Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Webmaster: Trends und Marktanteile richtig einschätzen

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Webmaster: Trends und Marktanteile richtig einschätzen

30.05.11  07:30 | Artikel: 953162 | News-Artikel (Red)

Webmaster: Trends und Marktanteile richtig einschätzenDie Meldungen über Marktanteile, verkaufte Einheiten und Technologieführerschaften werden gerne von Herstellern publiziert. Ob diese auch immer die Realität wiederspiegeln sei dahingestellt.

Wer nachvollziehen können möchte, welche Technologien oder welche Software im Bereich des Web eingesetzt wird, der sollte unabhängig von Pressemeldungen der verschiedenen Anbieter im Web recherchieren.

In diversen Statistik-Veröffentlichungen haben wir schon auf einige verlässliche Datengrundlagen wie z.B. WebHits hingewiesen. Wer allerdings mehr in die Tiefe gehen möchte und nicht nur oberflächlich vergleichen möchte, der sei auf die Seite trends.builtwith.com verwiesen (in englischer Sprache)

Datengrundlage dieser Statistiken und Auswertungen sind ca. 90 Millionen Website, die indexiert worden sind. Damit lässt sich auf jeden Fall repräsentativ die Nutzung verschiedener Entwicklungen ableiten.

Ein paar Beispiele der auf builtwith veröffentlichten Daten (Angaben gerundet), die auch in jedem Bereich mit den entsprechenden Diagrammen dargestellt werden:


  • 53% der aller Webserver basieren auf Apache, ca. 40% auf dem Microsoft IIS; bei größeren Websites wird der IIS bevorzugt

  • 12,4 Mio. Websites nutzen Google Analytics

  • 63% der Sites, die CMS-Systeme nutzen, basieren auf WordPress, nur 10% nutzen Joomla

  • 95% der auf Websites befindlichen Karten sind Google Maps Karten

  • Es gibt knapp 450.000 Facebook-Like-Buttons, aber nur 92.000 Twitter-Buttons

  • Es werden weltweit ca. 7,3 Mio Nachrichtenfeeds angeboten (nur RSS)


Weitere Daten und Fakten über die Bereiche

  • Advertisements

  • Analytics

  • Content Delivery Networks

  • Content Management Systems

  • Document Info

  • E-commerce

  • Encoding

  • Syndication Feeds

  • Web Frameworks

  • JavaScript

  • Maps

  • Audio/Video

  • Parked Hosting

  • Payment Provider

  • Web Server

  • Software

  • Search Engines

  • Widgets


können auf builtwith.com abgerufen werden.

Die Daten werden wöchentlich aktualisiert und stehen kostenlos zur Information zur Verfügung.

Proteus Solutions News: Screenshots trends.builtwith.com

Weitere Auswertungen und Datenquellen können gekauft werden.

trends.builtwith.com/




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Statistik | SEO | Statistik | Wissen

Schlagworte:

Internet (209) | Statistiken (5) | Trends | Datengrundlage (2) | Auswertungen (2) | Technologien (16)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953162







© by Proteus Solutions GbR 2016


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
19.1.16 | Artikel: 970016
Deutsche trauen Internetanbietern nicht

Nur 19 Prozent der erwachsenen Deutschen vertrauen Internetanbietern bezüglich des sorgsamen Umgangs mit ihren persönlichen Daten.…

4.1.16 | Artikel: 970001
Fast jede zweite Person ab 65 Jahre nutzt das Internet

Knapp 49 % der Personen ab 65 Jahre in Deutschland nutzen 2015 das Internet für private Zwecke. Das ist im Vergleich aller Altersklassen der deutlichste Anstieg gegenüber 2014 (+ 4 Prozentpunkte).

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
11.1.16 | Artikel: 970007
Das Smartphone (fast) immer im Blick

36 Prozent der deutschen Mobilfunknutzer schauen binnen 15 Minuten nach dem Aufwachen auf ihr Mobiltelefon. …

7.12.15 | Artikel: 963320
Kommentar zur Fluggastdatenrichtlinie und die Totalüberwachung

Das Fluggastdaten erfasst werden ist in manchen Bereichen durchaus sinnvoll. Damit ließe sich unter Umständen der Weg von verschiedenen «bösen Buben» international nachverfolgen.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
6.6.16 | Artikel: 970045
DJV begrüßt Initiative zum Schutz von Whistleblowern

Der Deutsche Journalisten-Verband sieht in dem aktuellen Beschluss der Justizministerkonferenz zum besseren Schutz von Whistleblowern einen Schritt in die richtige Richtung.

13.8.16 | Artikel: 970079
Horrorlehrer von Vorgestern senden Rauchzeichen

Der Spiegel, mittlerweile für mich die BILD Zeitung als Zeitschrift lässt einen Lehrer über die bösen Smartphones herziehen und den Untergang der Bildung herbeisalbadern.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
14.12.15 | Artikel: 963344
Katharina Nocun: Und täglich grüßt die Terror-PR

Mich hat noch nie ein Journalist gefragt was ich davon halte, dass Christen in Deutschland Asylbewerberheime anzünden. Während in Deutschland Flüchtlingsunterkünfte brennen, beschäftigt man sich lieber mit abstrakten Gefährdungsszenarien.

17.12.15 | Artikel: 963354
Justizminister Heiko Maas zur neue Datenschutz-Grundverordnung

«Die neue Datenschutz-Grundverordnung wird das Recht endlich auf den Stand des digitalen Zeitalters bringen - und das in 28 Mitgliedstaaten der EU einheitlich.