Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Die Nachrichtenübersicht für den Monat: : März 2013

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










 2010:    Feb:9Mrz:10Apr:8Mai:6Jun:8Jul:7Aug:14Sep:10Okt:13Nov:13Dez:13
 2011: Jan:13Feb:9Mrz:11Apr:10Mai:18Jun:14Jul:18Aug:19Sep:21Okt:16Nov:17Dez:9
 2012: Jan:14Feb:14Mrz:23Apr:40Mai:32Jun:41Jul:49Aug:76Sep:68Okt:91Nov:108Dez:76
 2013: Jan:103Feb:108Mrz:127Apr:128Mai:110Jun:107Jul:101Aug:100Sep:103Okt:77Nov:93Dez:113
 
Artikel aus dem Monat: März 2013
 
31.03.2013 Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Februar 2013 - 211 MW Zubau 
Artikel: 955335   Kategorie: News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Februar 2013 - 211 MW Zubau Am 31.3.2013 hat die Bundesnetzagentur die aktuellen Daten zur installierten Leistung der PV-Anlagen in Deutschland veröffentlicht. Demnach sind für den Monat Februar 211,215 MW bei insgesamt 8.378 Anlagenmeldungen hinzugekommen.

31.03.2013 Eierkochen zu Ostern: Jahresstromverbrauch einer Kleinstadt 
Artikel: 955345   Kategorie: News-Artikel (e)

Eierkochen zu Ostern: Jahresstromverbrauch einer Kleinstadt Wenn ganz Deutschland Ostereier kocht, kostet das den Jahresverbrauch einer ganzen Kleinstadt. Das hat der unabhängige Stromanbieter FlexStrom berechnet. Der Energieversorger gibt zugleich Tipps für möglichst energieeffizientes Eierkochen. Das Zubereiten von Ostereiern im Eierkocher verbraucht demnach am wenigsten Strom.

29.03.2013 «Was kostet denn ne Homepage?» und andere Antworten 
Artikel: 955273   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

«Was kostet denn ne Homepage?» und andere Antworten «Was kostet denn ne Homepage?»: Oft genug hört man diese Fragen von Kunden, Kollegen oder Freunden oder liest diese in Foren, in den Suchbegriffen von Google oder in irgendwelchen FAQ-Listen. Die Antwort ist so trivial wie kompliziert: von nichts bis Millionen; je nachdem was das Ding Homepage denn so alles können soll. Ein paar Bemerkungen und Antworten:

29.03.2013 Bevor ihr das mit dem Internet macht, erst mal Bürokratie nicht mehr machen 
Artikel: 955344   Kategorie: News-Artikel (Red)

Bevor ihr das mit dem Internet macht, erst mal Bürokratie nicht mehr machen Social Media ist ein schnelllebiges Thema. Das hat auch Sascha Lobo in seiner Kolumne bei SPON dargelegt. Und hier stößt oft der Wunsch nach Teilnahme und Teilhabe am Internet auf die harte Realität von Unternehmen. Denn wer für Aktivitäten im Netz erst lange Entscheidungsprozesse benötigt, der wird vermutlich erst dann mit einem Produkt an den Markt kommen, wenn der Trend bereits wieder vorbei und der «Rest» des Netzes sich ganz anderen Themen zuwendet.

28.03.2013 Wir wünschen frohe Ostern 2013! 
Artikel: 955334   Kategorie: Proteus Direkt

Wir wünschen frohe Ostern 2013! Wir wünschen unseren Kunden, Lieferanten und Besuchern unserer Website ein frohes Osterfest und ein paar erholsame Feiertage.

28.03.2013 VKU begrüsst Vorschlag von Ministerpräsident Stephan Weil - Energiewende muss wieder konsensfähig werden  
Artikel: 955347   Kategorie: News-Artikel (e)

VKU begrüsst Vorschlag von Ministerpräsident Stephan Weil - Energiewende muss wieder konsensfähig werden Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt den Vorschlag von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, dass Bund, Länder und Energiewirtschaft nach der Bundestagswahl wie bei einem Konklave zusammenkommen und erst nach einem gemeinsam erarbeiteten Vorschlag wieder auseinandergehen sollen.

28.03.2013 Heizenergieverbrauch deutscher Wohngebäude sinkt langfristig trotz kaltem Winter  
Artikel: 955346   Kategorie: News-Artikel (e)

Heizenergieverbrauch deutscher Wohngebäude sinkt langfristig trotz kaltem Winter Trotz kurzfristigem Mehrverbrauch wegen der aktuellen Kälte sinkt langfristig der Heizenergieverbrauch deutscher Wohngebäude. Jährlich werden drei Kilowattstunden pro Quadratmeter weniger verbraucht; der Anteil vielverbrauchender Gebäude mit über 200 Kilowattstunden pro Quadratmeter hat sich in den letzten zehn Jahren zudem von ca. 20 Prozent auf zehn Prozent halbiert.

28.03.2013 Eurosolar: Oettinger kämpft weiter gegen die Energiewende in Deutschland 
Artikel: 955343   Kategorie: News-Artikel (e)

Eurosolar: Oettinger kämpft weiter gegen die Energiewende in Deutschland Mit dem Grünbuch setzt die Kommission unter Führung von Kommissar Günther Oettinger ihren Feldzug gegen den europaweiten Ausbau der Erneuerbaren Energien und die dezentrale Energiewende weiter fort. Vorbereitet durch ihre Mitteilungen zu Erneuerbaren Energien vom Juni 2012 und zum Energiebinnenmarkt vom November 2012 will die Kommission nun offensichtlich die Weichen dafür stellen, den bedarfsgerechten, dezentralen Ausbau der Erneuerbaren Energien nach dem Jahr 2020 den Garaus zu machen und das fossil-atomare Energiesystem zu konservieren.

28.03.2013 AEE: Reisen und Heizen zu Ostern 
Artikel: 955341   Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Reisen und Heizen zu Ostern Zu den diesjährigen Osterfeiertagen werden viele Bundesbürger wieder einmal deutlich erfahren, welche die größten Posten auf der privaten Energierechnung sind. Wer die freien Tage nutzt, um mit dem Auto zu verreisen, wird es an der Tanksäule merken. Aber auch diejenigen, die zu Hause bleiben, haben aufgrund der anhaltend frostigen Temperaturen trotz Frühlingsanfang Energieausgaben für Heizung und Warmwasser. Wärme und Kraftstoffe haben die größten Anteile an den Energiekosten eines typischen Haushalts. Besonders lohnt es sich hier, statt fossiler Ressourcen Erneuerbare Energien einzusetzen.

28.03.2013 Fell: Fehlende politische Unterstützung: Auch Bosch steigt aus Solarbranche aus 
Artikel: 955340   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Fehlende politische Unterstützung: Auch Bosch steigt aus Solarbranche aus In den letzten Monaten gab es viele Hiobsbotschaften aus der deutschen Solarbranche: Q-Cells wurde an ein koreanisches Konsortium verkauft; Schott Solar und Siemens beendeten ihre Solargeschäfte; Phoenix reduziert das deutsche Solargeschäft massiv; SMA meldete große Entlassungen. Viele Handwerkerfirmen, Installateure und Projektierer gaben auf oder entließen Mitarbeiter. Einige zehntausende Arbeitsplätze dürfte die Solarbranche in Deutschland in der letzten Zeit verloren haben.

28.03.2013 Stromanbieter und ihre Prognosen 
Artikel: 955339   Kategorie: News-Artikel (Red)

Stromanbieter und ihre Prognosen Im Stromnetz wird sehr viel mit Prognosen gearbeitet. Manchmal zur Steuerung der Prozesse, der Planung von Kraftwerken und eben auch bei der Abrechnung der einzelnen Anschlüsse. Doch gehört es zum guten Stil, dass die Daten auch nachvollziehbar sind. Bei den Abschlagsberechnungen für Privatkunden gibt es hierzu keine rechtliche Verpflichtung. Weshalb es doch das eine oder andere Mal zu Ungereimtheiten kommt, die für den Kunden nur schwer aufzuklären sind. Die realen Kollegen von Danni Lowinski würden es wohl als lückenlose Beweisführung beschreiben.

28.03.2013 Bundesumweltministerium unterstützt Energiewende in Griechenland 
Artikel: 955338   Kategorie: News-Artikel (e)

Bundesumweltministerium unterstützt Energiewende in Griechenland Deutschland unterstützt Griechenland beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Der Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Jürgen Becker, hat heute eine entsprechende Absichtserklärung mit dem griechischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimawandel und der «Griechenland-Task-Force» der EU-Kommission unterzeichnet. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien in Griechenland zu verbessern.

28.03.2013 EU-Grünbuch wichtig für eine verbindliche Energie- und Klimapolitik bis 2030 
Artikel: 955337   Kategorie: News-Artikel (e)

EU-Grünbuch wichtig für eine verbindliche Energie- und Klimapolitik bis 2030 Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) begrüßt die heutige Veröffentlichung des Grünbuchs der Europäischen Kommission als richtigen Schritt in Richtung eines verbindlichen Rechtsrahmens für eine nachhaltige Energie- und Klimapolitik für die Zeit bis 2030. «Auf diese Weise muss die regulatorische Lücke nach 2020 geschlossen werden, um langfristige Investitionssicherheit zu garantieren, Innovationen voranzutreiben und neue Arbeitsplätze zu schaffen», erklärt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk.

27.03.2013 Photovoltaik wird zunehmend Alternative zur Geldanlage 
Artikel: 955336   Kategorie: News-Artikel (e)

Photovoltaik wird zunehmend Alternative zur Geldanlage Die weltweite Bankenkrise hat bei Anlegern Unsicherheit hervorgerufen. Dies zeigt sich insbesondere in deren Investmentverhalten. Das Vertrauen in viele europäische Banken scheint aufgrund von Berichten über risikoreiche Spekulationen und faule Kreditportfolien Schaden genommen zu haben. Investoren suchen nach Alternativen, um ihr Geld sicher und gleichzeitig rentabel anzulegen. Dabei stehen aufgrund ihres interessanten Risiko/Rendite-Profils vermehrt Kraftwerke erneuerbarer Energien im Blickpunkt der Anleger.

27.03.2013 Studie zur Wasserstoff-Infrastruktur vorgestellt 
Artikel: 955333   Kategorie: News-Artikel (e)

Studie zur Wasserstoff-Infrastruktur vorgestellt «Wasserstoff kann als Kraftstoff in Brennstoffzellen-Fahrzeugen eine hervorragende Ergänzung zu batteriebetriebenen Antrieben darstellen und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Entwicklung der nachhaltigen Mobilität leisten», sagte der Amtschef des Umweltministeriums, Ministerialdirektor Helmfried Meinel, in Stuttgart bei der Vorstellung der Studie «Wasserstoff-Infrastruktur für eine nachhaltige Mobilität – Entwicklungsstand und Forschungsbedarf».

27.03.2013 Energetische Gebäudesanierung hält, was sie verspricht - dena-Studie: 80 Prozent Einsparung in der Praxis 
Artikel: 955332   Kategorie: News-Artikel (e)

Energetische Gebäudesanierung hält, was sie verspricht - dena-Studie: 80 Prozent Einsparung in der Praxis Bei energetischen Sanierungen stimmen die Resultate in der Regel auch mit der Planung überein. Das zeigt eine neue Studie der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Untersucht wurde der Energieverbrauch von 63 hocheffizient sanierten Wohngebäuden, bei denen eine Energieeinsparung von durchschnittlich 80 Prozent angestrebt worden war. Die Studie bietet damit eine systematische und wissenschaftlich fundierte Grundlage in der bisher nur von Einzelbeispielen dominierten Diskussion über das Energiesparpotenzial energetischer Sanierungen. Sie zeigt deutlich: Die energetische Gebäudesanierung trägt wesentlich zur Reduzierung von Treibhausgasen und Energiekosten bei.

27.03.2013 SolarMax in Lateinamerika: Neuer Standort Chile  
Artikel: 955331   Kategorie: News-Artikel (e)

SolarMax in Lateinamerika: Neuer Standort Chile Ab Ende März wird der Schweizer Wechselrichterhersteller auch in Chile vertreten sein - einem der aktuell interessantesten Wachstumsmärkte für Photovoltaik.

27.03.2013 Selbst erzeugten Solarstrom noch effizienter nutzen 
Artikel: 955330   Kategorie: News-Artikel (e)

Selbst erzeugten Solarstrom noch effizienter nutzen Um das Thema «Energiemanagement» aktiv voranzutreiben, hat die SMA Solar Technology AG (SMA) Kooperationen mit den führenden Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikunternehmen Stiebel Eltron und Vaillant vereinbart. Ziel der jeweiligen Kooperation ist es, den Betreiberinnen und Betreibern von Photovoltaik Anlagen eine noch effizientere Nutzung ihres selbst erzeugten Stroms zu ermöglichen.

26.03.2013 Preissicher: Kein Strafzoll-Risiko mit Photovoltaikmodulen von WINAICO 
Artikel: 955329   Kategorie: Pressemitteilung

Preissicher: Kein Strafzoll-Risiko mit Photovoltaikmodulen von WINAICO Aktuell herrscht am Markt große Unsicherheit über die Verfügbarkeits- und Preisentwicklung im Zusammenhang mit chinesischen Modulen. Zeitgleich melden Banken Schwierigkeiten für Finanzierungszusagen an. «Mit Produkten von WINAICO sind Solarteure, Investoren und Banken auf der sicheren Seite. Wir haben bereits auf die gestiegene Nachfrage reagiert und unsere Produktion weiter hochgefahren», so Sascha Rossmann, Internationaler Vertriebsleiter bei WINAICO.

25.03.2013 Fell: Fossile Rohstoffversorgung wird gewaltig überschätzt 
Artikel: 955328   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Fossile Rohstoffversorgung wird gewaltig überschätzt In ihrer neuesten wissenschaftlichen Studie präsentiert die Energy Watch Group ein weltweites Versorgungsszenario mit fossilen und nuklearen Brennstoffen bis 2030. Neben Erdöl wurde auch die Verfügbarkeit von Erdgas, Kohle sowie die Situation der Kernenergie und Uranversorgung akribisch und sehr detailliert untersucht.

25.03.2013 Entwicklung der Netzverluste in Deutschland 
Artikel: 955326   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Entwicklung der Netzverluste in Deutschland Der Atomausstieg mag ein Ziel der Energiewende sein. Aus Sicht der Stromnetze ist es allerdings hauptsächlich eine Umstellung von Stromerzeugung aus zentralen Großkraftwerken hin zu einer dezentralen Stromerzeugung in Kleinanlagen. Die Erzeugung bewegt sich räumlich näher an den Verbraucher. Dies führ zwar manchmal auch zu Irritationen bei unseren Nachbarn, wie man unlängst in der Onlineausgabe von der Welt lesen konnte. Nachkriegszuständen werden vermutet, wenn man Strom nach Deutschland (zum fast dreifachen Börsenpreis) verkauft. Effizienzsteigerung würde ich es nennen…. Ein Beitrag von Thorsten Zoerner.

25.03.2013 Stabilisierung der Stromnetze: Damit das Licht auch in Zukunft brennt 
Artikel: 955327   Kategorie: News-Artikel (e)

Stabilisierung der Stromnetze: Damit das Licht auch in Zukunft brennt Die Zukunft der Energieerzeugung liegt in regenerativen Energien. Einen entscheidenden Beitrag zur Nutzung könnten Energiespeicher leisten. Das Projekt «Zentralisiertes Lithium-Speicher-Monitoring» (ZeLiM) hat das Ziel, ein Computersystem zur Überwachung und Steuerung von Energiespeichern zu entwickeln.

25.03.2013 Steria Mummert Consulting: Festnetz weiterhin unverzichtbar  
Artikel: 955313   Kategorie: News-Artikel (e)

Steria Mummert Consulting: Festnetz weiterhin unverzichtbar Surfen und Telefonieren per Festnetz wird es noch eine ganze Weile geben. Mit 51 Prozent tragen Sprach- und Datenübertragungen per Festnetz aktuell noch immer den größten Teil zum Gesamtumsatz mit Telekommunikationsdiensten bei. Der Mobilfunksektor holt nur langsam auf. 2012 wurden 41,3 Prozent der Umsätze mit Funkdiensten erzielt - nur 1,7 Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. Das sind Ergebnisse der Studie «Branchenkompass 2013 Telekommunikation» von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.

22.03.2013 Bosch beendet Aktivität im Bereich Photovoltaik  
Artikel: 955325   Kategorie: News-Artikel (e)

Bosch beendet Aktivität im Bereich Photovoltaik Bosch steigt aus dem Geschäftsfeld kristalline Photovoltaik aus. Die Fertigung von Ingots, Wafern, Zellen und Modulen wird Anfang 2014 eingestellt; soweit möglich sollen einzelne Bereiche zeitnah verkauft werden. Sämtliche Entwicklungs- und Vertriebsaktivitäten werden ebenfalls beendet. Das Modulwerk in Venissieux, Frankreich, soll veräußert werden. Die ursprünglich in Malaysia geplante Fertigung wird nicht aufgebaut. Bosch plant die Anteile an der aleo solar AG zu verkaufen. Die Bosch Solar CISTech GmbH in Brandenburg/Havel wird unverändert als Entwicklungsaktivität für die Dünnschichttechnologie weitergeführt; die weitere Ausrichtung wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

22.03.2013 Notizen im Web: Google Keep für Web und Android mit kleinen Schönheitsfehlern 
Artikel: 955316   Kategorie: News-Artikel (Red)

Notizen im Web: Google Keep für Web und Android mit kleinen Schönheitsfehlern Nachdem es schon vor Jahren einen Notizzetteldienst von Google gab, der allerdings Mitte 2012 eingestellt wurde, gibt der Suchmaschinenriese nun eine Neuauflage frei. Bilder, Notizen und Listen im Web und für unterwegs. Allerdings hakt es dann doch an der einen oder anderen Stelle.

22.03.2013 Kommentar: Der schwarze Peter und die Energiewende 
Artikel: 955324   Kategorie: News-Artikel (Red)

Kommentar: Der schwarze Peter und die Energiewende Gestern war wieder einmal ein ereignisreicher Tag für die Energiewende. Erst Energiegipfel mit anschließender Pressekonferenz und abends bei Maybrit Illner im ZDF eine lebhafte Diskussion mit Altmaier, Trittin, Kemfert und anderen. - Ein etwas unsortierter Kommentar zu Peter Altmaier und zur Lage der Nation.

22.03.2013 WAB: Die Windbranche bleibt nach dem Energiegipfel verunsichert 
Artikel: 955322   Kategorie: News-Artikel (e)

WAB: Die Windbranche bleibt nach dem Energiegipfel verunsichert Die Windenergie-Agentur WAB zeigt sich enttäuscht über die heutigen Ergebnisse des Energiegipfels. Nach Ansicht der WAB bleibt es weiterhin bei der Verunsicherung der Investoren. Damit drohe insbesondere bei der Offshore-Windenergie weiterhin die Fortsetzung des Auftragslochs. Die Pläne von Altmaier müssten nun vom Tisch, fordert die WAB.

22.03.2013 NABU: Scheitern der Strompreisbremse kein Beinbruch für die Energiewende  
Artikel: 955321   Kategorie: News-Artikel (e)

NABU: Scheitern der Strompreisbremse kein Beinbruch für die Energiewende Anlässlich des heutigen Energiegipfels von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten erklärt NABU-Präsident Olaf Tschimpke:

21.03.2013 Fell: Röslers und Altmaiers Ausbaubremse gescheitert  
Artikel: 955320   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Röslers und Altmaiers Ausbaubremse gescheitert Der rot-grüne Widerstand gegen die Vorschläge der Bundesminister Altmaier und Rösler hat gewirkt. Die von ihnen vorgeschlagene Ausbaubremse für Erneuerbare Energien wurde heute von den Ministerpräsidenten der Länder und Kanzlerin Merkel einkassiert. Damit sind Altmaier und Rösler mit ihren Vorschlägen gescheitert, den Ausbau der Erneuerbaren Energien auszubremsen oder ganz zu stoppen.

21.03.2013 BDEW zum heutigen Energiegipfel: Energiewirtschaft enttäuscht von Ergebnissen 
Artikel: 955319   Kategorie: News-Artikel (e)

BDEW zum heutigen Energiegipfel: Energiewirtschaft enttäuscht von Ergebnissen «Bund und Länder sind ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden, die weiter steigenden Gesamtkosten aus dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz zu dämpfen. Dies wäre aus Gründen der Akzeptanz für die Energiewende bedeutsam gewesen. Die Vertagung der weiteren Diskussionen in die nächsten Monate - statt konkrete Entscheidungen zu treffen - ist für die Energiewirtschaft nicht akzeptabel. Die Phase der Unsicherheit für Investoren, Verbraucher und Energiebranche wird damit weiter in die Länge gezogen anstatt zu einer verlässlichen Energiepolitik zurückzukehren.»

21.03.2013 Eilmeldung: energiepolitisches Treffen in Berlin: Rechtssicherheit für Bestandsanlagen, sonst nur heiße Luft 
Artikel: 955318   Kategorie: News-Artikel (Red)

Eilmeldung: energiepolitisches Treffen in Berlin: Rechtssicherheit für Bestandsanlagen, sonst nur heiße Luft Nach dem heutigen Energiegipfel in Berlin traten Bundeskanzlerin Angela Merkel, Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und Ministerpräsident Torsten Albig nach dem Gespräch der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder zu einer Pressekonferenz zusammen: Rechtssicherheit für Bestandsanlagen zugesagt - Einigung beim Netzausbau - Wichtige Entscheidungen auf nächste Legislaturperiode vertagt

21.03.2013 Bund übernimmt Planung für länderübergreifende Stromtrassen - 3 Fragen an Dr. Philipp Rösler 
Artikel: 955317   Kategorie: News-Artikel (e)

Bund übernimmt Planung für länderübergreifende Stromtrassen - 3 Fragen an Dr. Philipp Rösler Der Ausbau der Stromnetze ist zentrale Voraussetzung, damit die Energiewende gelingt. Beim Netzausbau haben wir bereits wichtige Fortschritte erzielt. Den Ausbau beschleunigen wir weiter, wenn die Länder dem Bund die Planung und Genehmigung bei den geplanten länderübergreifenden Stromtrassen übertragen.

21.03.2013 Windkraft mit Vollast: Wartung, Wetter, Bedarf 
Artikel: 955315   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Windkraft mit Vollast: Wartung, Wetter, Bedarf Vor einigen Tagen meinte ein bekennender Windkraft (und Energiewende) Gegner zu mir: “Warum müssen wir die Landschaft verspargeln, wenn die Anlagen nur 2.140 Stunden im Jahr in Betrieb sind – und die restlichen 3/4 des Jahres still stehen?” In Ermangelung eines anderen Zahlenmaterials habe ich die Aussage erst einmal so hingenommen, ging es mir im Gespräch viel mehr um das Thema bedarfsgerechte Stromerzeugung. Ein Beitrag von Thorsten Zoerner.

21.03.2013 AEE: Energiewende ohne Blackout – stabiler Strom aus Erneuerbaren Energien 
Artikel: 955314   Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Energiewende ohne Blackout – stabiler Strom aus Erneuerbaren Energien Der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung wächst kontinuierlich, im Jahr 2012 erreichte dieser bereits 23 Prozent. Damit steigt auch die Verantwortung der Erneuerbaren Energien für die Sicherung der Netzstabilität. Wie eine stabile Stromversorgung ohne Blackoutgefahr mit Erneuerbaren Energien heute und in Zukunft möglich ist, untersucht das Forschungsprojekt Kombikraftwerk2. Ein aktueller Film, der auch auf der Website www.kombikraftwerk.de zu sehen ist, beleuchtet die Arbeit der Wissenschaftler.

21.03.2013 Podiumsdiskussion zur Zukunft der Energiewende in Husum 
Artikel: 955312   Kategorie: News-Artikel (e)

Podiumsdiskussion zur Zukunft der Energiewende in Husum Mit einer Schlüsselrede zur Energiewende und einer Podiumsdiskussion haben Messechef Peter Becker und Experten aus Wirtschaft und Politik heute Vormittag die Leitmesse New Energy Husum eröffnet. Bis zum 24. März stellen auf dem Husumer Messegelände mehr als 300 Aussteller aus dem gesamten Spektrum der erneuerbaren Energien ihre Produkte und Dienstleistungen aus.

21.03.2013 bne zum Energiegipfel: Erneuerbare können mehr Markt als gedacht 
Artikel: 955311   Kategorie: News-Artikel (e)

bne zum Energiegipfel: Erneuerbare können mehr Markt als gedacht Bund und Länder wollen sich heute über die Maßnahmen zur Strompreissicherung einigen. Eine dieser Maßnahmen ist die Verpflichtung großer erneuerbarer Anlagen zur Direktvermarktung – nach Ansicht des Bundesverbandes Neuer Energieanbieter e.V. (bne) ein kleiner, aber wesentlicher Schritt in Richtung Kosteneffizienz. Zumindest in diesem Punkt sollten sich Bund und Länder dringend einigen, meint der bne.

21.03.2013 Top-Thema: Energiegipfel im Kanzleramt: Bund gegen Länder 
Artikel: 955309   Kategorie: News-Artikel (Red)

Top-Thema: Energiegipfel im Kanzleramt: Bund gegen Länder Ende Januar dieses Jahres wartete Bundesumweltminister Peter Altmaier mit einem Konzept zur Begrenzung des Strompreises auf. Das «Strompreisbremse» genannte Papier wurde von Altmaier der Öffentlichkeit vorgestellt. Es trug vor allem die Handschrift seines Kabinettskollegen Philipp Rösler und bildete einen gewissen Höhepunkt in der Diskussion um die Bezahlbarkeit von Strom, die vor allem in den letzten Monaten des vergangenen Jahres eines der beherrschenden Themen in der Medienlandschaft gewesen war. Ein Gastbeitrag von Sascha Röber.

21.03.2013 Drei Viertel der Deutschen wollen Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht bremsen 
Artikel: 955310   Kategorie: News-Artikel (e)

Drei Viertel der Deutschen wollen Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht bremsen 75 Prozent der Deutschen fordern von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) einen ungedrosselten Ausbau der Erneuerbaren Energien. Sie lehnen die von der Bundesregierung vorgeschlagene Strompreisbremse ab. Das ergab eine repräsentative Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von Greenpeace. 87 Prozent der Befragten verlangen zudem, dass sich die Industrie stärker an den Kosten der Energiewende beteiligt. Für den heute zwischen Bundesregierung und Bundesländern anberaumten Energiegipfel ruft Greenpeace dazu auf, dieses Votum zu berücksichtigen.

20.03.2013 Deutsche Umwelthilfe warnt vor Kollateralschäden eines Strompreiswahlkampfs 
Artikel: 955308   Kategorie: News-Artikel (e)

Deutsche Umwelthilfe warnt vor Kollateralschäden eines Strompreiswahlkampfs Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, beim bevorstehenden Energiegipfel die populistischen Schräglagen der Stromkostendiskussion geradezurücken und stattdessen die Debatte über die jetzt notwendigen Entscheidungen zur Stabilisierung der Energiewende einzuleiten.

20.03.2013 BEE: Bundesregierung verspielt das Vertrauen von Bürgern und Investoren  
Artikel: 955307   Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Bundesregierung verspielt das Vertrauen von Bürgern und Investoren Zu den laufenden Bund-Länder-Verhandlungen über Änderungen beim Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) erklärt Dr. Hermann Falk, Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE): «Unter der Bezeichnung ‚Strompreisbremse‘ plant die Bundesregierung Eingriffe in den Bestand von Erneuerbare-Energien-Anlagen. So etwas war in Deutschland bislang unvorstellbar. Das Vertrauen von deutschen und ausländischen Investoren in unsere Rechtssicherheit hierzulande ist stark angegriffen.»

20.03.2013 Fell: Europäisches Parlament spricht sich für EEG und gegen Quotenmodelle aus 
Artikel: 955306   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Europäisches Parlament spricht sich für EEG und gegen Quotenmodelle aus Am Montag wurde im Industrieausschuss des Europäischen Parlaments ein Bericht zu «Herausforderungen und Möglichkeiten der Erneuerbaren Energien im Europäischen Binnenmarkt» beschlossen.

20.03.2013 dena: Deutscher Energiewende-Index zum ersten Mal negativ 
Artikel: 955305   Kategorie: News-Artikel (e)

dena: Deutscher Energiewende-Index zum ersten Mal negativ Die Stimmung der deutschen Wirtschaft gegenüber der Energiewende ist laut Deutschem Energiewende-Index (DEX) im ersten Quartal 2013 um beinahe sieben Punkte auf einen eher negativen Wert von 95,8 gesunken. Das ist der bisher schlechteste Wert und die stärkste Veränderung seit Beginn der Erhebung des DEX im zweiten Quartal 2012. Am deutlichsten war der Stimmungseinbruch bei Investoren und Energieversorgern sowie in der Vergleichsgruppe von Politik und Verbänden. Auch bei Verbrauchern, Netzbetreibern, Herstellern und Zulieferern sanken die Werte zum Teil deutlich.

20.03.2013 Die PV-Branche traf sich in Kloster Banz 
Artikel: 955304   Kategorie: News-Artikel (e)

Die PV-Branche traf sich in Kloster Banz Fast 1000 Besucher des 28. OTTI-PV-Symposiums in Kloster Banz, Bad Staffelstein diskutierten die wiederum beeindruckenden technischen Fortschritte der Branche. Gleichzeitig waren die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die aktuelle politische Diskussion der Gegenpol, der die unzweifelhaften Erfolge von konsequenter Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Frage stellt. In der Folge formierte sich am 8. März ein Aktionsbündnis aus Betreibern, Forschungsinstituten, Hochschulen, Journalisten, Kommunikationsagenturen, Unternehmen und Verbänden, um eine gemeinsame Kommunikationsstrategie zu entwickeln.

20.03.2013 Energy Storage: 2. Tag der Speicherkonferenz technisch orientiert 
Artikel: 955303   Kategorie: News-Artikel (Red)

Energy Storage: 2. Tag der Speicherkonferenz technisch orientiert Nachdem am Montag verschiedene politische Statements den Schwerpunkt des Programms bildeten, war der zweite Teil eher technischer Natur. Hier ging es inhaltlich um die verschiedenen Speichersysteme, die aktuellen Entwicklungen und die verschiedenen Anwendungsbereiche dieser Systeme. Vorweg: nur wenige Systeme stehen derzeit als Endprodukt mit Serienfertigung zur Verfügung.

20.03.2013 Fell: Ministerverhandlungen zur Ausbaubremse der Erneuerbaren Energien ohne Ergebnisse beendet 
Artikel: 955302   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Ministerverhandlungen zur Ausbaubremse der Erneuerbaren Energien ohne Ergebnisse beendet Die Ministerverhandlungen zwischen Bund und Ländern zu Altmaiers und Röslers EEG-Vorschlägen sind heute ohne Ergebnisse beendet worden. Umweltminister Altmaier besteht auch weiterhin auf Maßnahmen die Erneuerbaren Energien auszubremsen, das wird es mit uns Grünen aber nicht geben.

19.03.2013 Kurzmeldung: DZ-4 findet weiteren Investor 
Artikel: 955301   Kategorie: News-Artikel (e)

Kurzmeldung: DZ-4 findet weiteren Investor Mit der Firma Suncycle GmbH aus Hamburg stieg im Januar der zweite Investor bei DZ-4 ein. Suncycle ist ein führender unabhängiger Anbieter umfassender Dienstleistungen für die Solarindustrie. Synergien sind mit weiterem Wachstum von DZ-4 bereits vorgezeichnet.

19.03.2013 Strommarkt Design der Zukunft ohne Merit Order? 
Artikel: 955300   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Strommarkt Design der Zukunft ohne Merit Order? Den Strommarkt umzubauen, ist eines der größten Aufgaben der nächsten Jahre. Da der Zielmarkt bislang noch nicht definiert wurde, fällt es den unterschiedlichen Akteuren schwer sich darauf vorzubereiten. Eine Angst, bei der es nicht nur Marktanteile, sondern auch um Investitionsschutz geht. Eine Analyse von Thorsten Zoerner.

19.03.2013 Brandenburg steigert Solarstrom-Erzeugung am stärksten 
Artikel: 955299   Kategorie: News-Artikel (e)

Brandenburg steigert Solarstrom-Erzeugung am stärksten In Brandenburg wurde 2012 ein neuer Solarstrom-Rekord aufgestellt. Die Photovoltaik-Anlagen im Land erzeugten gut zwei Milliarden Kilowattstunden Solarstrom - das entspricht rechnerisch dem Jahresbedarf von 575.000 Haushalten. Gegenüber 2012, als noch 775 Million Kilowattstunden erzeugt wurden, hat sich die Solarstrommenge mehr als verdoppelt. Der Zuwachs von knapp 160 Prozent ist der stärkste im Bundesländer-Vergleich.

19.03.2013 Energiewende paradox: Kohleschwemme treibt Strompreise für Verbraucher 
Artikel: 955298   Kategorie: News-Artikel (e)

Energiewende paradox: Kohleschwemme treibt Strompreise für Verbraucher In Deutschland gehen immer mehr fossile Kraftwerke ans Netz und produzieren Strom. Trotz des letztjährigen neuen Rekords beim Strom-Exportüberschuss in Höhe von 23 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) nehmen allein in diesem Jahr per Saldo neue Kohlekraftwerke mit einer zusätzlichen Gesamtleistung von 4.300 Megawatt (MW) den Betrieb auf.

19.03.2013 BDA, DMB und NABU: Neue Allianz fordert Politik zum Handeln bei energetischer Gebäudesanierung auf  
Artikel: 955297   Kategorie: News-Artikel (e)

BDA, DMB und NABU: Neue Allianz fordert Politik zum Handeln bei energetischer Gebäudesanierung auf Der Bund Deutscher Architekten (BDA), der Deutsche Mieterbund (DMB) und der NABU haben am Dienstag in Berlin einen Handlungskatalog vorgestellt, wie die energetische Sanierung des Gebäudebestandes in Deutschland erfolgreich vorankommen kann. In einer gemeinsamen Allianz mit weiteren Partnern aus der Industrie, Verbraucherschützern, Gewerkschaften und Umweltverbänden setzen sich die Verbände dafür ein, die Umsetzung eines neuen Maßnahmenpakets in der nächsten Legislaturperiode des deutschen Bundestags voranzutreiben. Nur so kann ein Beitrag geleistet werden, um politische Blockaden und die abwartende Haltung von Investoren zu überwinden.

19.03.2013 Auftakt zur Energy Storage 2013 - Altmaier knickt Speicherförderung 
Artikel: 955296   Kategorie: News-Artikel (Red)

Auftakt zur Energy Storage 2013 - Altmaier knickt Speicherförderung Karl Heinz Remmers, Prof. Eicke Weber und BDEW-Vorsitzende Hildegard Müller eröffnen Energiespeicher-Konferenz der Solarpraxis AG und der Messe Düsseldorf. - Bundesumweltminister bestätigt diplomatisch, dass Speicherförderung gestorben ist. - BDEW fordert Rahmenbedingungen von der Politik

19.03.2013 Infografik: Onlinebanking in Europa im Jahr 2012 
Artikel: 955259   Kategorie: News-Artikel (Red)

Infografik: Onlinebanking in Europa im Jahr 2012 45 Prozent der Deutschen nutzten nach Angaben von Eurostat im vergangenen Jahr Online-Banking. Klingt viel, ist es aber nicht. Spitzenreiter in der Europäischen Union sind Finnland mit 82 Prozent und Schweden mit 79 Prozent. Gerade in den skandinavischen Ländern Europas hat die Nutzung in den vergangenen drei Jahren deutlich zugelegt. Deutschland hingegen tritt auf der Stelle.

18.03.2013 BDEW-Chefin Müller fordert von Politik Rahmensetzung zur Energiewende 
Artikel: 955294   Kategorie: News-Artikel (e)

BDEW-Chefin Müller fordert von Politik Rahmensetzung zur Energiewende «Der Speicherbedarf wird in nicht allzu ferner Zukunft erheblich steigen», erklärte Hildegard Müller, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in ihrer Keynote-Rede zur Eröffnung der Konferenzmesse «Energy Storage - International Summit - International Summit for the Storage of Renewable Energies». Die zweitägige Veranstaltung wurde am 18. März in Düsseldorf eröffnet.

18.03.2013 «Deutschland braucht nationalen Energiewende-Konsens für Markt statt Strompreisexplosion« 
Artikel: 955293   Kategorie: News-Artikel (e)

«Deutschland braucht nationalen Energiewende-Konsens für Markt statt Strompreisexplosion« Im Vorfeld des Energiegipfels der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten am 21. März 2013 im Bundeskanzleramt fordert der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger: «Deutschland braucht nationalen Energiewende-Konsens für Markt statt Strompreisexplosion«

18.03.2013 Infografik: Drastischer Umsatzrückgang bei Zeitschriften 
Artikel: 955258   Kategorie: News-Artikel (Red)

Infografik: Drastischer Umsatzrückgang bei Zeitschriften 2012 war für die deutschen Publikumszeitschriften kein gutes Jahr, wie der Blick auf das von MEEDIA veröffentlichte Umsatz-Ranking zeigt. In den Top 50 konnten im vergangen Jahr nur zwölf Publikationen ihren Brutto-Umsatz (Brutto-Vertriebsumsatz + Brutto-Werbeumsatz) steigern. Am schlimmsten erwischt hat es die Bravo, deren Einnahmen um rund 15 Prozent schrumpften. In absoluten Zahlen muss der stern die schmerzhaftesten Einbußen verkraften. Der Umsatz des Hamburger Magazins sank um über 30 Millionen Euro auf 220 Millionen Euro (12,1 Prozent).

15.03.2013 erster Newsletter des «pv magazine Deutschland» versendet 
Artikel: 955292   Kategorie: News-Artikel (Red)

erster Newsletter des «pv magazine Deutschland» versendet Bereits vor knapp zwei Wochen hatten die Solarpraxis AG und der Gentner Verlag die Auflösung ihrer Zusammenarbeit bekannt gegeben. Heute Abend wurde der erste Newsletter des neuen Magazins versendet, der den photovoltaik-newsletter in Zukunft ablösen wird.

15.03.2013 Trotz Kälte niedrige Strompreise in Deutschland 
Artikel: 955291   Kategorie: News-Artikel (Red)

Trotz Kälte niedrige Strompreise in Deutschland «Trotz der aktuellen Kältewelle, die in Mitteleuropa wieder für frostige Temperaturen sorgt, bleibt der Börsenstrompreis in Deutschlabnd verhältnismäßig gering. Für eine Kilowattstunde(kWh) deutschen Grundlaststroms zur Lieferung am morgigen Mittwoch hat sich am Spotmarkt der European Power Exchange EPEX ein Preis von 5,53 Cent eingestellt.» Das berichtet das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in einer aktuellen Meldung.

15.03.2013 Thorsten Zoerner über die «Alternde Kraftwerkslandschaft» in Deutschland 
Artikel: 955289   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Thorsten Zoerner über die «Alternde Kraftwerkslandschaft» in Deutschland Als “Dickschiffe” der Stromerzeugung können Kraftwerke mit eine hohen Kapazität bezeichnet werden. Im Zuge der Dezentralisierung von Erzeugungskapazitäten und der Zunahme von kleineren Windparks und PV-Anlagen nimmt zwar die generelle Bedeutung für die Versorgungssicherheit der “Dickschiffe” ab, die Umweltbelastung und die Herausforderungen bei Störungen bleiben jedoch auf einem signifikanten Niveau. Fast 50% des konventionellen Stroms stammt aus Kraftwerken, die älter als 30 Jahre sind. Muss der Zubau von Stromerzeugung aus Erneuerbarer Energie deutlich beschleunigt werden?

15.03.2013 BWE: Altmaier sabotiert Energiewende (+Video Henning Dettmer) 
Artikel: 955290   Kategorie: News-Artikel (e)

BWE: Altmaier sabotiert Energiewende (+Video Henning Dettmer) «Die Bundesregierung gefährdet mit ihren geplanten Änderungen am Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) Milliarden-Investitionen und rund 100.000 Arbeitsplätze in Deutschland. Bereits jetzt sind Investoren stark verunsichert. Der Ausbau der Windenergie ist bereits völlig ins Stocken gekommen.» 2012 wurden noch Windkraftanlagen mit einer installierten Leistung von rund 2.500 Megawatt (MW) in Deutschland zugebaut – also Investitionen in Höhe von rund drei Milliarden Euro, was ein Vielfaches davon an Wertschöpfung für die deutsche Volkswirtschaft bedeutet.

15.03.2013 Würth Solar gibt große Teile des Solargeschäfts ab 
Artikel: 955288   Kategorie: News-Artikel (e)

Würth Solar gibt große Teile des Solargeschäfts ab Würth Solar wird wesentliche Teile seines Geschäfts an die BayWa sowie voraussichtlich einen zweiten Partner abgeben. Grundlage für diese Entscheidung war ein umfassender interner Bewertungsprozess zu den Zukunftsperspektiven der Solaraktivitäten bei Würth Solar sowie eingehende Gespräche mit möglichen Partnern zum Potenzial der bestehenden Aktivitäten.

15.03.2013 Altmaier: Deutschland beim Klimaschutz auf gutem Weg, aber nicht mit dem nötigen Tempo 
Artikel: 955287   Kategorie: News-Artikel (e)

Altmaier: Deutschland beim Klimaschutz auf gutem Weg, aber nicht mit dem nötigen Tempo Die Klimaschutzpolitik der Bundesregierung zeigt Wirkung – aber nicht genug. Bis zum Jahr 2020 sind auf der Grundlage der bisher beschlossenen Maßnahmen je nach Wirtschaftsentwicklung zwischen 33 und 35 Prozent Treibhausgasminderung zu erwarten. Ziel der Bundesregierung ist eine Minderung um 40 Prozent. «Die Zahlen zeigen: Wir sind zwar auf gutem Weg, aber nicht mit dem nötigen Tempo», sagte Bundesumweltminister Peter Altmaier.

15.03.2013 Speicherkonferenz: Energy Storage - International Summit for the Storage of Renewable Energies 
Artikel: 955286   Kategorie: News-Artikel (Red)

Speicherkonferenz: Energy Storage - International Summit for the Storage of Renewable Energies Die diesjährige Speicherkonferenz «Energy Storage» findet am 18. und 19. März erneut in Düsseldorf statt. Zahlreiche bekannte Branchengrößen und Politiker werden über den aktuellen Stand der Technik und über politische Rahmenbedingungen diskutieren.

15.03.2013 EUROSOLAR e.V.: Der Bundesrat ist am Zug 
Artikel: 955285   Kategorie: News-Artikel (e)

EUROSOLAR e.V.: Der Bundesrat ist am Zug «Bundesregierung und Bundesrat fügen der Energiewende mit ihren Geheimverhandlungen über den Altmaier-Rösler-EEG-Deckel schweren Schaden zu», erklärt Dr. Fabio Longo, Mitglied des Vorstands der EUROSOLAR-Sektion Deutschland. Es sei völlig unverständlich, wieso sich die Bundesratsseite überhaupt auf Verhandlungen zur Kürzung von EEG-Vergütungen bei der Windkraft an Land sowie auf rückwirkende Kürzungen bei Solarstrom und Biogas eingelassen hat. Wie das ZDF am Dienstag berichtet hat, führt dies derzeit zu einem Ausbaustopp bei den Erneuerbaren.

15.03.2013 Betrieb und Wartung von PV-Kraftwerken: Ein neuer Hype? 
Artikel: 955130   Kategorie: Proteus Statement

Betrieb und Wartung von PV-Kraftwerken: Ein neuer Hype? Gerade mal ein paar Jahre ist es her, da war die Welt für den Solateur noch in Ordnung. Hoch waren die Modulkosten, genauso wie die Einspeisevergütung und über BoS-Kosten hat kaum jemand ernsthaft geredet. Doch der Markt hat sich verändert. Schleichend wurde die Konkurrenz größer und die Modulpreise fielen. Neue Geschäftsmodelle gesucht. Ein paar Gedanken zum neuen Geschäftsmodell «Wartung und Betriebsführung»

15.03.2013 NABU zu den Beratungen der Bundesregierung zum Stromnetzausbau 
Artikel: 955284   Kategorie: News-Artikel (e)

NABU zu den Beratungen der Bundesregierung zum Stromnetzausbau Anlässlich der gestrigen Beratungen über das so genannte Bundesbedarfsplan-Gesetz, das den künftigen Ausbau von Höchstspannungs-Stromleitungen in Deutschland regelt, erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller:

14.03.2013 Piraten: Verfehlte Energiepolitik: Die Bundesregierung hat nichts gelernt (+Video Rösler) 
Artikel: 955283   Kategorie: News-Artikel (Red)

Piraten: Verfehlte Energiepolitik: Die Bundesregierung hat nichts gelernt (+Video Rösler) Mit Befremden nehmen die PIRATEN die heutige Regierungserklärung von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) zur Kenntnis. Anstatt mit einem gezielten Programm die Energiewende nach vorne zu bringen, steht einseitige Lobbypolitik zugunsten der Energiekonzerne für die Regierung im Vordergrund. Eine Erklärung von Bernd Schreiner, Bundestagskandidat in Thüringen und umweltpolitischer Sprecher der Piratenpartei sowie das Video der Regierungserklärung von Philipp Rösler.

14.03.2013 Fell: Altmaier und Rösler ignorieren das Loch im Energie- und Klimafonds 
Artikel: 955281   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Altmaier und Rösler ignorieren das Loch im Energie- und Klimafonds Der Energie- und Klimafonds (EKF) wurde 2010 zur «Finanzierung der beschleunigten Energiewende» eingerichtet und sollte eigentlich über den Emissionshandel und die Brennelementesteuer, also die Laufzeitverlängerung der AKW, jährlich drei Milliarden Euro einbringen. Das Geld ist für die Gebäudesanierung, Elektromobilität, Forschung und Entwicklung Erneuerbarer Energien den Klimaschutz und das neue Speicherprogramm gedacht. Durch den massiven Preisverfall im Emissionshandel und die ausfallende Brennelementesteuer, stehen den geplanten Ausgaben in Höhe von 2,4 Milliarden Euro (2014) nur 900 Millionen Euro Einnahmen aus dem Emissionshandel gegenüber.

14.03.2013 VKU fordert kurzfristigen Aus- und Umbau der Verteilnetze 
Artikel: 955280   Kategorie: News-Artikel (e)

VKU fordert kurzfristigen Aus- und Umbau der Verteilnetze Der Bundestag debattiert heute über Maßnahmen für den dringend benötigten Ausbau der deutschen Stromnetze. Schon seit langem sieht der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) einen Schwerpunkt im Um- und Ausbau der Verteilnetze. «Der beschleunigte Umbau der Energielandschaft braucht eine leistungsfähige Infrastruktur, insbesondere auf der Verteilnetzebene. Dafür sind dringend Investitionen notwendig. Die derzeitigen Rahmenbedingungen würgen diese jedoch ab, anstatt sie zu fördern.»

14.03.2013 Nachgefragt bei EnBW: Lastabwurf der Wärmepumpen und anderer unstetiger Lasten 
Artikel: 955279   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Nachgefragt bei EnBW: Lastabwurf der Wärmepumpen und anderer unstetiger Lasten Unter dem Oberbegriff Demand-Side-Management findet man bei der Steuerung und Regelung des Stromnetzes die Verfahren, die eine Zuschaltung und Abschaltung von Verbrauchern ermöglicht. Eine der ältesten Verfahren hierfür ist die sogenannte Rundsteuertechnik, deren Empfänger in Haushalten mit Wärmepumpen oder Nachtspeicherheizungen verbaut sind. Technisch gesehen sorgt ein Signal vom Netzbetreiber für die Abschaltung und Anschaltung des Gerätes. Fragen an die EnBW von Thorsten Zoerner.

14.03.2013 WEMAG setzt beim Bau der gemeinsamen Strom-zu-Gas-Anlage auf umweltfreundliche Elektrolyse-Technik 
Artikel: 955278   Kategorie: News-Artikel (e)

WEMAG setzt beim Bau der gemeinsamen Strom-zu-Gas-Anlage auf umweltfreundliche Elektrolyse-Technik Die WEMAG wird ihre Power-to-Gas-Demonstrationsanlage mit einem Protonen-Austausch-Membran (PEM) Elektrolyseur bauen. Das hat das Unternehmen mit seinen 12 Projektpartnern aus der Thüga-Gruppe entschieden. Diese Technik hat damit den Vorzug vor der alkalischen Elektrolyse erhalten. «Wir sehen bewusst für die umweltfreundlichere Technologie entschieden», so Thomas Pätzold, technischer Vorstand der WEMAG AG.

13.03.2013 Deutscher Gießereitag 2013-Betriebsorganisation Eichler ist vor Ort 
Artikel: 955277   Kategorie: Pressemitteilung (Kunde)

Deutscher Gießereitag 2013-Betriebsorganisation Eichler ist vor Ort Unter dem Leitgedanken «Solide und Hightech – Lösungen in Guss aus Deutschland» bietet der Verein Deutscher Giessereifachleute mit dem «Deutschen Gießereitag 2013» am 25. und 26. April 2013 in Stuttgart ein Forum zur Standortbestimmung, zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion neuester gießerei-technischer Entwicklung. Karl-Heinz Eichler, Inhaber des Beratungsunternehmens Betriebsorganisation Eichler präsentiert das Unternehmen vor Ort.

13.03.2013 Sicherheitsrisiken bei W-Lan-Routern vorbeugen  
Artikel: 955276   Kategorie: News-Artikel (e)

Sicherheitsrisiken bei W-Lan-Routern vorbeugen Laut einer BITKOM-Umfrage haben 52 Prozent der privaten Internetnutzer bereits Erfahrungen mit Internetkriminalität gemacht. «Ein wichtiger Sicherheitsfaktor ist, neben den Endgeräten, die Technik rund um den Internetzugang», sagt BITKOM-Sicherheitsexperte Michael Barth. Dazu zählt auch der Router. «In der Regel schützt eine integrierte Firewall die mit dem Router verbundenen Geräte vor unerwünschten Zugriffen», sagt Barth. «Doch falsche Einstellungen können das Netzwerk angreifbar machen.» Der BITKOM gibt Tipps, was bei der Router-Konfiguration zu beachten ist.

13.03.2013 Grillo (BDI) fordert von Politik Kurswechsel bei der Energiewende  
Artikel: 955275   Kategorie: News-Artikel (e)

Grillo (BDI) fordert von Politik Kurswechsel bei der Energiewende Zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende hat der BDI fünf Sofortmaßnahmen der Politik gefordert. Diese Kostenbremsen könnten Bund und Länder sofort betätigen, sagte BDI-Präsident Ulrich Grillo anlässlich der Abschlusspräsentation der Studienergebnisse der Kompetenzinitiative Energie in Berlin.

13.03.2013 Nachhaltige Speichertechniken für das Stromnetz – Akkus brauchen noch etwas… 
Artikel: 955274   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Nachhaltige Speichertechniken für das Stromnetz – Akkus brauchen noch etwas… Strom zu speichern ist für das Netz der Zukunft von großer Bedeutung. Speziell beim Ausbau einer dezentralen Energieversorgung sollen Schwankungen auch dezentral (lokal) lösbar gemacht werden können. Möglich wird dies nur, wenn flexible und vor allem nachhaltige Speichertechnologien vorhanden sind. Alle aktuell verfügbaren Verfahren haben dabei ihre Vor- und Nachteile. Sicher ist allerdings auch, dass bereits heute einige Kapazität an Stromspeichern existiert.

13.03.2013 Innenmisister Friedrich stellt Wirtschaft IT-Sicherheitsgesetz vor 
Artikel: 955271   Kategorie: News-Artikel (e)

Innenmisister Friedrich stellt Wirtschaft IT-Sicherheitsgesetz vor Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich hat gestern beim Jahreskongress des Verbands der deutschen Internetwirtschaft eco e.V. und der Zeitschrift MultiMedia und Recht (MMR) seinen Entwurf für ein IT-Sicherheitsgesetz vorgestellt. Dieser Entwurf enthält drei Schwerpunkte zur Verbesserung der IT-Sicherheit.

13.03.2013 Erneuerbare-Energien-Branche startet Aktionsbündnis 
Artikel: 955272   Kategorie: News-Artikel (e)

Erneuerbare-Energien-Branche startet Aktionsbündnis Rund 100 Vertreter der Erneuerbare-Energien-Branche aus Deutschland, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden haben sich am 8. März zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen. Ziel der Gruppe aus Betreibern, Forschungsinstituten, Hochschulen, Journalisten, Kommunikationsagenturen, Unternehmen und Verbänden ist die Entwicklung einer gemeinsamen Kommunikationsstrategie. Der erste Workshop fand während des Photovoltaik-Symposiums in Bad Staffelstein statt. Weitere Treffen und politische Diskussionsrunden sind geplant.

12.03.2013 Hans-Josef Fell: Altmaiers Billionen Frage 
Artikel: 955270   Kategorie: News-Artikel (Red)

Hans-Josef Fell: Altmaiers Billionen Frage «Energiewende könnte bis zu einer Billion Euro kosten» - das war Ende Februar deutschlandweit auf allen Titelseiten zu lesen. Berechnet hat diese Zahl kein Institut und kein Ministerium, sondern Umweltminister Altmaier. Wie er auf diese Horrorzahl kam, kann der Twitter-König Altmaier aber bis heute nicht erklären.

12.03.2013 Fraunhofer IISB: Das Stromnetz lernt Energiesparen 
Artikel: 955269   Kategorie: News-Artikel (e)

Fraunhofer IISB: Das Stromnetz lernt Energiesparen Bei Solaranlagen und Serveranwendungen sind energiesparende Wechselrichter bzw. Netzteile mit Halbleiterbauelementen aus Siliziumkarbid (SiC) schon Stand der Technik. Auch Windkraftanlagen und das intelligente Stromnetz der Zukunft könnten durch Hochvoltbauelemente aus SiC deutlich energieeffizienter arbeiten. Im Projekt «SiC-WinS - Technologische Grundlagen zur Herstellung von SiC-Spannungswandlern für intelligente Stromnetze» forschen Partner aus Wissenschaft und Industrie in Erlangen daran, die Herstellungskosten solcher Bauelemente deutlich zu senken und ihre Zuverlässigkeit bis hin zur «Null-Fehler-Toleranz» zu verbessern.

12.03.2013 Zeil: «Irsching 5 bleibt definitiv am Netz» 
Artikel: 955268   Kategorie: News-Artikel (e)

Zeil: «Irsching 5 bleibt definitiv am Netz» «Das Gaskraftwerk Irsching 5 bleibt auf jeden Fall am Netz. Und zwar auch dann, wenn die Betreiber E.ON, N-Ergie, Mainova und HSE die Anlage stilllegen wollen», erklärt Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Martin Zeil zu den Absichten der Kraftwerksbetreiber.

12.03.2013 AEE: Erneuerbare Wärme: Klimafreundlich, wirtschaftlich, technisch ausgereift 
Artikel: 955267   Kategorie: News-Artikel (e)

AEE: Erneuerbare Wärme: Klimafreundlich, wirtschaftlich, technisch ausgereift Beim Energieverbrauch in Deutschland fällt der Bereich Wärme am stärksten ins Gewicht. Etwa die Hälfte des gesamten Endenergieverbrauchs (Strom, Wärme, Mobilität) entfällt auf den Wärmesektor. Dabei haben das Heizen von Gebäuden und die Prozesswärme für die Industrie den größten Anteil (62 Prozent). Der Hauptteil des gesamten Endenergieverbrauchs für Wärme entfällt mit 46 Prozent auf die privaten Haushalte, gefolgt von 37 Prozent für die Industrie.

12.03.2013 Bundesumweltminister Peter Altmaier startet Aktion «Schulen zeigen Flagge für die Energiewende» 
Artikel: 955266   Kategorie: News-Artikel (e)

Bundesumweltminister Peter Altmaier startet Aktion «Schulen zeigen Flagge für die Energiewende» Bundesumweltminister Peter Altmaier gestern heute die Aktion «Schulen zeigen Flagge für die Energiewende»“ an der Ersten Gemeinschaftsschule in Berlin-Mitte. Im Rahmen eines von den Schülerinnen und Schülern gestalteten Bühnenprogramms zu den Themen Energiewende und Stromsparen übergab er ein Energiesparpaket mit Informations- und Unterrichtsmaterial. Um weitere 25 dieser didaktischen Materialpakete können sich in den kommenden Wochen bundesweit Schulen bewerben.

12.03.2013 Statistik: Google dominiert auch das mobile Internet 
Artikel: 955227   Kategorie: News-Artikel (Red)

Statistik: Google dominiert auch das mobile Internet Smartphones und Tablets erobern zusehends Marktanteile und das mobile Web gehört für viele heute schon zum täglichen Leben. Der Statsitik-Anbieter HitWise veröffentlichte in den letzten Tagen die Besucherzahlen der größten Webseiten in Netz. Kaum überraschend ist, das Google auch im mobilen Netz dominierend ist. Immerhin fünf Dienste des Suchmaschinengiganten sind in den Top10 vertreten.

11.03.2013 Hildegard Müller (BDEW): Die Energiewirtschaft steht hinter der Energiewende 
Artikel: 955265   Kategorie: News-Artikel (e)

Hildegard Müller (BDEW): Die Energiewirtschaft steht hinter der Energiewende «Die Ereignisse von Fukushima vor zwei Jahren sind Mahnung und zugleich Ansporn, den Umbau der Energieversorgung in Deutschland voranzutreiben. Jedoch ist die Energiewende älter als die dramatischen Ereignisse in Fukushima. Schon Ende September 2010 wurde von der Bundesregierung das 'Energiekonzept 2050' beschlossen. Die Energiewirtschaft hat von Anfang an die politischen Ziele der Energiewende trotz aller Schwierigkeiten und Diskussionen unterstützt. Mit der Reaktorkatastrophe in Fukushima hat sich hierzulande die energiepolitische Debatte schlagartig weiter verändert.»

11.03.2013 BEE: Energiewende ist ein Gewinn für künftige Generationen 
Artikel: 955264   Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Energiewende ist ein Gewinn für künftige Generationen Die Energiewende wird deutlich günstiger als von Bundesumweltminister Altmaier behauptet. Das zeigt eine Gegenrechnung des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) und der Energiegenossenschaft Greenpeace Energy, die die fragwürdige «Billionen»-Schätzung von Bundesumweltminister Peter Altmaier zu den Kosten der Energiewende beleuchtet.

11.03.2013 NABU: Atomkraft teurer als erneuerbare Energien 
Artikel: 955263   Kategorie: News-Artikel (e)

NABU: Atomkraft teurer als erneuerbare Energien Mit Blick auf den zweiten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima fordert der NABU, dass die Atomkraft weltweit zum Auslaufmodell werden muss. «Die Menschen in Japan leiden nach wie vor unter der hohen Strahlenbelastung. Die Kostenschätzungen für die Folgen von Fukushima liegen zwischen 100 und 850 Milliarden Euro. Das macht deutlich: Atomkraft ist nicht nur gefährlich für Mensch und Natur, sondern birgt auch immense ökonomische Risiken»

11.03.2013 Fachartikel: Schwarzstart: Stromausfall - Die Sekunden nach dem Blackout 
Artikel: 955262   Kategorie: Proteus Fach-Artikel

Fachartikel: Schwarzstart: Stromausfall - Die Sekunden nach dem Blackout Unter Schwarzstartfähigkeit versteht man zunächst die Möglichkeit ein Netzsegment, Verteilnetz oder sogar eine ganze Regelzone nach einem Stromausfall wieder mit Strom zu versorgen. Nur wenn dies sichergestellt ist, können längere Ausfälle vermieden werden. Eigentlich ein Thema des Netzbetriebs, das ansonsten kaum jemanden zu interessieren hat. Eine Herausforderung des Netzumbaus ist aber, dass man die Schwarzstartfähigkeit zwar sicherstellen muss, aber sie eigentlich nicht endgültig beweisen kann. Ein Fachartikel von Thorsten Zoerner.

11.03.2013 OLG-Urteil für Smartphone-User: Verbotswidrige Nutzung des Mobiltelefons als Navigationshilfe 
Artikel: 955261   Kategorie: News-Artikel (Red)

OLG-Urteil für Smartphone-User: Verbotswidrige Nutzung des Mobiltelefons als Navigationshilfe Ein Mobiltelefon darf beim Autofahren auch dann nicht aufgenommen oder festgehalten werden, wenn es nur als Navigationshilfe benutzt wird. Das hat der 5. Senat für Bußgeldsachen des Oberlandesgerichts Hamm mit Beschluss vom 18.02.2013 entschieden und damit das erst-instanzliche Urteil des Amtsgerichts Essen in einer Bußgeldsache bestätigt.

11.03.2013 Fraunhofer IWES: Leistungsdichte von Windenergieanlagen nach Postleitzahl 
Artikel: 955226   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fraunhofer IWES: Leistungsdichte von Windenergieanlagen nach Postleitzahl Auf der Website Windmonitor.de veröffentlicht das Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) regelmäßig die installierte Leistung der OnShore-Windenergieanlagen in Deutschland. Eine Visualisierung der räumlichen Verteilung nach Standorten und Leistungswerten ist derzeit nur auf einer Deutschlandkarte für Januar 2010 verfügbar.

09.03.2013 Erneuerbare Energien ersetzen immer mehr Atomstrom 
Artikel: 955257   Kategorie: News-Artikel (e)

Erneuerbare Energien ersetzen immer mehr Atomstrom Zwei Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima zeigen die Erneuerbaren Energien in Deutschland, dass die Stromerzeugung aus fossilen und atomaren Quellen ein Auslaufmodell ist. «Wind, Sonne und Bioenergie setzen sich im deutschen Energiemix zunehmend durch. Damit wächst zugleich ihr volkswirtschaftlicher Nutzen, da die Erneuerbaren Energien keine unkalkulierbaren Risiken und versteckte Folgekosten mit sich bringen, wie die fossil-atomare Stromproduktion», betont Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE).

08.03.2013 Zwei Jahre nach Fukushima: Klaus Töpfer für Energiewende optimistisch 
Artikel: 955256   Kategorie: News-Artikel (e)

Zwei Jahre nach Fukushima: Klaus Töpfer für Energiewende optimistisch Klaus Töpfer ist zwei Jahre nach Atomkatastrophe von Fukushima zuversichtlich, dass die Energiewende in Deutschland gelingen wird. «Wenn man den Optimismus verliert, wird gar nichts mehr draus. Ich lasse mir diesen realistischen Optimismus nicht nehmen», sagte der Direktor des Potsdamer Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) im PHOENIX-Interview. Enttäuscht zeigte sich der ehemalige Vorsitzende der Ethikkommission zum Atomausstieg allerdings über die bisherige Umsetzung der Energiewende.

08.03.2013 Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Betreiber von Photovoltaikanlagen 
Artikel: 955255   Kategorie: News-Artikel (e)

Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Betreiber von Photovoltaikanlagen Betreiber von Anlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) müssen die Messungen ihrer Stromeinspeisungen in das Stromnetz nicht gegen Entgelt vom Netzbetreiber vornehmen lassen, sondern dürfen das, sofern sie wollen, auch selbst tun. Mit dieser Entscheidung bestätigt der Bundesgerichtshofs (Az: EnVR 10/12) die Rechtsauffassung der Landesregulierungsbehörde im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

08.03.2013 Kosten für Erneuerbare Energien sind Investition in die Zukunft - WAB kritisiert die Pläne der Bundesregierung  
Artikel: 955254   Kategorie: News-Artikel (e)

Kosten für Erneuerbare Energien sind Investition in die Zukunft - WAB kritisiert die Pläne der Bundesregierung Nach Ansicht der WAB gefährde insbesondere die derzeitige Diskussion um die Investitionen in Erneuerbare Energien die Energiewende. «Strom aus Erneuerbaren Energien ist nicht teurer als der Strom aus fossilen Energieträgern: Bei einer ehrlichen Kostenrechnung, in der alle Abgaben und Förderungen sowie die externen Kosten für fossile Energien miteingerechnet werden, ist der Strom aus Erneuerbaren Energien sogar günstiger.», sagt Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie-Agentur WAB.

08.03.2013 SMA und STIEBEL ELTRON gemeinsam aktiv - Energiemanagement im «Haus der Zukunft» 
Artikel: 955253   Kategorie: News-Artikel (e)

SMA und STIEBEL ELTRON gemeinsam aktiv - Energiemanagement im «Haus der Zukunft» STIEBEL ELTRON, weltweit zu den Markt- und Technologieführern in den Bereichen «Haustechnik» und «Erneuerbare Energien» zählendes Unternehmen, und die SMA Solar Technology AG, weltweit führend im Bereich der Systemtechnik für Photovoltaikanlagen, geben Kooperation auf der ISH bekannt.

08.03.2013 WWF zur Energiewende: Kanzlerin muss Weichen stellen 
Artikel: 955252   Kategorie: News-Artikel (e)

WWF zur Energiewende: Kanzlerin muss Weichen stellen Der WWF betrachtet die Entwicklungen der Energiewende mit großer Sorge. Die zuständigen Bundesminister Rösler und Altmaier können in zentralen Feldern keine Einigung erzielen und versuchen schon heute wichtige Zielsetzungen abzuschleifen. Das Eingreifen der Kanzlerin ist daher dringend erforderlich. Nach dem heutigen Energiegipfel mit der Bundeskanzlerin formuliert Eberhard Brandes, Vorstand des WWF Deutschlands, drei konkrete Forderungen zum Gelingen der Energiewende auf den zentralen Handlungsfeldern EU-Emissionshandel, Energieeffizienzrichtlinie und Förderung der erneuerbaren Energien.

08.03.2013 DENEFF zum Energiegipfel: Ohne Energieeffizienz droht Kostenexplosion 
Artikel: 955251   Kategorie: News-Artikel (e)

DENEFF zum Energiegipfel: Ohne Energieeffizienz droht Kostenexplosion Beim gestrigen Spitzentreffen der Bundeskanzlerin mit Wirtschaftsverbänden und Zivilgesellschaft soll es vor allem um Energieerzeugung und Netzausbau gehen. Energieeinsparungen in der Industrie und Stromeinsparungen in Haushalten werden allenfalls Randthema sein, befürchtet die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF).

08.03.2013 RWE wieder mit mehr Gewinn - Energiewende muss wegen Finanznot langsamer voRWEg gehen. (Video) 
Artikel: 955250   Kategorie: News-Artikel (Red)

RWE wieder mit mehr Gewinn - Energiewende muss wegen Finanznot langsamer voRWEg gehen. (Video) «Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ist das Geschäftsjahr 2012 für die RWE AG gut gelaufen. Der Energiekonzern erzielte ein EBITDA von 9,3 Mrd. Euro und ein betriebliches Ergebnis von 6,4 Mrd. Euro - beide Werte liegen 10% über den Vorjahreswerten und damit über der im März 2012 veröffentlichten Prognose. Der Umsatz stieg auf 53,2 Mrd. Euro. Das nachhaltige Nettoergebnis lag wie prognostiziert bei 2,5 Mrd. Euro auf Vorjahresniveau. »

08.03.2013 bvh: Elektronische Bezahlsysteme machen auch in 2013 noch einmal einen deutlichen Sprung nach vorne 
Artikel: 955249   Kategorie: News-Artikel (e)

bvh: Elektronische Bezahlsysteme machen auch in 2013 noch einmal einen deutlichen Sprung nach vorne Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) und die Creditreform Boniversum GmbH (Boniversum) stellen die Ergebnisse einer im Winter 2012/2013 zum dritten Mal gemeinsam durchgeführten Sonderbefragung zum Themenfeld Bezahlmöglichkeiten im Interaktiven Handel, d.h. multichannel Online- und Versandhandel, vor. Die Ergebnisse basieren auf einer bundesweiten repräsentativen Online-Umfrage bei Personen zwischen 18 und 69 Jahren.

08.03.2013 klima-allianz Deutschland: Altmaiers Strompreisbremse sozial unzureichend 
Artikel: 955247   Kategorie: News-Artikel (e)

klima-allianz Deutschland: Altmaiers Strompreisbremse sozial unzureichend Anlässlich des Energiespitzentreffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die heute mit Vertretern von Wirtschaft und Umweltverbänden über die Gestaltung der Energiewende in Deutschland diskutiert, unterstreicht die klima-allianz deutschland ihren 8-Punkte Forderungskatalog und begrüßt gleichzeitig das Beihilfeverfahren der EU-Kommission wg. Netzentgeld-Befreiung.

08.03.2013 VKU zum Energiegipfel im Kanzleramt: «Der Umbau des Energiesystems braucht einen integrierten Ansatz» 
Artikel: 955246   Kategorie: News-Artikel (e)

VKU zum Energiegipfel im Kanzleramt: «Der Umbau des Energiesystems braucht einen integrierten Ansatz» Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) hat heute auf dem Energiegipfel im Kanzleramt einen grundlegenden Umbau des Energiesystems gefordert. VKU-Präsident Ivo Gönner: «Dieser Umbau braucht einen integrierten Ansatz, der erneuerbare Energien, konventionelle Erzeugung und Netze sowie deren Wechselwirkungen gleichermaßen berücksichtigt.»

08.03.2013 Kurzmeldung: Novelle der Strom- und Gasnetzentgelt-Verordnung angestoßen 
Artikel: 955248   Kategorie: News-Artikel (e)

Kurzmeldung: Novelle der Strom- und Gasnetzentgelt-Verordnung angestoßen Das BMWi hat einen Entwurf zur Neuregelung der Strom- und Gasnetzentgeltverordnung vorgelegt. Dieser enthält erforderliche Klarstellungen und schafft damit Rechts- und Planungssicherheit für notwendige Investitionen in die Netzinfrastruktur. Die Novelle beinhaltet klare Regeln zur Kalkulation der Netzkosten, um so die Berechnung der vom Verbraucher zu zahlenden Netzentgelte vorhersehbarer zu machen.

07.03.2013 Initiative stellt Kampagne «Die Wende – Energie in Bürgerhand» vor  
Artikel: 955245   Kategorie: News-Artikel (e)

Initiative stellt Kampagne «Die Wende – Energie in Bürgerhand» vor «Energie in Bürgerhand» – dies ist die zentrale Forderung, die eine breite gesellschaftliche Initiative in den Mittelpunkt einer Kommunikationskampagne zur Bundestagswahl stellt. Die Kampagne wird vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der GLS Bank Stiftung, dem Netzwerk «Energiewende Jetzt», der Bürgerenergie Berlin, der 100 Prozent Erneuerbar Stiftung und der Haleakala Stiftung getragen und wurde heute in Berlin vorgestellt. Ziel ist es herauszustellen, dass der Erfolg der Energiewende auf bürgerschaftlichem Engagement, oft unterstützt von kommunalen Akteuren und dem regionalen Mittelstand, beruht.

07.03.2013 Energiewende – Geht das Interesse zurück? – Ist jetzt die Zeit der Weichenstellung? 
Artikel: 955244   Kategorie: News-Artikel (Red)

Energiewende – Geht das Interesse zurück? – Ist jetzt die Zeit der Weichenstellung? Aufmerksamkeit für bestimmte Themen ist Schwankungen unterworfen. Pferdefleisch wird von Eiern und Mais verdrängt. Natürlich ist auch die öffentliche Diskussion und die Berichterstattung in den Medien über die Energiewende diesen Schwankungen unterworfen. Im letzten Jahr hatte ich daher begonnen sehr viele verschiedene Teilaspekte der Energiewende in ihrer öffentlichen Aufmerksamkeit zu analysieren und soweit möglich diese hier im Blog zu kommentieren bzw. im Rahmen des Medien-Monitorings tagesaktuell zugreifbar zu machen.

07.03.2013 Solarstrom vom eigenen Dach speichern? Entscheidungshilfe für private PV-Anlagen-Betreiber erschienen 
Artikel: 955243   Kategorie: News-Artikel (e)

Solarstrom vom eigenen Dach speichern? Entscheidungshilfe für private PV-Anlagen-Betreiber erschienen Wer sich in der Vergangenheit eine Photovoltaikanlage auf sein Hausdach gebaut hat, wird sich die Frage bereits gestellt haben. Ebenso wie all jene, die noch keine Photovoltaikanlage haben und über eine Anschaffung nachdenken. «Macht ein Stromspeicher für mich Sinn?»

07.03.2013 Untersteller: Wir müssen bei der Windkraft das aufarbeiten, was Schwarz-Gelb jahrelang verbockt hat 
Artikel: 955242   Kategorie: News-Artikel (e)

Untersteller: Wir müssen bei der Windkraft das aufarbeiten, was Schwarz-Gelb jahrelang verbockt hat Umweltminister Franz Untersteller macht deutlich, dass die grün-rote Landesregierung beim Ausbau der Windkraft die Versäumnisse aufarbeite, die sie von der schwarz-gelben Vorgängerregierung geerbt habe. Die CDU solle daher lieber zurückhaltend mit Kritik am Windkraftausbau sein.

07.03.2013 BITKOM: Daten sind der wichtigste Rohstoff der digitalen Welt 
Artikel: 955239   Kategorie: News-Artikel (e)

BITKOM: Daten sind der wichtigste Rohstoff der digitalen Welt Daten spielen eine immer wichtigere Rolle in der Wirtschaft und bei der Bewältigung großer gesellschaftlicher Herausforderungen. Bei der gleichermaßen sicheren wie sinnvollen Nutzung des explosionsartig wachsenden Datenaufkommens hilft Big Data. Big Data ist eine neue Technologie, mit der große, unzusammenhängende Datenmengen in Echtzeit analysiert werden können.

07.03.2013 Warum Facebook immer uninteressanter wird 
Artikel: 955238   Kategorie: News-Artikel (Red)

Ja, es gab wohl mal die Zeit, da war Facebook hip. Aber so, wie sie sich in den letzten Wochen und Monaten aufführen, graben sie sich ihr eigenes Grab. Jüngstes Beispiel? Der neue Dienst Vine von Twitter, eine Videosharing Anwendung wurde kurz nach dem Start von Facebook gekappt, so daß man keine Freunde mehr über Facebook finden kann.

07.03.2013 VKU zur Befreiung stromintensiver industrieller Großabnehmer von Netzentgelten 
Artikel: 955241   Kategorie: News-Artikel (e)

VKU zur Befreiung stromintensiver industrieller Großabnehmer von Netzentgelten Die EU-Kommission hat heute das Beihilfe-Prüfverfahren zum Paragraph 19 Absatz 2 der Stromnetzentgeltverordnung eingeleitet. Die von der Kommission beanstandete «Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Elektrizitätsversorgungsnetzen» befreit stromintensive industrielle Großabnehmer aufgrund einer Genehmigung der Bundesnetzagentur vollständig von der Zahlungspflicht von den Netzentgelten. Die Kommission will untersuchen, ob die Befreiung großer Stromverbraucher von Netzentgelten in Deutschland seit 2011 eine staatliche Beihilfe darstellt.

06.03.2013 OLG Düsseldorf: Netzkostenbefreiung für Unternehmen ist nichtig 
Artikel: 955240   Kategorie: News-Artikel (e)

OLG Düsseldorf: Netzkostenbefreiung für Unternehmen ist nichtig Der 3. Kartellsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf hat heute entschieden, dass die Verordnungsregelung zur Befreiung stromintensiver Unternehmen von den Netzkosten nichtig ist, und hat deshalb die aufgrund dieser Verordnung erlassenen Ausführungsbestimmungen der Bundesnetzagentur aufgehoben.

06.03.2013 BSW: Solarenergie für Energiewende unverzichtbar - Branche positioniert sich im Wahljahr 
Artikel: 955237   Kategorie: News-Artikel (e)

BSW: Solarenergie für Energiewende unverzichtbar - Branche positioniert sich im Wahljahr Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. hat Vorschläge für die Gestaltung der energiepolitischen Rahmenbedingungen in der nächsten Legislaturperiode erarbeitet und diese am Rande des diesjährigen Solarenergie-Symposiums im oberfränkischen Kloster Banz der Fachöffentlichkeit präsentiert. «Die Energiewende muss parteiübergreifend getragen und konsequent verfolgt werden. Solarenergie fällt bei der Energiewende in der Strom- und Wärmeerzeugung eine Schlüsselrolle zu.», erklärte Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar) heute in Bad Staffelstein.

06.03.2013 juwi-Sparkonzept zur Energiewende entlastet private Stromkunden um sechs Milliarden Euro 
Artikel: 955236   Kategorie: News-Artikel (e)

juwi-Sparkonzept zur Energiewende entlastet private Stromkunden um sechs Milliarden Euro Der Kampf um die Energiewende in Deutschland geht in die entscheidende Runde. Bei seiner Jahrespressekonferenz übte der Vorstand der Wörrstädter juwi-Gruppe heftige Kritik an den als „Strompreisbremse“ bekannt gewordenen Plänen der Bundesregierung zum Ausbau der erneuerbaren Energien. «Rückwirkende Abgaben auf Altanlagen, fünf Monate ohne sichere Vergütung und Kürzungen nach der Rasenmähermethode würden eine ganze Branche an den Abgrund führen, zehntausende von Arbeitsplätzen gefährden und den Umbau unserer Energieversorgung praktisch stoppen», warnen die juwi-Gründer und Vorstände Fred Jung und Matthias Willenbacher.

06.03.2013 BUND: Studie zu Risiken dt. Atomkraftwerke: Sofortiger Ausstieg muss ins Wahlprogramm der Parteien 
Artikel: 955235   Kategorie: News-Artikel (e)

BUND: Studie zu Risiken dt. Atomkraftwerke: Sofortiger Ausstieg muss ins Wahlprogramm der Parteien Von den neun in Deutschland noch laufenden Atommeilern gehen nach wie vor enorme Risiken aus. Dies belegt eine heute vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) veröffentlichte Studie, die von der unabhängigen Atomexpertin Oda Becker erstellt worden ist.

06.03.2013 dena-Umfrage: Bekanntheitsgrad des Energieausweises steigt - Ausweis aber oft nicht einsehbar 
Artikel: 955234   Kategorie: News-Artikel (e)

dena-Umfrage: Bekanntheitsgrad des Energieausweises steigt - Ausweis aber oft nicht einsehbar Knapp 80 Prozent der Deutschen kennen den vor rund fünf Jahren eingeführten Gebäudeenergieausweis, der über die energetische Qualität einer Immobilie informiert. Das ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Lediglich einem Fünftel der Befragten war der Ausweis unbekannt. In einer ähnlichen dena-Umfrage aus dem Jahr 2008 war der Energieausweis 70 Prozent der Befragten bekannt gewesen.

06.03.2013 EU ProSun: EU registriert ab sofort chinesische Solarimporte  
Artikel: 955233   Kategorie: News-Artikel (e)

EU ProSun: EU registriert ab sofort chinesische Solarimporte Die Europäische Kommission hat mit dem heutigen Tage die Registrierung von Importen in Zusammenhang mit möglichen Antidumping- und Antisubventionszöllen auf Solarprodukte aus China begonnen. Importeure von Solarstrommodulen, Solarzellen und Solarwafern müssen ab sofort beim Zoll angeben, ob die Produkte aus China eingeführt wurden oder maßgeblich in China gefertigt worden sind. Auf so registrierte Produkte kann gegebenenfalls rückwirkend beim Importeur ein Zoll erhoben werden.

06.03.2013 BEE: Energiewende braucht Dynamik und regenerativen Technologiemix 
Artikel: 955232   Kategorie: News-Artikel (e)

BEE: Energiewende braucht Dynamik und regenerativen Technologiemix Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) widerspricht der Einschätzung von Bundesumweltminister Peter Altmaier, dass ein kostenoptimaler Ausbau Erneuerbarer Energien nur durch eine Verlangsamung der Energiewende zu erreichen sei. «Die bespiellose Technologie-Entwicklung der Erneuerbaren wurde durch die spezifische Einspeisevergütung und deren degressiver Ausgestaltung in Gang gesetzt. Innerhalb von zwei Dekaden wurden die Erzeugungskosten für eine Kilowattstunde Windstrom halbiert, die Kosten für die Kilowattstunde Fotovoltaik-Strom sogar in weniger als zehn Jahren. Marktdynamik hat hier mehr bewirkt als 40 Jahre Grundlagenforschung», erklärt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk.

06.03.2013 Frank Busse: Aktuelle Auswertung zu Datenmeldungen durch die Bundesnetzagentur 
Artikel: 955231   Kategorie: News-Artikel (Red)

Die im Januar neu ans Netz angeschlossene PV-Leistung liegt mit 275 MWp auf dem Niveau von Januar 2011 (266 MWp). Im Vergleich zum Vormonat Dezember 2012 ist die Anschlussleistung um 17 %, im Vergleich zum Vorjahresmonat um fast die Hälfte (-47 %) gesunken. Der Vergleich einzelner Monate ist nur bedingt aussagekräftig. Insgesamt zeigt sich aber in den letzten Monaten sowohl bei den Anschlusszahlen als auch bei den angeschlossenen Leistungen - wie politisch ausdrücklich gewünscht - eine deutlich sinkende Tendenz.

05.03.2013 28. Symposium Photovoltaische Solarenergie - Bad Staffelstein 
Artikel: 955228   Kategorie: News-Artikel (Red)

28. Symposium Photovoltaische Solarenergie - Bad Staffelstein Das 28. Symposium Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein ist eines der wichtigsten kontinuierlichen Termine für die Branche. Dieses Jahr findet das, vom Ostbayerischen Technologie-Transfer-Institut (OTTI) durchgeführte Symposium vom 6.3.2013 bis 8.3.2013 wieder vor der Kulisse des Klosters Banz statt.

05.03.2013 Studie: Optimierter Ausbau spart bis zu zwei Milliarden Euro im Jahr  
Artikel: 955230   Kategorie: News-Artikel (e)

Studie: Optimierter Ausbau spart bis zu zwei Milliarden Euro im Jahr Bei der Energiewende lassen sich bis 2023 jährlich rund zwei Milliarden Euro sparen. Dazu muss der Bau von teuren Windkraftanlagen auf dem Meer verlangsamt und anstelle dessen der Bau von Windkraftanlagen an Land beschleunigt werden.

05.03.2013 Telekom rollt WLAN-Teppich aus: 2,5 Millionen neue HotSpots in Deutschland bis 2016  
Artikel: 955229   Kategorie: News-Artikel (e)

Telekom rollt WLAN-Teppich aus: 2,5 Millionen neue HotSpots in Deutschland bis 2016 Die Deutsche Telekom bringt das größte WLAN-Netz Deutschlands an den Start. Basis für das Angebot WLAN TO GO ist die neue Partnerschaft mit dem weltweit größten WLAN-Netzbetreiber Fon. Damit setzt die Deutsche Telekom auch einen weiteren Meilenstein für «Innovation durch Kooperation» und der verstärkten Zusammenarbeit mit innovativen Partnern.

04.03.2013 Bundesverband Energiespeicher verzeichnet großen Mitgliederzuwachs – darunter Energieversorger Vattenfall 
Artikel: 955225   Kategorie: News-Artikel (e)

Bundesverband Energiespeicher verzeichnet großen Mitgliederzuwachs – darunter Energieversorger Vattenfall Der Ende September 2012 in Berlin gegründete Bundesverband Energiespeicher (BVES) nimmt Fahrt auf. So sind in den vergangenen Wochen über 30 Institutionen und Unternehmen aus Mittelstand und Industrie dem Spitzenverband zur Weiterentwicklung der Energiespeicherung beigetreten. Darunter Firmen und Forschungsinstitute wie Fraunhofer IWS Dresden, NEC Europe, Gildemeister Energy Solutions, Hochtief Solutions AG, SMA Solar Technology AG, Clariant, GP Joule, Power One und Vattenfall.

04.03.2013 Atomausstieg aus Bürgersicht: Energiewende ja, aber nicht vor der eigenen Haustür  
Artikel: 955224   Kategorie: News-Artikel (e)

Atomausstieg aus Bürgersicht: Energiewende ja, aber nicht vor der eigenen Haustür 72 Prozent der Bundesbürger befürworten die Energiewende, doch jeder Zweite ist nicht bereit, dafür Einschränkungen in seinem persönlichen Wohnumfeld in Kauf zu nehmen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Befragung unter 1.000 Bundesbürgern, die Mitte Februar 2013 im Auftrag des Energiedienstleisters Ensys AG durchgeführt wurde.

04.03.2013 Strom, der Deutsche Exportschlager 
Artikel: 955223   Kategorie: News-Artikel (Red)

Strom, der Deutsche Exportschlager Das es in Deutschland zu viel Strom gibt, ist nicht unbedingt ein neues Phänomen. 10 Jahre (2002) ist es her, dass die Jahresbilanz das letzte mal negativ war. Im Jahre 2012 wurde nun ein neue Rekordmenge an Strom in das Ausland exportiert von 67,3 Mrd kWh – bei einem Import von 44,2 Mrd. kWh. Die Handelsbilanz zeigt damit einen Exportüberschuss von 23,1 Mrd kWh oder einem Viertel der der Strommenge die im vergangenen Jahr aus Kernenergie im Bundesgebiet erzeugt wurde (99,9 Mrd kWh).

04.03.2013 DIHK-Präsident Driftmann schlägt Absenkung der Stromsteuer vor  
Artikel: 955222   Kategorie: News-Artikel (Red)

Die Wirtschaft kritisiert die von Bundesumweltminister Peter Altmaier(CDU) vorgeschlagene Strompreisbremse und schlägt stattdessen die Absenkung der Stromsteuer vor.

03.03.2013 Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Januar 2013 - 274 MW Zubau 
Artikel: 955221   Kategorie: News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: BNetzA veröffentlicht Zahlen für Januar 2013 - 274 MW Zubau Am 28.2.2013 hat die Bundesnetzagentur die aktuellen Daten zur installierten Leistung der PV-Anlagen in Deutschland veröffentlicht. Demnach sind für den Monat Januar 274,67 MW bei insgesamt 9.299 Anlagenmeldungen hinzugekommen.

01.03.2013 Fell: Start des PV-Speicherprogramms wegen fehlender Mittel verschoben 
Artikel: 955220   Kategorie: News-Artikel (Red)

Fell: Start des PV-Speicherprogramms wegen fehlender Mittel verschoben Als Ergebnis des Vermittlungsausschusses zur Änderung der Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen im letzten Sommer wurde die Bundesregierung verpflichtet ein Förderprogramm für Speicher über 50 Millionen Euro aufzulegen. Ursprünglich sollte das Programm zum 1. Januar 2013 starten, jedoch gab es zwischen den Regierungsfraktionen Meinungsverschiedenheiten über die Richtlinien zur Förderung.

01.03.2013 Mittelstandsinitiative Energiewende - Politik und Wirtschaft im Dialog 
Artikel: 955219   Kategorie: News-Artikel (e)

Mittelstandsinitiative Energiewende - Politik und Wirtschaft im Dialog Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, der Präsident des DIHK, Prof. Hans Heinrich Driftmann, und der Präsident des ZDH, Otto Kentzler, gaben heute in Berlin den Startschuss für die Regionaldialoge der Mittelstandsinitiative Energiewende.

01.03.2013 Smartphones: eMail und Internet im Trend - SMS noch stabil 
Artikel: 955213   Kategorie: News-Artikel (Red)

Smartphones: eMail und Internet im Trend - SMS noch stabil Bis Ende des Jahres 2012 wurden ca. 30 Mio. Smartphones in Deutschland genutzt. Bis Ende 2013 wird sich die Zahl der Geräte nahezu verdoppeln. Aktuelle Statistiken belegen, dass die eMail-Kommunikation an erster Stelle der Nutzer steht. Die SMS wird zwar totgesagt, hält sich aber immer noch auch hohem Niveau.

01.03.2013 Untersteller: EEG-Umlage steigt allenfalls moderat 
Artikel: 955218   Kategorie: News-Artikel (e)

Untersteller: EEG-Umlage steigt allenfalls moderat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat die Prognose von Bundesumweltminister Peter Altmaier, die EEG-Umlage könnte schon bald an der Grenze zu 7 Cent pro Kilowattstunde kratzen, als vollkommen unrealistisch zurückgewiesen.



Seite per Mail versenden





© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

aktuelles Zitat:

Ich habe Sorge, dass eine junge Generation heranwächst, die von allem den Preis und von nichts den Wert kennt.

Johannes Rau, ehem. Bundespräsident



aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!