Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Google stellt wissenschaftlichen Taschenrechner in die Suchergebnisse

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Google stellt wissenschaftlichen Taschenrechner in die Suchergebnisse

27.07.12  08:00 | Artikel: 954484 | News-Artikel (Red)

Auf der englischen Suchseite hat Google einen Taschenrechner implementiert, der auf die schnelle durchaus nutzbar ist. Die deutsche Seite muss derzeit noch ohne auskommen.

Schon seit langem kann die Eingabemaske der Suchmaschine Rechenoperationen ausführen. Wer auf die schnelle das Erbesnis der Multiplikation 2.458 x 3.569 benötigt, tippt diese Aufgabe einfach in Google ein und erhält natürlich 8.772.602.

Wollte man die Wurzel aus 53 berechnen, so musste man die entsprechende Syntax kennen. Gibt man in der Suche sqrt(53), so antwortet Google mit: sqrt(53) = 7,28010989.

Da viele Nutzer sich jedoch nicht alle Funktionen merken können, hat Google jetzt einen grafischen Taschenrechner hinterlegt, der immer dann angezeigt wird, wenn eine Berechnung im Suchfeld eingetragen wird.



Auf der englischen Version von Google, die via google.com/en erreichbar ist, sieht die Ergebnisseite dann wie oben im Screenshot abgebildet aus. Mit 34 Tasten kann der Google-Rechner schon so einige Dinge und stellt damit eine schnelle Alternative zu Tischgeräten oder Smartphones dar, wenn der Browser sowieso schon offen ist.

Funktionsgrafen beherrscht Google übrigens auch schon eine ganze Weile:

Google-Suche plottet Funktionsgraphen




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Software | Google | Internet

Schlagworte:

Google (139) | Taschenrechner (2) | Suchergebnisse (3) | Funktionen (7) | Berechnungen (4)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954484







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
30.9.16 | Artikel: 970087
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung kommt!

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Betroffene müssen dann in einfacher Sprache bei der Erhebung von personenbezogenen Informationen transparent darüber aufgeklärt werden …

26.5.16 | Artikel: 970038
VoiP: Kommunikationsunternehmen kommuniziert nicht ...

«Niemals nicht erreichbar sein? Wir zeigen Ihnen wie das geht» - Mit diesem Slogan wirbt auf Twitter der Kommunikationsanbieter HFO Telekom aus Hof. Doch wie oft man tatsächlich nicht erreichbar ist oder welche Nettigkeiten sich das Unternehmen sonst noch gegenüber Geschäftskunden ausdenkt, zeigt unsere Geschichte. Das einzige was bislang ordentlich funktionierte waren die Lastschriften.…

20.6.16 | Artikel: 970052
Mehr Information über Internet-Zugänge

Kunden von Telekommunikationsunternehmen werden bald bessere Informationen über die Qualität ihrer Internetzugänge erhalten. Die Unternehmen müssen den Kunden vor Vertragsabschluss ein Produktinformationsblatt zur Verfügung stellen …

11.8.16 | Artikel: 970077
Peter Schaar: Terrorismusbekämpfung: Hände weg von der ärztlichen Schweigepflicht

Wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, die der CDU/CSU angehören, soll es also schon wieder ein neues «Anti-Terror-Paket» geben, das zweite in diesem Jahr.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
3.8.16 | Artikel: 970070
Telekom-Umfrage: Internetnutzer wollen Datenhoheit zurück

Die Menschen trauen dem Schutz ihrer Daten im Internet nicht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung zur digitalen Selbstbestimmung, die das Cologne Center for ethics, rights, economics, and social sciences of health (ceres) unter Leitung von Prof.

25.7.16 | Artikel: 970066
PIRATEN: Hände weg von der Anonymität im Netz - Vorgeschobene Argumente für die Totalüberwachung

«Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist nach aktuellen Geschehnissen in seinen üblichen Reflex verfallen und fordert seine angeblichen "Allheilmittel" gegen Straftaten, Hetze, Attentätern und allerlei anderen Dingen.

Ihr eigenes Buch veröffentlichen.
Wir helden Ihnen dabei.