Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Kurzmeldung: Zahl der 'Heavy User' in sozialen Netzwerken steigt

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Kurzmeldung: Zahl der 'Heavy User' in sozialen Netzwerken steigt

25.07.11  07:00 | Artikel: 953206 | News-Artikel (Red)

Kurzmeldung: Zahl der 'Heavy User' in sozialen Netzwerken steigt
Professor
Dieter Kempf
Präsident BITKOM
Bild: BITKOM
Der Branchenverband BITKOM veröffentlichte am Wochenende die Ergebnisse einer Umfrage über die Nutzungsdauer der User in sozialen Netzwerken wie Facebook, StudiVZ und Co.

Etwa 11 Prozent der User in sozialen Netzwerken sind sog. 'Heavy User'. Das sind User, die mehr als zwei Stunden am Tag Ihr favorisiertes Netzwerk nutzen.
Der Rest der User teilt sich ungefähr gleich auf. Ein Drittel der Mitglieder sind mit einer Nutzungsdauer von einer Stunde an Tag dabei, ein weiteres Drittel verbringt weniger als eine Stunde am Tag im Netzwerk und das letzte Drittel sogar weniger als eine Stunde pro Woche.

"Die Mehrheit nutzt soziale Netzwerke gezielt und gut dosiert", sagt Prof. Dieter Kempf, Präsident des Branchenverbandes. Nur etwa ein Prozent der Netzwerk-User sind mit fünf Stunden und mehr in den Communities aktiv.

Interessant ist hierbei die Verteilung der Geschlechter. Die Intensivnutzer sind jung und weiblich. 13 Prozent der Intensivnutzer werden von Frauen gestellt, die Männer bringen es nur auf etwa 8 Prozent. Der Anteil der unter 30-Jährigen, die täglich mehr als eine Stunde im Netz verbringen, liegt bei knapp 50 Prozent. Dagegen sind die über 50-Jährigen nur mit 12 Prozent dabei.

Es wird sich zeigen, ob sich diese Werte ändern, wenn Google+ für die Allgemeinheit verfügbar ist oder ob sich nur die User entsprechend aufteilen.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Statistik | soziale Netzwerke

Schlagworte:

Umfrage (127) | BITKOM (30) | Internetuser (3) | Verhalten (4) | soziale Netzwerke (31)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953206







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
28.12.16 | Artikel: 970103
Unglaublich leichtsinnig: Wenn der elektronische Datenschutz unterschätzt wird

Bei dem Begriff Compliance denken die meisten Menschen an Korruptionsaffären, unlautere Geschäfte und Verwicklungen von Politik und Wirtschaft, die hierzulande eigentlich verpönt sind.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
20.6.17 | Artikel: 980016
Grundrechtsbeschränkung im Schnelldurchgang: Quellen-Telekommunikations-Überwachung und Online-Durchsuchung

Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD im Deutschen Bundestag haben am Freitag, dem 16. Juni 2017 im Rechtsausschuss einen Antrag zur Änderung der Strafprozessordnung eingebracht …

30.1.17 | Artikel: 980003
America First: Datenschutz nur noch für (US-)Inländer

Die amerikanischen Technologie-Giganten Google, Facebook, Microsoft, Twitter und Amazon werden womöglich die ersten Opfer der von Präsident Trump verfolgten «America First»- Politik sein.

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
29.11.16 | Artikel: 970095
Cyber-Angriffe auf Telekom: BSI fordert Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen

Am 27. und 28. November 2016 sind über 900.000 Kundenanschlüsse der Deutschen Telekom von Internet- und Telefonieausfällen betroffen gewesen.

13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.