Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

Google teilt neue Richtlinien für Webmaster mit

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










Google teilt neue Richtlinien für Webmaster mit

04.10.12  06:00 | Artikel: 954651 | News-Artikel (Red)

Der Suchmaschinenriese teilte in seinem »Google Webmaster-Zentrale Blog« mit, dass die aktuellen Richtlinien für Webmaster überarbeitet worden sind. Die Änderungen sind aber eher marginal.

Die Grundaussagen sind nicht verändert worden und haben nach wie vor Bestand, teilte das Unternehmen mit. Allerdings sei die Struktur der grundlegenden Richtlinien, als auch die der spezifischeren Artikel (wie zum Beispiel über Linktauschprogramme oder verborgenen Text) neu strukturiert worden. Hier wolle man dem Webmaster mehr Informationen an die Hand geben, um hochwertige Websites sowohl für Google als auch für die User erstellen zu können.

Kernaussage ist nach wie vor: 'Konzentriert euch auf eure User'. Google hat jedoch einige neue Orientierungshilfen hinzugefügt und mehr Beispiele für Techniken, die im Sinne der Qualität der Suchergebnisse vermieden werden sollten. Neu sind auch Qualitäts- und technische Richtlinien für Rich Snippets, die auf strukturiertem Markup basieren.

Die aktuellen Richtlinien für Webmaster sind ab sofort online verfügbar.




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Google | SEO | Webmaster | Internet

Schlagworte:

Google (140) | Richtlinien für Webmaster | Google Webmaster-Zentrale Blog | Orientierungshilfen




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954651







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
20.12.16 | Artikel: 970097
Presseausweise auch für Blogger und nebenberufliche Journalisten ausstellen!

Die Innenminister und der Presserat haben vereinbart, dass künftig ein bundeseinheitlicher Presseausweis eingeführt und ausschließlich an volljährige, hauptberufliche Journalisten ausgegeben werden soll .

2.12.16 | Artikel: 970096
EAID wendet sich gegen die Aufweichung des Europäischen Datenschutzes durch deutsche Gesetze

Die Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID) befürchtet eine deutliche Verschlechterung des Datenschutzes …

19.1.17 | Artikel: 980001
PIRAT erreicht besseren Schutz vor Internet-Tracking

«Beim vermeintlich anonymen Surfen im Netz ermöglicht die übermittelte Internetkennung (IP-Adresse) eine Rückverfolgung jedes Klicks zum genutzten Anschluss – beispielsweise zur Versendung von Abmahnungen oder für polizeiliche Ermittlungen.

8.9.16 | Artikel: 970081
Peter Schaar: ABDSG-Entwurf: Gesetz zur Aufweichung des Bundesdatenschutzgesetzes?

Der Blog «Netzpolitik» hat gestern den Entwurf eines vom Bundesinnenministerium (BMI) erarbeiteten «ABDSG» veröffentlicht. Schon vor Wochen geisterten entsprechende Meldungen durch Blogs wirtschaftsnaher Anwaltskanzleien und Unternehmensberatungen …

aktuelle Informationen an Ihre Zielgruppe verschicken?
Newsletter Server V3: einfach, schnell, günstig!
22.12.16 | Artikel: 970098
in eigener Sache: Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch wir nutzen über die besinnlichen Tage die Gelegenheit, ein paar Tage Urlaub zu machen.…

11.8.16 | Artikel: 970077
Peter Schaar: Terrorismusbekämpfung: Hände weg von der ärztlichen Schweigepflicht

Wenn es nach dem Willen der Innenminister geht, die der CDU/CSU angehören, soll es also schon wieder ein neues «Anti-Terror-Paket» geben, das zweite in diesem Jahr.

Sie suchen nach speziellen Lösungen?
Wir helfen gerne weiter...