Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Balinger Solarunternehmen zieht positive Bilanz aus 2. rpv Energieforum »Solarstrom - Eigenverbrauch im Mittelstand«

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Balinger Solarunternehmen zieht positive Bilanz aus 2. rpv Energieforum »Solarstrom - Eigenverbrauch im Mittelstand«

21.09.12  15:00 | Artikel: 954628 | Pressemitteilung (Kunde)

Balinger Solarunternehmen zieht positive Bilanz aus 2. rpv Energieforum »Solarstrom - Eigenverbrauch im Mittelstand«2-tägiges Energieforum mit exklusivem Programm auf der Burg Hohenzollern
Vorträge und Diskussionen am Freitag informierten über Einsparmöglichkeiten

Die rpv Elektrotechnik führte am 20. und 21. September zum zweiten Mal das hauseigene Energieforum durch. Dieses Jahr wurde die Veranstaltung in einem exklusiven Rahmen auf der Burg Hohenzollern und in der Villa Eugenia in Hechingen durchgeführt. Ein besonderes Abendprogramm und verschiedene Fachvorträge unter der Überschrift »Solarstrom - Eigenverbrauch im Mittelstand« konnten die Veranstaltung von anderen Events deutlich hervorheben.

Das Thema Energie hat sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt. Die Energiewende ist in aller Munde und sorgt für rege Diskussionen. Regenerative Energiequellen bieten immer mehr Möglichkeiten, die persönliche Energiebilanz zu beeinflussen. Gerade Unternehmen brauchen planbare Größen für nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg in Bezug auf Kosten und Stabilität der Energieversorgung. Hier stellen die erneuerbaren Energien eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Ergänzung zum derzeitigen Energieverbrauch dar.

Das Forum begann mit einer Abendveranstaltung auf der Burg Hohenzollern mit exklusiver Burgführung, die auch nicht öffentliche Teile der Burg mit einbezog, und einem gemeinsamen Abendessen bei musikalischer Begleitung durch die Jazzophonic Big Band.

Der zweite Teil fand am Freitag in der bekannten Event-Location 'Villa Eugenia' in Hechingen statt. Hier gaben verschiedene Referenten einen Einblick in den aktuellen Stand der Entwicklung aus dem Bereich der Energieversorgung und informierten die anwesenden Gäste über die Chancen und Möglichkeiten der betrieblichen Energieerzeugung mittels einer eigenen Solarstromanlage und des Eigenverbrauchs.

Gangolf Gindele, geschäftsführender Gesellschafter rpv Elektrotechnik GmbH & Co KG aus Balingen sprach in seiner Eröffnungsrede über die "Vision zur Nutzung der erneuerbaren Energien" und betonte, wie wichtig es für Unternehmer sei, auf "langfristig kalkulierbare Strompreise bei der Grundlastabsicherung" vertrauen zu können.

Als externen Referent konnte das Unternehmen Rolf Hug - Chefredakteur der marktführenden Branchen-Portale SolarServer.de und eMobilServer.de gewinnen, der mit dem Vortrag "Die Zukunft der Elektromobilität hat begonnen - Effiziente und emissionsfreie Fortbewegung mit erneuerbaren Energien auf dem Vormarsch" einen umfassenden Einblick in das Thema Elektromobilität gab. Insbesondere der Kostenvergleich zwischen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor und Elektrofahrzeugen, bei dem letztere deutlich besser abschneiden konnten, lies zahlreiche Zuhörer staunen.

Michael Klink, technischer Leiter rpv Elektrotechnik, und Gangolf Gindele stellten in einer gemeinsamen Präsentation die Funktionsweise von Solaranlagen auf Dächern mittelständischer Unternehmen als Teil einer eigenen Energieversorgung dar und erörterten mit dem Publikum die verschiedenen Möglichkeiten der Umsetzung.

Gindele wies während der Präsentation des Systems maxiClever darauf hin, dass es hier nicht mehr um große Solaranlagen mit entsprechender Förderung ginge, sondern um die Einsparpotenziale zur Minderung der Stromrechnung. "Teurer Strom vom Energieversorger wird nur noch benötigt, wenn die Produktion vom eigenen Dach für die Grundlast nicht mehr ausreicht."

Nachfolgend klärte Norbert Fritsch über die rechtlichen Belange auf, die mit dem Thema Eigenverbrauch von Solarenergie in Verbindung stehen. Neben den gesetzlichen Grundlagen wurden hier vor allem die Themen Nutzen und Wirtschaftlichkeit diskutiert.

Geschäftsführer Gindele zeigte sich nach der Veranstaltung sehr zufrieden und kündigte an, die Lösungen für den Eigenverbrauch weiter auszubauen.





Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Photovoltaik | Veranstaltung | Unternehmen

Schlagworte:

2. rpv Energieforum (2) | Solarstrom - Eigenverbrauch im Mittelstand | rpv Elektrotechnik (7) | Balingen | Solarserver (3) | eMobilserver (2)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954628







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
6.7.16 | Artikel: 970059
Smart-Meter: Energieversorger tasten sich langsam ran

Im Rahmen der vom SmartGridsBW e.V. initiierten Bloggertour nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit, etwas über verschiedene Themen im Rahmen der Energiewende zu erfahren.

12.7.16 | Artikel: 970061
SolarContact-Index: Photovoltaik-Nachfrage stürzt ins Sommerloch

Das Interesse an PV-Anlagen ist im zurückliegenden Juni ins Sommerloch gefallen. Mit rund 90 Punkten verharrt der Index unter seinem 12-Monats-Durchschnitt.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
15.7.16 | Artikel: 970062
Fell: Deutsche Bank steigt aus der Kohle aus

Seit einiger Zeit findet ein starkes Divestment großer Banken aus der Kohle statt. Getrieben von Verlusten und dem Druck von Umweltorganisationen verlassen immer mehr Unternehmen das umweltschädliche Geschäft.

11.8.16 | Artikel: 970075
Börsen-Zeitung: Doppelter Milliardenschock - Kommentar zu Eon

Die Verwerfungen der Energiewende treffen Eon mit voller Wucht. Der Energiekonzern wähnte den Kapitalmarkt gut vorbereitet auf den Milliardenschock in der Bilanz.

Diagramme & Infografiken
aus dem Bereich erneuerbare Energien
18.7.16 | Artikel: 970063
Wer will ein Wasserwerk fernsteuern? Jeder kann!

Zwei Sicherheitsleute der Webseite Internetwache.org untersuchten Milliarden Internet-Adressen und haben dabei allein 80 ungeschützte Anlagen des gleichen Herstellers ausfindig gemacht.

26.9.16 | Artikel: 970083
Tennet: «Strompreis Erhöhung von 80%»

Die Kollegen des Mediums «Die Zeit» haben eine beachtliche Meldung in Umlauf gebracht: «Stromanbieter Tennet erhöht Preise um 80 Prozent». Da bekommt man gleich Mut zum Lesen .

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...
28.9.16 | Artikel: 970084
Südwest Presse: Kommentar zu Energienetz Unter Strom

Im Norden bläst der Wind, so kräftig, dass viel mehr Ökostrom produziert werden kann, als vor Ort benötigt wird. Im Süden dagegen droht elektrische Energie zur Mangelware zu werden, weil hier die letzten Kernkraftwerke 2022 abgeschaltet werden.

26.9.16 | Artikel: 970083
Tennet: «Strompreis Erhöhung von 80%»

Die Kollegen des Mediums «Die Zeit» haben eine beachtliche Meldung in Umlauf gebracht: «Stromanbieter Tennet erhöht Preise um 80 Prozent». Da bekommt man gleich Mut zum Lesen .