Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Google kündigt nächstes Panda-Update an

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Google kündigt nächstes Panda-Update an

25.04.12  06:53 | Artikel: 954371 | News-Artikel (Red)

Google kündigt nächstes Panda-Update anGoogle hat für die nächsten Tage das Roll-Out des nächsten Panda Updates bekannt gegeben. Damit werden wieder Seiten zurückgestuft, die von Webmastern oder Suchmaschinenoptimierern in unlauterer Weise optimiert wurden.

Matt Cutts schreibt im offiziellen Google Webmaster Blog, dass in den nächsten Tagen global ein neues Update ähnlich dem Panda Update ausgerollt wird und beschreibt den Unterschied zwischen guter Websiteoptimierung und eher schlechter. Dafür werden auch zwei Beispiele angeführt. Hauptsächliche geht es dabei um die Ansammlung von Keywords als Block auf einer Seite und Links, die mit dem Seiteninhalt eher wenig zu tun haben.

"Die Änderungen werden für alle Sprachen gleichzeitig online geschaltet. Anfänglich werden etwa 12 Prozent der Context-Seiten betroffen sein. Der neue Algorithmus wird etwa 3,1 % der englischsprachigen Anfragen betreffen und sich bei normalen Usern bemerkbar machen. Nahezu 3 Prozent der Abfragen sind in den Sprachen Deutsch, Chinesisch und Arabisch zu erwarten. Aber die Veränderung wird sich hauptsächlich bei Sprachen bemerkbar machen die einen hohen Spam-Anteil haben. So werden z.B. 5% der polnischen Anfragen betroffen sein.", so Cutts im Blog.

Mit dem neuen Update wird es für professionelle Optimierer wieder einmal schwerer entsprechende Spam-Seiten in die Top-Ergebnisse zu bringen. Wir Nutzer werden es Google danken.

googlewebmastercentral.blogspot.de




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Google | SEO | Internet

Schlagworte:

Google (140) | Update (58) | Suchergebnisse (3) | Rollout | Panda (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954371







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
23.6.17 | Artikel: 980018
Bitkom zum so genannten «Staatstrojaner»

Zur Gesetzesänderung, die den Einsatz von so genannten «Staatstrojanern» zur Überwachung der verschlüsselten Messenger-Kommunikation auf Smartphones erlauben soll, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr.

24.8.17 | Artikel: 980022
Übersichtlich, intuitiv und sicher: Online-Banking-Nutzer sind zufrieden

Die Bankgeschäfte bequem vom heimischen Sofa aus erledigen, per Video-Chat über die Finanzen beraten lassen und unterwegs schnell eine Überweisung tätigen: 73 Prozent der Internetnutzer setzen auf Online-Banking (2016: 70 Prozent).

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
22.12.17 | Artikel: 980030
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

12.6.17 | Artikel: 980013
Studie: Daten auf dem Handy oder Sex - wo ist den Deutschen Schutz wichtiger?

E-Mails, Kontakte, private Fotos, Passwörter - viele dieser hochsensiblen Daten finden sich auf dem Smartphone. Dennoch ist den Deutschen die Sicherheit ihrer Daten auf dem Handy nicht wichtig, wie eine Umfrage zeigt.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
18.7.17 | Artikel: 980020
BITKOM: GPS-Tracker erreichen den Massenmarkt

Wo ist das geklaute Fahrrad und wo der ausgebüxte Hund? Dank GPS-Trackern lässt sich heute vieles verfolgen und wiederfinden. Fahrräder, Autos, Gepäckstücke, Haustiere oder auch Kinder und Demenzkranke können mit den kleinen Sendern geortet werden.

20.6.17 | Artikel: 980016
Grundrechtsbeschränkung im Schnelldurchgang: Quellen-Telekommunikations-Überwachung und Online-Durchsuchung

Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD im Deutschen Bundestag haben am Freitag, dem 16. Juni 2017 im Rechtsausschuss einen Antrag zur Änderung der Strafprozessordnung eingebracht …

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55