Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Jowissa Deutschland zeigt erneut Präsenz

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Jowissa Deutschland zeigt erneut Präsenz

12.05.10  18:10 | Artikel: 952029 | Pressemitteilung (Kunde)

Jowissa Deutschland zeigt erneut PräsenzDer deutsche Distributor Jowissa, der schweizer Markenuhren gleichen Namens exklusiv in Deutschland vertreibt, verstärkt erneut in diversen Aktionen die Präsenz am Markt.

Ausgelöst durch die neue Uhrenkollektion der Produktgruppe "Keramika" hat sich Inhaber Karl Welte schon vor ein paar Wochen Gedanken gemacht, wie er diese edlen Schmuckstücke schweizer Präzisionsarbeit verstärkt an den Mann bzw. die Frau bringen kann. Schon durch den Verkauf dieser absolut einmaligen Uhren beim Homeshoppingsender QVC zeigte sich die große Resonanz seitens der Kunden.

In diesem Zusammenhang lag es nahe, sich auch gleich mit einer neuen Internetseite zu präsentieren, da die alte Seite "doch schon ein wenig in die Jahre gekommen ist", wie Inhaber Karl Welte betonte. In Zusammenarbeit mit der Proteus Solutions GbR (http://www.proteus-solutions.de) wurde die Umsetzung recht schnell in Angriff genommen. In frischem Design, angepasst an die aktuellen Kollektionen, stellt Jowissa nun unter http://www.jowissa.de die neue Seite vor. Design, Übersichtlichkeit und Schnelligkeit sollten hierbei gleichermaßen Beachtung finden und den Kunden einfach und zielgerichtet die Möglichkeit der Auswahl geben um das Traummodell zu finden.
Mit integriert ist auf der aktuellen Seite neben den normalen Warenkorb auch ein Merkzettel, damit man im weiteren Verlauf auch mal ein paar Modelle besser miteinander vergleichen kann. De Facto ist Jowissa hiermit der Schritt in Web 2.0 erfolgreich gelungen.

Neben neuen Uhrenmodellen und dem neuen Internetauftritt präsentiert sich Jowissa auch dieses Jahr wieder auf der Südwestmesse in der Landesgartenschaustadt Villingen-Schwenningen. Mit exklusiven Angeboten und einer speziellen Messe-Rabatt-Aktion stellt sich Jowissa Deutschland auf einem rund 25 m² großen Stand der Öffentlichkeit. "Das wir sicherlich wieder richtig anstrengend, aber es macht ja auch Spaß mit den Kunden mal persönlich zu reden.", erklärt Martina Fuchs als langjährige Mitarbeiterin des Hauses.
Alle Aktionen sind während der Messe vom 29.5.2010 bis zum 6.6.2010 gültig.

Die Mutter "Jowissa Uhren AG" in der Schweiz wurde 1951 von Herrn Josef Wyss gegründet. Mit zwei Mitarbeitern begann dieser im eigenen Wohnhaus Uhren zu fertigen. In den ersten Jahren produzierte er vorwiegend Uhren im Auftrag anderer Marken. Die Geschäfte entwickelten sich schon bald so positiv, dass bereits im Jahre 1958 ein Ausbau der Manufaktur nötig wurde. In den Siebziger-Jahren übernahm die zweite Generation die Geschäfte der Jowissa Uhren AG. Die Söhne Erich, Manfred und Leander Wyss entschieden sich, Uhren unter dem eigenen Label Jowissa, eine Abkürzung für Josef
Wyss AG, zu fertigen.

Seit 1994 vertreibt die Jowissa Deutschland die gesamte Kollektion exklusiv in Deutschland. Neben vielen Privatkunden gehören selbstverständlich auch Juweliere und Fachhändler zum Kundenstamm des Hauses. Durch den mittlerweile seit 10 Jahren etablierten Verkauf der Produktpalette über QVC hat Jowissa sich auch in Deutschland einen guten Namen machen können. Die Präzision bei der Verarbeitung und die dadurch hohe Qualität sowie ein außergewöhnliches Design und eine entsprechende Produktvielfalt haben viele Kunden überzeugen können, welche dies mit langjähriger Treue belohnen.

www.jowissa.de

Pressemitteilung-Jowissa-Deutschland.pdf




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Kunden | PM

Schlagworte:

Empfehlungen (10) | Internet (138) | Jowissa (3) | Kunde (53) | Pressemitteilung (81) | Shopsoftware (3) | Websites (27)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952029







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
14.10.17 | Artikel: 980025
Studie: Jeder dritte Deutsche lehnt Kartenzahlung ab

30 Prozent der Bundesbürger lehnen Kartenzahlung eher ab und zahlen bevorzugt in bar. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage (n=1018) von TNS Kantar im Auftrag des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.

18.10.17 | Artikel: 980026
Bitkom zur Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Sollten sich die geschilderten Angriffsmöglichkeiten auf WLAN-Verbindungen aufgrund einer Schwachstelle in der WPA2-Verschlüsselung bewahrheiten …

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.

4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.