Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Proteus Solutions unterstützt Initiative PRO NETZNEUTRALITÄT!

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Proteus Solutions unterstützt Initiative PRO NETZNEUTRALITÄT!

12.08.10  10:01 | Artikel: 952059 | Proteus Direkt

Proteus Solutions unterstützt Initiative PRO NETZNEUTRALITÄT!Björn Böhning (SPD) [www.bjoern-boehning.de] und Malte Spitz (Bündnis90/Grüne) [www.malte-spitz.de] gründen die Initiative Pro Netzneutralität!

Netzneutralität ist derzeit ein viel diskutiertes Thema in den Medien. Die Bezeichnung steht dür die neutrale Datenübermittlung im Internet. Dies bedeutet, dass die verschiedenen Zugangsanbieter die Datenpakete eines jeden Kunden in beide Richtungen unverändert und gleichberechtigt übertragen. Dabei erfolgt das Ganze unabhängig davon woher die Pakete stammen oder zu welchen Anwendungen diese gehören.

Das die Netzneutralität ein Thema ist, das zunehmend Beachtung erfährt und ausdiskutiert werden muss, ggf. auch mit einer gesetzlichen Regelung enden muss, ist notwendig und gewollt. Ohne diese Regelungen - offen gelassen ob freiwillig oder juristisch auferlegt - wird sich das Internet dem Kommerz noch weiter öffnen und den großen Content-Prividern nahezu eine Art von Zensur in die Hand geben.

Diese Diskussion hat nichts mit ernst zu nehmenden Themen der weltweit illegalen Inhalte im Internet, wie z.B. Kinderpornografie zu tun. Auch nicht mit Themen wie Datenschutz, Urheberrecht oder rechtsradikalen Inhalten. Hier geht es ausschliesslich um die Gleichbehandlung oder Bevorzugung von Inhalten bzw. Datenpaketen. Teilweise wird heute schon gegen diese Neutralität massiv verstoßen, indem große Telekommunikationsanbieter z.B. multimediale Inhalte datentechnisch favorisieren oder verscheiedene Dienste völlig sperren.

Die Proteus Solutions GbR unterstützt die Initiative Pro Netzneutralität! und fordert die Einhaltung dieser Gleichbehandlung im Netz.


[Auszug aus der Gründungserklärung]

Netzneutralität ist der Schlüssel zur Wahrung des freien Internets!
Wir wollen ein freies und offenes Internet sicherstellen.

Ein freies Internet ohne staatliche oder wirtschaftliche Eingriffe ist Garant für freien Meinungsaustausch weltweit und damit die direkte Ableitung des Rechts auf Meinungsfreiheit. Netzneutralität ist elementar für unsere Demokratie.

Netzneutralität fördert die Entfaltung kreativer und ökonomischer Potentiale und sichert damit das Innovationspotential des Internets. Die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft wird gestärkt wenn Entwicklungen frei online verfügbar sind und auch in neuen kollaborativen Ansätzen weiterentwickelt werden können. Innovationen brauchen Offenheit – die Möglichkeiten des Internets auf einige wenige Privileigierte zu beschränken, läuft dem entgegen.

Netzneutralität ist in unserer heutigen Gesellschaft sozial geboten. Sie verringert die digitale Spaltung, da die Übertragung von Internetinhalten nicht allein von der finanziellen Leistungsfähigkeit der Anbietenden oder Nutzenden abhängig ist. Netzneutralität sichert somit den Zugang zu Wissen und Informationen unabhängig von Herkunft, Aufenthaltsort, Einkommen, sozialer Schicht und ökonomischer Leistungsfähigkeit.


Die Website der Initiative, wie auch das vollständige Manifest, erreichen Sie über nachfolgenden Link:

pro-netzneutralitaet.de

Proteus-Pressemitteilung-Initiative-Pro-Netzneutralitaet.pdf




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Proteus | Internet

Schlagworte:

Internet (210) | Netzneutralität (7) | freies Netz | Telekommunikationsanbieter (2) | Meinungsfreiheit | Demokratie (12)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952059







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
24.12.16 | Artikel: 970099
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Feiertage.…

22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
25.12.16 | Artikel: 970100
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

14.3.17 | Artikel: 980006
Welcome to the State of Emergency!

Wenn Angela Merkel am 13. März 2017 in die USA reist, betritt sie ein Land im Ausnahmezustand. Im Ausnahmezustand sind die USA nicht erst seit dem Amtsantritt Donald Trumps, sondern seit dem 11.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
13.8.16 | Artikel: 970079
Horrorlehrer von Vorgestern senden Rauchzeichen

Der Spiegel, mittlerweile für mich die BILD Zeitung als Zeitschrift lässt einen Lehrer über die bösen Smartphones herziehen und den Untergang der Bildung herbeisalbadern.

16.11.16 | Artikel: 970093
Datenschutzkonferenz lehnt geplante Ausweitung der Videoüberwachung ab

Die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder hat auf ihrer 92. Konferenz am 9. November 2016 gefordert, den vom Bundesinnenministerium vorgelegten Entwurf eines «Videoüberwachungs-Verbesserungsgesetzes» zurückzuziehen.

25.7.16 | Artikel: 970066
PIRATEN: Hände weg von der Anonymität im Netz - Vorgeschobene Argumente für die Totalüberwachung

«Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist nach aktuellen Geschehnissen in seinen üblichen Reflex verfallen und fordert seine angeblichen "Allheilmittel" gegen Straftaten, Hetze, Attentätern und allerlei anderen Dingen.

11.8.16 | Artikel: 970077
Peter Schaar: Terrorismusbekämpfung: Hände weg von der ärztlichen Schweigepflicht

Wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, die der CDU/CSU angehören, soll es also schon wieder ein neues «Anti-Terror-Paket» geben, das zweite in diesem Jahr.