Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Photovoltaik: Kompetenzgewinn für Handwerksbetriebe

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Photovoltaik: Kompetenzgewinn für Handwerksbetriebe

12.08.11  10:00 | Artikel: 953225 | Pressemitteilung (Kunde)

Photovoltaik: Kompetenzgewinn für HandwerksbetriebeTages-Workshop zum qualifizierten relatio Systempartner

Balingen. Das Photovoltaik-Systemhaus relatio bietet Handwerksbetrieben die Möglichkeit, exklusiver relatio Systempartner zu werden. Einige Gebiete in Deutschland sind noch frei. Mit dem relatio-Partnerkonzept können sich interessierte handwerkliche Kleinbetriebe vom "Modulmontierer" zum kompetenten PV-Komplettanbieter weiter entwickeln.

Im Rahmen eines Tages-Workshops qualifizieren sich die interessierten Unternehmen zum relatio Systempartner und genießen anschließend gewinnbringende Vorteile. Die ausführenden Handwerksunternehmen greifen in dieser Kooperation auf langjähriges Marktführer-Know-how aus dem PV-Projektgeschäft zu - egal, ob es sich um Dach- oder Freilandanlagen handelt. Der Profit aus den günstigen Einkaufskonditionen aus dem Großhandel ist inklusive.

Der Workshop findet an den Standorten Bremen und München statt. Im Zentrum der Veranstaltungen steht der Mehrwert, den ein Monitoring-System für das Betreiben einer PV-Anlage bietet. In naher Zukunft wird diese Funktionalität zum Standard auf dem PV-Markt werden – gut, wer Monitoring dann schon beherrscht und das standardgebende System im Angebot hat.

Die Referenten Bernd Bodmer, Geschäftsführender Gesellschafter der relatio Gruppe, und Björn-Lars Kuhn, Entwicklung, informieren über die Wege zu einer professionelle Betriebsführung von PV-Dachanlagen. Die relatio Software fieldMonitor ermöglicht dabei die Dokumentation und Reaktion auf sämtliche Vorgänge, die bei der jeweiligen Anlage auftreten.

Vor der Auswertung der Daten, steht die Erfassung. Dies erledigt der Datenlogger fieldLog. Ebenfalls ein relatio-eigenes Produkt, das aus realen Marktbedürfnissen heraus entwickelt wurde und ständig, parallel zu neuen Erkenntnissen, weiterentwickelt wird. Ein Datenlogger-System "fieldLog Home" im Wert von 1.000 Euro ist für die Workshop-Teilnehmer (pro Unternehmen) automatisch im Workshop-Paket enthalten. Die neugewonnenen Erkenntnisse können also direkt umgesetzt werden.

Auch die grundlegende Konfiguration und Systemauslegung eines relatio PV-Systems wird im Workshop thematisiert. Das zentrale relatio Marketing bedient die Partner in der Akquisephase mit professionellem Werbematerial. Broschüren und Werbemittel können individuell für den jeweiligen Partner angepasst werden.

Das Partnerkonzept wurde erstmals auf der Intersolar im Juni 2011 vorgestellt und fand reges Interesse.




(Quelle: relatio Unternehmensgruppe / Eberhard Kipp)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

PM | Kunden | Photovoltaik | Unternehmen

Schlagworte:

PV (119) | Photovoltaik (210) | Betriebsführung (9) | Monitoring (21) | Solaranlagen (28) | relatio (11) | Pressemitteilung (81)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953225







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
24.3.17 | Artikel: 980008
Klimaneutral Drucken - immer mehr Unternehmen zeigen Engagement

Im Pariser Klimaabkommen hat sich die EU verpflichtet, seinen Ausstoß an Kohlendioxid bis 2030 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Dieses Ziel kann nur erreicht werden, wenn alle Einsparmöglichkeiten genutzt werden.

12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
27.4.17 | Artikel: 980009
Franz Alt: Trump hat recht: Die Feigheit der deutschen Politik

Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht.

25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
22.3.17 | Artikel: 980007
Energieversorger: Bitte aufwachen! Stromkunden wünschen sich neue Produkte und Dienstleistungen

Fragt man die Verbraucher, stehen die Türen für neue Geschäftsmodelle auf dem Energiemarkt weit offen. Ein großer Teil der Stromkunden zeigt sich bereit, innovative Angebote der Energieversorger zu nutzen.

18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.