Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Kurzmeldung: Standortvernetzung per W-LAN

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Kurzmeldung: Standortvernetzung per W-LAN

11.12.10  14:00 | Artikel: 952104 | News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: Standortvernetzung per W-LANDer OAP-321 von Lancom ist ein WLAN-Access-Point für den Außeneinsatz. Nach Angaben des Herstellers sind bis zu 20 km Entfernung machbar bei Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s.

Gerade im eher ländlichen Bereich haben Firmen immer wieder mit zwei grundlegenden Problemen zu kämpfen.

Entweder die Telekom hat es noch nicht geschafft DSL am Firmensitz zur Verfügung zu stellen oder die Telekom hat es geschafft, aber mit lumpigen 3000 kBit/s. Üblicherweise ändert sich an diesem Ausbaustand nichts. Trotz bundesweiter Kampagnen bleibt die bekannte Fußnote 'in vielen Anschlussbereichen verfügbar' erhalten.

Mit dem OAP-321 von Lancom haben Unternehmen jetzt eine gute Alternative zur Hand, wenn es um Verbindung zu einem zweiten Unternehmensstandort geht oder um die breitbandige Anbindung des Hauptsitzes. Vorraussetzung für die Verwendung des Access-Points ist allerdings eine Sichtverbindung. Ist diese Vorhanden, so wird über eine Richtfunkstrecke die Anbindung gewährleistet. Lancom spricht hier von bis zu 20 km Entfernung und einer Übertragungsrate von bis zu 300 MBit/s.

Sofern also in der näheren Umgebung entsprechendes DSL zur Verfügung steht, ist es möglich per Richtfunk die Anbindung zu realisieren. eine Technik, die die Telekom selbst nicht anbietet.

Der einzelne Access-Point soll ab Jahresende für ca. 1.500,00 EUR zu haben sein.

Die technischen Spezifikationen des Gerätes überzeugen mit IP66 und einem Temperaturarbeitsbereich zwischen -30°C und 70°C. Die Energieversorgung erfolgt dabei über PoE.



www.lancom-systems.de/index.php?id=2161




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Produkt | Hardware

Schlagworte:

Lancom | Access-Point | WLAN (12) | Produkt (34) | Standortverbindung




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@952104



© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
25.12.17 | Artikel: 980032
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

20.10.17 | Artikel: 980028
Kommentar: Programmierkenntnisse in Deutschland

Erst gestern veröffentlichte der Digitalverband Bitkom eine Studie über die Programmierkenntnisse von Jugendlichen. «Gerade einmal jeder zehnte Jugendliche (11 Prozent) kann eigene Programme schreiben oder Webseiten erstellen lautet die Kernaussage dort.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
24.10.17 | Artikel: 980029
Zwei Drittel der Internetnutzer verzichten auf bestimmte Online-Aktivitäten

Angst vor Hackern im E-Mail-Konto, Datendiebstahl in der Cloud oder Betrug beim Online-Banking: Zwei von drei Internetnutzern (67 Prozent) geben an, dass sie aus Sicherheitsgründen bewusst auf bestimmte Online-Aktivitäten verzichten.

13.10.17 | Artikel: 980024
Jeder vierte Internetnutzer besucht keine Bankfiliale mehr

Geld wird zunehmend digital verwaltet und angelegt: Rund jeder vierte Internetnutzer (24 Prozent) regelt Bankgeschäfte ausschließlich online.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
14.10.17 | Artikel: 980025
Studie: Jeder dritte Deutsche lehnt Kartenzahlung ab

30 Prozent der Bundesbürger lehnen Kartenzahlung eher ab und zahlen bevorzugt in bar. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage (n=1018) von TNS Kantar im Auftrag des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.

20.10.17 | Artikel: 980027
Nur jeder zehnte Jugendliche kann programmieren

Programmierkenntnisse werden in der digitalen Welt immer wichtiger, aber nur wenige können schon im Jugendalter selbst coden: Gerade einmal jeder zehnte Jugendliche (11 Prozent) kann eigene Programme schreiben oder Webseiten erstellen …

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!