Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Google Maps für große Websites kostenpflichtig

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Google Maps für große Websites kostenpflichtig

02.11.11  07:45 | Artikel: 953267 | News-Artikel (Red)

Google Maps ist ein kostenloser Service von Google. Allerdings müssen Betreiber großer Websites mit entsprechenden Zugriffen in Zukunft für den Dienst zahlen.

Google hatte bereits im April 2011 auf die Bezahlpflicht des Dienstes hingewiesen. Jetzt veröffentlichte Thor Mitchell, Product Manager bei Google Maps API die näheren Einzelheiten im Google Geo Developers Blog.

Kleine Websites mit wenigen Zugriffen haben demnach nichts zu befürchten. Erst ab 5000.000 Zugriffen pro Monat ist das kostenlose Limit erreicht, was etwa 25.000 Zugriffen pro Tag entspricht. Aber selbst die großen Websites werden nicht über Nacht abgeschaltet.
"Wir verstehen, dass die Entwickler Zeit brauchen, um ihre Nutzung auszuwerten, um festzustellen, ob sie betroffen sind, und wenn nötig zu reagieren", erklärt Mitchell im Google Blog.

Geplant ist pro 1.000 PageViews über der Obergrenze 4 USD zu verlangen. Eine Alternative stellt die Maps-API-Premier-Lizenz dar, die ab 10.000 USD erhältlich ist, dem Kunden auch noch zusätzliche Features bietet.

Einige große Portalbetreiber haben bereits angekündigt andere Services nutzen zu wollen, sollte Google nicht bessere Konditionen anbieten, wie das Online-Magazin Golem.de berichtet.

Ob es eine starke Verschiebung innerhalb der verschiedenen Anbietern gibt, bleibt anzuwarten.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Google | Software

Schlagworte:

Google (140) | Service (13) | Maps Api | kostenpflichtig (3)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953267







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
25.12.16 | Artikel: 970100
Alle Jahre wieder: «Ich mag Schnee» - eine lustige Geschichte

Das Jahr ist fast vorbei und die Feiertage geben die Gelegenheit mal ein wenig auszuspannen. Grund genug nicht nur Artikel über Tagesgeschehen und Fachtehmen zu veröffentlichen.

4.8.17 | Artikel: 980021
Skala von A bis G macht Schluss mit A+++

Die Hersteller von Elektro- und Haushaltsgeräten müssen sich auf ein neues System bei der Kennzeichnung des Energieverbrauchs einstellen. Zum 1.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
3.3.17 | Artikel: 980005
Frühjahrsputz für das Smartphone

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Checkliste für mehr Sicherheit bei der Nutzung von Smartphones veröffentlicht.

22.6.17 | Artikel: 980017
Infografik zeigt, was welche Länder Ihnen (legal) online gestatten

Online-Zensur ist das neueste Schlachtfeld im Kampf für die Informationsfreiheit und den uneingeschränkten Zugriff auf Inhalte und Wissen. Die Infografik von vpnMentor der Online-Zensur zeigt auf …

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
16.5.17 | Artikel: 980012
Peter Schaar: Das neue Big Brother-Gesetz

In dieser Woche, am 18. Mai 2017 wird der Deutsche Bundestag unter Tagesordnungspunkt 23 über ein höchst problematisches Gesetz entscheiden, das am 27.

23.6.17 | Artikel: 980018
Bitkom zum so genannten «Staatstrojaner»

Zur Gesetzesänderung, die den Einsatz von so genannten «Staatstrojanern» zur Überwachung der verschlüsselten Messenger-Kommunikation auf Smartphones erlauben soll, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.