Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Account Activity: Google-Nutzung wird transparenter

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Account Activity: Google-Nutzung wird transparenter

03.04.12  06:00 | Artikel: 954341 | News-Artikel (Red)

Account Activity: Google-Nutzung wird transparenterAccount Activity ist ein neuer Dienst in der Betaphase des Suchmaschinenanbieters. Damit will Google seine Dienste transparenter machen und dem User einen Einblick in die gespeicherten Daten geben.

Noch ist der neue Dienst in der Betaphase und die angezeigten Informationen sind eher rudimentär. Trotzdem erhält der User so mehr Kontrolle über die eigenen Daten. Zudem stellt Account Activity einen Sicherheitsmechanismus dar. Einmal im Monat wird, sofern man den Dienst aktiviert hat, ein Protokoll zur Verfügung gestellt.

Google Account Activity beinhaltet derzeit Daten über den Ort der verschiedenen Logins und verwendete Browser und Plattformen. Bei Teilnahme an Google Latitude werden besuchte Orte, die letzten Fahrten und ein Diagramm zur Aufenthaltsdauer (Arbeit, zu Hause, unterwegs) ausgegeben. Auf Basis welcher Grundlage hier die Daten konsolidiert auftauchen, wird allerdings nicht genannt.

Im Bereich Google Mail sieht man die Anzahl gesendeter und empfangener E-Mails sowie die häufigsten Kontakte und beim Webprotokoll werden die Anzahl der Suchanfragen sowie die häufigsten Suchphrasen ausgegeben. Auch hier zeigt ein Minidiagramm die Aufteilung bei den verschiedenen Suchbereichen, wie z.B. Web oder Bilder.

Noch sind die angebotenen Informationen, die unter der URL https://www.google.com/settings/activity zur Verfügung stehen, noch eher dünn. Trotzdem geht das Angebot in die richtige Richtung, zumal Google schon seit längerem unter dem Menüpunkt 'Datensicherung' auch eine komplette Sicherung aller Userdaten anbietet. Hier ergänzen sich diese beiden Dienste. Google arbeitet derzeit an einer entsprechenden Ausweitung der Berichte.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Datenschutz | Sicherheit | Google

Schlagworte:

Google (140) | Dienst (27) | Account Activity | Sicherheit (138) | Datenschutz (151)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954341







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.6.17 | Artikel: 980013
Studie: Daten auf dem Handy oder Sex - wo ist den Deutschen Schutz wichtiger?

E-Mails, Kontakte, private Fotos, Passwörter - viele dieser hochsensiblen Daten finden sich auf dem Smartphone. Dennoch ist den Deutschen die Sicherheit ihrer Daten auf dem Handy nicht wichtig, wie eine Umfrage zeigt.

19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
14.3.17 | Artikel: 980006
Welcome to the State of Emergency!

Wenn Angela Merkel am 13. März 2017 in die USA reist, betritt sie ein Land im Ausnahmezustand. Im Ausnahmezustand sind die USA nicht erst seit dem Amtsantritt Donald Trumps, sondern seit dem 11.

16.5.17 | Artikel: 980012
Peter Schaar: Das neue Big Brother-Gesetz

In dieser Woche, am 18. Mai 2017 wird der Deutsche Bundestag unter Tagesordnungspunkt 23 über ein höchst problematisches Gesetz entscheiden, das am 27.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
28.12.16 | Artikel: 970103
Unglaublich leichtsinnig: Wenn der elektronische Datenschutz unterschätzt wird

Bei dem Begriff Compliance denken die meisten Menschen an Korruptionsaffären, unlautere Geschäfte und Verwicklungen von Politik und Wirtschaft, die hierzulande eigentlich verpönt sind.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
3.3.17 | Artikel: 980005
Frühjahrsputz für das Smartphone

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Checkliste für mehr Sicherheit bei der Nutzung von Smartphones veröffentlicht.

16.5.17 | Artikel: 980011
Update: Weltweite Cyber-Sicherheitsvorfälle durch Ransomware

Die Gefährdungslage durch die aktuellen Cyber-Angriffe mit der Ransomware «WannaCry» ist unverändert. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) beobachtet die Lage weiterhin intensiv und unterstützt Betroffene in Deutschland bei der Bewältigung der Vorfälle. …