Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Google Drive: Googles Cloud ist online

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Google Drive: Googles Cloud ist online

25.04.12  06:00 | Artikel: 954370 | News-Artikel (Red)

Google Drive: Googles Cloud ist onlineWie schon bereits seit längerem angekündigt schaltet Google jetzt seinen Cloud-Speicher 'Google Drive' auch in Deutschland für die Allgemeinheit frei. 5 GB Speicherplatz gibt es gratis dazu.

Bereits seit Monaten wurde Googles neuer Dienst angekündigt; jetzt ist dieser auch für deutsche User verfügbar. Google Drive integriert sich nahtlos in Google Docs; lediglich der Name der Anwendung ändert sich.

User mit Android-Geräten, die bisher schon Docs-User waren, erhalten das Update auf Drive automatisch. Falls nicht lässt die entsprechende App auch über Google Play herunterladen. Direkt auf der Weboberfläche von Drive steht auch ein Link zum Download der Client-Anwendung für Windows und Mac OS zur Verfügung. Geplant ist in Kürze auch eine entsprechende App für iPhone und Co.

5 GB Speicher gibt es in der Standard-Variante kostenlos dazu. Gegen Aufpreis kann der Speicherplatz entsprechend aufgestockt werden: 25 GB sind für 2,49 USD zu haben, 100 GB für 4,99 USD, jeweils monatlich zu entrichten. Wer noch mehr will, kann auf bis zu 16 TB upgraden, wobei dafür dann knapp 800 USD pro Monat fällig werden.

Die Client-Anwendung synchronisiert auf Wunsch entsprechende lokale Dateien mit dem Cloudspeicher oder andersrum. Die Geschwindigkeit ist zufriedenstellend. Für hochgeladene Dateien gelten die gleichen ausgeklügelten Freigabe-Einstellungen, die auch schon für Google Docs zu Verfügung standen.

Google wäre keine Suchmaschine, wenn die Suchfunktion in Drive nicht etwas mehr könnte. Alle hochgeladenen Dateien sind indiziert und lassen sich mittels Volltextsuche durchforsten. Das gilt natürlich auch für entsprechende Bilder; diese werden zusätzlich und automatisch durch die integrierte OCR-Software geleitet.

Laut Angabe der Heise Online Redaktion sind auch Bilder ohne Meta-Angaben und mit neutralen Dateinamen indiziert. Wörtlich heißt es dazu:

Außerdem analysiert Drive die hochgeladenen Fotos: Bei unseren Experimenten mit Bildern der Freiheitsstatue und des Eiffelturms beförderte die Suche nach "New York", "Liberty” und "Eiffel" die korrekten Fotos zu Tage. Vor dem Upload hatten wir den Bildern neutrale Namen gegeben und sämtlich Metainformationen entfernt.

Hier wird sich in Zukunft zeigen, was Google wirklich auf dem Kasten hat.

Trotz der Integration in Google Docs und der Verzahnung mit anderen Produkten des Suchgiganten sei darauf hingewiesen, dass es sich bei diesem Cloud-Speicher auch um Speicherplatz eines amerikanischen Anbieters handelt. Google macht keinerlei Angaben zum Speicherort.

Demzufolge sollte man durchaus beachten, welche Dateien für welchen Verwendungszweck in die Cloud gelegt werden.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch in folgenden Artikeln:

Online-Speicher: kostenlos und praktisch, aber nicht ohne Nebenwirkungen
Nachgefragt: Was ist eigentlich 'Cloud Computing'?

drive.google.com




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Google | Datenschutz | Software | Internet

Schlagworte:

Google Drive (3) | Cloud-Speicher (2) | Client (4) | App (40) | Docs (2) | Integration (6) | Online-Speicher (3)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954370







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
20.12.16 | Artikel: 970097
Presseausweise auch für Blogger und nebenberufliche Journalisten ausstellen!

Die Innenminister und der Presserat haben vereinbart, dass künftig ein bundeseinheitlicher Presseausweis eingeführt und ausschließlich an volljährige, hauptberufliche Journalisten ausgegeben werden soll .

16.5.17 | Artikel: 980012
Peter Schaar: Das neue Big Brother-Gesetz

In dieser Woche, am 18. Mai 2017 wird der Deutsche Bundestag unter Tagesordnungspunkt 23 über ein höchst problematisches Gesetz entscheiden, das am 27.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
30.1.17 | Artikel: 980003
America First: Datenschutz nur noch für (US-)Inländer

Die amerikanischen Technologie-Giganten Google, Facebook, Microsoft, Twitter und Amazon werden womöglich die ersten Opfer der von Präsident Trump verfolgten «America First»- Politik sein.

13.6.17 | Artikel: 980015
Ransomware: Früher, jetzt und künftig

Alleine im Jahr 2016 erpressten Hacker über eine Milliarde US-Dollar durch Ransomware-Angriffe. Die Angriffe zielten zumeist auf kleinere und größere Unternehmen und Organisationen ab.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
31.12.16 | Artikel: 970101
Editorial: Frohes neues Jahr - Schlusswort der Redaktion

Noch ein paar Stunden und wir haben das Jahr 2016 auch hinter uns gebracht. Zeit, um kurz innezuhalten, um auf das alte Jahr zurückzublicken und ein paar Worte darüber zu verlieren.

22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).