Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Aktuelle Statistiken über Browser und Betriebssysteme (03.2010)

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Aktuelle Statistiken über Browser und Betriebssysteme (03.2010)

31.03.10  11:46 | Artikel: 952019 | News-Artikel (Red)

Auch wenn uns viele Hochtechnologiefirmen glauben machen wollen, dass die Benutzer im Internet mit neuester Technologie unterwegs sind, vermittelt ein Blick auf die entsprechenden Statistiken eher einen anderen Eindruck. Gerade hoch moderne WebSites, in Web 2.0-Technologie programmiert, stellen hohe Anforderungen an die Clients, die nicht immer erfüllt werden können. (vgl. Proteus News-Artikel: 952006)

Hier sei durchaus an die Seitenbetreiber appelliert, auch noch etwas ältere Versionen von Browsern und Betriebssystemen zu unterstützen. Schließlich möchte man ja auch zufriedene Besucher auf seiner Seite haben und keine Frustrierten.

Die von uns dargestellten Daten sind von WebHits erfasst worden und für Deutschland repräsentativ.


1. verwendete Browser

Auch wenn man recht oft hört, das der Internet Explorer der Firma Microsoft von FireFox abgelöst worden ist, belegen die Statistiken, das der Internet Explorer immer noch einen Anteil von 63% hat, gefolgt von Mozilla mit 30%.

Auch die Verteilung der verwendeten Versionen des Internet Explorers ist durchaus interessant: So nutzen 39% der User immer noch die Version 6, 14% die Version 7 und nur 8% die Version 8.

Bei diesen Zahlen sollte so mancher Seitenbetreiber über seine Strategie nachdenken, ob die Seite ältere Browser noch unterstützt.
Google mit dem neuen Browser Chrome konnte bisher nur schlappe 0,5% erreichen.

Proteus Solutions: Statistik verwendete Browser

2. Betriebssysteme

Bei den verwendeten Betriebssystemen sieht es ähnlich aus: Microsoft Windows XP hat immer noch mit gut 65% die Nase vorn. Mit viel Abstand auf dem zweiten Platz folgt dann überraschenderweise Windows 2000.

Windows Vista (6,5%) und Windows 7 (2,4%) liegen weit ab auf den Folgeplätzen. Hier zeigt sich wohl deutlich, das die Verkaufsstrategie von Microsoft doch nicht so wunderbar wie geplant war. Der Anteil von Windows 7 dürfte sich allerdings jetzt in den nächsten Monaten deutlich erhöhen.

Proteus Solutions: Statistik verwendete Betriebssysteme

3. Bildschirmauflösungen

So wie bei den anderen Zahlen schon gesehen, wird auch bei der Bildschirmauflösung klar, das es viele Seitenbetreiber gibt, die wohl intern 16:9-Monitore verwenden und dann der Meinung sind, der Rest der Welt müsste das auch tun. Deshalb stoßen viele User auf Seiten mit horizontaler Bildlaufleiste, weil diese für Breitbildmonitore erstellt wurden.

Derzeit verwenden noch ca. 80% der User Bildschirme mit einem Seitenverhältnis von 4:3.

Deutlich wird jedoch, das wir uns jetzt von der 800x600-Auflösung verabschieden können. Bei einem Anteil von 2,6% ist diese Gruppe verschwindend gering geworden.

Proteus Solutions: Statistik verwendete Bildschirmauflösungen



www.webhits.de




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Browser | Betriebssysteme | Statistik

Schlagworte:

Browser (26) | Diagramme (21) | Betriebssysteme (10) | Reporting (8) | Statistik (102)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952019







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

16.5.17 | Artikel: 980012
Peter Schaar: Das neue Big Brother-Gesetz

In dieser Woche, am 18. Mai 2017 wird der Deutsche Bundestag unter Tagesordnungspunkt 23 über ein höchst problematisches Gesetz entscheiden, das am 27.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
20.6.17 | Artikel: 980016
Grundrechtsbeschränkung im Schnelldurchgang: Quellen-Telekommunikations-Überwachung und Online-Durchsuchung

Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD im Deutschen Bundestag haben am Freitag, dem 16. Juni 2017 im Rechtsausschuss einen Antrag zur Änderung der Strafprozessordnung eingebracht …

4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.

25.12.16 | Artikel: 970100
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.