Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Microsoft stellt Mathematics 4.0 kostenlos ins Netz

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Microsoft stellt Mathematics 4.0 kostenlos ins Netz

20.01.11  14:15 | Artikel: 953120 | News-Artikel (Red)

Microsoft stellt Mathematics 4.0 kostenlos ins NetzMit der neuen Version 4.0 stellt Microsoft die aktuellste Version des Mathematikprogrammes kostenlos zum Download zur Verfügung.

Kostete die alte Version 3 noch Geld, gibt es das Matheprogramm jetzt als kostenlose Anwendung. Gerade für Schüler und Studenten ist das Programm ein Allroundtalent. Formeln, Berechnungen und Visualisierungen lasen sich einfach und schnell berechnen.

Das Programm unterstützt das Berechnen und Auflösen von Formeln mit entsprechenden Variablen, formt auch umfangreiche Terme in vereinfachte Schreibweise um und kann wenn möglich auf gleich entsprechende Funktionen grafisch ausgeben. Auch trigonometrische Aufgaben lassen sich ebenso lösen, wir eher triviale Umrechnungen in verschiedenen internationale Einheiten.

Eine Handschrifterkennung und die Möglichkeit die erzeugten Graphen als Bilder zu exportieren runden das Programm ab.

Einziger Nachteil: Das Programm ist nur in englischer Sprache verfügbar.


<BR>Screenshots Microsoft Mathematics 4.0

Download und weitere Informationen:

www.microsoft.com/education/products/student/math/default.aspx




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Software

Schlagworte:

Microsoft (12) | Download (11) | Mathematics | kostenlos (29) | Software (25)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953120







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
13.10.17 | Artikel: 980024
Jeder vierte Internetnutzer besucht keine Bankfiliale mehr

Geld wird zunehmend digital verwaltet und angelegt: Rund jeder vierte Internetnutzer (24 Prozent) regelt Bankgeschäfte ausschließlich online.

18.10.17 | Artikel: 980026
Bitkom zur Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Sollten sich die geschilderten Angriffsmöglichkeiten auf WLAN-Verbindungen aufgrund einer Schwachstelle in der WPA2-Verschlüsselung bewahrheiten …

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
20.10.17 | Artikel: 980028
Kommentar: Programmierkenntnisse in Deutschland

Erst gestern veröffentlichte der Digitalverband Bitkom eine Studie über die Programmierkenntnisse von Jugendlichen. «Gerade einmal jeder zehnte Jugendliche (11 Prozent) kann eigene Programme schreiben oder Webseiten erstellen lautet die Kernaussage dort.

12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
25.12.17 | Artikel: 980032
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien