Home UnternehmenProdukte
& Lösungen
Kompetenzen
& Services
erneuerbare
Energien
News
& Aktuelles
Impressum
& Kontakt
 
  

+++ Hoehner Research & Consulting Group immer noch offline [UPDATE] +++

Nachrichten
Aktuelles
Presse
Vorträge, Seminare
& Workshops
Bildschirmauflösungen, Browser, Statistik & Co.
Datenschutz
Suche










+++ Hoehner Research & Consulting Group immer noch offline [UPDATE] +++

04.10.12  16:15 | Artikel: 954653 | News-Artikel (Red)

Die Hoehner Research & Consulting Group, zu der auch die Unternehmen EuPD Research und 360Consult gehören sind seit Montag offline. Weder Websites noch Telefonverbindungen funktionieren derzeit.

Seit am Montag sind die Websites www.eupd-research.com, www.360consult.com und andere zur Unternehmensgruppe gehörenden Websites nicht mehr erreichbar. Wie aus Unternehmenskreisen zu hören ist, ist die Problematik wohl auf eine Umstellung beim Provider zurückzuführen.

Schlimmer ist allerdings, das auch die Telefonverbindungen der verschiedenen Standorte betroffen sind. Wählt man entsprechende Rufnummern in Berlin oder Bonn, so hört der Anrufer nur eine Ansage des Dienstleisters, dass diese Rufnummern im Netz nicht bekannt seien.

Einzelne Mitarbeiter sind aktuell nur über das Mobiltelefon erreichbar. Intern hofft man, bis zum Ende der Woche wieder online und erreichbar zu sein.

Ein offizielles Statement liegt derzeit noch nicht vor, soll jedoch nach Angaben des Unternehmens in Vorbereitung sein. Eine Stellungnahme des entsprechenden Dienstleisters für Web und Telekommunikation blieb bisher auch unbeantwortet.

Der daraus resultierende Schaden wird vermutlich kaum zu beziffern sein.

[UPDATE 4.10.12 17:50]

Soeben erreicht uns die offizielle Mitteilung des Unternehmens in englisch:

INTERIM SOLUTION
due to technical difficulties in correspondence per email and telephone


Dear Participant,

Due to a change in provider and the move of our server, we are experiencing technical difficulties with both communication per email and telephone. Outbound and inbound emails and calls are not reaching us at the moment. Our websites are also temporarily not available.

This affects all content from the Hoehner Research & Consulting Group GmbH, including EuPD Research, 360|Consult and 360|Concept.

We therefore kindly ask you to use the contact details stated below in case you have any questions.

Mail: (kann bei der Redaktion nachgefragt werden)
Tel: (kann bei der Redaktion nachgefragt werden)

As this disturbance has been disrupting services since Monday 1st October 2012, we kindly ask you to resend any mails you sent during this time.

Our service provider and team are working tirelessly on a solution but the disruption may continue until next week. Please use the above mentioned contact details until then.

We thank you for your understanding and apologize for any inconvenience this may have caused.

Best regards,

Markus A.W. Hoehner
CEO HRCG




Autor: Björn-Lars Kuhn

Journalist bdfjBjörn-Lars Kuhn ist einer der Inhaber der Proteus Solutions GbR, Buchautor, Datenschutzbeauftragter (IHK), Fachjournalist (bdfj) in den Bereichen Datenschutz, Netzpolitik und Erneuerbare Energien und Redakteur dieser Nachrichtenseite.



0 Kommentar(e) zum Artikel.
Kommentar schreiben


Themenbereiche:

Unternehmen | Internet

Schlagworte:

Hoehner Research & | Consulting Group (2) | EuPD Research (18) | 360Consult | Offline (3) | Website (47) | Bonn (5) | Berlin (23) | Erreichbarkeit (6)




Seite per Mail versenden

Kurz-Link zu dieser Seite: http://psrd.de/@954653







© by Proteus Solutions GbR 2017


Alle hier veröffentlichten Texte, Dokumente und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie dazu auch die weiteren Informationen unter dem Menüpunkt Mediadaten.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum.



Proteus Solutions GbR , Allmandsteige 11, 78564 Reichenbach
Tel: (0 74 29) 876 91 - 70 oder 0800-50506055, Fax (0 74 29) 876 91 - 77
Spam@proteus-solutions.de

80.147.220.63 - (04.05.2016 14:30:00)


 

verwandte Themen
28.9.16 | Artikel: 970084
Südwest Presse: Kommentar zu Energienetz Unter Strom

Im Norden bläst der Wind, so kräftig, dass viel mehr Ökostrom produziert werden kann, als vor Ort benötigt wird. Im Süden dagegen droht elektrische Energie zur Mangelware zu werden, weil hier die letzten Kernkraftwerke 2022 abgeschaltet werden.

1.10.16 | Artikel: 970088
Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zu automatisiertem Fahren

Es ist eine verführerische Vision: Vollautomatische Autos chauffieren uns sicher ans Ziel, während wir Passagiere uns anderen Dingen zuwenden.

Artikel verpasst?
Nutzen Sie unsere Volltextsuche!
13.10.16 | Artikel: 970089
EEG-Umlage steigt: Handwerkstag sieht Akzeptanz der Energiewende auf der Kippe

Die EEG-Umlage steigt erneut auf Rekordniveau, kein Ende der Kostenspirale in Sicht. Angesichts der für Freitag angekündigten Bekanntgabe der Erhöhung übt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold drastische Kritik…

28.9.16 | Artikel: 970084
Südwest Presse: Kommentar zu Energienetz Unter Strom

Im Norden bläst der Wind, so kräftig, dass viel mehr Ökostrom produziert werden kann, als vor Ort benötigt wird. Im Süden dagegen droht elektrische Energie zur Mangelware zu werden, weil hier die letzten Kernkraftwerke 2022 abgeschaltet werden.

Besser im Netz gefunden werden.
Optimieren Sie jetzt Ihre Website!
29.4.17 | Artikel: 980010
Baden-Württemberg: Entwicklung der erneuerbaren Energien

Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg hat im Auftrag des Umweltministeriums einen Bericht zur Entwicklung der erneuerbaren Energien für das Jahr 2016 erarbeitet.

29.9.16 | Artikel: 970086
GrünStromJetons digitalisieren die Energiewende

Dass der persönliche Ökostromtarif am tatsächlichen Strommix aus der Steckdose nichts ändert, hat sich herumgesprochen. Dieser Umstand sorgt bei vielen umweltbewussten Verbrauchern für Ernüchterung.