Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Statistik: aktuelle Browser und Betriebssysteme (05.2011)

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Statistik: aktuelle Browser und Betriebssysteme (05.2011)

20.06.11  07:00 | Artikel: 953175 | News-Artikel (Red)

Basis der Diagramme sind dieses Mal wieder die Daten von WebHits, die ca. 10.200 Webseiten als Grundlage auswerten.

Im Vergleich zum Jahresanfang haben sich nur unwesentliche Änderungen ergeben. Der Internet Explorer führt nach wie vor mit 61,2% das Feld an. Google Chrome konnte mit moderaten 0,3%, FireFox mit 0,5% und Safari mit 0,6% im Vergleich zum Januar zulegen. Bei Opera zeichnete sich keine Änderung ab.



Proteus Solutions: Statistik verwendete Browser (WebHits) Proteus Solutions: Statistik verwendete Browser (WebHits) nur IE



Schaut man sich die Verteilung des Microsoft Internet Explorers jedoch genauer an, so ist überraschenderweise festzustellen, dass der IE in der Version 6 immer noch mit fast 37% vertreten ist. Die Versionen IE7 und IE8 folgen mit großem Abstand mit 12,1 und 8,5 Prozent. Daraus kann man durchaus drei Thesen ableiten:


  1. Der IE6 ist mit seinen 37% immer noch der dominante Browser im Web, obwohl man subjektiv der Meinung sein könnte, dieser sei Geschichte. Trotz vieler Warnhinweise von kommerziellen Seiten können oder wollen die User wohl nicht auf eine aktuellere Version umsteigen.

  2. Wechselt ein User den Browser, so entscheidet sich dieser vermutlich für ein Nicht-Microsoft-Produkt.

  3. Der IE9 hat nicht den Erfolg im Web, den Microsoft sich vermutlich erhofft hat.


Proteus Solutions: Statistik verwendete Betriebssysteme (WebHits)

Bei den Betriebssystemen hat sich in den letzten Monaten nur wenig verändert. Lediglich Vista und Windows 7 haben zusammen um 1,1% zugelegt und damit den XP-Block leicht geschwächt. Damit bleibt XP weiterhin das dominierende Betriebssystem.

Die Glaubenskrieger mit Linux verbesserten sich um ganze 0,1%, was vermutlich auf eine paar Updates des KDE zurückzuführen ist.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Browser | Betriebssysteme | Statistik

Schlagworte:

Browser (26) | Diagramme (21) | Betriebssysteme (10) | Reporting (8) | Statistik (102)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953175







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
30.1.17 | Artikel: 980003
America First: Datenschutz nur noch für (US-)Inländer

Die amerikanischen Technologie-Giganten Google, Facebook, Microsoft, Twitter und Amazon werden womöglich die ersten Opfer der von Präsident Trump verfolgten «America First»- Politik sein.

11.8.16 | Artikel: 970076
Bundestag: Strafe für Gaffer

Gegen Schaulustige, die nach einem Unfall knipsen und filmen statt zu helfen, will der Bundesrat mit einem Gesetzentwurf vorgehen, der jetzt beim Bundestag eingegangen ist.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
11.8.16 | Artikel: 970077
Peter Schaar: Terrorismusbekämpfung: Hände weg von der ärztlichen Schweigepflicht

Wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, die der CDU/CSU angehören, soll es also schon wieder ein neues «Anti-Terror-Paket» geben, das zweite in diesem Jahr.

7.11.16 | Artikel: 970092
Stellungnahme der EAID zum Referentenentwurf eines «Videoüberwachungs-Verbesserungsgesetzes»

Die Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz bewertet den vom Bundesministerium des Innern (BMI) vorgelegten Gesetzentwurf zur Ausweitung der Videoüberwachung kritisch.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

14.3.17 | Artikel: 980006
Welcome to the State of Emergency!

Wenn Angela Merkel am 13. März 2017 in die USA reist, betritt sie ein Land im Ausnahmezustand. Im Ausnahmezustand sind die USA nicht erst seit dem Amtsantritt Donald Trumps, sondern seit dem 11.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...