Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Kurzmeldung: Standortvernetzung per W-LAN

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Kurzmeldung: Standortvernetzung per W-LAN

11.12.10  14:00 | Artikel: 952104 | News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: Standortvernetzung per W-LANDer OAP-321 von Lancom ist ein WLAN-Access-Point für den Außeneinsatz. Nach Angaben des Herstellers sind bis zu 20 km Entfernung machbar bei Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s.

Gerade im eher ländlichen Bereich haben Firmen immer wieder mit zwei grundlegenden Problemen zu kämpfen.

Entweder die Telekom hat es noch nicht geschafft DSL am Firmensitz zur Verfügung zu stellen oder die Telekom hat es geschafft, aber mit lumpigen 3000 kBit/s. Üblicherweise ändert sich an diesem Ausbaustand nichts. Trotz bundesweiter Kampagnen bleibt die bekannte Fußnote 'in vielen Anschlussbereichen verfügbar' erhalten.

Mit dem OAP-321 von Lancom haben Unternehmen jetzt eine gute Alternative zur Hand, wenn es um Verbindung zu einem zweiten Unternehmensstandort geht oder um die breitbandige Anbindung des Hauptsitzes. Vorraussetzung für die Verwendung des Access-Points ist allerdings eine Sichtverbindung. Ist diese Vorhanden, so wird über eine Richtfunkstrecke die Anbindung gewährleistet. Lancom spricht hier von bis zu 20 km Entfernung und einer Übertragungsrate von bis zu 300 MBit/s.

Sofern also in der näheren Umgebung entsprechendes DSL zur Verfügung steht, ist es möglich per Richtfunk die Anbindung zu realisieren. eine Technik, die die Telekom selbst nicht anbietet.

Der einzelne Access-Point soll ab Jahresende für ca. 1.500,00 EUR zu haben sein.

Die technischen Spezifikationen des Gerätes überzeugen mit IP66 und einem Temperaturarbeitsbereich zwischen -30°C und 70°C. Die Energieversorgung erfolgt dabei über PoE.



www.lancom-systems.de/index.php?id=2161




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Produkt | Hardware

Schlagworte:

Lancom | Access-Point | WLAN (11) | Produkt (34) | Standortverbindung




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952104







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.

24.12.16 | Artikel: 970099
Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein paar ruhige Feiertage.…

16.11.16 | Artikel: 970094
Datenschutz in der betrieblichen Praxis

Achtung: Verstöße gegen den Datenschutz sind keine Kavaliersdelikte mehr. Was bisher selbstverständliche Praxis war, kann heute für Handwerker zur Stolperfalle werden.

28.12.16 | Artikel: 970103
Unglaublich leichtsinnig: Wenn der elektronische Datenschutz unterschätzt wird

Bei dem Begriff Compliance denken die meisten Menschen an Korruptionsaffären, unlautere Geschäfte und Verwicklungen von Politik und Wirtschaft, die hierzulande eigentlich verpönt sind.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
8.9.16 | Artikel: 970081
Peter Schaar: ABDSG-Entwurf: Gesetz zur Aufweichung des Bundesdatenschutzgesetzes?

Der Blog «Netzpolitik» hat gestern den Entwurf eines vom Bundesinnenministerium (BMI) erarbeiteten «ABDSG» veröffentlicht. Schon vor Wochen geisterten entsprechende Meldungen durch Blogs wirtschaftsnaher Anwaltskanzleien und Unternehmensberatungen …

19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55