Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Marketing mal anders: Zepf Medical Instruments präsentiert sich in schwarz-weiss

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Marketing mal anders: Zepf Medical Instruments präsentiert sich in schwarz-weiss

04.11.11  06:00 | Artikel: 953269 | Proteus Direkt

Dass Marketing-Maßnahmen scheints immer bunt und in Hochglanz gedruckt veröffentlicht werden, scheint nicht nur ein Phänomen der Medizintechnik-Branche zu sein.

Selbstverständlich sind die Broschüren und Kataloge aus dem Hause Zepf auch optisch ansprechend, gerade auch deshalb, weil der Katalog im Hause als Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit angesehen wird.

Außerhalb der traditionellen Werbemaßnahmen darf es aber auch schon mal extravagant werden, wie Geschäftsführer Jochen Zepf mit seiner neuesten Idee zeigt: Auf dem neuen Firmenfahrzeug des Unternehmenseigeners prangt denn, auf jeder Seite groß und einfarbig, ein QR-Code.

Firmenfahrzeug der Zepf Medical Instruments GmbH mit QR-Code

Kein Hinweis auf das Unternehmen, weder Firmenlogo noch Telefonnummer: schlicht und provokativ.

"Die Jugendlichen wissen etwas damit anzufangen und holen automatisch das Handy raus, wenn sie so einen Code sehen und erklären der Vorgänger-Generation dann auch schon mal unverblümt, was es damit auf sich hat. Auch so bleibt man im Gespräch.", so Jochen Zepf.

Die Technik an sich ist nicht neu; die Verwendung des Codes ohne weitere Hinweise jedoch nicht alltäglich.

"Dies ist einfach eine konsequente Weiterführung unserer aktuellen Strategie. Wir verwenden die Codes bereits jetzt auf unserer Internetseite und werden diese vermehrt einsetzen, wenn unsere mobile Präsenz fertiggestellt ist.", so Zepf weiter.

Seit Wochen schon laufen die Vorbereitungen für die diesjährige Medica. Man darf gespannt sein, mit welchen innovativen Ideen das Unternehmen noch das Publikum ins Staunen versetzen kann.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

PM | Marketing | Kunden

Schlagworte:

Kunden (123) | Zepf (7) | QR-Code | Marketing (33)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@953269







© by Proteus Solutions GbR 2016


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
26.5.16 | Artikel: 970038
VoiP: Kommunikationsunternehmen kommuniziert nicht ...

«Niemals nicht erreichbar sein? Wir zeigen Ihnen wie das geht» - Mit diesem Slogan wirbt auf Twitter der Kommunikationsanbieter HFO Telekom aus Hof. Doch wie oft man tatsächlich nicht erreichbar ist oder welche Nettigkeiten sich das Unternehmen sonst noch gegenüber Geschäftskunden ausdenkt, zeigt unsere Geschichte. Das einzige was bislang ordentlich funktionierte waren die Lastschriften.…

20.6.16 | Artikel: 970052
Mehr Information über Internet-Zugänge

Kunden von Telekommunikationsunternehmen werden bald bessere Informationen über die Qualität ihrer Internetzugänge erhalten. Die Unternehmen müssen den Kunden vor Vertragsabschluss ein Produktinformationsblatt zur Verfügung stellen …

9.12.15 | Artikel: 963326
46 % der Unternehmen haben Schwierigkeiten freie Stellen für IT-Fachkräfte zu besetzen

Fast die Hälfte (46 %) der Unternehmen in Deutschland, die im Jahr 2014 Fachkräfte für Informationstechnologie einstellten oder eine Einstellung anstrebten, hatten Schwierigkeiten, die freien Stellen zu besetzen.

6.12.15 | Artikel: 963317
Unternehmensberater-Umfrage: Deutsche Manager handeln immer unmoralischer

In deutschen Betrieben wird immer verwerflicher gehandelt, sagen 53 % der Unternehmensberater - Realitätsverlust von Vorständen und Geschäftsführern ist häufigste Ursache für Unehrlichkeit - Offene Unternehmenskultur und Kritikfähigkeit bieten effektivsten Betrugsschutz.…

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
22.11.15 | Artikel: 963273
Paris, Politik und Provokation: Eine (leicht) satirische Zusammenfassung

Die letzten Tage waren ja medial eher anstrengend. Die Flüchtlingsdiskussion wurde durch die Paris-Problematik abgelöst und nachdem das Thema auch durch war, wird über Xavier Naidoo hergezogen.

17.12.15 | Artikel: 963354
Justizminister Heiko Maas zur neue Datenschutz-Grundverordnung

«Die neue Datenschutz-Grundverordnung wird das Recht endlich auf den Stand des digitalen Zeitalters bringen - und das in 28 Mitgliedstaaten der EU einheitlich.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
15.12.15 | Artikel: 963348
RiskMap 2016: Flüchtlingskrise und Terrorismus sind die größten Bedrohungen für Europas Wirtschaft

Wachsender Nationalismus in der EU verhindert einen koordinierten Umgang mit den beiden großen Risiken des kommenden Jahres: der gestiegenen terroristischen Bedrohung und der Flüchtlingskrise.

6.11.15 | Artikel: 963225
Sondergutachter wirft NSA Vertragsverletzung vor

Die amerikanische National Security Agency (NSA) hat in der gemeinsam mit dem Bundesnachrichtendienst (BND) betriebenen Abhöranlage in Bad Aibling systematisch gegen die bilaterale Vereinbarung verstoßen, die dieser Zusammenarbeit zugrunde lag.