Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Anteil Erneuerbare Energien klettert auf über 25 Prozent

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Anteil Erneuerbare Energien klettert auf über 25 Prozent

27.07.12  12:30 | Artikel: 954492 | News-Artikel (Red)

Der Anteil der Erneuerbare Energien an der Stromversorgung klettert im 1. Halbjahr 2012 in Deutschland auf über 25 Prozent.

Damit zeigt sich, dass die Investitionsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger in die Erneuerbaren Energien trotz aller Attacken durch Bundesregierung und Energiekonzerne ungebrochen hoch ist. Das ist erfreulich für den Klimaschutz, für die deutsche Wirtschaft und das Handwerk.

Das schnelle Wachstum des Ökostroms von 17 Prozent Ende 2010 auf 25 Prozent Mitte 2012 zeigt auf, dass das Ziel der Bundesregierung von 35 Prozent bis 2020 aber auch völlig unambitioniert ist. Die deutsche Gesellschaft kann und will viel mehr.

Hier die Wachstumszahlen der wichtigsten Erneuerbaren im Überblick:
- Windenergie: 9,2 Prozent (2011: 7,7)
- Biomasse: 5,7 Prozent (2011: 5,3)
- Photovoltaik: 5,3 Prozent (2011: 3,6)
- Wasserkraft 4,0 Prozent (2011: 3,2)

Es wird Zeit, dass auch die Schwarz-Gelbe Regierung die Potenziale hinter der Grünen Energierevolution erkennen und diese strategisch und politisch unterstützen anstatt sie als Preistreiber zu diffamieren. Ein Festhalten am alten, dreckigen und teuren konventionellem Energiesystem kann keine Alternative sein und würde die deutsche Wirtschaft in der Abhängigkeit der fossilen Rohstoffimporte belassen. Gerade diese Abhängigkeit ist aber auch eine der tieferen Ursachen für die Eurokrise.




Autor: Hans-Josef Fell, MdB

www.hans-josef-fell.de

Hans-Josef Fell ist energiepolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied des Bundestages seit 1998. Wir veröffentlichen regelmäßig einen Teil der wöchentlichen Infobriefe.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Photovoltaik | erneuerbare Energien

Schlagworte:

Stromversorgung (54) | Photovoltaik (210) | Anteil (10) | Hans-Josef Fell (23)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954492







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

25.1.17 | Artikel: 980002
bne zum Stromsteuergesetz: «Richtige Entscheidung»

Zum Verzicht auf die Ausdehnung der Stromsteuer auf Solaranlagen im Stromsteuergesetz, erklärt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne):…

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
7.7.16 | Artikel: 970060
6 Millionen Euro für neues Forschungsprogramm zur Energiewende

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat ein neues Forschungsprogramm namens «Transformation des Energiesystems in Baden-Württemberg – Trafo BW» gestartet.

20.10.16 | Artikel: 970090
Wie Tesla die Autobranche das Fürchten lehrt

Während sich die großen Automobilkonzerne weiterhin schwer tun, den großen Wurf im Bereich der E-Mobilität zu landen, feiert Tesla mit seinen reinen Elektrofahrzeugen weltweit Erfolge.

PVStatistik Deutschland:
installierte Anlagenleistung online abfragen.
28.9.16 | Artikel: 970084
Südwest Presse: Kommentar zu Energienetz Unter Strom

Im Norden bläst der Wind, so kräftig, dass viel mehr Ökostrom produziert werden kann, als vor Ort benötigt wird. Im Süden dagegen droht elektrische Energie zur Mangelware zu werden, weil hier die letzten Kernkraftwerke 2022 abgeschaltet werden.

2.8.16 | Artikel: 970068
30 Prozent Zuschuss für Heizungsoptimierung seit 1. August

Das Bundeswirtschaftsministerium bezuschusst mit einem neuen Förderprogramm den Einbau effizienter Pumpen und die Optimierung der Heizungsanlage.

Werbung auf unserer Seite: 
Rufen Sie uns an: 0800 50 50 60 55
20.10.16 | Artikel: 970090
Wie Tesla die Autobranche das Fürchten lehrt

Während sich die großen Automobilkonzerne weiterhin schwer tun, den großen Wurf im Bereich der E-Mobilität zu landen, feiert Tesla mit seinen reinen Elektrofahrzeugen weltweit Erfolge.

13.9.16 | Artikel: 970082
Trendmonitor: 68 Prozent der Deutschen kennen Energieverbrauch im eigenen Haushalt nicht

Den Bundesbürgern fehlt elementares Wissen, wenn es um den Energieverbrauch zuhause geht: 68 Prozent haben den eigenen Heizungskeller als größten privaten Energieschlucker nicht auf der Rechnung.