Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

geprüft: Parameterbehandlung in den Webmaster Tools

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










geprüft: Parameterbehandlung in den Webmaster Tools

24.08.11  06:30 | Artikel: 953214 | News-Artikel (Red)

Die Webmaster Tools von Google sind ein Muss für jeden Webentwickler und Seitenoptimierer. Bereits am 22.7.11 hat Google wieder einmal Kleinigkeiten geändert, die jedoch durchaus sinnvoll sind.

In den letzten Monaten kamen häufig still und leise ein paar neue Features dazu. So auch in den letzten Wochen, als Google die Seite mit der Parameterbehandlung neu aufgesetzt hat.

Schon vorher konnte Google mitgeteilt werden, wie die verschiedenen Bots mit Parametern umzugehen haben. Allerdings war in der alten Version nur die Möglichkeit gegeben einen Parameter ein- oder auszuschließen.

Bei der aktuelle Version hingegen kann man Google darüber hinaus weitere Informationen zu einzelnen Parameterwerten geben. Beispielsweise ob der Parameter den Seiteninhalt verändert, dieser nur als Sortier oder Nachverfolgungswert verwendet wird.

Nach Angaben von Google sollte damit das Crawlen der Bots verbessert werden.

Wir hatten in den letzten Woche einige Einstellungen vorgenommen und können nach ersten Test feststellen, das es zwar - wie immer bei Google - einige Zeit dauert, aber die Einstellungen scheinen berücksichtig zu werden. Wir haben festgestellt, das sich bei einigen URLs das Crawling geändert hat.

Google Screen Parameterbehandlung




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Google | Software | SEO

Schlagworte:

Google (140) | WMT (5) | Webmaster (10) | SEO (16) | Update (58) | Parameter




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953214



© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
14.10.17 | Artikel: 980025
Studie: Jeder dritte Deutsche lehnt Kartenzahlung ab

30 Prozent der Bundesbürger lehnen Kartenzahlung eher ab und zahlen bevorzugt in bar. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage (n=1018) von TNS Kantar im Auftrag des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.

13.10.17 | Artikel: 980024
Jeder vierte Internetnutzer besucht keine Bankfiliale mehr

Geld wird zunehmend digital verwaltet und angelegt: Rund jeder vierte Internetnutzer (24 Prozent) regelt Bankgeschäfte ausschließlich online.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
20.10.17 | Artikel: 980027
Nur jeder zehnte Jugendliche kann programmieren

Programmierkenntnisse werden in der digitalen Welt immer wichtiger, aber nur wenige können schon im Jugendalter selbst coden: Gerade einmal jeder zehnte Jugendliche (11 Prozent) kann eigene Programme schreiben oder Webseiten erstellen …

12.9.17 | Artikel: 980023
Kunden zahlen lieber an der Kasse als im Online-Shop

Ob Fernseher, Bücher oder Schuhe: Die meisten Verbraucher können sich ein Leben ohne Online-Shopping nicht mehr vorstellen. Schließlich ist das Angebot riesig und störende Öffnungszeiten gibt es nicht.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
24.10.17 | Artikel: 980029
Zwei Drittel der Internetnutzer verzichten auf bestimmte Online-Aktivitäten

Angst vor Hackern im E-Mail-Konto, Datendiebstahl in der Cloud oder Betrug beim Online-Banking: Zwei von drei Internetnutzern (67 Prozent) geben an, dass sie aus Sicherheitsgründen bewusst auf bestimmte Online-Aktivitäten verzichten.

18.10.17 | Artikel: 980026
Bitkom zur Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Sollten sich die geschilderten Angriffsmöglichkeiten auf WLAN-Verbindungen aufgrund einer Schwachstelle in der WPA2-Verschlüsselung bewahrheiten …

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55