Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Kurzmeldung: Abmahnfalle geografische Karten

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Kurzmeldung: Abmahnfalle geografische Karten

20.05.11  08:40 | Artikel: 953160 | News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: Abmahnfalle geografische KartenStadtpläne oder Karten aus dem Internet zu kopieren und dann auf der eigenen Seite einzufügen, ist schon seit langem keine gute Idee. Jetzt kontrollieren Kartenanbieter doppelt.

Sich aus diversen Diensten im Internet einen Screenshot von einer Landkarte oder einem Stadtplan zu machen, und diesen dann auf die eigene Internetseite im Bereich 'so finden Sie uns' zu stellen, verstößt schon lange gegen das Urheberrecht. In den letzten Jahren waren die Verlage, die die alleinigen Nutzungsrechte haben, auch sehr umtriebig mit Abmahnungen. Das konnten schon mal ein paar Hundert Euro sein.

In der entsprechenden Unterlassungserklärung wird der Seitenbetreiber dazu aufgefordert, die Kartographie aus dem Webauftritt zu entfernen. Allerdings sollte man darauf achten, dass damit auch das Bild vom Server gelöscht wird. Ein Austausch innerhalb der HTML-Seite genügt dabei nicht, das auch ein Bild über dessen eigene URL aufrufbar ist. Das musste jüngst ein Münchener Unternehmer feststellen. Ein Kartenanbieter klagte wegen eines solchen Falles gegen einen Unternehmer und bekam im März 2011 recht. Die Urteilsbegründung (Aktenzeichen 161 C 15642/09) ist auf den Seiten von openjur.de nachzulesen.

1.500,00 EUR wurden dem Kläger zugesprochen; eine teure Strafe für ein Versehen. Aus naheliegenden Gründen sollten Websitebetreiber Ihren Internetauftritt entsprechend überprüfen. Illegale Karten können ohne großen Aufwand mit Google Maps ersetzt werden.
Kostenlose Karten gibt es auch beim Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (www.bkg.bund.de)

Wer bereits abgemahnt worden ist, sollte in jedem Falle das Dateisystem des Servers prüfen.


Quellenangabe der kleinen Deutschlandkarte:
© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main
Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung,
auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Recht | Internet | Wissen

Schlagworte:

Karten (26) | Urheberrecht (16) | Urteil (24) | Maps (6) | Kartographie | Abmahnung (5)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953160







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

23.6.17 | Artikel: 980018
Bitkom zum so genannten «Staatstrojaner»

Zur Gesetzesänderung, die den Einsatz von so genannten «Staatstrojanern» zur Überwachung der verschlüsselten Messenger-Kommunikation auf Smartphones erlauben soll, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
28.12.16 | Artikel: 970103
Unglaublich leichtsinnig: Wenn der elektronische Datenschutz unterschätzt wird

Bei dem Begriff Compliance denken die meisten Menschen an Korruptionsaffären, unlautere Geschäfte und Verwicklungen von Politik und Wirtschaft, die hierzulande eigentlich verpönt sind.

18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.