Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Solarpraxis Konferenz PV Power Plants - EU 2012

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Fachartikel
Proteus Direkt
Statements
Autorenliste
Messen & Termine
Vorträge, Seminare
& Workshops
Buch:
Jahrbuch
Energiewende 2014
Buch:
Netzpolitik &
Sicherheit
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Solarpraxis Konferenz PV Power Plants - EU 2012

28.03.12  06:00 | Artikel: 954320 | News-Artikel (Red)

Solarpraxis Konferenz PV Power Plants - EU 2012Am 29. und 30. März findet die 'PV Power Plants - EU 2012' in Wien statt. Experten aus der ganzen Welt werden zu dieser Konferenz erwartet. Schwerpunkt dabei sind PV-Großanlagen.

Solarkraftwerke werden zunehmend größer. Nach Angaben von pvresources.com machen Solaranlagen mit einer Leistung von über 500 kWp oder mehr den Großteil der insgesamt 9 GWp Leistung aller weltweiten Anlagen aus. 3.521 MWp wurden davon allein im Jahr 2010 installiert. Europa hat dabei einen Anteil von 86 Prozent; Länder wie die USA oder China holen jedoch recht schnell auf.

Pojektplanung- und Management, Installation und Betrieb von großen Solarkraftwerken bedeuten auch große Herausforderungen für Planer, Investoren und Banken. Präzise Analysen der technischen, finanziellen, steuerlichen und gesetzlichen Details sind entscheidend für den Erfolg von Photovoltaik-Projekten. Danach folgen unverzichtbar Standardisierung und Qualitätssicherung, damit Projekte finanziell umsetzbar und nachhaltig Erträge über die gesamte Laufzeit erwirtschaften. Darüber hinaus stellt die Netzintegration eine besondere Herausforderung für PV-Kraftwerke dar.

Die Konferenz 'PV Power Plants - EU' findet mittlerweile zum dritten Mal statt und hat sich zu einem Treffpunkt mit guten Möglichkeiten für einen professionellen Erfahrungsaustausch etabliert. In zwei parallelen Sitzungen werden Vortragende und Auditorium über aktuelle Entwicklungen der Industrie diskutieren.

Ost-Europäische Märkte und Märkte in Süd-Europa, bei denen die Netzparität fast erreicht ist, werden ebenso betrachtet, wie die wachsenden Märkte in den USA, Japan oder China.

Bei der diesjährigen Veranstaltung werden ca. 200 Besucher erwartet.

Die Proteus Solutions GbR wird zusammen mit Kunden an dieser Konferenz teilnehmen, um Anregungen und Problemstellungen im Bereich der Betriebsführung von PV-Anlagen zu diskutieren und damit ggf. entsprechende Softwarelösungen weiterentwickeln zu können.



Über den Veranstalter:

Die Solarpraxis ist einer der führenden Veranstalter für Konferenzen im Bereich der erneuerbaren Energien. Seit 1998 richtet sie hochkarätige Branchentreffen für Entscheider aus – fundiert, marktnah und kundenorientiert. Weit über Deutschland hinaus bekannt ist das Forum Solarpraxis. Die älteste und renommierteste Veranstaltung der Solarpraxis AG feierte 2009 mit über 700 Teilnehmern ihr 10-jähriges Jubiläum. Zahlreiche weitere Konferenzen, unter anderem in Spanien, Italien und den USA, setzen diese Erfolgsgeschichte fort.

Hier finden Sie eine aktuelle Teilnehmerliste sowie das Programm der Konferenz.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite der Solarpraxis AG.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Veranstaltung | Photovoltaik | erneuerbare Energien

Schlagworte:

Konferenz (80) | PV Power Plants (2) | Solarpraxis AG (6) | erneuerbare Energien (146) | Photovoltaik (210)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954320







© by Proteus Solutions GbR 2016


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
24.2.16 | Artikel: 970034
SolarContact-Index 2015: PV-Speicher beliebter als PV-Anlagen

Das zurückliegende Jahr 2015 begann vielversprechend. Deutlich mehr Hausbesitzer interessierten sich wieder für die Neuinstallation einer PV-Anlage.

12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
6.7.16 | Artikel: 970059
Smart-Meter: Energieversorger tasten sich langsam ran

Im Rahmen der vom SmartGridsBW e.V. initiierten Bloggertour nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit, etwas über verschiedene Themen im Rahmen der Energiewende zu erfahren.

7.7.16 | Artikel: 970060
6 Millionen Euro für neues Forschungsprogramm zur Energiewende

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat ein neues Forschungsprogramm namens «Transformation des Energiesystems in Baden-Württemberg – Trafo BW» gestartet.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
12.1.16 | Artikel: 970010
WAZ: Warum RWE einen Politprofi holt - Kommentar von Stefan Schulte zu RWE

Hildegard Müller war die rechte Hand der Kanzlerin und ist seit sieben Jahren Cheflobbyistin der Energiewirtschaft. Gute Voraussetzungen für eine führende Rolle beim kriselnden RWE-Konzern …

25.1.16 | Artikel: 970019
Umweltminister Franz Untersteller weiht 10 Windkraftanlagen im Main-Tauber-Kreis ein

«Windenergie im Klosterwald bedeutet sauberen Strom, wichtigen Klimaschutz und regionale Wertschöpfung» fasste Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller am Samstag die wesentlichen Merkmale des neuen Windparks im Main-Tauber-Kreis zusammen.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
13.6.16 | Artikel: 970050
Braucht der Stromanbieter die Postanschrift des Kunden? Muss ich einen Namen angeben? #Datenschmutz

Wechselt man den Stromanbieter, so wird als erstes beim Ausfüllen des Vertrages nach der Postanschrift gefragt. Warum? Für eine Stromlieferung ist diese Information nicht notwendig – bezahlen könnte man auch im Voraus in Bar.

9.12.15 | Artikel: 963329
Neue Technologie unterstützt Sicherheit der Stromübertragung

Die Übertragungsnetzbetreiber Amprion und TransnetBW haben gestern gemeinsam mit ihrem Technologiepartner Siemens in München die geplante Technik der ULTRANET-Konverter vorgestellt.