insbesondere mit dem Vorschlag, große Erneuerbare-Anlagen zu verpflichten, ihren Strom direkt zu vermarkten, sei ein wesentlicher Beitrag zur Kostendämpfung innerhalb des Systems geleistet, so der bne.

ganzen Artikel lesen ...




Das offizielle Dokument: BMU: Vorschlag zur Strompreissicherung 
15.02.13  04:00 | (Artikel: 955159) | Kategorie: News-Artikel (e)

Das offizielle Dokument: BMU: Vorschlag zur Strompreissicherung

Auf dem ersten Treffen des Bund-Länder-Gesprächskreise zur EEG-Reform haben Bundesumweltminister Altmaier und Bundeswirtschaftsminister Rösler am 14. Februar in Berlin einen gemeinsamen Vorschlag zur Dämpfung der Kosten des Ausbaus der erneuerbaren Energien vorgestellt.

ganzen Artikel lesen ...




Vorschläge von Altmaier und Rösler zielen auf regierungs-amtlich verfügten Winterschlaf für die Energiewende  
14.02.13  21:00 | (Artikel: 955157) | Kategorie: News-Artikel (e)

Vorschläge von Altmaier und Rösler zielen auf regierungs-amtlich verfügten Winterschlaf für die Energiewende

Zu den heute veröffentlichten Vorschlägen von Bundesumwelt-Minister Peter Altmaier (CDU) und Bundeswirtschafts-Minister Philipp Rösler (FDP) zur Strompreisdiskussion und den Versuchen der Bundesregierung, die EU-Effizienzrichtlinie zu unterlaufen, erklärt der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH), Michael Spielmann:

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Rösler und Altmaier – die Totengräber der Energiewende 
14.02.13  15:15 | (Artikel: 955156) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Rösler und Altmaier – die Totengräber der Energiewende

Bundesumweltminister Altmaier und Bundeswirtschaftsminister Rösler haben sich heute Nacht im Vorfeld des Bund-Länder Treffens auf ein Ende der Erneuerbaren Energien geeinigt. Das wäre zumindest das Ergebnis, wenn die Eckpunkte aus dem Papier so umgesetzt würden.

ganzen Artikel lesen ...




Bayerns Umweltminister kritisiert indirekt Altmaiers EEG-Vorschläge 
08.02.13  15:20 | (Artikel: 955138) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Fell-Telegramm: Altmaier will Neubaustopp für Erneuerbare Energien 
04.02.13  20:00 | (Artikel: 955119) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell-Telegramm: Altmaier will Neubaustopp für Erneuerbare Energien

In den Medien wird zu Altmaiers Vorschlägen ausschließlich über die angelbliche Wirkung als Strompreisbremse berichtet und diskutiert. Dabei werden seine Vorschläge keine Strompreisbremse sein, sondern einen Neubaustopp der Erneuerbaren Energien bewirken.

ganzen Artikel lesen ...




#aufschrei: Bremst Altmaier die Strompreise oder die Energiewende? 
04.02.13  09:10 | (Artikel: 955117) | Kategorie: News-Artikel (Red)

#aufschrei: Bremst Altmaier die Strompreise oder die Energiewende?

Dieser andere Aufschrei richtete sich gegen Peter Altmaiers Vorschläge, die Kosten aus der Energiewende bzw. der EEG-Umlage zu begrenzen und ein Art Öko-Soli einzuführen. Natürlich: Wenn jemandem Geld weggenommen werden soll, dann ärgert ihn das. Denn dann steht der Vorwurf der Ungerechtigkeit schnell im Raum. Ein Aufschrei ist vorprogrammiert. Aber: Gerechtigkeit – und damit auch ihr Gegenteil – ist immer Frage des eigenen Standpunkts.

ganzen Artikel lesen ...




Hans-Josef Fell: »Umweltminister ist auf dem Subventionsauge blind« 
12.10.12  12:25 | (Artikel: 954675) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Untersteller: EEG-Reform erst nach der Bundestagswahl 
12.10.12  07:00 | (Artikel: 954671) | Kategorie: News-Artikel (e)

Untersteller: EEG-Reform erst nach der Bundestagswahl

Umweltminister Franz Untersteller hat die Initiative von Bundesumweltminister Peter Altmaier, das EEG auf den Prüfstand zu stellen, im Grundsatz begrüßt: »Das deckt sich mit unseren Vorstellungen. Das EEG ist ein Steuerungsinstrument, das selbstverständlich immer wieder überprüft und gegebenenfalls korrigiert werden muss. Das anzupacken ist die Aufgabe des Bundesumweltministers.«

ganzen Artikel lesen ...




Fell: Altmaier legt Verfahrensvorschlag für das EEG vor 
11.10.12  14:30 | (Artikel: 954669) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Altmaier legt Verfahrensvorschlag für das EEG vor

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Umweltminister beugt sich dem Druck der Stromkonzerne und will die Erneuerbaren Energien ausbremsen, anstatt die hausgemachten Fehler der schwarz-gelben Regierung anzugehen.

ganzen Artikel lesen ...




Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung