Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Coreldraw Graphics Suite X5

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










alle Artikel anzeigen ...

Coreldraw Graphics Suite X5

07.09.10  22:30 | Artikel: 952067 | News-Artikel (Red)

Coreldraw Graphics Suite X5 Ab Sofort bietet Corel die Coreldraw Graphics Suite X5 als Home & Student Suite X5 für rund 100 € an. Allerdings mit kleinen Einschränkungen.

Mit der Coreldraw Graphics Suite X5 geht Corel in die nächste Runde der Grafikanwendungen. Auch dieses Mal gibt es quasi eine Light-Version der bekannten Grafiksoftware. Generell gilt dabei, dass die kommerzielle Nutzung strikt verboten ist. Wer allerdings zu Hause mit anspruchsvoller Grafiksoftware arbeiten möchte, der hat mit der Corel Suite eine gute und günstige Alternative gefunden.

Makro- und VBA-Funktionen, das JPG2000-Format, CYMK-Funktionen, diverse Vorlagen und Cliparts sind in der Heim-Version nicht enthalten. Stellt sich allerdings die Frage, ob man diese unbedingt benötigt. Für das semi-professionelle Bearbeiten von Fotos und Grafiken ist X5 ein tolles Programm.

Die Lizenz umfasst 3 Installationen, die auch parallel ausgeführt werden dürfen. Für 100 € bekommt man hier eine Menge Funktionalität und ein Programm, was vielen Heimanwendern schon geläufig sein dürfte.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Software

Schlagworte:

Software (48) | Grafik (5) | Programm (20) | Corel | X5 | Grafik-Suite | Student (3)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952067







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
11.8.16 | Artikel: 970077
Peter Schaar: Terrorismusbekämpfung: Hände weg von der ärztlichen Schweigepflicht

Wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, die der CDU/CSU angehören, soll es also schon wieder ein neues «Anti-Terror-Paket» geben, das zweite in diesem Jahr.

3.8.16 | Artikel: 970070
Telekom-Umfrage: Internetnutzer wollen Datenhoheit zurück

Die Menschen trauen dem Schutz ihrer Daten im Internet nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung zur digitalen Selbstbestimmung, die das Cologne Center for ethics, rights, economics, and social sciences of health (ceres) unter Leitung von Prof.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
29.11.16 | Artikel: 970095
Cyber-Angriffe auf Telekom: BSI fordert Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen

Am 27. und 28. November 2016 sind über 900.000 Kundenanschlüsse der Deutschen Telekom von Internet- und Telefonieausfällen betroffen gewesen.

24.12.16 | Artikel: 970099
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Feiertage.…

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
9.8.16 | Artikel: 970073
Peter Schaar: Soziale Netzwerke sind keine Hilfsorgane der Sicherheitsbehörden

Innenpolitiker verschiedener Parteien, Vertreter des Bundesinnenministeriums und der Chef des Bundesamts für Verfassungsschutz fordern dieser Tage einen verbesserten Zugriff auf Daten aus sozialen Netzwerken.

7.11.16 | Artikel: 970092
Stellungnahme der EAID zum Referentenentwurf eines «Videoüberwachungs-Verbesserungsgesetzes»

Die Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz bewertet den vom Bundesministerium des Innern (BMI) vorgelegten Gesetzentwurf zur Ausweitung der Videoüberwachung kritisch.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.