Wir nutzen auf dieser Seite Session-Cookies, die für die Funktion der Seite notwendig sind.
Diese dienen nicht dem Tracking und gelten nur für die aktuelle Sitzung.

Für statistische Zwecke nutzen wir Google Analytics. Dabei werden sog. Tracking-Cookies gesetzt, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Sie können wählen, ob Sie der Verwendung von Google Analytics zustimmen:



Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Artikel mit dem Tag: Zeitung (24)
Börsen-Zeitung: Doppelter Milliardenschock - Kommentar zu Eon  
11.08.16  08:30 | (Artikel: 970075) | Kategorie: News-Artikel (e)

Börsen-Zeitung: Doppelter Milliardenschock - Kommentar zu Eon

Die Verwerfungen der Energiewende treffen Eon mit voller Wucht. Der Energiekonzern wähnte den Kapitalmarkt gut vorbereitet auf den Milliardenschock in der Bilanz.

ganzen Artikel lesen ...




Zahlungsbereitschaft für Online-Journalismus steigt 
23.06.16  09:20 | (Artikel: 970055) | Kategorie: News-Artikel (e)

Zahlungsbereitschaft für Online-Journalismus steigt

Die Zahlungsbereitschaft für journalistische Inhalte im Internet steigt. 36 Prozent der Internetnutzer haben in den vergangenen 12 Monaten für Nachrichten oder andere journalistische Inhalte im Internet Geld ausgegeben. Zum Vergleich: Vor einem Jahr waren es erst 31 Prozent.

ganzen Artikel lesen ...




Börsen-Zeitung zum EEG: Nur ein klitzekleiner Schritt 
09.06.16  08:30 | (Artikel: 970047) | Kategorie: News-Artikel (e)

Börsen-Zeitung zum EEG: Nur ein klitzekleiner Schritt

Dass Strom von Windrädern und aus Biogasanlagen zu großzügig gefördert wird, hatte der einstige grüne Bundesumweltminister und «Vater des Erneuerbare-Energien-Gesetzes» (EEG), Jürgen Trittin, schon Mitte der vergangenen Legislaturperiode kritisiert. Wenn selbst ein überzeugter Verfechter der Energiewende und des Umbaus weg von Atom und Kohle hin zu Ökostrom seine selbst erdachte Regelung zur Förderung der erneuerbaren Energien in Frage stellt, muss schon einiges schieflaufen.

ganzen Artikel lesen ...




Leitartikel: Die unabhängige Presse und Ihre Geschäftsmodelle 
30.10.15  13:00 | (Artikel: 963201) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Leitartikel: Die unabhängige Presse und Ihre Geschäftsmodelle

Erinnern Sie sich noch an das Leistungsschutzrecht für Presseverleger? Nein? Egal. Ist zwar zum Gesetz geworden aber so richtig glücklich ist damit niemand. Dazu später mehr. Doch jetzt haben journalistische Lobbyverbände wieder eine neue Geschäftsidee - diesmal auf Kosten der Öffentlichkeit.

ganzen Artikel lesen ...




Internet wächst auf Kosten traditioneller Medien 
04.06.15  11:45 | (Artikel: 962738) | Kategorie: News-Artikel (e)

Internet wächst auf Kosten traditioneller Medien

Rund 84 Prozent mehr Zeit als noch vor fünf Jahren verbringen Menschen weltweit täglich im Internet. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung zur Entwicklung der Mediennutzung von ZenithOptimedia hervor.

ganzen Artikel lesen ...




Grenzfälle im Journalismus: Süddeutsche und RTL fallen durch 
06.05.15  10:33 | (Artikel: 962654) | Kategorie: News-Artikel (e)

Grenzfälle im Journalismus: Süddeutsche und RTL fallen durch

Fünf von zehn Fällen haben die Grenze überschritten, vier gehen gerade noch durch - und nur ein Grenzfall bekommt das Siegel: alles in Ordnung. In der aktuellen Ausgabe beschäftigt sich das Medienmagazin journalist mit der Frage: Wo hört unabhängiger Journalismus auf und wo fängt abhängiger Journalismus an?

ganzen Artikel lesen ...




Zeitungen: Kaum jemand plant mit neuen Abos für 2015  
05.01.15  11:45 | (Artikel: 962203) | Kategorie: News-Artikel (e)

Zeitungen: Kaum jemand plant mit neuen Abos für 2015

Den Zeitungen und Zeitschriften brechen die Abonnenten weg. Dies dürfte sich auch im kommenden Jahr nicht ändern, wie eine aktuelle Befragung im Auftrag von Statista zeigt. Demnach wollen nur wenige Menschen neue Abonnements abschließen. Mit Kündigungen liebäugeln jedoch weiter viele.

ganzen Artikel lesen ...




EEG-Kampagne kostet ein Viertel des PR-Budgets 
13.08.14  11:30 | (Artikel: 961815) | Kategorie: News-Artikel (Red)

EEG-Kampagne kostet ein Viertel des PR-Budgets

Seit 1. August ist das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Kraft. Nach der gefühlt 100. Änderung dieses Gesetzes zeichnet sich ab, dass Klimaschutz und Energiewende hinter den Interessen der Industrie stehen. Das muss dem Wahlvieh verkauft werden - und dafür gibt das Gabriel auch so richtig Asche aus.

ganzen Artikel lesen ...




Milk the Sun: Offener Brief an Sigmar Gabriel zur EEG-Reform 
28.07.14  09:45 | (Artikel: 961767) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Milk the Sun: Offener Brief an Sigmar Gabriel zur EEG-Reform

Ab 1. August tritt das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Kraft. Nach der gefühlt 100. Änderung dieses Gesetzes zeichnet sich ab, dass Klimaschutz und Energiewende hinter den Interessen der Industrie stehen. Sein Mäntelchen nach dem Wind hängen ist etablierte Politik in unserem Lande. Noch vor der Großen Koalition stellte sich die Meinung von Sigmar Gabriel völlig anders dar. Doch mit groß angelegten Kampagnen überregional für das neue Gesetz Werbung zu machen und damit Medienmaipulation zu betreiben, ist eine andere Hausnummer - und eine völlig neue Erfahrung.

ganzen Artikel lesen ...




Statistik: Zeitungs-Websiten nach Paywall-Einführung 
07.01.14  11:00 | (Artikel: 961102) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Statistik: Zeitungs-Websiten nach Paywall-Einführung

Das Modell Paywall gilt vielen Verlegern hierzulande als ein probates Mittel, die einbrechenden Werbeumsätze zu kompensieren. Aktuell setzen 68 Online-Angebote in Deutschland und die deutsche Seite des Wall Street Journals auf Bezahlschranken im Netz.

ganzen Artikel lesen ...




Wertschöpfung: Endverbraucher zahlen immer mehr und Großversorger hinterziehen Steuern? 
23.12.13  12:00 | (Artikel: 956282) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Wertschöpfung: Endverbraucher zahlen immer mehr und Großversorger hinterziehen Steuern?

Zwischen der PV-Anlage Ihres Nachbarn und Ihrem Stromzähler liegt ein weiter Weg. Ein Weg, der durch Handel, Regularien und Steuern sich nicht einmal im Ansatz in einer Talkshow, Zeitungsartikel oder auch Blogpost unterbringen lässt. An jedem Punkt der Wertschöpfung Strom wird verdient - manchmal legal und manchmal latent illegal

ganzen Artikel lesen ...




Deutliche Abkühlung auf dem Ökostrommarkt 
16.07.13  06:00 | (Artikel: 955749) | Kategorie: News-Artikel (e)

Deutliche Abkühlung auf dem Ökostrommarkt

Knapp 5 Millionen Privathaushalte haben im vergangenen Jahr Ökostrom bezogen. Gemessen an den bundesweit etwa 40 Mio. Haushalten wird damit jeder achte mit einem Ökostromprodukt versorgt. Das ist das Ergebnis der mittlerweile neunten Ökostromumfrage der Fachzeitung Energie & Management (E&M). Im Vergleich zu 2011 bedeutet das ein Plus von rund 25 Prozent.

ganzen Artikel lesen ...




Bericht zu Innovation der neuen Medien und ihrer Regulierung 
17.01.13  06:30 | (Artikel: 955044) | Kategorie: News-Artikel (e)

Bericht zu Innovation der neuen Medien und ihrer Regulierung

Nicht nur die Medienlandschaft hat sich in den vergangen Jahren grundlegend verändert, sondern auch das Medienerleben der Menschen hat sich durch die Digitalisierung der traditionellen Medien und des Internets gewandelt. Die Nutzungsangebote und Nutzungsweisen verändern sich, herkömmliche Abgrenzungen verschwimmen. Das Büro für Technikfolgenabschätzung veröffentlicht aktuell einen 132-seitigen Bericht.

ganzen Artikel lesen ...




Zeitungs-Krise: 38 Prozent der Deutschen wollen »Kostenlos-Kultur« aufgeben  
19.12.12  10:05 | (Artikel: 954903) | Kategorie: News-Artikel (e)

Zeitungs-Krise: 38 Prozent der Deutschen wollen »Kostenlos-Kultur« aufgeben

Gut jeder dritte Bundesbürger ist der Meinung, dass redaktionelle Online-Inhalte künftig wie bei einer klassischen Print-Ausgabe bezahlt werden sollten. Allerdings fordert die Mehrheit der Deutschen (57 Prozent) bei bezahltem Online-Content einen erkennbaren Mehrwert im Vergleich zu anderen journalistischen Publikationen. Das ist das Ergebnis einer bevölkerungs-repräsentativen Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern von Lischke Consulting.

ganzen Artikel lesen ...




Statista-Diagramme: Zeitungssterben in Deutschland 
16.11.12  14:30 | (Artikel: 954796) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Die Diktatur des Positiven 
11.11.12  17:30 | (Artikel: 954769) | Kategorie: News-Artikel (Red)



Axel Springer AG: Onlinegeschäft legt zu - Print stagniert 
09.11.12  07:45 | (Artikel: 954765) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Axel Springer AG: Onlinegeschäft legt zu - Print stagniert

Der Medienkonzern Axel Springer - unter anderen der Eigentümer der Bildzeitung - hat laut aktuellem Quartalsbericht weniger Zeitungen verkauft, dafür aber im Online-Geschäft kräftig zulegen können. Für das Jahr 2012 gibt sich das Unternehmen sehr optimistisch.

ganzen Artikel lesen ...




Leistungsschutzrecht: Google reagiert in Frankreich 
19.10.12  07:00 | (Artikel: 954691) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Leistungsschutzrecht: Google reagiert in Frankreich

Auch in Frankreich gibt es eine Diskussion über das sog. Leistungsschutzrecht, eine geplante Abgabe an Verleger. Die französische Nachrichtenagentur AFP veröffentlichte Teile eines Schreibens von Goolge. Darin kündigte das Unternehmen an, die Verlinkungen auf französische Medienseiten einzustellen, sollte es zu dem geplanten Gesetz kommen. Immerhin 4 Milliarden Klicks können die Verlage derzeit von Google verbuchen.

ganzen Artikel lesen ...




Kohle machen ohne Kosten: die Schizophrenie der Verlage 
27.08.12  07:30 | (Artikel: 954566) | Kategorie: Proteus Statement

Kohle machen ohne Kosten: die Schizophrenie der Verlage

Schon seit längeren sinken die Auflagen der gedruckten Zeitungen. Um dem entgegenzuwirken unternehmen diverse Verlage die Anstrengung, Inhalte auch im web zu veröffentlichen. Dumm dabei war, dass dies erst mal jeder ohne Abo lesen konnte und in vielen Bereichen bis heute kann. Geiz ist geil und 'für Umme' kommt beim Leser natürlich gut an. Ein bitterer Kommentar zum Leistungsschutzrecht.

ganzen Artikel lesen ...




Leistungsschutzrecht oder "Verlage zocken ab" 
06.03.12  06:10 | (Artikel: 954316) | Kategorie: Proteus Statement

Leistungsschutzrecht oder "Verlage zocken ab"

Ähnlich wie die Energieversorger bei der Regierung ein Gesetz gegen die Photovoltaik beauftragt bzw. gekauft haben, agierten jetzt die Verleger in Deutschland. Das Leistungsschutzrecht soll Verlagen ein Grundeinkommen sichern und News-Aggregatoren und Suchmaschinen mit Gebühren belegen.

ganzen Artikel lesen ...




Google entfernt Belgische Zeitungen aus dem Suchindex 
19.07.11  07:00 | (Artikel: 953203) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Google entfernt Belgische Zeitungen aus dem Suchindex

Im September 2006 klagten Belgische Zeitungen gegen den Internetriesen Google, weil dieser Inhalte der Verlage auf Google News veröffentlichte. In letzter Instanz haben die Verlage jetzt letztendlich gewonnen. Google entfernte daraufhin die Inhalte aus dem Newsbereich. Allerdings wurden die entsprechenden Verlage auch komplett aus dem Web-Index entfernt.

ganzen Artikel lesen ...




Die Bundesjustizministerin, die Verlage und das Leistungsschutzrecht [StatistikUpdate] 
24.05.11  06:10 | (Artikel: 953174) | Kategorie: Proteus Statement

Die Bundesjustizministerin, die Verlage und das Leistungsschutzrecht [StatistikUpdate]

In einem Interview mit DRadio Wissen erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger Ihre Position zum umstrittenen Leistungsschutzrecht. Kommerzielle Anbieter sollen künftig für Zitate aus Presseerzeugnissen zu Kasse gebeten werden. Ein paar Hintergrundinformationen zum Thema.

ganzen Artikel lesen ...




Die Bundesjustizministerin, die Verlage und das Leistungsschutzrecht 
17.05.11  07:45 | (Artikel: 953166) | Kategorie: Proteus Statement

Die Bundesjustizministerin, die Verlage und das Leistungsschutzrecht

In einem Interview mit DRadio Wissen erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger Ihre Position zum umstrittenen Leistungsschutzrecht. Kommerzielle Anbieter sollen künftig für Zitate aus Presseerzeugnissen zu Kasse gebeten werden. Ein paar Hintergrundinformationen zum Thema.

ganzen Artikel lesen ...




Appell deutscher Zeitungen gegen die Kriminalisierung von Wikileaks 
17.12.10  11:15 | (Artikel: 952110) | Kategorie: News-Artikel (Red)

Appell deutscher Zeitungen gegen die Kriminalisierung von Wikileaks

Mehrere deutsche Tageszeitungen und Onlineredaktionen haben einen Appell gegen die Kriminalisierung und die Angriffe auf Wikileaks veröffentlicht. Die Erstunterzeichner sind die Tageszeitung (taz), der Freitag, der Tagesspiegel, die Frankfurter Rundschau, die Berliner Zeitung, das European Center For Constitutional and Human Rights (ECCHR), Netzpolitik.org und Perlentaucher.de.

ganzen Artikel lesen ...