Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Bundesumweltminister Peter Altmaier startet "Green Day"

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Bundesumweltminister Peter Altmaier startet "Green Day"

25.05.12  17:45 | Artikel: 954412 | News-Artikel (e)

Bundesumweltminister Peter Altmaier startet Der neue Bundesumweltminister Peter Altmaier gab heute im Siemens Gasturbinenwerk in Berlin-Moabit den Startschuss für den "Green Day".

"Green Day" ist der neue Berufsorientierungstag für Umweltberufe, der ab 2012 jedes Jahr bundesweit am 12. November stattfinden wird. Beim "Green Day" lernen Schülerinnen und Schüler Berufe und Studiengänge in den Bereichen Umweltschutz, Grüne Technologie und Klimaschutzforschung kennen.

Der "Green Day" wird von der Zeitbild Stiftung durchgeführt und vom BMU aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

In seinem Grußwort betonte der Bundesumweltminister: "Wir möchten, dass wir Deutschen in Zukunft genannt werden, wenn es darum geht, wer die besten Ideen für den Schutz der Umwelt hat." Und an die anwesenden Azubis und Schülerinnen und Schüler gewandt: "Dafür brauchen wir Sie!".

In der Podiumsdiskussion, moderiert von Anke Plättner (WDR), diskutierte Bundesumweltminister Peter Altmaier mit Jugendlichen sowie hochrangigen Siemens-Vertretern die Bedeutung des "Green Day" für die Sicherstellung des Fachkräftenachwuchses in der Umweltwirtschaft. "In Zukunft wird jeder Job ein grüner Job sein", so Dr. Udo Niehage, Beauftragter des Vorstands der Siemens AG für die Energiewende in Deutschland.

Während des anschließenden Rundgangs durch die Produktionshalle erklärte Dr. Udo Niehage zusammen mit Azubi Dennis Habedank dem neuen Bundesumweltminister die Funktionsweise der weltweit effizientesten Siemens Gasturbine.

Interessierte Schulen, Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen können sich ab sofort anmelden unter www.greenday2012.de




(Quelle: zeitbild-stiftung.de / Kerstin Brümmer)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

erneuerbare Energien | Energiepolitik

Schlagworte:

Presemitteilung | Green Day | Minister Peter Altmaier | Beruf (5) | Forschung (16) | Technik (8) | Schule (10) | Umwelt (95) | Unternehmen (104)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954412







© by Proteus Solutions GbR 2018


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
18.7.17 | Artikel: 980019
Fell: Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber

Wirtschaft und Union diffamieren Erneuerbare Energien als Energiepreistreiber, aber die Industrieenergiepreise sinken doch seit Jahren! Seit Jahren brandmarken Union, FDP, SPD die Erneuerbaren Energien als Preistreiber im Energiesektor.