Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Rechenleistung für einen guten Zweck verschenken

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Rechenleistung für einen guten Zweck verschenken

27.08.10  13:10 | Artikel: 952064 | News-Artikel (Red)

Rechenleistung für einen guten Zweck verschenkenWie viele Computer sind über Nacht an? Wie viele Server langweilen sich nachts zu Tode? Und vie viele Rechner werden tagsüber oft stundenlang nicht genutzt, obwohl diese eingeschaltet sind?
Vermutlich eine ganze Menge.

Viele dieser Arbeitsplatz-Rechner stehen oft stundenlang rum und warten auf Benutzung. Dabei läuft häufig ein Bildschirmschoner, möglicherweise auch einer der schicken OPEN-GL-Versionen. Dieser lässt die Zentraleinheit (CPU) des Rechners allerdings so richtig auf Touren kommen. Der PC als Heizung sozusagen.

Diese Rechenzeit, oder auch die ungenutzte Zeit, ganz nach Argumentation, kann wesentlich sinnvoller genutzt werden:
Lassen Sie Ihren Arbeitsplatzrechner oder Server doch gemeinnützige Aufgaben erledigen.

Das Projekt Folding@Home der Stanford University beschäftigt sich derzeit mit dem wissenschaftlichen Thema:

Proteinfaltung, die Proteinaggregation und
die damit zusammenhängende Krankheiten verstehen


Visualisierung der Proteinberechnung

Um diese Proteinfaltung besser zu verstehen, und damit die biologischen Vorgänge, sind Simulationen nötig. Die Menge der dabei möglichen Kombinationen ist schier unerschöpflich. Daher versucht das Projekt die Last auf viele Schultern zu verteilen.

Mit einem kleinen Programm, das auf Ihrem Rechner installiert wird, stellen Sie dem Projekt Rechenkapazität zur Verfügung. In den Leerlaufphasen Ihres Rechners arbeitet das Programm an der erhaltenen Teilaufgabe bis diese gelöst worden ist. Die Ergebnisse werden dann an den Projekt-Server übertragen und die nächste Teilaufgabe wird übergeben.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter:

folding.stanford.edu/German/Main




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Internet | Software

Schlagworte:

Folding@Home | Stanford | Uni (20) | Distributed computing | gemeinnützig




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952064







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
2.12.16 | Artikel: 970096
EAID wendet sich gegen die Aufweichung des Europäischen Datenschutzes durch deutsche Gesetze

Die Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID) befürchtet eine deutliche Verschlechterung des Datenschutzes …

8.9.16 | Artikel: 970081
Peter Schaar: ABDSG-Entwurf: Gesetz zur Aufweichung des Bundesdatenschutzgesetzes?

Der Blog «Netzpolitik» hat gestern den Entwurf eines vom Bundesinnenministerium (BMI) erarbeiteten «ABDSG» veröffentlicht. Schon vor Wochen geisterten entsprechende Meldungen durch Blogs wirtschaftsnaher Anwaltskanzleien und Unternehmensberatungen …

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
13.8.16 | Artikel: 970079
Horrorlehrer von Vorgestern senden Rauchzeichen

Der Spiegel, mittlerweile für mich die BILD Zeitung als Zeitschrift lässt einen Lehrer über die bösen Smartphones herziehen und den Untergang der Bildung herbeisalbadern.

3.3.17 | Artikel: 980005
Frühjahrsputz für das Smartphone

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Checkliste für mehr Sicherheit bei der Nutzung von Smartphones veröffentlicht.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
11.8.16 | Artikel: 970077
Peter Schaar: Terrorismusbekämpfung: Hände weg von der ärztlichen Schweigepflicht

Wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, die der CDU/CSU angehören, soll es also schon wieder ein neues «Anti-Terror-Paket» geben, das zweite in diesem Jahr.

30.9.16 | Artikel: 970087
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung kommt!

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Betroffene müssen dann in einfacher Sprache bei der Erhebung von personenbezogenen Informationen transparent darüber aufgeklärt werden …

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!