Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

DZ-4 nimmt mit Watt & Wärme Energiekonzepte ersten Investor auf

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










DZ-4 nimmt mit Watt & Wärme Energiekonzepte ersten Investor auf

29.06.12  06:30 | Artikel: 954447 | News-Artikel (e)

DZ-4 nimmt mit Watt & Wärme Energiekonzepte ersten Investor aufDie Watt & Wärme Energiekonzepte GmbH & Co. KG beteiligt sich als erster Investor an der DZ-4 GmbH und begründet damit eine strategische Partnerschaft zur Weiterentwicklung des Geschäftsmodells der DZ-4 GmbH.

Beide Unternehmen werten die heute notariell beurkundete Partnerschaft als wichtigen Meilenstein ihrer Unternehmensentwicklung. Volker Feddersen, Geschäftsführer von Watt & Wärme, erklärt seine Motivation so: "Die Energiewende und insbesondere die Photovoltaikbranche braucht neue Geschäftsmodelle wie das von DZ-4. Watt & Wärme ist von dem eingeschlagenen Weg überzeugt und hatte bereits eigene Überlegungen in eine ähnliche Richtung angestellt. Gemeinsam mit

DZ-4 an dem Thema einer dezentralen Stromversorgung mit Kleinanlagen weiterzuarbeiten und unsere Netzwerke und Kompetenzen wechselseitig optimal zu nutzen, ist für uns ein sehr erfolgsversprechender Ansatz." Tobias Schütt, Gründer und Geschäftsführer der DZ-4 GmbH, bezeichnet die Kooperation mit Watt & Wärme als großen Schritt in der Weiterentwicklung des Unternehmens DZ-4 und spricht von einem idealen Partner: "Durch die Kooperation mit Watt & Wärme wird DZ-4 noch schlagkräftiger und umsetzungsstärker. Der Fokus der nächsten 6 Monate liegt nun auf der Realisierung der ersten Pilotanlagen." Förderlich für den engen Austausch wird auch die räumliche Nähe beider Unternehmen sein: DZ-4 wird im Juli in die Geschäftsräume der Watt & Wärme im Mühlenkamp 31, 22303 Hamburg, einziehen.




(Quelle: DZ4- GmbH | Florian Berghausen)


0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

PM | Photovoltaik | Unternehmen

Schlagworte:

StartUp (3) | DZ-4 (4) | Photovoltaik (210) | Speicher (84) | Pressemitteilung (81)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954447







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
28.9.16 | Artikel: 970085
Vollständige Erdverkabelung in Baden-Württemberg

«Energiepolitisch vernünftig und nachvollziehbar», nannte Umweltminister Franz Untersteller die heute bekannt gewordenen Netzausbaupläne des baden-württembergischen Netzbetreibers TransnetBW.

26.9.16 | Artikel: 970083
Tennet: «Strompreis Erhöhung von 80%»

Die Kollegen des Mediums «Die Zeit» haben eine beachtliche Meldung in Umlauf gebracht: «Stromanbieter Tennet erhöht Preise um 80 Prozent». Da bekommt man gleich Mut zum Lesen .

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
1.10.16 | Artikel: 970088
Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu automatisiertem Fahren

Es ist eine verführerische Vision: Vollautomatische Autos chauffieren uns sicher ans Ziel, während wir Passagiere uns anderen Dingen zuwenden.

13.10.16 | Artikel: 970089
EEG-Umlage steigt: Handwerkstag sieht Akzeptanz der Energiewende auf der Kippe

Die EEG-Umlage steigt erneut auf Rekordniveau, kein Ende der Kostenspirale in Sicht. Angesichts der für Freitag angekündigten Bekanntgabe der Erhöhung übt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold drastische Kritik…

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.
12.6.17 | Artikel: 980014
Anteil an erneuerbaren Energien steigt weiter - Erneuerbare weltweit günstigste Energiequelle

Das Erneuerbare-Energien-Netzwerk «Renewable Energy Policy Network for the 21st Century» (REN21) hat die 12. Ausgabe des «Global Status Report 2017» veröffentlicht.

7.2.17 | Artikel: 980004
Bundesbürger wünschen sich innovative Strom-Angebote

Tarife, bei denen Strom weniger kostet, wenn der Wind weht oder die Sonne scheint, intelligente Geräte, die sich dann einschalten, wenn Strom günstig ist und bessere Informationen über den eigenen Energieverbrauch - eine Mehrheit der Bundesbürger interessiert sich für innovative Stromangebote, die durch die Digitalisierung der Energienetze möglich werden. …

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!